• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

abnehmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • abnehmen

    nabend ,

    ich hab eine frage . es ist so ich hab vor 3 wochen zwillinge bekommen . ich war immer relativ dünn und würde das nun auch wieder gerne sein . ich hab auch schon einige kilos wieder abgenommen . Nun meint mein freund ich wäre magersüchtig da ich in kurzer zeit wieder viel abgenommen habe . vor 2 jahren gab es das thema schon mal damals bin ich nach dem meine eltern mir den sport verbieten wolten von zu hause ausgezogen .
    was soll ich machen !? wie kann ich mit ihm reden ohne das wir uns wieder so streiten und wie schaff ich es ihn zu überzeugen das es nicht so ist ?

    wäre schön wenn ihr schreibt


  • RE: abnehmen


    wie hast du denn abgenommen, bzw. wodurch und wie viel hattest du durch die kinder zugenommen, alles ist relativ, aber wenn du z.b. stillen solltest (auch mit zwillingen geht das) nimmst du schneller wieder ab, als sonst, ist aber nicht gerade gut für die babys.

    schreib doch noch mehr infos

    lg
    nornen

    Kommentar


    • BMI


      Nicht streiten sondern sich auf BMI als "Bewertung" einigen. Dieser errechnet sich wie folgt:

      Körpergewicht in kg / (Körpergröße in m x Körpergröße in m)
      Beispiel:
      Alter=21 Jahre
      Gewicht= 53 kg
      Körpergröße=1,63 m

      1,63 m x 1,63 m = 2,66, dann 53 kg Körpergewicht geteilt durch 2,66 = 19,9

      Alter BMI
      19-24 Jahre 19-24
      25-34 Jahre 20-25
      35-44 Jahre 21-26
      45-54 Jahre 22-27
      55-64 Jahre 23-28
      >64 Jahre 24-29

      Kommentar


      • RE: abnehmen


        Dein Freund bemerkt garantiert Veränderungen an Dir, die Du selbst nicht bemerkst...deshalb solltest Du Dir und ihm zumindestens die Möglichkeit offen lassen, über seine Beobachtungen und Sorgen "nachzudenken"....erstens befindet sich Dein Körper so kurz nach der Schwangerschaft noch in einem "hormonellen/biologischen " Ausnahmezustand - dem Du mit einer Diät oder exessiven Sport einfach nur immer noch mehr zumutest - solange Du nicht mit Modeln Deinen Lebensunterhalt verdienen MUSST, solltest Du das bisschen Zeit, dass Dir mit zwei Winzlingen verbleibt, eher damit verbringen für "Ausgleich" zu sorgen - z..B. durch spezielle Yoga-Übungen...dann nimmst Du ganz automatisch ab - an den richtigen Stellen - aber ohne die wichtige Energie zu verpoweren und ohne an Muskelmasse zu verlieren...denn das ist, was passiert, wenn man durch Diäten und Hungerkuren Gewicht verliert...Du powerst mit Hungerkuren nicht nur Deinen Körper aus, sondern auch Deinen Kopf - Selbst Fastenprofis, die nicht gerade entbunden haben, Fasten nur unter ärztlicher Aufsicht...weil das eine EXTREMsituation für Körper, Geist und Seele ist - wenn Du meinst, Du kannst/musst das alleine machen und ganz schnell Gewicht verlieren, dreht sich alles nur noch um eins: Was NICHT essen! Ganz schlimm für Dich, Deine Kinder und Deinen Freund....Du brauchst diese Energie!

        Guck mal im Internet oder frage Deine Krankenkasse nach speziellen Sportprogrammen für frisch Entbundene Frauen - die Hebamme/Schwester, die sicherlich noch regelmäßig zu Euch kommt, kannst Du auch fragen....Du tust Dir wirklich nichts Gutes, wenn Du jetzt auf Teufel komm raus die letzten 10 Monate "rückgängig" machen willst...

        Kommentar



        • RE: BMI


          Den BMI kann und darf sie auf sich noch nicht anwenden - sie hat gerade vor 3 Wochen Zwillinge entbunden...ihr Körper, der ganze Stoffwechsel, die Organe, die Hormone....das muss sich erstmal wieder alles auf "normal" einpendeln...das kann, je nachdem einige Monate dauern...ich befürchte nur, dass, wenn ihr Freund schon von Magersucht spricht, sie versuchen wird durch Hungern das Schwangerschaftsgewicht zu verlieren...ich hatte mal ne Kollegin, die hatte allerdings Drillinge entbunden...die hat dann nur noch Zitronenwasser getrunken - um auch wieder auf ihr "Normalgewicht" zu kommen - bis sie wieder in ihre alten Hosen passte....nur wie das unter den Klamotten aussah...gruselig...die rennt auch nach nunmehr 15 Jahren rum und versucht von ihrer Krankenkasse eine Hautstraffung an Bauch, Beine, Po, Brust, Oberarme etc, etc, etc finanziert zu bekommen...

          Kommentar


          • RE: BMI



            ausserdem ist der BMI auch so ne sache.....

            mein BMI ist nur 17,3 (170cm/50kg) und ich bin absolut nicht zu dünn, ich bin normal schlank!!!!

            lg

            Kommentar


            • RE: BMI


              Kann ich mir zwar nicht vorstellen ;oD weil selbst nur 165 cm und bestimmt keine nur 50 kg.;oD..aber ja, Du hast natürlich Recht...wenn ich regelmäßig Sport mache, lege ich sogar noch an Gewicht zu...weil ich ziemlich schnell - aus welchen Gründen auch immer - ganz schnell Muskelmasse aufbaue und Fett verbrenne...aber auch das ist nicht immer so konstant zu kalkulieren...wir Frauen sind da leider Gottes auch noch den monatlichen Zyklen ausgesetzt, dann sammelt sich an manchen Tagen hier und da Wasser, dann wieder nicht - wär schön, wenn man das immer nach so Tabellen einschätzen könnte...dann müsste man sich nicht auf sein eigenes Körpergefühl oder auf Kommentare anderer verlassen...dann müßte ich auch nicht realistisch sein und könnte immer sagen, ich ernähr mich gesund, kann man an meinem BMI sehen...weil auch wenn der stimmt, esse ich viel zu viel Süssigkeiten

              Als ich damals drei Magengeschwüre hatte und mich wie ausgekotzt fühlte - fanden einige Leute auch "Mensch, Du siehst jetzt aber richtig fit und schlank aus" und ne Kollegin von mir wurde richtig biestig weil ich durch ne viel zu spät diagnostizierte Lungenentzündung innerhalb 4 Wochen gute 15 Kg verloren hatte...ich hab das nicht mal gemerkt...weil ich genug damit zu tun hatte, gleichzeitig zu atmen, aufrecht zu stehen und meine Arbeit zu machen...die behauptet heute noch, ich hätte mir Fett absaugen lassen lmao...

              Kommentar



              • RE: BMI


                Ich schließe mich Catflap an, kann mir auch schwer vorstellen, dass du "normal schlank" bist. Will dir nicht zu nahe treten, aber hast du das auch mal von ärtztlicher Seite abklären lassen? (in Bezug auf die Frage, die du hier gestellt hast). Untergewicht kann nämlich auch dazu führen, dass man nicht so fruchtbar bist wie man sich dass wünschen würde.

                Lg Eva Luna

                Kommentar


                • RE: BMI


                  hallo nochmal

                  es ist nicht so das ich hunger um abzunehemen . ich geb zu ja ich will dünner werden als ich jetzt bin ich wiege zur zeit 68 kilo haben während der schwangerschaft fast 25 kilo zugenommen .
                  davon hab ich in den letzten 3 wochen 5kilo wieder abgenommen . also ich finde nicht das es zu viel ist oder !?

                  Kommentar


                  • RE: BMI


                    Salut du,
                    Du hast nicht geschrieben wie gross du bist, das ist schon wischtig .-
                    Bin 1.63, wog am start 52, am ende 76
                    5 kilo und die ersten drei wochen ist meine ansicht normal, ich habe ohne abnehmen zu wollen nach ein kind gebohren zu haben, 10 kg in 3 wochen verlochen, oh schreck! für meine ärztin und mein partner damals.- die weitere restlichen kg, ging dann ganz langsam und ganz normal, zugegeben ich habe nie eine waage besessen und wollen, also schaute ich nur manschmal aus neugiere, beim arzt oder beim apothecker.-

                    Der witz war aber, das meine ärztin vor der geburt mir sagte : Hm... die rölschen auf der hüfte werden nicht so schnell wieder gehen... das könnte dauer" mir wars aber egal, den wärend der schwangerschaft hatte ich einfach mächtig hunger, arbeitete aber auch wie ein tier, ergo hasse ich soviel und so oft ich wollte und uns gings abzolut gut ( mein sohn und ich).-
                    So und nu ? 10 tage später hauhen mir die kilos ab wie im flug, ich war müde wollte nur noch schlafen, hatte kein grosse hunger mehr und es war ein heisses sommer und stilte mein kind, somit gings rassant berg ab, aber klar es ist nett nicht mehr wie ein ballon auszusehen, nur wen es sich von alleine macht ist es dann ok, es hängt davon ab, ob du in der regel von natur aus schlang bist, oder ob du es herraus fordert.-

                    -Ein bischen bauch muskulatur ist auch zu ratten auch zu schwimmer.-
                    -Nun schreibe doch mal wie gross du bist.-
                    -Stillst du deine kinder ?
                    -Hast du dir ein ernährungs plann gemacht für die sachen die unendbärlich sind? , käse, obs, gemüse ?

                    Und nicht zu vergessen... *ein herzliches Glückwunsch* !

                    Véro

                    Kommentar



                    • Eva Luna und Catflap



                      doch ganz ehrlich - ich bin nicht zu dünn, ich habe eine normale grösse 34 - ich war nie mehr und futter was das zeug hält und werde nicht stärker :-)
                      mein gyn oder hausarzt sind noch nie auf die idee gekommen mir zu sagen ich wäre zu dünn?! also nehme ich es an, dass ich es definitiv nicht bin *ggg*
                      ausserdem findet mich meine mutter nicht zu dünn und die ist da eh sehr sehr kritisch )

                      das mit meinem beitrag - naja jetzt beginnt wieder das hoffen für die nächsten 4 wochen ;-))

                      ausserdem, hat man doch seine mens nicht, wenn man zu dünn ist, oder??

                      liebe Grüße!

                      Kommentar


                      • RE: BMI



                        mach dir nicht so nen stress wegen dem gewicht - ich weiss ich rede es mir leicht, weil ich selbst essen kann was ich will, aber ich erzähl dir mal von ner freundin:

                        sie hatte in der schwangerschaft gute 20 kg zugenommen, und konnte es nach der schwangerschaft kaum runter kriegen, sie stillte die kleine maus - nachdem sie abgestillt hatte purzelten auch die kilos
                        laut ihrem frauenarzt, ist das während dem stillen nicht notwendig abnehmen zu wollen, weil der körper jetzt erstens viel energie benötigt und zweitens ALLES speichert um genug für die muttermilch zu haben
                        wenn man abstillt, benötigt der körper nicht mehr so viel, bzw hamstert nicht mehr für schlechte zeiten und es geht fast von allein....

                        so ich denke jetzt hab ich dir ihre aussage widergegeben :-)) ich hoff es hilft dir :-)

                        lg

                        Kommentar


                        • RE: Eva Luna und Catflap


                          Wenn die Menstruation bereits ausbleibt, dann ist das nicht nur ein Symptom...sondern ein riesen körperliches Problem - das bedeutet, dass der komplette Hormonhaushalt aus dem Lot ist...bei jungen Mädchen und sehr jungen Frauen, kann das auch schon mal eine Weile dauern, bis sich eine gewisse Regel - mäßigkeit eingestellt hat...das hat dann aber nichts mit ihrem Körpergewicht zu tun....es gibt sich sicherlich genauso viele Frauen und Mädchen, die an Bullemie oder Magersucht leiden und keine offensichtlichen Zyklusstörungen haben...weil sie die Pille nehmen, weil sie noch in der "Umstellung" sind/waren und die Unregelmäßigkeiten gar nicht bemerken etc...

                          Das ist also wirklich NICHT der einzigste Punkt, den Du für Dich beobachten solltest....und wenn Du nicht sicher bist, warum Du nicht zunimmst, obwohl Du - wie Du sagst, futterst was das Zeug hält , was ja auch immer relativ ist - dann lass Dich doch einfach mal von Deinem Hausarzt daraufhin untersuchen... Stoffwechselstörungen, Bandwürmer, Schilddrüsenerkrankungen, Allergien, ne viel zu schnelle Verdauung etc.- können alles Gründe sein....muss ja auch keine Erkrankung dahinter stecken, ..wenn Du 6 Wochen hintereinander Deine Periode hättest, würdest Du doch bestimmt auch nicht warten, bis Dich Jemand darauf anspricht, oder?! Beides ist einfach unglaublich "anstrengend" für Deinen Körper und auch Dein Gehirn...Das geht hier wirklich nur um Dich....nicht, darum was ich oder sonstwer von Deiner äußerlichen Figur halten.

                          Deine Mutter - gerade weil sie Dich jeden Tag sieht, gerade weil sie Dich vermutlich bekocht und ihr vermutlich auch zusammen esst - kann sich vermutlich auch keinen Reim daraus machen....wenn ich sie wäre, dann würde ich Dich bitten mich zu einem Spezialisten zu begleiten...oder zu einer Ernährungsberatung Deiner Krankenkasse...die sind da nämlich nicht nur auf Übergewichtige Leute eingestellt, sondern auch auf alle möglichen anderen Stoffwechselstörungen...Vielleicht ist ja alles ok, vielleicht bist Du wirklich eine in einer Million junger Frauen, die einfach keine/kaum Fettdepots haben, aber auch dann und gerade dann musst Du unbedingt zusehen, dass Du Deine Muskeln aufbaust...lass das einfach mal von Fachleuten checken...für Dich...es geht ja auch darum, dass Du für die nächsten Jahre bescheid wissen möchtest...

                          Kommentar


                          • RE: BMI


                            Nun gut, 25 kg sind ne ganze Menge....und na klar verstehe ich, dass Du zumindestens einen Teil davon ganz schnell wieder loswerden willst....aber Du weißt ja sicher selbst, wie das ist mit dem Abnehmen..- .ohne Sport und ausreichend Bewegung und ne ausgewogene Ernährung, kann man auch gut Gewicht verlieren...auf der Waage...aber das ist dann Muskelmasse und nicht das Fett, wo man eigentlich ran will...und dann hast Du nämlich neben den Schwangerschafts-Fett-Depots auch noch mit ganz anderen Problemen zu tun....

                            Meine Nichte hat im März entbunden...sie hatte "nur" 12 Kg zugelegt, wollte aber auch ganz schnell wieder "normale" Klamotten tragen...was bei ihr bauchfrei und enganliegend heißt. - ist ja ok, sie ist gerade 26..hat sie auch geschafft, in nur 2 Monaten...und nun? Mein neuer Großneffe hat schon bald angefangen aktiv zu werden, will raus und gucken und nicht rumliegen und "Baby" sein...der will action....Problem ist nur, dass seine Mama, durch den schnellen Gewichtsverlust - da hatte sie dann eben bald nicht mehr genügend Futter für den kleinen Räuber und musste abstillen und richtig füttern - jetzt einfach nur noch schlapp ist und dauernd irgendwelche Erkältungskrankheiten hat...während er bereits schon ein ganzes Glas mit deftigem Kindermenue vertilgt und die Energie verbrennen will...keine Sekunde kann sie ihn aus den Augen lassen...seine große Schwester ist begeistert...seine Mama ist nur noch fertig...

                            Ich kann Dir nur raten - als 7 fache Tante und 3 fache Großtante - sieh auf jeden Fall zu, dass Du das überflüssige Fett loswirst ohne an Muskelmasse und Energie zu verlieren...wenn Du nicht zu irgendwelchen Yoga-kursen oder Sportkursen für neue Muttis gehen kannst, dann besorg Dir doch für zu Hause Literatur...und versuch es so.- hattest Du einen Kaiserschnitt?....sind alles Sachen, die Du nun mal beachten musst...auch und gerade für Dich....

                            Wenn Dein Freund sich Sorgen macht, und zu streiten anfängt, dann hat das ganz sicher auch ganz viel damit zu tun, dass er erst mitbekommen hat, wie Du ganz schnell zugelegt hast - damit natürlich nicht besonders glücklich warst - dann hast Du entbunden und nun kriegt er wieder mit, wie Du immer noch unglücklich bist und vermutet dass Du jetzt viel zu sehr darauf fokussiert bist wieder "normal" auszusehen...fürn Mann ist das alles auch sehr schwer zu verstehen...der kann vermutlich gar nicht nachvollziehen, wo Du, trotz Eurer beiden Kleinchen, und dem Haushalt und und und überhaupt die Energie hernimmst, Dir über sowas wie "Figurprobleme" und Kg nen Kopf zu machen - Du musst ihm schon auch erklären, dass die vielen Kilos nun ne ziemliche Belastung für Dich sind...nicht wegen der Figur, sondern gesundheitlich, für die Knochen und alles...und dass Du eben nicht drauf aus bist, auf Teufel komm raus Kilos purzeln zu lassen, sondern überflüssiges Fett abzubauen willst...DAS ist nämlich der Unterschied und dazu brauchst Du auch keine Waage...Dein Freund sieht jetzt, dass Du auf die Waage steigst und Dich über jedes Kilo weniger freust...das kann er nicht nachvollziehen und glaubt ganz sicher, dass es Dir NUR darum geht abzunehmen....und in der Beziehung haben die meisten von uns Frauen ne echte Macke, auch die, die nicht gerade entbunden haben...;oD...mal nicht auf die Waage, sondern in Kopf von Mann klettern - dann brauchst Du nicht mehr um Zahlen streiten...

                            Alles Liebe












                            ..später, kannst Du dann zusammen mit den beiden Kleinchen zum Mutter-Kind turnen gehen...das ist klasse, da triffst Du andere Leute, andere Mütter,auch andere Väter, und natürlich Fachpersonal, die Du immer Fragen kannst...oD Meine Schwestern hatten dazu nie Lust...ich bin dann mit den Kids losgezogen...

                            Kommentar


                            • RE: Eva Luna und Catflap



                              find ich total lieb, dass du dir sorgen machst, aber es ist alles okay
                              in meiner familie (und die ist mehr schon sippe weils so groß ist) sind ALLE sehr schlank
                              ich hab halt einfach das "glück" essen zu können was ich will
                              trainiren in dem sinn tu ich nicht - sport is net so meins :-) ich bin sehr sehr viel mit meinem hund unterwegs - ist aber auch anstrengend :-))

                              meine mum denk ich hat da eine ganz objektive sichtweise (wohn ja schon sehr lang nimma daheim) und sie mekrt jeden kilo der rauf oder runter geht :-)

                              irgendwie kommen wir vom thema ab :-)))

                              ich kann dir versichern, ich bin absolut gesund und eine der wenigen glücklichen die essen können worauf sie lust haben obwohl mein BMI nur gute 17 ist :-))

                              beweisfoto??? *ggggg*

                              lg

                              Kommentar


                              • RE: abnehmen stillzeit


                                das stimmt so aber nicht mit dem stillen, habe 3 kinder jedes 1 j. gestillt, habe nicht abgenommen dabei, teilweise sogar zugenommen!!

                                Kommentar


                                • RE: BMI


                                  hoffe, dass die krankenkasse sowas nicht mit unseren beiträgen finanziert!! ich habe in 2j. 25 kg abgenommen u. mache 3mal die woche sport, bei mir hängt fast gar nichts....!!!

                                  wäre echt der hammer, wenn die kasse das finanzieren würde, muss sagen, so krass wie es ist, wer sowas macht ist selber schuld u. sollte nicht die allgemeinheit (krankenkasse) mit seinen kosten belästigen (hautstraffung)

                                  lg

                                  Kommentar


                                  • RE: BMI


                                    bei stark übergewichtigen ist die regel, ca. 1pfund-1kg /woche!! wären in 4 wochen ca. 4 pfund-4kg

                                    aber das gilt nicht für schlanke oder dünne leute

                                    Kommentar


                                    • RE: BMI


                                      schön wäre es, bei mir wars leider nicht so, vielleicht hab ich wohl zu viel gegessen u. das falsche...damals..

                                      Kommentar


                                      • RE: BMI


                                        huhu

                                        also ich hab versucht mit ihm zu reden . Fehlgeschlagen. vor 2 jahren hatte ich schon ma so probleme mit meinem gewicht (untergewicht) naja und jetzt denkt er halt das es wieder anfängt und ich hab wirklich versucht ihm das klar zu machen , das es nicht so ist aber er glaubt mir nicht .

                                        ich weis wie wichtig es ist sport zu machen ich habe bevor ich schwanger wurde fast 6 jahre kickboxen gemacht . dabei war es nicht gerade hilfreich das ich nicht gerade zu viel wiege aber was solls ...

                                        ich will gerne wieder damit anfangen weiter sport machen , klar hab ich net viel zeit neben schule und meinen suessen aber jetzt fängt er an mir zu sagen ich soll es lassen kein sport machen und mehr essen ...

                                        wie soll ich ihn denn nur davon überzeugen das mit mir alles ok ist !?

                                        -achso zu meiner größe ; ich bin 176cm groß-

                                        Kommentar


                                        • RE: abnehmen stillzeit


                                          ok, habe das kann vergessen, bei mir ging das ruck zuck, schneller, als mir eigentlich hätte lieb sein sollen, beim zweiten kind noch schneller als beim ersten. nach drei monaten war ich da 7 kilo unter anfangsgewicht, gott sei dank war dann irgendwie schluss mit weiter abnehmen.

                                          Kommentar


                                          • RE: BMI


                                            ich glaube, unsere körper funktionieren so unterschiedlich, wie wir halt alle sind, es gibt ja auch immer das gerede um die brustgröße nach dem stillen, aber auch da gibt es kein einheitliches körperverhalten.

                                            Kommentar


                                            • RE: BMI


                                              Also von mir wirst Du keine Tipps zu dem Thema kriegen :Wie bringe ich meinen Partner, Vater meiner Neugeborenen Zwillinge, dazu mich nicht mit meinem Gewicht zu nerven und mir zu glauben, dass ich ganz genau weiß das mit mir alles stimmt"

                                              Verübelst Du ihm wirklich - nach Deiner Vorgeschichte - dass er sich riesen Sorgen macht?....Wie wärs denn, wenn Du ihn mitnimmst zum Arzt und ihr das Thema mal mit Jemandem besprecht, der Dich nicht nur vor sich sitzen hat, sondern eben auch einschätzen kann, ob und wieweit Du welche Sportart während der Rückbildungsphase ausüben DARFST....Kickboxen gehört garantiert nicht dazu! Ich will gar nicht so tun, als hätte ich wirklich Ahnung...aber Du hörst Dich für mich auch eher so an, als ob Du Dich lieber nicht von Fachleuten beraten ließest und dementsprechend auch genauso maßlos und übermotiviert an die Vernichtung Deiner Schwangerschaftspfunde rangehen würdest...Excessives Verhalten legt man nicht einfach ab...alleine neigt man viel eher dazu, einen Excess durch einen anderen (vermeidlich besseren ) auszutauschen - aber das hat nichts mit Alles unter Kontrolle und In Ordnung zu tun...

                                              Deshalb rate ich Dir - schnapp Dir Deine Jungs und frag den Gyn oder Deinen Hausarzt oder auch die Hebamme nach einer ausgewogenen, gesunden Rangehensweise...Du bist nicht mehr alleine....Du kannst es Dir nicht leisten Deinen Körper überzustrapazieren...und Dein Freund kann es sich nicht mit angucken wie Du nach Deinem eigenen Gefühl und Ideen versuchst, Dich wieder in Form zu bringen....ich bin 165 cm groß....und habe zwischen 52 kg und 75 kg alles durch...52 waren die Magengeschwüre (inklusive Magenbluten) und 75 kg Nachtschichten, Stress, kaum Schlaf und unregelmäßige Mahlzeiten...Du funktionierst auch nicht immer gleich...schon gar nicht jetzt, so kurz nach der Geburt...Sei Deinem Freund nicht sauer, wenn er garstig wird...der macht sich in die Hosen...weil wenn Du nicht 100% fit bist, dann steht er mit Euren Klitzekleinchen da....und kann sie nicht mal stillen...Der hat Angst!

                                              Kommentar

                                              Lädt...
                                              X