• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheißleben!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheißleben!!

    Hallo,
    falls einige Leute denken, dass es ihnen schlecht geht dann hört euch mal mein Leben an!! Ich hab mich vor kurzem von meinem Freund getrennt weil wir einfach keine Zukunft miteinander haben. Jetzt bin ich total allein und fühl mich teilweise wirklich scheiße. Auch vorher schon habe ich Frust und Probleme immer mit Essen bekämpft. Nur das essen bereitet mir Glücksgefühle. So kommt es, dass sich mein ganzer Tag nur ums Essen dreht. Ich esse und esse und esse und nehme immer mehr zu. Vor 1 1/2 Jahren wog ich noch 60kg - nun 90!! Hinzu kommt, dass ich noch nie einen sexuellen Höhepunkt hatte - weder bei Selbstbefriedigung noch mit meinem Partner. Es liegt nicht daran, dass mir Sex keinen Spaß macht aber irgendwie hab ich das Gefühl dass der Sex nicht beendet wird, egal was ich auch tue...Ich habe auch schon Selbstmordgedanken und überlege mir, wie ich mich und meinen mißratenen Körper und Geist loswerden könnte...Daher war ich beim Hausarzt und habe ihm gesagt, dass ich mich in eine Therapie begeben möchte. Das einzige was ich bekam war ein Zettel mit paar Telefonnummern, die ich \"abtelefonieren\" soll. Nach sehr langem Zögern hab ich das auch gemacht, es fällt mir wirklich sehr schwer sowas, nur leider ging überall!! Nur der Anrufbeantworter dran!! Jetzt bin ich natürlich wieder total frustriert und was tue ich...essen!!! Ich bin total in der Krise, schaffe meine Arbeit nicht, sondern langweile mich lieber, d.h. ich bin total lustlos...ich müsste auch eine Hausarbeit machen, doch ich schaffe es nicht weiterzumachen. Meine Wohnung sieht aus wie asozial...ich räume kaum auf, alles liegt herum. In der Küche stapelt sich das dreckige Geschirr und schimmelt schon. Freunde kann ich nicht mehr zu mir einladen so versifft ist alles. Von außen wahre ich jedoch den Schein, trage tolle Kleidung und pflege mich, aber im Innern bin ich ein leer und kraftlos. Dazu kommt dass meine Eltern mir ständig zeigen wie fett ich doch geworden bin und wie sehr sie sich für mich schämen....Gott sei dank wohnen sie etwas weiter weg so dass ich sie schon länger nicht mehr gesehen habe und mich auch weigere so wie ich aussehe. Meine fehlende Schönheit versuche ich neuerdings auch mit kaufen zu bessern, ich kaufe mir Designersachen, die ich mir nicht leisten kann, Kosmetik und gehe mehrmals in der Woche einkaufen. Ich habe bereits mein Konto überzogen und weiß nicht wie ich das Geld wieder reinholen soll. Ich weiß, dass sich mein Leben ändern muss aber ich hab das Gefühl ich stecke im Sumpf fest und je mehr ich mich bewege, umso tiefer gerate ich hinein....Neulich hat mich sogar eine Freundin beschuldigt mich an ihren Freund ranzumachen, nur weil ich 5 Minuten allein im Zimmer mit ihm war...sie weiß nicht, dass ich in meiner derzeitigen Lage überhaupt an niemandem interessiert bin und erst recht nicht an ihrem Freund, aber das war wieder so ein Schlag in die Magengrube, den ich nur mit Essen befriedigen konnte...Ich weiß nicht wie das weitergehen soll in meinem Leben....


  • RE: Scheißleben!!


    Wieso ? deine leben ist gar nicht mal so schlecht? was ist den ? verlig normal und belangloss.-

    Véro

    Kommentar


    • RE: Scheißleben!!


      hallo selvadscha,

      erstmal ein grosses lob an dich, dass du von dir aus bereit bist, den ersten schritt zu machen....
      du hast ja schon die nummern von der therapie versuct anzurufen....da ist doch schon mal dein wille da..................du siehst selber, dass es dir momentan nicht so gut geht, und du siehst es auch ein.....das ist doch schon mal ein genialer anfang.....
      mach schritt für schritt langsam weiter...e.s wird sich auszahlen....
      ich kann dir auch hier, wie anderen das buch von lance armstong : tour des lebens zu nur empfehlen......mit 25 hat er hodenkrebs bekommen, wurde nicht entdeckt, metastasen in lunge leber, gehirn....überlebenschance: 3 %.....und er hat den krebs besiegt....nicht nur den krebs, ....sd. auch 7 mal die tour de france in folge.....................das buch geht um verzweiflung, falsche freunde, tot, hoffnung, beten, zweifle, eiserner überlebenswille....mich hat das buch jedenfalls sehr motiviert......jund ich hab eineige situationen damit wesentlich besser gemeistert...........

      alles gute

      sebastian

      Kommentar


      • RE: Scheißleben!!


        Heißt das, du hast die gleichen Probleme oder kennst Leute, die diese Probleme haben? Hatte ich noch erwähnt, dass zwei gute Bekannte von mir Krebs haben und voraussichtlich noch 1 Jahr zu leben haben? Sie rufen bei mir an und weinen die ganze Zeit am Telefon...ich versuche ihnen Mut zu machen, dass die Chemo anschlägt und gebe ihnen Kraft, obwohl ich selbst am Ende bin....Ich glaube nicht, dass diese Probleme völlig belanglos sind oder kannst du mich eines besseren belehren?

        Kommentar



        • RE: Scheißleben!!


          Hi Lance,
          danke für deinen Beitrag! Das Buch hört sich sehr gut an, ich glaube, dass ich es mir kaufen werde...ich lese sowieso für mein Leben gern, warum nicht auch mal soetwas.

          Vielen Dank!

          Kommentar


          • RE: Scheißleben!!


            Hey..........begebe dich in irgendeinen Kursus! Vielleicht Yoga, oder malen....etwas, das Du mal rauß kommst. Ich hoffe, das Du wenigstens dazu das Geld hast. Ich leider nicht. Geh rauß!!!!!!!!!!!Da findet sich schon irgendetwas. Bei mir ist es gerad anders rum, ich kann bei Problemen überhaupt nix mehr essen. Ist schon komisch.
            Oder hast Du ein Fahrrad, nehm den Fotoapparat und knipse alles was Dir gefällt!!! Such Dir unbedingt etwas was Dich ablenkt, was Dir Spaß macht und was Dich da rauß bringt.
            Tu es!!!! Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt!
            LG Di.

            Kommentar


            • RE: Scheißleben!!


              Gleichen probleme sicher nicht..nicht mehr.. usw.- Schlimme problem ja dursch aus.-
              Aber weisst du, du stellst dich hier in und sag: hey habt ihr nich nicht die pferde kotzen sehen ? dann bitte.-

              Ist doch nicht zu fassen, das du davon ausgeht das viele und aber tausende menschen du mit dein problem topen kannst ?
              Viele haben problem und swar auch noch mit eine karavane voll kinder dazu, du tuhst so das man fast ein kulturchock bekommen sollte!? hää? hallo? dabei pflegst du selbe so gerne dieser misst, dabei hollst du dir selbe die scheisse am hals, es leuft nicht auf dich zu, du produckziert es, na dann bitte !? wieso den nicht?, aber nun mal kanns du sicher davon überzeug sein, das sowas mindestent bei mir, nicht so sonderlich mit samt hndschuh beantwortet werden kanns.-

              Wer in der scheisse ist, hat sich raus zu hollen wollen,. kein mittel dazu, es wird hilfe geholt, aber wer sebe produckziert ? tja, soll sich bemitleiden, voll fressen oder sonnst was du scheisse finde.- Kein pardon für sowas.-
              Véro

              Kommentar



              • Scheißleben!!


                hi selvadscha;-)

                du kennst 2 leute in deinem freundeskreis, die krebs haben? das ist sehr schlimm......
                grad, jetzt gehts dir ja nicht gut,. und andre leute brauchen wir aufmunterung von dir....das stell ich mir echt sehr schwer vor............
                ich habe von vielen verwandten und freunden die letzten jahre immer mehr mitgekommen, wie diese leute leider an krebs gestorben sind......und man kann selber ja nicht viel tun, ausser die leute in ihrem überlebenswillen zu bestärken........das ist sehr belastend alles.........
                bei mir hats im laufe der zeit dazu geführt, weil vor allem junge leute in meinem verwandtenkreis an krebs gestorben sind, dass ich totale hypochondrie bekommen hab. (atemnot, angst vor krankheiten, teilweise depressionen, herzrasen...)............d.h. ich hab mir selber krankheiten eingebildet, die ich gar nicht habe, aber komischerweise ähnliche symptome auslösen, wie bei krebs....bsp: ich kenn viele leute, die an lungenkrebs gestorben sind, und das hat dann bei mir dazu geführt, dass ich mir am ende selber eingebildet hab, bei einem stechen in der lunge an lungenkrebs erkankt zu sein.........eine war an darmkrebs erkrankt.......dann hatte ich plötzlich totale probleme mit der verdauunhg gehabt, u.a. auch blut im stuhl, schmerzen im bauch usw.........was ja auch daraufhin deuten kann, war aber gott sei dank fehlalarm gewesen...........
                was ich damit sagen will: krebs kommt leider oft genug auch in jungen jahren vor, nachdem ich das bei verwandten und bekannten alles miterlebt habe, habe ich am ende mir selbst eingebildet krank zu sein, und mir gings 2 jahre lang sehr schlecht psychisch.....hatte immer mehr angst vor krankheiten gehabt, hatte irgendwie gar keine richtige lebensfreude gehabt............
                erst das lance armstrong buch und viel sport haben mir geholfen meine körpersignale richtig zu deuten..........jetzt gehts mir seit über 1 jahr schon wieder richtug gut, manchmal kommen auch dunkle tage, aber die habe ich soweit ganz gut im griff, indem ich mir sage: nur einbildung.....
                die hypochondrischen beschwerden haben sich ende 2003 stark verstärkt, weil ich da sehr krank gewesen bin, kein arzt der welt konnte mir sagen, was ich hatte....ich lag 3 tage mit 40 fieber im bett, und die drauffolgenden 7!!!!! wochen konnte ich nicht mal mehr 500 meter am stück grade ausgehn....weil ich ständig müde, und fertig war.....die ärzte haben auch eine schwere entzündung feststellen können anhand eines blutbildes, aber keiner konnte sagen, wo..........................ich hatte schreckliche angst, weil ich ja von vielen aus dem verwandtenkreis mitbekommen hab, dass man krebs auch im jungen alter bekommen kann, ..............nach 7 wochen gings mir langsam wieder besser, die blutwerte haben sich wieder normalisiert, und ich war froh, dass dann alles weg war....aber nach diesem ereignis kamen dann hypochondr. beschwerden immer mehr......weils mir einfach damals ende 2003 soo schlecht ging ( da hatte ich auch eine schwere entzündung gehabt...), und aus dem ganzen ist dann das krankheitsbild hypochondrie entstanden.......

                aber gott sei dankl war das alles mal....

                lg

                sebastian

                Kommentar


                • RE: Scheißleben!!


                  Hallo Selvadscha,
                  auch wenn Sie die AB der Therapeuten verärgert haben, es geht nicht anders, ohne diese Dinger kann man kaum auskommen. Selbst wenn Sie den Therapeuten mal am Telefon haben, den ersten Termin bekommen Sie erst in vielen Wochen (oder Monaten).
                  Aber es ist der erste Schritt auf dem richtigen Weg!

                  Also: durchhalten!

                  Dr. Riecke

                  Kommentar


                  • Das Leben ist das, was jeder draus macht!


                    Nur wo der Wille ist, da ist auch ein Weg! Wenn Du da rauswillst, mußt Du wohl oder übel da durch, d.h., erkämpfe Dir einen Therapeuten! Für Deinen Frust habe ich Verständnis, das ist auch o.k. aber trotzdem muß man den auch mal beiseite schieben und dann die Ärmel hochkrempeln! (In jeder Beziehung) Überwinde Dich in erster Linie bei der konsequenten Suche nach einem Therapeuten. Und wasch mal wieder ab, dann freust Du Dich, den inneren Schweinhund besiegt zu haben und obendrein fühlst Du Dich vielleicht auch in der Küche wieder wohler.

                    Kommentar



                    • RE: Scheißleben!!


                      Hallo Vero,
                      es ging mir nicht darum irgendetwas zu toppen...nur wenn ich mir manchmal die "Kleinigkeiten" anschaue, die hier gepostet werden, dann sehe ich wirklich "Pferde kotzen". Klar weiß ich, dass ich mich allein aus dem Dreck ziehen muss...habe aber hier in das Forum geschrieben, um Unterstützung zu bekommen und nicht um angepflaumt zu werden!! Anscheinend bist du schon etwas "abgestumpft" von den Problemen, die hier gepostet werden. Ich wünsche dir, dass du nie in deinem Leben je so etwas erfahren musst und auch an deinem Ausdruck solltest du arbeiten und bitte immer "sachlich" bleiben. Beleidigungen bringen überhaupt nichts.

                      Danke!

                      Kommentar


                      • RE: Scheißleben!!


                        Hi Sebastian,
                        danke für deine Unterstützung!! Ich bin wirklich beeindruckt, wie du es geschafft hast aus diesem Tief herauszukommen!! Ich hoffe, dass es mir ebenfalls gelingt. Leider kann ich eben nur meine Probleme lösen und nicht die meiner Freunde. Ich hoffe sehr, dass sie mir noch eine Weile erhalten bleiben und der Krebs gestoppt werden kann. Auf der anderen Seite kann ich mir auch gut deine Situation vorstellen, da du ja auch umgeben warst von Krankheit...da selbst krank zu werden ist da nicht verwunderlich...sieh mich an!!

                        Grüße

                        Kommentar


                        • RE: Scheißleben!!


                          hallo junge lady, jeder hatt auf die eine oder andere weise ein problem sonst würde er es hier nicht schreiben und um hilfe suchen- du hast frust wie ich sehe und das versteht hier jeder auch vero!! nur hat sie mit ihrer art ja auch erreicht das du aus den füssen kommst oder? mädel was du brauchst ist jetzt kein mitleid sondern jamnd der dir sagt das du nicht aufgeben sollst und sicher ist dein problem das problem was für dich am wichtigsten ist verstehe ich auch aber schau dir mal die beiträge hier an es sind einige dabei die mehr als nur ein problem haben sie müssen weitermachen wegen ihrer kids.
                          wo ist dein kampfgeist? du sagst du futters um glücksgefühle zu haben, du shopst sogar über deine verhältnisse hinaus? du kannst keinen mehr in deine wohnung lasen weil es so unaufgräumt ist? also wenn ich du währe hätte ich bevor ich den termin beim fachmann habe ne ganze menge was ich selber tun würde um da wieder rauszukommen.
                          mal ein vorschlag wie sieht dein badezimmer aus? fang doch da an mit dem aufräumen und wenn den noch etwas schwung da ist dann vieleicht der flur? es sind meistens kleinigkeiten um was zu beginnen. es gibt 1000 gründe was nicht zu machen aber nur einen grund was zu erledigen- für dich- das wichtigste für dich- du bist der star in diesem spiel sei dir dessen bewust du fürst auch regie.
                          übrigens auch ein therapeut wäscht nicht dein geschirr ab ;-))) erhlich das macht der nicht.
                          wenn ja gib mir seine nummer :-))))))))))))))))

                          also mädel schalt deinen kopf wieder ein nim dein hasskape vom gesicht und fange an wieder für dich da zu sein.

                          viel glück dabei
                          esel

                          Kommentar


                          • RE: Scheißleben!!


                            Hallo Selvadscha,

                            genau genommen, hast du uns noch nicht verraten, was denn wirklich so "scheiße" an deinem Leben ist.

                            Wie groß ist dein BMI = Body mass index?

                            Kannst du hier berechnen lassen:
                            http://www.uni-hohenheim.de/wwwin140...ktives/bmi.htm

                            Warum habt ihr euch getrennt?

                            Was erwartest du von einer Therapie?

                            Wenn du mal reden möchtest, um deine Situation vielleicht besser einschätzen zu können,
                            wir können gerne mal telefonieren.

                            lg
                            Mark

                            Kommentar


                            • RE: Scheißleben!!


                              Salut!
                              Tja du bist aber angepfraumt worden und du reagiert sogar darauf, das heisst das du doch was zu sagen hast über deine ansicht und wen ich erlich bin, minimisierts du immer noch das die leute die hier nach ratt und hilfe suchen, kein so sonderliche gravierende problem haben, zum mindestent ist es für dich als bagatelle deklariert ! da auf dieser niveau kommen wir in der tat nicht weiter das stimmt.!.. das stimmt auch das ich dein wochtwall gut bis sehr gut kenne, manschmal kann ich auch schubladen die dir auch stinken aufmachen, gar kein thema für mich, davon gibt es zu genüge!
                              oder du fangt an " normal" zu reden, ganz normal das leben zu respecktieren ? nicht nur die der anderen die du ach so toll betreut, sondern die der andern die hier sind.- oder auch eben das leben an sich ! Wer schreibt " scheissLEBEN" hat in der tat nicht so sonderlich viel artung von mir, du kanns es denken kein thema, als titel zu benutzen...da reagiere darauf impulsiv bis sehr agresiv! JA jajaja! wieso glaubst du den das ich hier bin, weil ich auch verdammt noch mal immer gekämpft habe, UM ZU LEBEN, und heute gebe ich anderen menschen diese wiessen die sie nicht kennen oder nicht kennen konnten.-
                              So, was dich betreift, kauffe dir pap teller/ becher und schmeisse von mir aus das geschirr aus den fenster! besorge dir ein putzfrau wen du so wunderbar dein konto überziehen kannst und wills! gehe doch mal schauen in die gosse, das ist doch was du willst nicht war?, du willst doch die leute unter der brücke treffen nicht war ? Weisst du was ? viele von diese leute da unten, haben nicht mal absichtlich das unglück gemütlich gefüttert, geh doch mal eine runde spazieren, schau es dir an, rede mit den leuten oder bist du dir den dafür zu schade ?!
                              Erste lexion: respecktiere das leben anderen, respecktiere dein leben !

                              Véro

                              Kommentar


                              • RE: Scheißleben!!


                                Sei froh, daß Du keinen Krebs hast. Dagegen sind Deine Probleme recht belanglos. Mach Dir klar das du gesund bist...und vergeude Deine Zeit nicht mit Fressen und Frust...später könnte es zu spät sein...und dann ist das Geheule groß UND angebracht.

                                Der letzte Sonnenaufgang ist dann plötzlich der Schönste...

                                Kommentar


                                • RE: Scheißleben!!


                                  Otherside Red Hot Chili Peppers lyrics
                                  Artist: Red Hot Chili Peppers
                                  Album: Californication
                                  Year: 1999
                                  Title: Otherside

                                  "How long how long will I slide
                                  Separate my side I don’t
                                  I don’t believe it’s bad
                                  Slit my throat
                                  It’s all I ever ..........."

                                  Reiss Dich zusammen.........jeder hat sein Päckchen zu tragen, da bist Du nicht die Erste unter Gottes, jeden Tag neuer Sonne, und wirst auch nicht die Letzte sein.

                                  Wenn man schon ankommt und sagt......."hey, Ihr denkt ,Euch geht es schlecht........mir geht es schlechter".......da wird MIR ganz schlecht. Mal drüber nachgedacht das es anderen Menschen, vor allem Kindern , noch schlechter geht als DIR ?

                                  Du hast zumindest noch die Möglichkeit Deinen Frust mit Essen zu beruhigen......den haben andere nicht.

                                  Also reiss Dich am Riemen, und sieh zu das Du was zuwege bringst.

                                  Kommentar


                                  • RE: Scheißleben!!


                                    Du schreibst von den Kleinigkeiten, die hier gepostet werden. Aber denkst du, dass deine Freunde, die an Krebs erkrankt sind, deine Probleme nicht ebenfalls möglicherweise als harmlos einstufen würden? Für dich sind deine Probleme relevant, ein anderer findet diese eventuell zum Kotzen. Lassen wir doch die Kirche im Dorf, wie es immer so schön heißt. Ein jeder hat andere Sorgen, die er bewältigen muss. Auch minimale Probleme können einen in ein großes Chaos stürzen.

                                    Du schreibst selbst, du kannst nur deine Probleme lösen. Dann klemme dich dahinter und versuch es. Zu erwarten, dass sofort immer jemand für einen da ist, der einen auffängt, ist wohl ein Wunschdenken. Also nicht sofort die Flinte ins Korn werfen, wenn dein "Arzt/Therapeut" gerade mal nicht verfügbar ist. Auch wenn es nicht leicht ist.

                                    Dass der Krebs deiner Freunde dich zusätzlich belastet, kann ich mir gut vorstellen. Lass dich davon jedoch nicht runterziehen, sondern halte einen gewissen "Abstand", wenn du merkst, es macht dich fertig. Genervte Freunde sind selten wirklich hilfreich. Und dir tut es auch nicht gut, wenn du alles schluckst. Du könntest dich auch eventuell mit Cici kurzschließen. Die hat ja wohl ein ähnliches Problem.

                                    Alles Gute für dich und natürlich auch deine Freunde.

                                    Grüße
                                    Shanti

                                    PS. Natürlich kann das Leben manchmal ziemlich besch... sein. Es wird aber garantiert auch nicht besser, wenn man nur darüber jammert, statt etwas dagegen unternimmt.

                                    Kommentar


                                    • RE: Scheißleben!!


                                      Hallöle,

                                      hast du denn keine guten Freunde oder Bekannte, die dich unterstützen und die dir zur Seite stehen?? Die vielleicht versuchen mit dir gemeisam Wege zu finden um den Lebensstil (so wie er jetzt ist) zu beenden und ein neues Leben daraus zu generieren?

                                      Liebe Grüße
                                      Mieze

                                      Kommentar


                                      • RE: Scheißleben!!


                                        Hallo Du,
                                        Glaube mir es gibt noch weit aus schlimmeres,nimm dein Leben in die Hand es wird dir niemand
                                        helfen.Ich hatte eine ganz schlimme Depression.Niemand half mir.Du ganz allein musst dich da raus holen. Ich vermute das du auch Depresiv verstimmt bist,weiß nicht wie weit.Das einzigste was dir helfen kann sind wahrscheinlich erst mal Anti Depresssiva. Jeder ist seines Glückes eigener Schmied.Da ist schon was dran.

                                        Kommentar


                                        • Therapie


                                          Es ist vielleicht noch schwerer einen Termin bei einem Therapeuten zu bekommen, als man sich das vorstellen kann.
                                          Habe Menschen mit sehr (!) langen Listen gesehen, die ganze Nachmittage beim Telefonieren und Absagen einsahnen verbracht haben (Terminkalender voll, die Krankenkasse falsch/zahlt weniger als andere), aber: DURCHHALTEN!!
                                          Es gibt immer einen der Zeit und Sympatie aufbringt für Dich, selvadscha!
                                          Der will aber erst gefunden werden, Du brauchst nur weiter zu suchen ;-).
                                          Sehr gut ist, daß Du ein Problem bei Dir (an)erkannt hast- der erste und wichtigste Schritt.
                                          Nun schnapp Dir Hilfe und arbeite daran; es macht großen spaß in Aussicht zu haben daß man sich voranbringt, an eigenem Leben etwas bewegt. Freu Dich drauf!
                                          Noch was: Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

                                          Viel Glück!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X