• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trennung in der Schwangerschaf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trennung in der Schwangerschaf

    Hallo,
    ich bin jetzt seit 9 Monaten mit meinem Freund zusammen und in der 21. SSW. Mein Freund hat mir in vielen Dingen sehr geholfen und ich bin ihm sehr dankbar. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob ich ihn liebe. Mir geht es finanziell bei ihm sehr gut, mir fehlt es an nichts, aber ich fühle mich nicht wirklich zu ihm hingezogen. Er hat beruflich viel zu tun und wenn wir uns unterhalten dann meist nur um seine Geschäfte. Ich arbeite auch dort. Er ist 18 Jahre älter wie ich und hat auch schon Kinder. Er möchte gerne heiraten, aber ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Ich überlege mich zu trennen. Wir haben kaum gemeinsamkeiten, ich fühle mich wie 20 Jahre verheiratet und ich finde auch kein Gespräch mit ihm, da ich auch einfach nicht auf ihn zugehen mag. Ich habe es einmal versucht, aber er meinte nur das er Kopfschmerzen hätte und sein Kopf schon voll genug ist, weil er nur im Stress ist. Ich sitze meistens nur zu Hause, wie in einem goldenen Käfig. Wenn ich zu meiner Familie möchte oder mich mit Freunden treffen möchte, reagiert er immer gleich komisch. Es sind so viele Sachen die mich einfach stören. Jetz überlege ich mich zu trennen, bevor das Kind auf die Welt kommt, weil ich denke das mir meine Familie mehr beistehen kann.
    Bräuchte dringend einen Rat. Abgesehen davon weiss ich nicht was ich für Rechte habe, wenn ich mich trenne und das Kind noch nicht auf der Welt ist?! Ich stehe dann ohne alles da, da ich ja noch nicht mal arbeite. Ich weiss momentan nicht weiter.
    Lieben Gruss


  • RE: Trennung in der Schwangerschaf


    Salut,
    Man kann dir eingentlich ratten was du selbe schreib, aber eingentlich wiederum nicht, den ich mache dir lieber ein andere vorschlag:
    Wen du schon bereit bist dich zu trennen und sowieso dich fragst ob du ihm liebst und noch dazu auch dir überlegt hast wie es weiter gehen könnte mit deine famille, dann frage ich dich, wieso du ihm nicht ein breif schreibe mit allem was hier steht, zu mindestent um deine orientierung ein wenig klarer zu definieren...

    Und dann...meine frage:
    Was wurdes du die frau an meine stelle ratten die das schreib ? wen du es gelesen hätte wie ich ? Na, stränge dich an so schwer ist es nicht ;-)

    Grüsse,
    Véro

    Kommentar

    Lädt...
    X