• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lügen - Wahrheit verdrehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lügen - Wahrheit verdrehen

    Hallo zusammen,
    ich benötige einen Tip in welche Richtung ich suchen muß..
    Mein Mann verdreht die Wahrheiten und lügt auch des öfteren. Erschwerend kommt hinzu daß er oft Schreiben verschlampt. Dies hat dazu geführt daß ich die letzten Jahre Unsummen an Mahngebühren, Rechtsanwaltsgebühren u.s.w. bezahlt habe da ich von den Rechnungen und Schreiben diverser Rechtsanwälte, bzw. Inkassounternehmen nichts gewußt habe. Dies Dinge belasten mich dermaßen daß ich darüber krank geworden bin und auch keine Kraft mehr habe. Ich muß hinzusagen daß er dies nicht in böser Absicht macht - er ist ein herzensguter Mensch der das letzte Hemd für einen gibt. Dies läßt mich vermuten, daß wir es mit irgendeinem Krankheitsbild zu tun haben. Ich habe nur überhaupt keinen Plan mit welchem. Eventuell hat mir jemand einen Tip. Wir benötigen dringend Hilfe.


  • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


    hmm Krankheitsbild, wahrscheinlich etwas übertrieben, zeigt Dein Mann evtl. noch sonstige Auffälligkeiten ???

    Kommentar


    • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


      Das ist kein Krankheitsbild, sondern schlichtweg Faulheit. Er verdrängt die Sachen nicht, sondern schiebt sie - über seine Nachlässigkeit - an Dich ab. Tut mir leid, es so hart zu sagen: Wenn Dein Mann Wahrheiten verdreht und Dich anlügt, ist er in den Punkten kein herzensguter Mensch. Wie würde er reagieren, wenn Du Dich so zu ihm verhalten würdest?

      Kommentar


      • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


        Naja, du schreibt das es dich ansträngt und gleichzeitig das du es nicht wusste... nun den, du muss dich schon entscheinden meinst du nicht ?

        Zu mindestent ich stelle es mir so vor:
        dein mann hat nicht das niveau finanziel die ihr nach aussen habt, das heisst ihr lebt vor euch hin und er versteckt dir die rechnungen.- ok, das erste.-

        Du sagt er wurde sein lesten hemd geben, ja klar,... wen er aber merkt das du verträglich bist ohne sorgen,.... dann versteckt er das zeug und dir geht es gut, so plump scheint es zu sein,, dabei ist sicher auch einigerst für dich gesprungen oder nicht ? ich meine, wen du schon weisst das er alles geben wurde, denke ich mir dabei ganz einfach das du auch damit nicht vernachläsigt worden bist, oder ?

        Na also zu mindestent das jetzt als krankheit zu bezeichnen...höm, verstehe ich nicht ganz?!
        Wer von euch hat sich den um die finanzen gekümmer ? er oder du? oder ihr beide, anscheint nur er, und jetzt kommst du nicht damit klar, es macht dich krank und worde nicht so gemacht wie du dachte...ok, nur wie soll es den weiter gehen ? entweder kummerst du dich ganz komplet darum oder ihr beiden aber eine lösung gibt es bestimmt, ohne der artz zu ruffen, oder eine krankheit zu zaubern, den sonnst dann verstehe ich nichts mehr viel in ein zusammen leben von paaren??

        Bitte koregiere mich aber wen ich mit ein mann lebe und mein konto teile dann überpüfe ich immer wieder die konten, wen nicht ...komme ich nicht hinterher und sage, du muss krank sein, du hast über unsere verhältnisse gelebt... Den lesten ende, hätte ich ein bischenA) davon wind bekommen undB) die verantwortung mit getragen und auch mit zu tragen.-

        Darum schreib ich weiter oben , eine entscheidung zu übernehmen könntes du versuchen, nur du schreibt die kraft hast du nicht, nun ?wer soll den die entscheidung für dich treffen ?

        Grüsse,
        Véro

        Kommentar



        • nachtrag


          ich vergass der tipp dir zu geben nach welschen lösung du suchen sollte-
          (Übernehme verantwortung). ist der schlüssel.-
          Und nicht noch ein grund zu suchen um die verantwortung geschickt umzugehen.- Vieleicht ist es dir auch nicht bewust... das weiss ich nicht, aber alles steht in dein text drinn.-

          Grüsse,
          Véro

          Kommentar


          • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


            Herrschaftszeiten, Du kannst nicht nur nicht schreiben, sondern auch nicht lesen.

            Die Dame kam irgendwann dahinter, das da irgendwas im Busch ist, und ist nu' diejenige, die das Päckchen zu tragen hat, oder auch den Karren aus dem Dreck ziehen muss.
            Nicht jeder spioniert dem anderen hinterher, sondern vertraut.........bis man merkt das der Karren schon tief im Dreck steckt und kaum noch rauszuholen ist.
            Und nicht jede Beziehung /Ehe hat gemeinsame Konten. Es gibt genug Eheleute die das anders gestalten. Bedauerlicherweise, trotz getrennter Konten, ist dann trotzdem der eine für den anderen verantwortlich.

            Kommentar


            • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


              Frauenschafenzeiten... bei geld hört die freundschaft auf, nicht war ? Also lasse doch mal die dame sagen wie es wirklich ist, dann schauen wir mal ob " kontrolle der konten" nicht beiden parteil zu verantwortung gehört und gehören sollten...
              Das sie den kare jetzt zieht ist fraglich ? den sie scheint sich gerne ablenken zu lassen wollen von süssen krankheiten, die man übrings in so ein fall jeder auf den rücken legen kann.- Also...ich weiss nicht ob sie den karen zieht? zu mindesten die übung hat sie bis her nicht gehabt und scheint es ein bischen zu lehrnen ...über das richtig ziehen wollen, ist die frage da auch offen... den es schaft sie ja sehr...also nerea ? lasse die frauenschafenzeit sich doch heussern, zu mindestent, mir, recht es nicht.-

              Véro

              Kommentar



              • Pseudologie


                Hi,

                es gibt da ein Krankheitsbild (Pseudologie). Ob es für Deinen Mann zutrifft, kann ich allerdings nicht beurteilen. Du kannst Dich ja über eine Suchmaschine darüber informieren.

                Alles Gute

                Nine

                Kommentar


                • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


                  Hallo,

                  was Du schilderst erscheint mir nicht als Krankheitsbild, sondern eher als Charakterschwäche. Wie man bei einem Menschen, der solche Dinge verursacht von Herzensgüte sprechen kann, ist mir ein Rätsel. Das letzte Hemd gibt er offensichtlich auch nicht, immerhin hast DU die Mahngebühren etc. bezahlt.

                  Es scheint mir, als würdest auch Du Dich über ihn selbst belügen bzw. die Wahrheit etwas verdrehen.

                  Viele Grüsse
                  Snert

                  Kommentar


                  • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


                    tja, so isses.

                    So dolle kann der nicht sein.

                    Kommentar



                    • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


                      Hallo Together,
                      auch bei mir ist es eine ähnliche Situation wie bei dir, nur sind die Rollen vertauscht und ich bin diejenige, die dem Partner nicht immer die Wahrheit sagt. Deshalb kann ich dir vielleicht erklären warum das so sein kann, ich weiß allerdings nicht ob es bei euch auch so zutrifft:
                      Ich bin seit 25 Jahren verheiratet und es hat sich von Anfang an so ergeben, dass ich alle Angelegenheiten regelte. Die Argumente waren immer die selben: Mach mal, du kannst das besser oder du kannst dich besser Ausdrücken. Wenn Bankgeschichten zu regeln waren, war es selbstverständlich dass ich alles regelte. Mein Mann hat sich somit in den Jahren komplett von mir abhängig gemacht (was ich nie wollte) und erwartet natürlich von mir, egal in welcher finanziellen Situation wir uns befinden, auch weiterhin das ich die Verantwortung für unsere Familie übernehme. Das ist aber nicht immer einfach und auch ich lasse Briefe verschwinden (des lieben Friedens willen) um es dann später regeln zu können. Mein Mann fragt nie unser Konto ab, obwohl er es über Onlinebanking ja machen könnte, wenn er übers Internet was bestellt legt er mir die Überweisungsdaten hin, dann hat es sich für ihn erledigt. Er hebt nie Geld ab und weiß eigentlich nicht wirklich wie es um uns bestellt ist. Er will es aber auch nicht und reagiert sehr unschön wenn ich ihn mit ins Boot ziehen will. Wenn ich mal ehlich darüber nachdenke, bin ich es auch noch selber schuld, er hat nie gelernt Verantwortung zu übernehmen und würde auch jetzt nicht die Notwendigkeit einsehen. Ansonsten ist er sehr hilfbereit und nur in finanziellen Dingen so unselbstständig.
                      Vielleicht ist es bei euch ähnlich und auch du hast dich zu sehr darauf verlassen, dass dein Mann alles regelt und hast nicht bemerkt, dass er damit Ünberfordert ist. Ich fände es sehr wichtig über alles offen sprechen zu können, ohne dass der Partner Vorwürfe macht um gemeinsam für die Zukunft besser regeln zu können. Ich denke du würdest deinem Mann eine große Last nehmen. An eine Krankheit denke ich daher nicht
                      Viel Erfolg

                      Kommentar


                      • RE: Lügen - Wahrheit verdrehen


                        Hallo ich habe fast das gleiche wie du nur manchmal kriege ich die Briefe zur Hand!
                        Manchmal schon sofort 2 Mahnung oder schon Mahnbescheid und die vorherigen Schreiben habe ich bis jetzt nicht gesehen.

                        Mein Mann ist auch Herzensgut!

                        Sein Problem ist, dass ihm einfach die Rechnungen scheiss egal sind, ich verstehe dass selber nicht, warum dass so beim ihm ist.

                        Ich habe jetzt seine Briefkastenschlüssel wäckgenommen und der kriegt jetzt keine Briefe mehr zur Hand.

                        Mach dass doch auch!!!!!!


                        Kommentar

                        Lädt...
                        X