• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nicht ihr Mann fürs Leben...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nicht ihr Mann fürs Leben...

    Hallo,

    es geht bei mir um folgendes!
    Ich bin 24 und meine Freundin 22. Wir sind seit 2 Jahren zusammen.
    Es gab ab und zu schon einige Streitigkeiten, aber auch sehr viele schöne Zeiten.
    In letzter Zeit häuften sich jedoch die Probleme. Sie hatte eine schwere Kindheit, hat bis heute nicht die volle Unterstützung durch Ihre Eltern, wurde in Ihrem Leben eigentlich von vielen Menschen verletzt (Familie, Freunde etc.)
    Darunter litt unsere Beziehung natürlich. Ich bin soweit ich kann immer für sie da. Das schätzt sie auch an mir.
    Wir versuchen zur Zeit wieder Normalität in unsere Beziziehung zu bringen.
    Sie macht zur Zeit Fachabi und will danach studieren. Zur Zeit wohnt sie bei mir und meinen Eltern. Sehen uns jeden Tag, gerne. Sie hat zwar bei Ihrem Vater (Eltern leben geschieden) ein Zimmer, aber dort gibt es große Differenzen zwischen seine neuen Freundin und meiner.
    Ihr Vater versucht sie quasi rauszuekeln. Deshalb seit ca. nem halben Jahr bei mir. sie will sich jetzt eine Wohnung nehmen, erstmal alleine und wenn die Beziehung sich bessert, dann würde ich mit einziehen.

    Letztens als Ihre beste Freundin bei uns war, war ich zwar nicht im Zimmer, hab aber gehört das sie sich unterhielten. Die Freundin fragte sie, ob sie schoneinmal drüber nachgedacht hat, ob ich überhaupt der richtige für sie bin.
    Da meinte sie, "der mann fürs leben ist es nicht"
    Das hat mich ganz schön umgehauen, gerade weil sie öfter schon mal das thema kinder usw. angeschnitten hat.
    Dann fängt sie in einem Jahr auch noch an zu studieren und wahrscheinlich weiter weg.
    Ich hab sie letztens darauf angesprochen, das ich das mitbekommen hab, da hat sie mir ins gesicht gesagt das es so ist. Es wäre wo in der jetzigen zeit so, da wir einige Probleme haben. In eins zwei Jahren, wenn alles wieder besser läuft, könnte sie sich da viel sicherer sein.

    Ich versteh das aber nicht. Ich bin doch nicht mit ihr zusammen, weil ich eine schöne Zeit mit ihr verbringen möchte, ich denke da schon weiter.
    Sie meint zwar, das es nicht so kommt, aber wenn sie studieren geht, wird es eh kaputt gehen. Klar werd ich versuchen, damit umzugehen, das ich sie viel seltener sehen werde.

    aber ich fühl mich einfach nur ausgenutzt. es geht ihr im moment sehr schlecht, aufgrund der vielen probleme in ihrem umkreis. ich weiß nicht was ist, wenn diese probleme nicht mehr da sind. da nn brauch sie mich anscheinend nicht mehr. Sie meinte auc, das es durchas möglich sein kann, das, wenn sie studieren geht und unsere beziehung wieder gut läuft, sie mich fragt, ob ich mir dort arbeit suche bzw. meine jetzige arbeitsstelle wechsle.

    vielleicht seh ich das auch mit falschen augen! Dadurch das sie in ihrem leben viel verletzt wurde, ist sie "abgehärteter" geworden, es prallen solche sachen leichter an ihr ab. ich hatte in meiner kindheit nie probleme. Und wenn ich dann sowas gesagt bekommen, ist das eigentlich schon wie eine art schlussstrich. und das kann ja aber irgendwie nicht sein. Ich meine, entweder kann ich mir was mit dem partner vorstellen oder ich lass es. aber um nur mal ne schöne zeit zu haben, bin ich mir zu schade, es sei denn ich hätt die selben gedanken. Für mich ist es absolut die frau, mit der ich mir viel mehr als das jetzige vorstellen kann.

    Könnt ihr mir irgendwelche ratschläge geben, wie ich damit zur zeit fertig werde, weil mich das durchs tägliche leben arg belaste. ich fange an auf arbeit fehler zu machen, unkonzentriert zu sein etc.


  • hm...


    Bist du der vw-fahrer, der schon ma probleme mit 2 frauen hatte ? die ex, usw?
    Zu mindestent scheint deine freundin an ihr zuckunft zu denken nur ein bischen anderst als du, sie lebt eventuel die liebe mit dir, aber sorgen hat sie anderen und swar, das sie schnellsten aus sie etwas wird.- Meine meinung.-

    Du denkt an die liebe, sie denkt an urgentein ausgang, sie ist sicher ständigt generv wen du mit sternen ankommst, ihr seit auf unschiedlichen seite eine " pyramide" Das heisst normaleweise in eine partnerschaft sehe ich es so:
    Erst mal bildlich, sich eine pyramide vorstellen wo 2 menschen drauf sind.-( neben einander).-
    Dann geht der eine/r eine stuffe hoch zu der spize zu =(liebe/ zusammenhalt).-
    Diese person, mänlein oder weiblein, versucht den anderen nach oben zu ziehen.-
    Wen das nicht klapt, in der regel, geht der eine/r oder der andere runter auf der stuffe wo der andere sich befindet und versucht zu reden.- ( sie werden sich einigt, oder eben nicht).-
    Wen nicht, geht meistent der jeniger der auf der stuffe war, weiter nach unten, bis eventuel diese person die pyramide verlassen wird.-

    Wie ich es im moment sehen, es sieht so aus das dein freundin die (liebe pyramide) gerne hätte, aber sie hat dir etwas weiter nach vorne gezeit auf welsche pyramide sie gehen möchte ( die job pyramide) sie sieht sicher im moment nix anderes was sie retten kann, weiss du warum ? weil sie nicht auf der (liebes pyramide, abhängig von dir werden möchte).-
    Ihr stinkt sicher das sie momentan bei dir ist, das alle so lieb zu ihr sind, aber sie hat nichts in der handt was für sie stabil ist, nicht mal auf den boden der liebe.-

    Sorry, ich hoffe für dich, mich vertann zu haben !

    Grüsse,
    Véro

    Kommentar


    • RE: hm...


      ja genau der bin ich! :-)

      ja da hast du recht, ihr ist ihre berufliche zukunft sehr wichtig. das aktzeptier ich auch voll und ganz.
      sitzt jeden tag da und büffelt. ist doch alles kein problem.

      naja, das alle zu ihr lieb sind, das stört sie nicht. es tut ihr gut, wenn sie nicht jeden tag neue probleme hat. und wenn es dann leute gibt die für sie da sind, nimmt sie das natürlich gerne an.
      se fühlt sich nur etwas unwohl, weil sie halt immer bei mir ist, und quasi meinen eltern auf der tasche liegt. sie versteht sich echt bombastisch mit meinen eltern, meiner mutter hat sehr oft gesagt, das sie nicht so denken soll.

      und sie ist auch keine person die abhängig von jemanden wird. sie hat sich bis jetzt immer durch ihre probleme, meist allein, geboxt. (vor unserer beziehung).

      Kommentar


      • RE: hm...


        Sieht zu, wen deine eltern doch so grosszügig sind das sie schnelsten da raus kommt.-

        Siehe zu, das von mir aus eine kleine bude irgenwo zu finden gibt, die nicht zu teuer ist, wen sie noch in der ausbildung ist, bekommen ihren elter stadt geld für sie das heisse, ach misst ich komme gerade nicht auf den name ( unterhalt vom stadt).- oder es ist so bis die kidis 18 sind ? keine ahnung.- Die anderen hier wiessen es, oder auch deine eltern.-

        Dazu hat sie bis sie ein job hat zusätzlich ein unterhalts recht, von ihren eltern zu bekommen, es ist nichts böses es ist das gesetz.-

        Das heisst zum beispiel für mich, solange mein sohn nicht ein job hat, werde ich immer für ihm zahlen müssen, ob es mir schmecken soll oder nicht, es ist das recht der kinder, umgekärt gilt es genau so, wen ich eines tages für mich nicht im vorraus gesorg habe, wird mein sohn leide blächen müssen, ist aber nicht das thema.-

        nur, ich möchte dir damit sagen, das sie zu den ämte gehen könnte und sollte um mindestent "ein dachgeld" zu bekommen, wen ihren elter sie vergraulen, moobing gibt es in vielen famille, auch wen ein zimmer für sie angeblich zu verfühgung da steht.-

        Ich sehe schon, ich gehe etwas sachlich dein thema ein, ohne die gefühle ins vordergrund zu stellen, nur du hast so ein mäschen vor dir, die einigerst in der richtung hinter sich hat, das was ich dir schreibe glingt nüchter, sollte aber auch erts mal so sein, zu mindstent für dich um das ihr eine chance habt.-

        Grüsse,
        véro

        Kommentar



        • RE: hm...


          das mit den ämtern da kümmer ich mich meistens drum, da ich auch auf einem solchen arbeite :-)

          sie stellt einen arbeitslosengeld 2 antrag - bekommt dann auch die wohnung bezahlt. sie muss aber laut ihrem arbeitsvermittler ein gutachten vom psychologen vorweisen, das es unzumutbar ist, weiterhin bei ihrem vater zu wohnen.
          sie hat es anfangs etwas schleifen lasse, weil es natürlich auf die eine art schön bequem war bei mir.
          Aber ich hab da oft druck gemacht. sie ist halt jetzt bei einem psychater (mit 22 Jahren) - Familienkonflikt -
          Muss noch 1-2 Sitzungen hintersich bringen und dann bekommt sie das gutachten. Dann bekommt sie auch die wohnung bezahlt. was das betrifft kümmer ich mich eigentlich immer drum, weil sie es wie schon gesagt oft schleifen lässt.
          ich hab vorhin mit ihrer freundin gemailt, sie meinte, das meine freundin denkt, das ich das alles jetzt beende, weil ich es nicht verkrafte.

          aber wo soll denn die kraft herkommen, die ich aufbringen möchte, wenn einem gesagt wird, du bist nicht der mann meines lebens. Wenn ich sowieso weiß das ich irgendwann aufs abstellgleis gestellt werde, seh ich da wenig sinn drin.
          das wollen ist kein thema, aber ob ich es kann die andere frage! Ich will nicht irgendwann dafür bestraft werden. andererseits seh ich das soweit realitisch, das ich weiß, das keiner jemanden eine sicherheit für etwas geben kann, das verlange ich auch nicht.
          aber die art wie sie es gemacht hat, war die falsche.

          Kommentar


          • RE: hm...


            Sicher ist es unsensibles, gar kein thema, hanschuh hat sie nicht genohmen, meistent sind sollschen komischen sätzt nicht mal das was sie denken, den in ein moment so wie dieses ...(die freundin fragt bist du sicher das er... )
            ist defitiv eine saurei von der freundin, den sicher ist kein mensch! wen man in so eine situation ist wie sie.-
            Und verdammt nochmal, wieso telefonierts du mit der freundin ????löchte diese beschissene nr!

            ach ggrrrrrrrrrrrrrrrrr! Ich pass !

            Bis dann,
            Véro

            Kommentar


            • Nachtrag


              Diese freundin will eine freundchaft zu euch, spielt der vermitler zweischen euch, macht sich aber dabei nicht schmutzig , macht euch unsicher und hat nuuuuuuuuuuuuuuuuull erfahrungen ! Das ist SCHEISSE!

              Véro
              So! ich (H) abe ( F) ertig !

              Kommentar



              • RE: hm...


                nicht ihre freundin hat gefragt, sondern ihr psychater...
                sie hat sich das nur ihrer freundin erzählt und da hab ich das dann gehört. und sie dann später drauf angesprochen.

                Sie meinte dann halt zum arzt das es schön ist mit mir, ich immer für sie da bin etc. etc.
                aber dann trotzdem so etwas sagen.
                sie meinte zu mir, das eventuell später, wenn unserer beziehung wieder läuft, sie da anders drüber denkt.

                naja, anscheinend hab ich da die falsche sicht.

                Kommentar


                • Ok.-


                  Das sieht anderst aus.-
                  Nein du hast nicht die falsche sicht, sondern du hast eine tiersche angst das sie geht, dagegen ist kein grass gewagzen, wo gegen grass gewagzen ist alledings ist ein mensch sich zu entfalten lassen über das was es (momentan) fühlt, es ist für dich erlich gesagt ....und höre mich bitte zu! --->der falscher zeitpunkt<--- um schlüsse zu siehen und grauen wocke am horizon zu ruffen !

                  Schnüffel kannst du wo anderst und swar in deine innere ruhe, du prödel regelrecht ein geschwür der momentan " gutartig ist" machst du so weiter, wird es, versprochen bösartig.- der bummerang kommt dann schnell als was du denken kann, also lasse bitte die psyche und die gefühle deine freundin loss.-
                  Der Arzt frag ihr sachen die verdammt normal ein ganz andere wändlung haben kann, darin steckts du nicht, es geht bei den arzt nach wie vor um SIE.-
                  DU will sicher alles richtig machen ( das geht nun mal nicht) niemals geht es, wen die person die DU zu zeit liebst dabei aber erstickt dursch dich und deine fürsorge... das ganze auch noch mit so ein zeug um das du dein haupt im zuckunft zu retten versucht .
                  - Also was ich dir empfele ist, schau nicht auf deine freundin mit so ein auge, den dabei geht dein und sowieso ihr vertrauen flöte, weil sie zu zeit auch noch eine dünne haut hat und auch so roh wie ein ********* dir gegen über werball werden muss, weil du ihr sachen fragt wo sie nicht und abzolut nicht in der lage ist, zu beantworten, sie wird gedrängt und das ist mit verlaubt für die liebe GIFT.- --->FALSCHE ZEITPUNKT.-

                  Grüsse,
                  Véro

                  Kommentar


                  • RE: Ok.-


                    das klingt krass einleuchtend!
                    irgendwo in meinem inneren, hab ich mich die ganze zeit auch gefragt, ob es nicht der völlig falsche zeitpunkt ist, mir darüber solche intensiven gedanken zu machen und vorallem sie damit zu belasten.

                    da hast du echt wahnsinniges recht!

                    Danke!

                    Kommentar



                    • RE: Ok.-Nachtrag


                      Ein netter spruch den du bei sowas immer wen sie oder du unsicher bist ist :

                      ""gedult gedult mein süsse... keine eile... (wir) werden sehen was wird... lasse uns erst mal die baustelle die wir jetzt haben über die bühne bringen, der rest mein gott ? das steht in den sternen"" .-

                      nett und beruhig läschen.-

                      Kommentar


                      • RE: nicht ihr Mann fürs Leben...


                        Hallo, es ist schwer deine Situation aus der Ferne zu beurteilen. Hier kommt es auf ihren Charakter an. Hat sie einen ehrlichen und guten Charakter, so glaube ich, dass sie momentan überfordert ist. Durch ihre schlechte Kindheit hat sie nie Liebe und Stabilität erfahren, daher kann es dann schon gut sein, dass sie 'abgehärtet' ist und nicht alles so an sich ranläßt, auch dich nicht. In ihrem Leben ist nicht klar und geregelt. Vielleicht weiß sie nicht, wo's lang geht/gehen soll. Du kannst nur so viel für sie da sein, wie sie es zuläßt, leider! Das Problem habe ich auch gerade. Manchmal weiß man erst etwas zu schätzen, wenn man es nicht mehr so hat. Vielleicht ist die räumliche Trennung durch ihr Fachabi ganz gut für euch. Sie wird die Erfahrung machen, wie es ist ohne dich und deiner Fürsorge. Nachdem sie keinen festen Boden unter den Füßen hat, kann sie auch nicht beurteilen, wer und wie ihr Mann fürs Leben ist. Ich nehme an, dass sie sich gar nicht mit dem Thema beschäftigt oder sich damit auseinander setzt, zuviel andere Probleme. Manchmal sagt man oder tut man etwas, dass man später gar nicht mehr so recht nachvollziehen kann. Habe ich am eigenen Leibe erfahren. Vielleicht war dies 'nur' eine Aussage aus der momentanen Situation heraus. Du liebst sie, also nimm auch in Kauf, dass sie dich vielleicht nur ausnützt. Ich bin der Meinung, man muß immer so handeln, dass man abends in den Spiegel schauen kann und zu sich selber sagt: 'Ich habe mein Bestes getan und muß mir keine Vorwürfe machen'. Laß sie wissen, dass du für sie da bist. Aber wenn ich sage, in Kauf nehmen, dass sie dich ausnützt, meine ich nicht, dass du dich selber aufgeben sollst. Du mußt ihr unbedingt Grenzen setzten: Bis hier her und nicht weiter! Alles andere wäre Gift für die Beziehung, nur so wird sie erkennen, was sie an dir hat. Dann kannst du leider nur abwarten, was passiert. Ist es Liebe oder Ausnützen, du wirst den Unterschied spüren, und bitte, handle dann auch danach! Wenn's sein muß, dann trenn dich von ihr, denn möchtest du dann immer um ihre Liebe betteln? Eine Liebe, die sie dir vielleicht doch nicht geben möchte. Glaub mir, dass macht dich noch mehr kaputt. Ein kleiner Trost - ich scheine meine große Liebe durch einige Fehler und Mißverständnisse meinerseits verloren zu haben. Ich kann momentan nicht mit gutem Gewissen in den Spiegel schauen, und das finde ich noch viel schlimmer. Ich hatte es in der Hand und hab's verspielt. Versuche du dich wenigstens in all eurem Chaos wiederzufinden und betrachte die Situation erstmal mit etwas mehr Gelassenheit und Vertrauen. Nur so kannst du ihr die notwenige Sicherheit und Ruhe entgegenbringen. Alles andere wird sich zeigen, du kannst leider nichts erzwingen, dann machst du es nur noch schlimmer. Ich wünsche dir viel, viel Glück. P.S. Vielleicht ist sie ja auch nicht die Frau fürs Leben. Vielleicht nur besonders interessant, da sie nicht so recht zieht. Was willst du? Was erwartest du? Kann sie dir das geben?

                        Kommentar


                        • Sorry stella


                          Ich finde dein beitrag auch sehr nüschter und auch sehr gut bis auf ein punkt, ihr (grenze setzen).-

                          Sie hat sicher sich selbe massiv viele grenze gesetzt und ist zeh dadursch geworden, diese frau sollte in der nähr eines mann so wie der, eingentlich sich zimlich gut entfalten können.- Er darf aber nicht sich anstecken lassen von ihren ferdschen, das ist alles was meine ansicht nach die beide brauchen.- Er ist auch jung, mein gott er wirds packen, er liebt anscheint sehr und scheint echt vernüftig zu sein, sie hat sich sicher nicht um sonnst so ein kerl ausgesuicht der anscheint die füsse auf den boden hat, wen er sie verliert ist sie im grunde auch darin übervordert.- Somit durfte er es packen, ich hoffe nur das er weiterhin sich ab und zu blicken lässt wen er unsicher wird.-

                          Grüsse,
                          Véro

                          Kommentar


                          • Oh waja volle schreibfellen :-)))




                            vérolavie :
                            -------------------------------
                            Ich finde dein beitrag auch sehr nüschter und auch sehr gut, bis auf ein punkt, ihr (grenze setzen).-

                            Sie hat sicher sich selbe massiv viele grenze gesetzt und ist zeh dadursch geworden, diese frau sollte in der nähr von so eines mann so wie der, eingentlich sich zimlich gut entfalten können.-
                            Er darf aber nicht sich anstecken lassen von ihren ferdschen, das ist alles, meine ansicht nach, was die beide brauchen.-
                            Er ist auch jung, mein gott er wirds packen, er liebt sie anscheint sehr und scheint echt vernünftig zu sein, sie hat sich sicher nicht um sonnst so ein kerl ausgesucht, der anscheint die füsse auf den boden hat, wen er die füsse auf den boden verliert, ist sie im grunde auch darin überfordert.- Somit durfte er es packen, ich hoffe nur das er weiterhin, sich ab und zu blicken lässt, wen er unsicher wird.-

                            Grüsse,
                            Véro

                            Ps: ich bins ! das niveau ................ ich habe deutsch gelehrn.... hahaha :-)))))))))))

                            Kommentar


                            • RE: nicht ihr Mann fürs Leben...


                              * Da meinte sie, "der mann fürs leben ist es nicht" *

                              Hallo??? Das vertraut sie ihrer besten Freundin an? Dann wird an ihrer Aussage auch was dran sein...sorry, aber wenn ich sowas mitbekommen würde wäre ich sehr ärgerlich und könnte keineswegs mehr der Partnerin vertrauen. Klappe zu - Affe tot.

                              Kommentar


                              • RE: nicht ihr Mann fürs Leben...


                                Und wie immer realplayer ohne die situation anzuwiegen, dein echo...trenung trenung trenung treeennunnggg............ oh man.-

                                Kommentar


                                • RE: nicht ihr Mann fürs Leben...


                                  Ha, ha, ha...wenn Du Dich gerne verarschen lässt - nur zu. Ist bald Vollmond...

                                  Kommentar


                                  • Kleines bonus


                                    Hey realplayer, das heisst nicht verarschen, sonder ein bonus schenken...mehr schaut man ein bischen später, so zu sagen, nach der kurwe, wen alles etwas ruhiger ist ;-)
                                    Wie heisst es so schön, in der ruhe liegt die kraft ?... dann kanns ruhig ein richtiges donner und blitz geben, gar kein thema.... zeit zu trenungs, gibts immer... ;-)

                                    Kommentar


                                    • RE: nicht ihr Mann fürs Leben...


                                      Kannst Du Sie denn nicht gezielt auf "Zukunftspläne" ansprechen?
                                      Nicht nur Arbeit, sondern gerade Eure Partnerschaft.
                                      Lege Ihr Deine Sicht dar und frage Sie direkt, ob Sie sich ein Leben mit Dir "auf Dauer" vorstellen könnte. Und wenn nein, warum nicht.
                                      Wenn man sagt: "der Mann fürs Leben ist es nicht." gibt es Punkte die einem nicht gefallen. Punkte und Vorstellungen/Erwartungen wo es zwischen Euch Differenzen gibt. Nur wer Mängel sieht beginnt zu zweifeln .... Wo sind die Mängel? Was gefällt ihr nicht?
                                      All das solltest Du denke ich versuchen zu hinterfragen.

                                      Als eine völlige Ablehnung zu Dir würde ich das nicht betrachten. Man sagt öfters mal etwas und dennoch beginnt man irgendwann abzuwägen. Oft auch mit dem Ergebnis, dass es einem doch recht gut in der Beziehung geht.
                                      Ich frage mich welcher Dialog zwischen Deiner Freundin und der anderen war. Und in welcher gefühlsmäßigen Verfassung sich die Sätze bildeten. Manchmal sagt man auch mal Dinge, die man bei längerer Überlegung so nicht sagen würde. Aber die Momentsituation des Aussprechens ist hier im Grunde wichtig.

                                      Wie gesagt, ich würde versuchen mit ihr über die Vorstellungen der längerfristigen Zukunft zu sprechen. Dabei gilt es herauszufinden ob sie es tatsächlich so meinte wie sie es sagte und warum es so ist. Was hält sie von einer langfristigen Zukunft mit Dir ab.
                                      Danach kann man immernoch sehen was man macht und wie man damit umgeht.
                                      Das ist zumindest meine persönliche Meinung zu Deiner Sache.

                                      Kommentar


                                      • RE: nicht ihr Mann fürs Leben...


                                        Sieht so aus, als habe sie noch keinen konkreten Plan, wie ihr privates Leben weiter verlaufen soll, insbesondere scheint sie auch alles Berufliche über eure Beziehung und Privatleben zu stellen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du dann irgendwann nicht mehr in ihre Karriere-Pläne passt, ist groß.

                                        Es mag ihr zur Zeit schlecht gehen, und sie für dich die Frau sein, die du liebst, das bedeutet aber nicht, dass du deine Wünsche wegen ihr und ihren Plänen aufgeben musst.
                                        Denke mehr an dich, plane auch mehr für dich und ziehe die Möglichkeit einer Trennung in Betracht.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X