• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trennung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trennung

    Hallo Ihr, da bin ich wieder. Ich wurde viel gescholten und auch missverstanden. Ich habe im ersten Beitrag mein Leben so wie ich es sah geschildert. Ich wollte keinem eine Last auftragen, die nur ich tragen kann und muss. Ich habe vor ein paar Tagen eine neue Frau kennengelernt und mich bis gestern auch jeden Tag mit ihr getroffen. Wir wollten eigentlich dieses Wochenende zusammen verbringen, aber nur eigentlich. Ich habe gestern mit ihr noch telefoniert und alles abgeblasen. Ich finde sie toll aber ich kann es einfach nicht. Wenn ich mit ihr zusammen bin oder schlafen würde wünsche oder wüntschte ich mir das es meine Ex ist.
    Ich möchte sie nicht benutzen. Ich gebe vielleicht eine Chance meinem Leben eine neue Richtung zu geben auf, obwohl ich weiß, das m eine Ex nicht wieder zu mir zurück kommt. Ich aber einfach nicht los lassen kann und daher nicht frei für eine neue Beziehung bin. Es gelingt mir einfach nicht. Ich habe nach wie vor Kontakt zu ihr. Alles heimlich ihr neuer weiß nicht davon. Jetzt gleich hole ich sie von der Arbeit ab nur eine Stunde mit ihr zusammen zu sein. Obwohl ich weiß das sie danach mit ihm ins Bett geht. Wie kann ich nur von ihr lassen und mich auf etwas Neues konzentrieren? Warum suche ich immer noch ihre Nähe? Warum bin ich glücklich wenn ich mit ihr zusammen bin? Ich weiß doch, dass es vorbei ist.

    Gruß Jens


  • RE: Trennung


    was dein verstand weiß, muss dein herz noch lange nicht wissen. es wird einfach eine weile brauchen, bis es folgen kann. wer meinte deine last tragen zu müssen, der kann sich ja als solches melden. was mich getroffen hat, ist, dass du deiner ex, so falsch ich ihr verhalten auch finde, mit der ausführung deines vorhabens etwas aufzwingst, was nicht fair ist.
    was hat diese frau für dich verkörpert, dass du dich so aufgibst? quäl dich doch nicht selbst und triff dich dauernd mit ihr. ein derber schnitt ist da wesentlich gesünder für dich, wie soll dein herz es begreifen, wenn du dich der gewünschten situation dauernd aussetzt? halte abstand und sag ihr am besten auch ganz klipp und klar, das du dich so verhältst, damit du endlich in die verarbeitungsphase dieser beziehung, die keine mehr ist gehen kannst. lass auch sie den schmerz spüren, dass es jetzt wirklich vorbei ist, denn das wird auch ihr erst ganz bewusst, was sie aufgibt, wenn du nicht mehr zur verfügung stehst.
    kämpf für dich!
    gutes gelingen
    nornen

    Kommentar


    • RE: Trennung


      Abwarten. Die Verarbeitungszeit benötigt Zeit. Sich mit irgendetwas beschäftigen, egal was, Sport, Hobbies, Arbeit...irgendwann buist Du wieder bereit...die nächste auf den Kopf zu bekommen...

      Kommentar


      • RE: Trennung


        Ich möchte sie nicht benutzen. Ich gebe vielleicht eine Chance meinem Leben eine neue Richtung zu geben auf.

        Ich sehe das anders, wenn Du mit ihr ehrlich darüber sprichst, kann sie entscheiden ob sie das Risiko eine Übergangslösung zu sein, eingehen möchte.Und Dir würde es evtl. helfen auf andere Gedanken zu kommen und den Abstand zu Deiner Ex zu vegrößern. Vielleicht fällt Dir auf das Du Dich ganz gut auf etwas neues einlassen kannst.

        Kommentar


        Lädt...
        X