• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liebt er mich noch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liebt er mich noch

    als mal andersrum gefragt ich habe euch jetzt alles erzählt was ich weis nur ist meine frage jetzt was wäre das beste für meinen freund? ist es besser für ihn die beziehung zu beänden damit er vieleicht zu sich findet und dann mehr energie in die arbeit stecken kann oder ist es besser wenn er versucht die beziehung zu retten und er dann kraft aus der beziehung zieht? Ich bin vielleicht voreinganommen weil ich die beziehung gerne retten würde aber dass ist aus meiner sicht


  • RE: Liebt er mich noch


    Hm, also ich versuche deine frage ganz anderst zu beantworten.-

    Du schreib weiter unter das du nie ohne deine freund ausgeht, ist es deine meinung nach gut so ?
    Du spricht von kinder, heirat, nach ca 1,5...hm... ist es weiterhin für dich gut so ?

    Meine einsicht nach seit ihr beide in eine tipische " rolle" verteilung geschlüpft, gut es scheint euch beide zu gefallen, warum oder weshalb?
    Wen, aber diese rolle zu ende gespielt werden sollte, dann fängs an ein wenig warkerlich zu werden, dann redets du von liebe und weiss nicht mehr wohin mit dir, du fragt sachen die dir dein freund besser beantworten könnte, aber das thema liebe es ist meine ansicht nach zu zeit nicht, sonder eure " regel" stimmen nicht von vorne, bis hintern.-

    Fange vieleicht bei dir an, frage dich wieso du nicht alleine weg gehen willst ohne ihm, könnte den sonnst was passieren ? eivesuch oder sowas in der art ? wen nicht, frage ich dich dann, welsche gründe gibt es den für dich nicht alleine weg zu gehen wollen ?

    Grüsse,
    Véro

    Kommentar


    • RE: Liebt er mich noch


      ich war noch nie der Discogänger ist mir zu stickig und ich habe menschenmengenangst. Ich gehe auch mal etwas mit einer freundin trinken aber selten wenn geht mein freund meistens mit und andere leute da sind wir dann eine lustig truppe und es macht mehr spass sonst geh ich mit einer freundin shoppen oder schau mir mit ihr zu hause einen dvd an oder wir kochen uns etwas läckeres ich bin sehr häuslich dass muss ich schon zu geben aber ich denke auch dass ich mich schon ausgetobt habe durfte schon mit 13 solange weg wie ich wollte und habe dass auch bis glaube ich 18 so betrieben und jetzt muss ich ganz ehrlich sagen ist es mir zu doof geworden vielleicht liegt es auch daran wo ich wohne aber die leute sind sehr verklemmt und alles ist sehr spiesig. Es gibt mir mehr wenn ich mich mit meinem freund oder der Familie treffe.

      Auf die Rollenverteilung zurückzukommen. Ich bin sehr altmodisch eingerichtet was dies betrifft deshalb komme ich mit südländern auch besser zurecht meiner meinung nach kümmert sich die frau 80 % um den Haushalt und die Kinder und der Mann geht arbeiten und greift der Frau ab und zu unter die Arme mit Kind und Haushalt. Ansonsten denke ich ist es wichtig meinem Partner den Rücken frei zu halten Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau

      Wir haben dass von anfang an geklärt als wir uns kennen gelernt haben ich möchte mutter werden dass sage ich schon seit ich 18 Jahr alt bin und jetzt sind 5 Jahre vergangen ich habe einen Partner den ich über alles liebe der Kinder über alles liebt und eigentlich alles stimmt außer dass gerade eine Beziehungskriese besteht. Die aber wie gesagt in den besten Beziehungen meiner meinung nach vorkommen.

      Ich habe gestern einen schönen Abend mit meinem Freund verbracht und hoffe einfach dass wir noch viele socher schönen Stunden miteinander verbringen.

      Gestern kam ein Brief von einem Makler ich habe ja die ganze zeit nach Häusern ausschaugehalten naja und er hat dass gesehen und meinte ich solle doch bitte dort anrufen und einen Termin ausmachen. Ich habe ihn gefrag bist du sicher? Er sagte ja

      Ich versteh es eben nicht einmal so und einmal so ich bin wirklich hin und her gerissen gestern habe ich nur geweint und dann am abend als ich in seiner nähe war ging es mir wieder gut

      Kommentar


      • RE: Liebt er mich noch


        Guten morgen,
        Ja kriesen gibt es immer, ob die beziehung in eine welle leuft oder nicht, es wäre gelogen wen man behaubten sollten, das es keine gibt und das hält manschmal die beziehung auf trap wen kein "gravierende hindernisse" dazu kommen.-
        Hm, du hast ein ziehl und anscheint die umgebung dazu, deine freundes kreis scheint das auch zu bitten können.-
        Ich hatte mal auch so eine umgebung, bis ich feststelte das mein partner schneller als ich mit seine konkretten vorstelungen ( oder eine stuffe hor) als ich war.- Ich darte an job und " träumte" von der zuckunf, das war die grosse diskripanz zweischen uns, ab da, fragte ich mich auch wie dein freund " ob ich ihm noch liebe?" aber nicht so in der form ob ich ihm lieben wurde, aber die vorstelung zu haben ob es wirklich so halten wird nach sein plann und wünschen, ich war entlich dursch einander, gesagt habe ich ihm nicht, das wäre denke ich ein schuss ins herz gewesen, das ist aber nun mal der schlag den dir dein freund, eventuel unüberlegt, dir verpasst hat.-
        Kennst du es, wen man hin und her gerissen wird und dann nicht mehr so genau weisst was man will und in den alter es kaum ausdrücken kann, den es passiert soviel um uns herrum das man kaum noch weisst, was richtig oder falsch ist, woll bemerkt (in eure alter).-
        Gut du hast ein program, du arbeitet nicht nehme ich an?, du kommst aber in diese insicht in ein weiteres program der -->abhängigkeit, es ist in ordnung, ich kenne ein paar mädels in italien, die es so gemacht haben und ab und zu mit ihren jungs " rosenkrieg" führen um ihren jungs ein bischen auf trap zu halten.- nur du brauchst ein programm der ausserhalb sich befindet, eine art reserve um dich selbe aus der tinte rauszuholen, fals deine ansichten und fals eure zuckunft so nicht aufgeht.-
        Dazu braucht mann freundinnen, oder freunde, die auf dein thema eingehen können und bitte neutral bleiben, ohne deine freund schlecht zu machen, eine regel die ich habe, ist zum beispiel ( ich darf meine parner wen ich aufgebracht bin, schlecht machen, nur wehe macht es jemanden andere um mich zu verteildigen, da werde ich pampig und genau das mache ich mit freundinnen, auf ihren thema eingehen, ihr ein kotzeimer reichen, aber neutral bleiben, damit behält man eine gute freunschaft, was zu beispiel deine mutter anscheint nicht kann und deine freundin anscheint auch nicht, es ist aber zu oberfläsig, dein thema bleibt zu weit oben- Schaue dich um nach neuen freunde, die swar in deine richtung einschlagen aber nicht von pämpers von morgen bis abend reden und nicht manipulativ sind, mit eine gesunde mieschung, fükze wen du so willst... es ist sehr wischtig!

        Grüsse,
        Véro

        Ps: ein film kann man alleine schauen, sei dem, das thema brennt euch unter den finger ;-)

        Kommentar



        • RE: Liebt er mich noch


          Sag bescheid, wenn ich ne dumme Frage stelle...aber kann es sein, dass Du das Mädchen bist, dass mit ihrem Freund und seiner Mutter zusammen lebt? Wo sie - und "Alle Anderen" möchten dass ihr heiratet, er aber erst ein HAUS kaufen will? Wo er auch seine EX nicht geheiratet hat etc?

          Wenn ich nicht zu faul wäre, dann würde ich selbst in den früheren Posts nachgucken...sorry, mein Namensgedächtnis war auch schon mal besser....

          Wenn Du das bist, dann kann ich nicht mehr sagen, als bisher schon...

          und wenn nicht:

          Ob er Dich noch liebt oder nicht hat er Dir schon beantwortet...er sagte "Er ist sich im Moment nicht sicher",,,mit so einer Antwort umzugehen ist nicht leicht...aber das ist ja auch gar nicht das, was Du eigentlich wissen willst - er weiß das und Du auch - .Du willst von ihm wissen, ob es sich für Dich lohnt zu warten, bis er sich endlich voll und ganz auf Eure Beziehung/Zukunft und auf Dich einlassen kann/will/möchte...auch das ist legitim...nur ist das keine Frage über Gefühle oder Liebe...sondern über ganz konkrete, ganz sachliche Thematiken...wie z.B. das Organisieren von täglichen Haushaltspflichten, wie z.B. Regelungen bezüglich Eurer Freizeitgestaltung, der Finanzen etc...das ist leider so...diese Themen sind in jeder Beziehung - sei es in einer WG oder mit den Eltern, oder mit einem Partner - immer DIE Themen die zu riesem Stress führen - völlig egal, ob die Leute sich mögen, lieben oder hassen...ich weiß auch nicht, was in Deinem Freund vorgeht...ich kann nur rauslesen, dass Du jetzt "endlich" nicht mehr "nur" die Freundin sein möchtest, die bei ihrem Freund wohnt und irgendwie abhängig von seinen Launen ist...sondern dass Du jetzt endlich konkrete Zusagen und Rechte haben willst.mit denen Du selbstverständlich umgehen und arbeiten kannst..auch verständlich - aber auch das hat nicht unbedingt was damit zu tun ob er Dich liebt oder nicht...liebst Du ihn denn dafür, wenn er sich genervt und gestresst an seinen PC setzt anstatt sich mit Dir und seinen Gefühlen auseinander zu setzen? Bestimmt nicht....und vielleicht ist das bei ihm genauso...er liebt Dich bestimmt auch nicht gerade dann, wenn er gestresst und müde von der Arbeit kommt und findet Dich weinend und verzweifelt, weil ER irgendwas nicht gesagt, getan oder gefühlt hat...

          Ich kann nur sagen...das ist eben so...sowas passiert immer wieder, in jeder Beziehung, überall da, wo zwei Menschen irgendwo, irgendwie etwas miteinander teilen...hier kann Dir keiner sagen: Ja es lohnt sich zu warten, der fängt sich schon wieder und dann...und ihm kann keiner sagen: die beruhigt sich schon wieder und hört irgendwann auf, ständig über Eure Beziehung und Deine Gefühle reden zu wollen...

          Und zu Deiner vorherigen letzten Antwort an mich: Du sagst, Du wolltest es ihm nur leichter machen, Schluss zu machen, als Du Deine Klamotten gepackt hast und gesagt hast, Du gehst...

          Das kaufe ich Dir nicht ab...und er Dir auch nicht. Selbst wenn es so wär...hältst Du ihn für einen Schwachkopf, der nicht selbst entscheiden kann ob er Dich rausschmeißen will oder nicht?

          Kommentar


          • RE: Liebt er mich noch


            nein du hast schon recht natürlich will ich mehr und hier kann mir niemand die frage beantworten momentan hat sich die situation wieder etwas beruhigt ich denke er hat einfach etwas luft gebraucht. Ich lasse ihn jetzt mehr zeit für sich und fordere nicht zu viel ich achte darauf dass wenn wir zeit miteinander verbringen diese schön für uns beide ist. Dieses mädchen von der du erzählt hast wollte ihr freund auch mit ihr schluss machen würde mir die geschichte gerne mal durchlesen.

            Es ist einfach wie eine riesen Luftblase die geplatzt ist ich dachte an heirat kinder haus ... habe fest damit gerechnet dass er mir einen antrag im urlaub macht aber es ist alles anders gekommen ich wurde richtig ausgepremst damit muss ich erst mal fertig werden ich muss einfach mehr gedult zeigen mein problem ist nur gerade wenn ich mich alleine fühle oder verlustangst habe klammere ich noch mehr. Dass habe ich schon immer so gemacht ich werde mich jetzt mal in therapie begeben vielleicht können die mir helfen damit ich mit solchen situationen besser klarkomme und mehr selbstwertgefühl aufbaue

            Kommentar


            • RE: Liebt er mich noch


              Ich werd mal gucken, ob ich die Posts von dem anderen Mädchen noch finde...und poste dann den Link...

              Ich würde das was Du gerade machst, nicht unbedingt klammern nennen...Du möchtest, genau wie dieses andere Mädchen - endlich eine klare Ansage von Deinem Freund, was Eure Zukunft, Ehe, Kinder, Haus betrifft...Du möchtest eigentlich nicht wissen, was er so denkt und fühlt, sondern ob ihr das gleiche denkt und fühlt...ob er die gleichen Vorstellungen und Pläne hat, wie Du...auch wenn er im Moment weniger stinkig und abgenervt wäre, müsste er das ehrlicher Weise immer mit "ich weiß nicht" beantworten....

              Du möchtest einerseits von ihm, dass er Deine Gefühle, Hoffnungen, Wünsche, Zukunftspläne teilt und die - genau wie Du - jetzt in die Tat umsetzen will....

              Andererseits traust Du Dich aber nicht mal ihm ganz konkret zu sagen, was und warum Du JETZT willst und warum Du im Moment so abgenervt, nervös und unausgeglichen bist....das Dich das frustriert ist klar...

              Dass ihr beide aber eigentlich nur auf Eure jeweiligen Launen reagiert (die durch unerfüllte Wünsche und unausgesprochene Fakten nicht besser werden) und völlig wirr seid, kann sich auch nicht ändern, wenn ihr dauernd um den heißen Brei rumquatscht und irgendwelche Dramen um Liebe und Leid als Vorwand hernehmt um Euch noch mehr zu irritieren.

              Worum geht es Dir denn wirklich? Was willst Du denn wirklich von ihm?

              Wenn Du ganz konkret etwas von ihm erwartest, dann wirst Du nicht drumherum kommen als ihm genauso konkret davon zu erzählen...und ja...dann musst Du wohl abwarten, was er dazu zu sagen hat...dann riskierst Du natürlich dass er Dir deutlich sagt, er kann sich im Moment weder Hochzeit, Kinder noch Haus vorstellen - oder eben ja, das kann er sich gut vorstellen...oder nur eines davon......verstehst Du was ich meine? Dann müßtest Du eben auch mit klaren Entscheidungen und Ansagen seinerseits umgehen - egal, wie die ausfallen - sie respektieren und dementsprechend überlegen, wie weit Du irgendwas möchtest, oder nicht..........

              Du übergibst ihm einerseits ständig die "Verantwortung" in welche Richtung ihr geht...Trennung oder Nicht...aber so richtig willst Du ihm nicht sagen, was Du eigentlich wirklich wissen willst...so richtig willst Du ihm absolut NICHT die Wahl lassen, also stellst Du ihm auch keine konkreten Fragen...Selbst wenn er Dich ganz aufrichtig und mit vollem Herzen liebte, hieße das noch lange noch nicht, dass er bald heiraten und Kinder haben will...genauso heißt "Ich bin mir nicht sicher ob ich Dich noch liebe" nicht unbedingt, dass er Dich sofort aus seinem Leben verbannen will....er kennt Dich doch....er kann sich doch denken, was kommt, wenn er sagt "Ja ich liebe Dich und ich möchte dass wir zusammen bleiben"....dann kommt von Dir "Wenn Du mich wirklich liebst, dann müssen wir auch heiraten und Kinder planen und nach einem Haus suchen"....das ist nicht Klammern...das ist die latente und subtile Einforderung von Sicherheit und Rechte für Dich...nur dass eine Ehe auch keine Garantie für irgendwas ist...schon gar nicht dafür, dass man sich nicht mehr um alltäglichen Kram streitet oder dann eben von Scheidung redet oder diese fürchtet...die Ängste und Sorgen und alltäglichen Probleme bleiben die Gleichen...weil die Menschen die heiraten, sich nicht mit der Ausstellung der Urkunde plötzlich verändern....ne Eheschließung (oder Verlobung) zur Rettung einer Beziehung in der Krise kann nicht wirklich irgendwem glücklich machen...

              Ich kenne Euch beide nicht...aber ich frage mich, was Du glaubst, was eine Verlobung im Urlaub an Eurer jetzigen Beziehung geändert hätte...das ist leider so...solcherlei Schwierigkeiten haben auch verheiratete Paare...immer mal wieder...

              Kommentar



              • Der Link


                Hab die Anfrage/Geschichte gefunden D

                guckst Du hier: Heiratsantrag, Autor: jany vom 04.09.06


                Ach so...was mir noch einfällt....Ich finde nicht, dass Du nicht selbstbewußt bist...immerhin hast Du erwartet, dass Dir Dein Freund einen Heiratsantrag macht....ich kenne keine Frau mit wenig Selbstbewußtsein, die sich überhaupt vorstellen könnte, dass sie ein Mann lebenslänglich und gerne um sich haben möchte. Frauen und Männer ohne Selbstbewußtsein klammern auch nicht...und die sind nicht garstig und biestig weil sie irgendwas nicht bekommen...sondern weil sie sich eben selbst nicht wirklich gerne haben.

                Kommentar


                • RE: Liebt er mich noch


                  nichts hätte eine verlobung geändert ich glaube du verstehts mich falsch.

                  Ich bin mir mit ihm sicher und dachte auch er wäre sich sicher deshalb habe ich mit einem antrag gerechnet. Leider ist er sich aber nicht so sicher zumindest jetzt noch nicht dass hat mich ziemlich fertig gemacht weil ich die anzeichen nicht erkannt habe. Er hat ja recht wenn er sich nicht sicher ist soll er erst mal darüber nachdenken bevor er mich heiratet und ein jahr später die scheidung einreicht oder mich betrügt.

                  Mit ihm geredet habe ich oft und er weis genau wie ich denke und was ich möchte und er sagt er möchte es auch. Also sonst wäre ich ja wirklich doof wenn ich mir nur diese ganzen sachen ausmale ohne seinen wunsch zu respektieren. Wir sind uns im wesentlichen schon einig nur hätte ich gerne ein kind und dazu gehört für mich eine hochzeit ich möchte keine unehelichen kinder ob ich ihn jetzt oder in drei jahren heirate wenn keine kinder im spiel sind ist im wesentlichen egal ich weis dass ich ihn liebe mit oder ohne trauschein. Ein haus naja klar finde ich dass auch toll aber ich kann damit auch noch warten mir würde erst mal eine wohnung reichen wenn ich mir vorstelle haus kind und hochzeit gleichzeitig zu planen muss ich auch zugeben wäre ich überfordert also würde ich gerne erst mal in eine schöne kleine wohnung ziehen dann heiraten und dann langsam schwanger werden. Also wir wollen das gleiche nur die Reihenfolge ist noch ein problem. Er weis solange ich nicht zumindest verlobt bin werde ich nicht schwanger.

                  Er ist gestern auf mich zugekommen und meinte ich solle noch termine für eine hausbesichtigung ausmachen aber ich werde daraus nicht schlau erst sagt er er weis nicht ob er mich noch liebt und ob wir eine gemeinsame zukunft haben und drei tage später möchte er mit mir ein haus kaufen dass passt doch nicht zusammen

                  Kommentar


                  • Catflap und Chlaudia


                    Schaut bitte in den andere raum von chlaudia, mensch zwei tür ist ein bisi schwierig :-))


                    Grüsse,
                    Véro

                    Kommentar



                    • @ Vero und Chlaudia


                      Oi, willst Du sagen, ich bin auch schon GAGA?! ;oP Stimmt, bin ich! ...aber ich bevorzuge die Terminologie CooCoo ;oD.

                      Ich denke, Chlaudia braucht für sich selbst ein wenig Zeit der Klausur...egal, was wir ihr schreiben oder antworten...sie dreht sich selbst im Kreis und verwechselt "Wünsche und Hoffnungen" mit ganz konkreten "Forderungen und Ansprüchen".

                      Chlaudia, sei nicht sauer...aber wenn Du ehrlich bist, dann ist es im Moment wirklich völlig egal, was Dir hier einer rät oder erzählt...Du hast Deine eigenen klaren Vorstellungen bezüglich wie Deine Beziehung auszusehen hat, in welche Richtung alles zu laufen hat etc...das ist nicht schlecht...aber auch nicht gut für Dich, weil Du damit jede Spontanität, jede andere Möglichkeit, jedes auf Deinen Partner zugehen in einer riesen Eisentruhe verschließt....wenn Du mit Deinem Freund zusammen bleiben willst....dann wirst Du wohl oder übel Deinen geraden Pfad verlassen müssen und gucken ob ihr einen Gemeinsamen Weg, eine Alternative für Euch findet, die es Euch beiden ermöglicht von dieser "Entweder - Oder" Drama - Bühne runterzukommen....

                      Es geht nicht um "Ich will- Du willst nicht"...es geht darum etwas zu finden, was Ihr beide wollt....und nicht nur um das, was Du mit ihm mal irgendwann angesprochen habt...- alles das vorausgesetzt, Du bist nicht nur scharf darauf, zu einer Ehefrau gemacht zu werden....Deine ganzen Vorstellungen in allen Ehren....aber wenn ich Dein Freund wäre, dann würde ich mich ernsthaft fragen, warum Du Dir nicht ganz einfach einen Ehemann suchst, der jetzt sofort Deine ganzen Zeit und Zukunftspläne 1:1 genauso will wie Du - statt Dich permanent mit mir zu streiten und über mein Verhalten unglücklich zu sein. Weil eigentlich ist es egal was er sagt oder tut oder nicht sagt...solange es nicht in Deinen Lebens - und Zeitplan passt, wirst Du Dich unglücklich und ungeliebt fühlen...

                      Und noch was...schraub Deine Ansprüche auch gegen Dich selbst ein bisschen runter....DU willst ein Kind und dazu brauchst Du natürlich erstmal einen Ehering? Süsse, ich rede wirklich nicht von oben herab....aber ich kann mir jetzt schon vorstellen, wie Du reagierst, wenn Du nicht so einfach schwanger werden kannst, wie Du Dir das offenbar so denkst....und dann brauchst Du keinen Ehering oder ein Haus oder einen legalen Ehemann, sondern Deinen besten Freund, der Dir dann beisteht...also pass bitte auf, dass Du Deinen besten Freund nicht ständig vor diese "entweder oder" Wahlen stellst...sowas macht man nicht mit Jemandem, den man wirklich gerne hat und braucht!

                      Kommentar


                      • RE: @ Vero und Chlaudia


                        ich stelle niemanden zur wahlen und ich kann auch warten nur ich möchte sehen dass überhaupt etwas passiert von mir aus auch erst mal eine eigene kleine wohnung aber ich habe wirklich das gefühl nur hingehalten zu werden aus irgendwelchen ängsten die total beklopt sind andere haben noch weniger geld und uns geht es wirklich gut finanziell und die haben auch kein problem damit mit ihrer freundin eine gemeinsame zukunft aufzubauen

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X