• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ein bischen ratlos

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ein bischen ratlos

    hallo liebe Leser,
    ich bin seit ca. 8 jahren mit meiner jetzigen frau zusammen,(und seit zwei jahren verh.)wir haben gemeinsam eine 5-jährige tochter.
    Seit ca. einem 3/4 Jahr begann sie mir vorwürfe zu machen , das ich es nicht mehr mit Ihr ernst meine. ich habe sie darauf gefragt wie sie darauf kommt.dann kam es alles raus was sie so die letzten jahre gesammelt hat.
    sie meint das ich erst mal mit meiner verwandschaft klar schiff machen sollte. ich habe mich zwar in der vergangenheit über meine verwandschaft aufgeregt, aber differenzen gibts schließlich überall. es wird halt in meiner familie nicht offen gesprochen über gewisse themen. mit meiner mutter kommt meine frau auch nicht mehr klar, sie meint das alles nur gespielt und aufgesetzt ist von allem was aus meiner familie kommt.da habe ich sie gefragt wen sie eigentlich geheiratet hat ? mich oder meine familie.
    dann meinte sie: bevor ich mit meiner familie im streit auseinander gehe , würde meine frau das feld räumen.
    kurz ein paar infos zu meiner person:
    ich habe vor kurzem erst das richtige leben kennengelernt und meine lebensziele gesteckt,davor habe ich mich auch mal gerne von meiner frau führen lassen.
    jetzt habe ich mich im griff und will gemeinsam mit meiner frau ein neues leben führen.
    das habe ich ihr auch mitgeteilt, worauf ich zur antwort bekam das es nach fast 8 jahren ein bischen zu spät sei seine wahren gefühle zu zeigen.
    dazu kommt noch das ich mittlerweile meine frau regelrecht kontrolliere vor lauter eifersucht.
    kürzlich gelang ihr handy in meine hände und ich konnt nicht anders als ihre mitteilungen zulesen.
    dann fand ich eine meldung eines anderen der ihr seine liebe gestand.
    ich habe mich bis heute unauffällig verhalten, weil ich diese frau liebe und es auch zeige und sage, aber dieses anonyme wettrennen macht mir doch ganz schön zu schaffen.da sie ja so tut als wäre nichts. eines abends hatte sie einen termin den sie mir auch sagte und hinging.später stellte sich durch zufall heraus das sie gar nicht bei diesem termin erschienen ist, mir aber von dem abend erzählte was alles passiert war.
    was soll ich jetzt tun ?? kann mir jemand einen ratschlag geben.


  • RE: ein bischen ratlos



    kann sein, dass ihr da schon seit jahren einiges nicht gepasst hat, und nie etwas gesagt hat. jetzt war dann wahrscheinlich irgendwann der berühmte tropfen der das fass zum überlaufen brachte!
    vielleicht hat sie sich in all den jahren so von dir entfernt, dass sie wirklich wem anderen kennengelernt hat. auf einmal bemühst du dich aber und das verwirrt sie. jetzt weiss sie nicht was sie tun soll. so wies die letzten jahre lief, wollte sie das nicht, trifft einen neuen mann und jetzt aufeinmal änderst du dich so wie sie es schon früher gern gehabt hätte?! und jetzt sucht sie vielleicht nach sachen um ihr eigenes gewissen zu beruhigen?!
    sind jetzt nur vermutungen.....ihr solltet dringend ein offenes gespräch führen!!!!

    lg mouse

    Kommentar


    • RE: ein bischen ratlos


      hi,

      du fragst was du tun kannst?

      also ich will dir kurz mal erzählen wie das bei mir anfing. ungefähr so wie es oben steht nur etwas krasser. möchtes du wissen wie es weitergehen wird? willst du bestimmt nicht dan würdes du dir die kugel geben aber vorher 25 kg abnehemen.

      junge machen kannst du da nichts mehr nur noch gute miene zum bösen spiel und zu sehen das du dich abnabels.
      Sie hat dich schon belogen und das andere weis ich nicht ist auch nicht wichtig- wqillst du doch nicht wissen.

      bitte tu dir den gefallen und lass es nicht an dich ran, sie wird dir für alles mögliche die schuld geben. sie wird gründe für eine trennung suchen und du glaubst gar nicht wie fantasireich die dame wird.
      es wird dir vorkomen als wenn du schuld an den untergang der titanic hast -du warst nämlich nicht da um das zu verhindern- und das beklopte ist du wirst dran glauben das du schult hast.

      also pass auf dich auf, du hast nicht für alles die schult und denk daran das sie dich eiskalt belügt.
      das mit ihren handy ist legitim geworden weil du den beschiss aufgetan hast- manchmal spürt man so was auch als man- mach das jedoch in zukunft nicht mehre sonst gehst du kaputt. du weist das sie dich belügt und das wars. damit must du jetzt erstmal klarkommen.
      Unde du wirst es schaffen, du hast dich hier rechtzeitig gemeldet und das ist gut. ich habe das nicht und habe 9 monate die hölle durchlebt das du nicht möglich.

      ich bleibe dran, und dir viel kraft und mut

      lg esel

      Kommentar


      • RE: @esel


        mensch....esel
        ich fühle ja immer mit dir - aber projizier doch nicht deine eigene durchlittene und noch
        zu durchleidende sch...eisse(sorry) immer wieder auf die ganze welt und alle menschen und situationen

        es sind nicht alle gleich und auch und gerade nicht alle frauen sind gleich - das ist auch eine art hoffnung für dich, glaub´s mir
        es soll sogar menschen geben (ja, auch frauen...), die ihre fehler einsehen können und es soll sogar sowas wie harmonische beziehungen geben

        deine tragödie mag sich täglich und milionenfach wiederholen, ist aber doch individuell...bitte rat doch nicht immer den leuten, sofort abzuhauen, sich zu trennen und alles weg und aus und ffft.....ich weiss nicht...

        beste grüsse
        little

        Kommentar



        • RE: @esel


          warum soll ich was sehen was nicht ist? glaube, hoffnung ,Vertrauen wie soll das jemals wieder funktionieren bei den beiden? vieleicht könnte man ihr verzeihen, aber was? sie weiss nicht was er weist.

          klar meine gechichte ist individuell sicher aber nicht weit weg von dem was er geschrieben hat.

          ausserdem ist es ein rat- eine anregung? ich spreche hier nicht fürs forum sondern für mich und nur wie ich die sache sehe, aber gut wenn du meinst ich sollte das nicht mehr tun- egal- ich bin alt genug und habe lebenserfahrung wie du sicher auch.

          vieleicht ist es zu hart was ich den leuten rate aber alles wasbesser läuft bei den beiden ist doch posetive.

          esel

          Kommentar


          • nachtrag


            ich weis ja das nicht alle frauen so sind wie die die sich noch meine nennt aber es gibt verdammt noch viele davon.

            übrigens wer seinen partner belügt und sonst was macht hat bei mir verloren an achtung und vertrauen.

            so

            Kommentar


            • RE: @esel


              hey, hey.....warum fühlst du dich angegriffen? war so doch gar nicht gemeint....

              ich weiss nicht, ob glaube/hoffnung/vertrauen bei den beiden wieder funktionieren kann - aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, man kann einen weg dahin finden, wenn es beide wollen und wenn es einen sinn hat, die beziehung aufrecht zu erhalten
              wenn man an einem punkt angekommen ist, wo es nicht mehr schlimmer kommen kann und man sich wirklich braucht
              wo man sich selbst, werte und liebe und menschen wieder langsam schätzen lernen kann

              es ist möglich, einen schlussstrich unter schlimme ereignisse zu ziehen und von vorn zu beginnen...das ist mit vielen schmerzen und rückschlägen verbunden, aber es KANN funktionieren

              natürlich nur - da geb ich dir völlig recht - mit brutaler offenheit...und das würde erstmal ein gespräch voraussetzen

              Kommentar



              • RE: @esel


                hi nein ich fühle mich nicht angegriffen, vieleicht ist ja was dran aber ich könnte heulen wenn ich so was lese! mein gesamtes trauma kommt wieder hoch und jede stunde des leidens- das macht einfach frust - und davon habe ich genug in moment.

                also nichts für ungut ich bleibe fröhlich,

                esel

                Kommentar


                • RE: ein bischen ratlos




                  nathan :
                  -------------------------------
                  hallo liebe Leser,
                  ich bin seit ca. 8 jahren mit meiner jetzigen frau zusammen,(und seit zwei jahren verh.)wir haben gemeinsam eine 5-jährige tochter.
                  Seit ca. einem 3/4 Jahr begann sie mir vorwürfe zu machen , das ich es nicht mehr mit Ihr ernst meine. ich habe sie darauf gefragt wie sie darauf kommt.dann kam es alles raus was sie so die letzten jahre gesammelt hat.

                  ~und wie bist du ihr begegnet, als sie dich mit den vorwürfen konfrontierte?~

                  sie meint das ich erst mal mit meiner verwandschaft klar schiff machen sollte. ich habe mich zwar in der vergangenheit über meine verwandschaft aufgeregt, aber differenzen gibts schließlich überall. es wird halt in meiner familie nicht offen gesprochen über gewisse themen. mit meiner mutter kommt meine frau auch nicht mehr klar, sie meint das alles nur gespielt und aufgesetzt ist von allem was aus meiner familie kommt.da habe ich sie gefragt wen sie eigentlich geheiratet hat ? mich oder meine familie.

                  ~Sie hat dich mit deiner Familie geheiratet. Natürlich spielt deine Familie sowie ihre Familie auch eine wichtige rolle in eurem leben. Es handelt sich schließlich um oma und opa, tante und onkel. Nicht zuletzt um Schwiegermutter/Schwiegervater. Das die konfrontation mit deiner familie an ihr nicht spurlos vorübergeht, ist nachzuvollziehen.~

                  dann meinte sie: bevor ich mit meiner familie im streit auseinander gehe , würde meine frau das feld räumen.

                  ~eigentlich kann man das positiv werten. Es ist ein lieb gemeinter ansatz ihrerseits. Denke ich zumindest.~

                  kurz ein paar infos zu meiner person:
                  ich habe vor kurzem erst das richtige leben kennengelernt und meine lebensziele gesteckt,davor habe ich mich auch mal gerne von meiner frau führen lassen.

                  ~vielleicht kommt sie nun mit ihrer neuen rolle, nicht mehr die führende zu sein, nicht zurecht. Sie mag vielleicht glauben, das du mit ihrem "führungsstil" unzufrieden bist/warst.~

                  jetzt habe ich mich im griff und will gemeinsam mit meiner frau ein neues leben führen.
                  das habe ich ihr auch mitgeteilt, worauf ich zur antwort bekam das es nach fast 8 jahren ein bischen zu spät sei seine wahren gefühle zu zeigen.

                  ~seine wahren gefühle zu zeigen? Was meint sie damit? Menschen verändern sich im laufe des lebends. Entweder geht das paar in die gleiche richtung oder entfremdet sich, weil der eine partner sich nicht weiter, oder in eine andere richtung entwickelt.~

                  dazu kommt noch das ich mittlerweile meine frau regelrecht kontrolliere vor lauter eifersucht.
                  kürzlich gelang ihr handy in meine hände und ich konnt nicht anders als ihre mitteilungen zulesen.
                  dann fand ich eine meldung eines anderen der ihr seine liebe gestand.

                  ~Dann vertraust du deiner Frau nicht. Warum nicht? Gibt sie dir einen grund? Das jemand ihr seine liebe gesteht, ist nicht gleichzusetzen mit, sie ist auch in ihn verliebt. Wenn sie dir davon nichts erzählt, dann wird das für sie zwar schmeichelnd sein (vielleicht auch nicht) aber dann solltest du ihr soviel vertrauen entgegen bringen und nicht der versuchung verfallen, zu glauben das sie dich betrügt. Ausschließen kann ich es zwar nicht, aber es spricht auch nicht viel dafür.~

                  ich habe mich bis heute unauffällig verhalten, weil ich diese frau liebe und es auch zeige und sage, aber dieses anonyme wettrennen macht mir doch ganz schön zu schaffen.da sie ja so tut als wäre nichts.

                  ~du solltest mit ihr sprechen. Fragen wie es ihr in der beziehung geht, was sie ändern möchte wenn ihr etwas fehlt oder nicht gefällt. Aus den Antworten kannst du auch erahnen ob sie interesse an anderen Männern hat. Wenn du die fähigkeit besitzt sensibel genug zu sein und zwischen den zeilen lesen kannst.~

                  eines abends hatte sie einen termin den sie mir auch sagte und hinging.später stellte sich durch zufall heraus das sie gar nicht bei diesem termin erschienen ist, mir aber von dem abend erzählte was alles passiert war.

                  ~es stellte sich heraus das sie nicht bei dem termin war. Hat sie es dir erzählt, oder hast du ihr hinterher spioniert?~

                  was soll ich jetzt tun ?? kann mir jemand einen ratschlag geben.

                  ~rede offen und ehrlich mit ihr. Mich wundert immer, das hier so ausführlich berichtet wird und beim eigenen partner hinter den berg gehalten wird. Du kennst deine Partnerin am besten. Schmücke es meinetwegen ein wenig aus, wenn sie zu sensibel ist. Mach ihr deutlich das du angst um sie hast, das du möchtest das sie sich wohl und geborgen bei dir fühlt. Mehr als sagen >>es ist nun zu spät<< kann sie nicht. Ehrlichkeit und Vertrauen sollten in der Beziehung das a und o sein. Kann sie dir es nicht entgegen bringen und du ihr auch nicht, sollte man sich weitere schritte vorbehalten, die nicht unbedingt die trennung bedeuten muss. ich denke da eher an eine Therapie. Ihr seid sehr lang zusammen, das wirft man nicht einfach über bord. Wenn du das gefühl hast, das sie es wert ist um sie zu kämpfen beziehungsweise mit ihr zusammen an eurer beziehung zu arbeiten, dann macht das. Reden, reden, reden ..... und zwar miteinander ~

                  alles gute

                  Kommentar


                  • RE: ein bischen ratlos


                    Hi blöde Situation,

                    ich denke das Ehrlichkeit das aller wichtigste ist. Wenn jeman nicht zu mir ehrlich ist, hätt ich auch echt Probleme. Mit dem Handy kontrollieren ist aber blöd (hab ich auch mal gemacht, als mein Kid drogengefährdet war und Vertrauen hin war- war aber trotzdem falsch, konnte ich im nachhinein feststellen) auch wenn ich Dich irgendwie verstehen kann, weil man ja wissen will ob das negative Gefühl was man hat, falsch ist oder ob es bestätigt wird.
                    Pass auf , dass Du nicht unter die Räder kommst. Könnt Ihr Euch noch normal unterhalten oder blockt Sie schon ab? Wenn Sie Dir nicht mehr richtigt zuhört (Deine Eifersucht potenziert vielleicht gerade das, was Du nicht willst) dann sieht es echt nicht gut aus. Wenn Du Sie trotz alldem was gerade passiert, nicht verlieren willst, sei wenigstens Du absolut ehrlich. Reibst Du Dich zu doll auf, ich kann "Esel's" Kommentar gemäß seinen Erfahrungen verstehen, dann mußt Du eine Lösung finden. So oder so. Schwierig ist die Situation aus meiner Sicht, weil Ihr Euren kleinen Engel habt, der sicher schon mehr mitbekommt als gut ist.
                    Für Deine Tochter und für Dich könnte ein Schrecken ohne Ende fatale Folgen haben. Red doch mit Deiner Frau, natürlich sachlich darüber, wie es weiter gehen soll. Was stellt Sie sich vor? Sag Ihr auch, dass es für Euch alle drei wichtig ist, dass Sie ganz ehrlich zu sich und zu Euch sein muß.

                    Kommentar



                    • RE: @esel


                      Ich würde sagen, esel spricht einfach aus einer traurigen Erfahrung und klar gibt es Beziehungen, die die Hölle durchlaufen und wieder ins Lot gebracht werden, das setzt nur voraus, dass beide das wollen und ehrlich gesagt sieht es in der Ursprungsgeschichte nicht so aus.

                      Sie meint, es ist ein bißchen spät, seine wahren Gefühle zu entdecken, sie erhält Liebesgeflüster per SMS und erzählt den Ablauf eines Termins, auf dem sie nie war. Das ist nicht mal einfach nur so in was reingeschlittert, das ist schon durchdacht und berechnend und wenn nathan jetzt nicht die Karten offen auf den Tisch legt und zugibt, was er weiß und die beiden konstruktiv diskutieren und er mal auslotet, ob es überhaupt noch eine Chance gibt, dann sehe ich das genauso wie esel und zwar ohne dergleichen Erfahrungen selbst gemacht zu haben, weil einfach das Vertrauen so erschüttert ist, dass es für mich keinen Sinn mehr hätte etwas zu kitten, von dem ich nicht mal mehr alle Teile habe, weil Teile von ihr schon woanders sind.

                      Sie belügt ihn mit diesem Termin, er belügt sie durch sein Schweigen, was soll daraus werden?

                      Ich glaube auch an die Kraft der Liebe, die Macht der Worte, so sie den ausgesprochen werden, aber ich glaube nicht an Wunder.

                      Lg Eva Luna

                      Kommentar


                      • RE: ein bischen ratlos


                        Ich weiß gar nicht ob ich erstmal den Hut ziehen soll oder ...naja, ich zieh mal den Hut...

                        "dann fand ich eine meldung eines anderen der ihr seine liebe gestand.
                        ich habe mich bis heute unauffällig verhalten, weil ich diese frau liebe "

                        Wenn ich sowas "gefunden" hätte, dann hätte ich vermutlich nicht mal mehr nachgefragt was und was ihr (bzw. ihm, weil ich ja schon ne sie bin ) nicht mehr an mir und unserer Beziehung gefällt...jedenfalls nicht ohne ihr vorher ganz klar zu machen mit wem sie da redet und wem sie da nach 8 Jahren Vorwürfe macht...nämlich der Frau die er offenbar mit einer anderen betrügt oder aber zumindestens nicht abgeneigt ist, es zu tun...immer noch Lust über Schwiegermutter zu streiten?

                        Auch wenn man die Zügel selbst in die Hand nimmt, wird man ja nicht automatisch zum eifersüchtigen Controlfreak...jedenfalls kann ich da nicht unbedingt ein Zusammenhang erkennen...deshalb frage ich mal....Du sagst selbst, dass Du ziemlich plötzlich eifersüchtig geworden bist...ganz ohne Anlass, ganz ohne Vermutung? Kann natürlich sein, aber ist doch sehr unwahrscheinlich. Ich vermute mal einfach, dass Du nicht nur Deine bisherige Passivität abgelegt hast, sondern vielleicht auch mal ein realistisches Auge auf Eure Beziehung und das Verhalten Deiner Frau geworfen hast...und das solltest Du auf jeden Fall beibehalten....jetzt wieder die "Blindbrille" aufzusetzen, wäre für Euch beide das absolute AUS - genauso schlecht würde ich die Chancen einschätzen, wenn Du versuchtest mit einem Mann um die Gunst Deiner Frau zu konkurrieren, von dem Du nichts weißt...wenn der auch verheiratet ist oder in einer festen Beziehung oder keine Lust auf eine feste Bindung mit Deiner Frau hat, dann bist und bleibst Du auf jeden Fall der Looser in dem Spiel....wenn sie sich von Dir trennen wollte (wegen dem Familienstress, wegen Deines Neugewonnen Selbstbewußtseins, um mit ihrem Lover zusammen zu sein o.ä.) , dann hätte sie das schon gemacht oder, oder zumindestens schon früher mit dem Streiten angefangen? Aber wie&acute;s im Moment aussieht, dann geht es für Deine Frau gar nicht darum ob sie sich für ihn von Dir trennt oder nicht...dementsprechend brauchst Du gar nicht erst glauben Du und er wärt Konkurrenz oder dass Du Dich jetzt nur mit ihr einigen müßtest und dann wär der Andere weg oder dass der nur eine Rolle für sie spielt, weil DU oder Deine Sippe Mist gebaut haben. Setze nicht voraus, dass sie sich zwischen Euch entscheiden möchte...Du bist ihr Ehemann und der Andere eben nicht...Scheiß Lage für Dich...offenbar nicht so kompliziert für Deine Frau. Ich weiß auch nicht...aber ich persönlich könnte überhaupt nicht damit umgehen...und würde ihr deshalb schon ganz klare Fragen zu dem Anderen Kerl und ihrer Beziehung zu ihm stellen...und dann würde ich von ihr eine Entscheidung verlangen....

                        Ob Männlein oder Weiblein...der Spruch "ich hab Dich betrogen weil Du..." jagd mir übelste Schauer über den Rücken...das ist wohl das schlechteste moralische und ethische Zeugnis, dass man sich selbst ausstellen kann - das ist sowas wie sich selbst nachträglich entmündigen....Männer und Frauen treffen sich, haben Sex miteinander, verlieben sich auch in einander und fahren sich eben auch manchmal mit ihren Autos über den Haufen - aber das tun sie nicht weil eine andere/dritte Person irgendwas getan oder nicht getan hat - sowas passiert, kann manchmal als tragischer Unfall bezeichnet werden, meistens aber nicht...das ist keine Frage von Schuld sondern eigentlich nur eine Sache der Verantwortung für sein eigenes Tun...und wer dahinter steht, auch wenn&acute;s noch so irre oder verrückt erscheint, der hats nicht nötig nach einem Schuldigen zu suchen...oder nach Gründen außerhalb seines eigenen Einflussbereichs...das solltest Du vielleicht nicht vergessen, wenn Du und Deine Frau das nächste mal "reden"...ich kann mir nur nicht vorstellen, wie Du weitere Streitgespräche über Deine Familie und Deine Persönlichkeit führen willst ohne immer diese Nachricht im Kopf zu haben...letztlich nehmt ihr Euch beide dann gar nicht mehr ernst, in dem was ihr sagt, oder? Ihr werdet beide vermutlich immer nur diesen anderen Mann im Hinterkopf haben...obwohl ihr doch eigentlich über Euch und miteinander reden solltet...Starker Tobak





                        Kommentar

                        Lädt...
                        X