• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Armschmerzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Armschmerzen

    Wegen Rückenbeschwerden haben mein Partner und ich uns ein Wasserbett zugelegt ( vor ca. 2 Jahren ). Trotz dieser ( so hoffte ich doch ) Rückenfreundlichen Maßnahme habe ich jetzt das Problem, das mir während der Nacht mein re Arm zu schmerzen anfängt, so das ich regelmäßig wach werde. Der Schmerz zieht über die Oberarmmuskulatur, den Ellebogen bis in den Unterarm hinein und nach dem Aufstehen dauert es eine ganze Weile, bis dieser Schmerz nachläßt und ich den Arm gescheit benutzen kann. Inzwischen läßt er auch tagsüber nicht sehr viel nach. Anfangs dachte ich, es würde an meinem Tennisellebogen re liegen, da der Schmerz zuerst im Ellebogen am stärksten war. Inzwischen muß ich aber sagen, das es die Muskulatur des Ober- und Unterarmes ist, die beim Streckem ( tagsüber ) und morgens auch beim Beugen wehtut.
    Von meinem Orthopäden/Chiropraktiker erwarte ich nicht sehr viel, da er auch in Bezug auf mein ISG-Problem re nur versuchte einzurenken und " Viel mehr kann man da nicht machen" kam.
    Vielleicht kann ich an dieser Stelle eine Hilfe bekommen.
    Vielen Dank, Lieschen


  • RE: Armschmerzen


    Hallo Lieschen,
    so wie Sie Ihr Problem schildern gibt es 2 Ursachen.
    1.) Es kommt von der Schulter , das Nervengeflecht in der Achsel wird beim Schlafen beeinträchtigt.
    2.) Als zweite Möglichkeit kommt die Halswirbelsäule in Frage.
    Um herauszufinden was mehr inFrage kommt bitte auf Folgendes achten:
    Wie liegen Sie morgens, ist der Arm angebeugt oder überstreckt?
    Liegen Sie gerne auf dem Bauch? Dies ist eine häufige Ursache für Halswirbelsäulenbeschwerden,. da Sie den Kopf stark verdrehen müssen um Luft zu bekommen.
    Liegen Sie mit dem Kopf gerne auf dem Arm?
    Haben Sie Kraft in der Ober- Unterarmmuskulatur?
    Beobachten Sie Ihr Verhalten einige Zeit um Unterschiede zu registrieren.
    Kommt ein auslösender Faktor in Frage, z. B. Auffahrunfall, andere Arbeitshaltung?
    Wenn Sie bestimmte Haltungen beobachtet haben , versuchen Sie neutrale Positionen , Seitlage , einzunehmen und durch Kräftigung der Hals, bzw Schkultermuskulatur den Beschwerden gezielt entgegenzuwirken.
    .

    Kommentar


    • RE: Armschmerzen


      Hallo Lieschen.

      Bitte umgehend den Arzt wechseln. Ein engagierter Arzt kann sehr viel mehr tun........

      Gute Besserung wünscht
      Frodo

      Kommentar

      Lädt...
      X