• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Radfahren oder Inliner nach BSV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Radfahren oder Inliner nach BSV

    Hi,

    ich bin 17 Jahre alt und Schüler, vor ca einem Jahr hatte ich eine Bandscheiben OP, nachdem ich einen BSV L4/5 hatte (außerdem Verdacht S1). Nun habe ich nach langer Zeit mit dem (PArtner)Tanzen (vor ca. 5 Monaten) wieder angefangen. Bald naht mein Geburtstag und ich würde mir gerne etwas kaufen, was meine Bewegung ein wenig "in Schub" hält. Was ist das wohl gesünder? Inliner oder Rad? Einige sagen, dass das Radfahren sehr gesund sei, aber andererseits sitzt man dort doch sehr krumm... Bei meiner Entscheidung ist nun der Rat eines Profis gefragt...


  • RE: Radfahren oder Inliner nach BSV


    Hallo Malte,
    Sie waren sehr jung als Sie operiert wurden. Durch was wurde die OP notwendig? Unfall, Verschleiß?
    Wenn ich eine Sportart für Sie bevorzugt empfehlen kann, so ist es Inline-skating.
    Wie Sie richtig erwähnt haben ist die Position beinm Radfahren oft nicht sehr günstig. Es gibt zwar inzwischen die vollgefederten Fahrräder ( "Fullies")
    aber ich finde für den Rücken Inliner besser. Denn im Gegensatz zum Radfahren ist beim Skaten auch die Bein-und Gesäßmuskulatur im Einsatz die eine Dämpfungsfunktion für die Wirbelsäule garantiert.
    Sie sollten aber den Sport gut beherrschen oder einen Kurs belegen, weil die meisten Verletzungen durch Unfälle entstehen.
    Vile Spaß
    Günter Knarr

    Kommentar


    • RE: Radfahren oder Inliner nach BSV


      Bei den Inliner, fahre ich genauso gebeugt wie beim Rad, weil man da einfach schneller ist!
      Gruss

      Kommentar


      • RE: Radfahren oder Inliner nach BSV


        Vielen Dank für Ihre Antwort.
        Trifft sich übrigens sehr gut. Inline-Skates sind eh wesentlich billiger ;-).
        Die OP hat sich als notwendig erwiesen, nachdem ich fast ein halbes Jahr lang auf konservativem Wege versucht habe, meinen BSV wieder "hinzubekommen". Zudem ist meine BS in meinem jungen Alter schon sehr "faserig". Die OP verlief übrigens reibungslos (im AK Altona in Hamburg). Ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen. Bei weiterem Interesse an "jungen BSV-Patienten" stehe ich allen gerne zur Verfügung.

        Kommentar


        Lädt...
        X