• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

trennung&co

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • trennung&co

    im februar wurde ich schwanger von axel als wir noch gar nicht richtig zusammen waren.meine situation war schwer aber ich entschied mich für ein zweites kind.im november kommts auf die welt.
    da ich maya bis dahinn total allein erzogen hab und eigentlich überhaupt keine unterstützung bekam
    -also eigentlich aus angst- zog ich zu schnell mit axel zusammen.wir hatten riesen glück mit der wohnung-welche harz4 ler ham schon nen garten?-was vielleicht auch ein grund war.axel ist im supstitutions programm und typische sucht-persönlichkeit.ich lebe meistens sehr bewusst und
    sehr bemüht damit es uns gut geht.axel zieht mich mental aber runter und verführt mich auch zum kiffen-ich kiffte mal gern aber als mama nicht mehr! axels zimmer sind unterm dach wo er auch schläft und dauernd vor diesem computer sitzt.er gibt sich schon mühe mir beim haushalt zu helfen und geht mal mit maya raus oder so... es ist fast wie ne wg.-keine reife mann frau beziehung und streit hat maya auch schon mitbekommen.jetzt ist er aber der vater von dem baby und ich wünschte wir könnten hier erstmal wohnen bleiben-die wohnung wird vom amt nur für vier personen gezahlt-
    ich hab ihm gesagt das ich so keine beziehung mit ihm führen kann und das es nur freundschaftlich sein kann.selbst das wird anstrengend.welchen weg soll ich erstmal einschlagen?


  • RE: trennung&co


    hallo sarah-lina,

    du solltest nicht die wohnung in den vordergrund schieben. schließlich musst du als erstes um das wohl der kinder sorgen, genauso wie dein freund/erzeuger/wg genosse axel.

    entweder ihr rauft euch zusammen und versucht es in einer wohnung (gäbe ja auch vorteile für die kinder) oder ihr trennt euch und sucht euch 2 wohnungen. den wenn es weiterhin streit gibt, wäre das für deine kinder nicht gut.

    vorallem ist es auch nicht gut in einen haushalt wo kinder wohnen drogen zu sich zu nehmen. was für ein vorbild haben dann die kinder??? ihr solltet in erster line nicht auf die wohung schauen sondern an eure kinder denken.


    bitte überdenke das noch einmal.

    alles gute
    ---mastro


    ps:auf dauer kann ja so was nicht gut gehen, jedenfalls nicht unter solchen umständen!

    Kommentar


    • RE: trennung&co


      dass ist eine sehr schwierige situation ich möchte dir ja nicht zu nahe treten aber da hast du echt einen fehler gemacht.

      Wenn du der Meinung bist, dass du keine Beziehung mit ihm führen kannst oder willst solltest du dich von ihm trennen und zwar auch räumlich es ist weder für dich und für deine kinder gut abgesehen von den drogen aber dass ist wieder ein anderes thema.

      Du musst ihn vor die tür setzten das Amt zahlt erst mal und wenn du keine andere Wohnung findest werden sie dich auch nicht vor die tür setzten mutter mit zwei kindern nein dass dürfen die garn nich

      Kommentar

      Lädt...
      X