• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich brauche Kraft...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich brauche Kraft...

    Hallo ihr!

    Hmm... Ich weiß gar nicht wie ich meine momentane Situation beschreiben soll.
    Ich bin seit 1 Jahr und ein paar Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich bin 18 Jahre alt. Wir hatten nie eine perfekte Beziehung. Wir hatten immer sehr viel Streit, aber dafür umso schönere Momente. Wir waren vorher lange Zeit sehr gute Freunde, aber wollten beide eigentlich immer schon mehr. Wir sind charakterlich ziemlich gleich. Hatten in der Vergangenheit nur Beziehungen, in denen der jeweils andere uns hinterher gerannt ist und wir eigentlich nichts machen mussten. Wir mussten uns beide erstmal daran gewöhnen und unseren Stolz ablegen. Das haben wir auch beide sehr gut hinbekommen. Wir haben uns beide sehr für den anderen verändert. Ich liebe ihn unglaublich doll und ich weiß, dass es bei ihm nicht anders ist. Aber wir streiten uns ständig. Mich nimmt das noch viel mehr mit als ihn. Ich weine fast jeden tag und das seit einem Jahr. Jeden Tag passiert irgendwas was mich einfach verzweifeln lässt. Ich war schon so oft soweit Schluss zu machen. Jedes mal konnte er mich davon überzeugen, dass wir es doch noch einmal probieren. Er verspricht mir ständig, dass er versucht etwas zu ändern. Er verletzt mich nicht absichtlich, es sind einfach immer nur kleine Dinge. Ich bin zum Beispiel zurzeit in den USA, seit 9 Wochen, und nächste Woche fliege ich zurück. Er ist mein Lichtblick, ich kann es kaum erwarten zurück zu kommen. Nun kann er mich nicht vom Flughafen abholen, da er zur Zeit ein Praktikum macht, eigentlich an dem Tag "krank" sein wollte, aber nun bekommt er genau an dem Tag einen Lehrerbesuch. Und er kann ja schlecht sagen, dass er da eigentlich "krank" sein wollte... Aber er hat noch nicht mal dran gedacht. Er hat mir am Telefon ganz locker gesagt das er da den Besuch hat und so und als ich ihn dann schon unter tränen darauf hingewiesen habe das das DER tag ist hat er nur "ups" gesagt und das es ja kein Weltuntergang wäre. Mit meiner Verzweiflung (die natürlich übertrieben ist, aber ich sterbe hier vor Heimweh) konnte er nicht wirklich umgehen. Und dann haben wir vorhin telefoniert und ich habe dann gesagt, dass ich ihn dann am Freitag (wenn ich nach hause komme) von seiner Arbeitsstelle abhole und wir dann wieder zu mir fahren, meinte er nur das ich zwar kommen soll aber dann entweder mit zu ihm soll (Hallo? Ich war 10 Wochen nicht zuhause ich will meine Familie sehen...?!) oder ich solle ihn halt zuhause absetzten, natürlich vorher noch mal mit reinkommen, da er langsam mal wieder Sex braucht...-.- (hat er nicht so gesagt, aber so war es gemeint) und dann alleine wieder nach hause fahren weil er keine Lust hat sich 10-mal das gleiche anzuhören wenn ich meinen Eltern alles erzähle. Wir haben uns 10 Wochen nicht gesehen!!!! Ich versteh so was einfach nicht und das macht mich total fertig. Ich hab dann einfach nur Tschüss gesagt und hab aufgelegt. Meint ihr hätte sich noch mal gemeldet?? Nein natürlich nicht... Hab ihm dann eine SMS geschrieben, dass ich mir für so etwas zu schade wäre und ich nen besseren Freund verdient hätte... Und dann eine bitterböse E-Mail in der ich schon fast Schluss gemacht habe. Jedenfalls gesagt habe, dass ich bis ich wiederkomme keinen Kontakt mehr möchte. Mir setzt so was immer so sehr zu! Ich weiß ich bin da zu empfindlich, aber es ist nun mal so. Und er ändert ja nichts, obwohl er genau weiß was mich verletzt! Also sollte man eigentlich meinen nach über einem Jahr, und ich spreche immer ganz offen mit ihm darüber wenn wieder etwas vorfällt damit er auch weiß was mich verletzt... So und jetzt komm ich zum eigentlichen... Wie kriege ich die Kraft Schluss zu machen? Ich bin eigentlich sehr selbstbewusst, ich weiß dass ich sehr gut aussehe, ich weiß dass ich intelligent bin, kurz um gesagt, ich weiß eigentlich dass ich viele Kerle haben könnte. Kerle die mich auf Händen tragen. Aber ich will nur ihn, ich kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen. Aber noch weniger mit ihm... Wenn wir noch weiter zusammen sind werde ich ein psychisches Wrack. Vor unserer Beziehung war ich noch viel selbstbewusster und total stabil. Jetzt fange ich bei jedem traurigen Film, Lied usw. sofort an zu weinen... Generell weine ich sehr oft... Ich MUSS das beenden. Bitte sagt mir wie ich das machen soll! Ich weiß echt nicht mehr weiter. Wenn er dann vor mir steht, mit seinen traurigen Augen die voll Tränen gefüllt sind und mir dann sagt wie sehr er mich braucht und dass er nicht ohne mich leben kann, dann schaff ich das alles nicht mehr. Ich hab es schon so oft per Telefon versucht, aber jedes Mal stand er dann ne halbe stunde später vor meiner Tür... Auch wenn ich ihm vorher gesagt habe ich würde ihn nicht rein lassen. Natürlich hab ich es jedes Mal gemacht...
    Bitte helft mir, bitte sagt mir, gebt mir Tipps wie ich die Energie, die Kraft und den Willen bekomme es endlich einmal durchzuziehen. Ich muss es einfach beenden...
    Hoffentlich liest das überhaupt jemand durch 
    Man muss vielleicht noch sagen, dass wir in einer Klasse sind, und wir uns dadurch also auf jeden Fall die nächsten 7 Monate, bis zum Abitur auf jeden Fall sehen werden....-.-
    Liebe Grüße, Babypuder


  • RE: Ich brauche Kraft...


    mal ganz ehrlich, glaubst du nicht, dass vieles was gelaufen ist, hauptsächlch von dir aus kam?! er hat nächste woche einen termin und kann halt dich nicht abholen. shit happens! natürlich ist es ärgerlich, aber zu ändern ist es nicht. und natürlich willst du deine family sehen...warum drehst du den spieß nicht um und planst anders, indem du alles auf dich zukommen läßt. solche pläne scheitern meist, da spreche ich aus erfahrung...ich bin nun knapp 6 jahre mit meinem freund zusammen und sehen uns in jedem jahr mehrere wochen nicht, weil er in irgendeinem land sitzt und als soldat dort unten tätig ist. jedesmal laufen in den nachrichten schreckliche meldungen und ich sitze hier und knabber mir die finger wund (umgangssprachlich gesagt). versuch selbst erst einmal ruhig zu werden. ich kann dich wirklich verstehen und weiß, was du fühlst. aber du bist diejenige, die vieles zu hart sieht. lande nächste woche erstmal hier im kalten germany und genieße deine eltern wiederzusehen und mit ihnen zu erzählen. und deinem schatz gehört dann der rest des tages. es ist doch viel schöner nach hinten raus keinen stress zu haben. dann fahr dsoch abends mit zu ihm und ihr habt die stunden für euch. und den nächsten tag fahrt ihr zurück zu deinen ellis und könnt gemeinsam frühstücken. sowas würde mich freuen und besonders glücklich machen...einfach nur genießen können.
    ich glaube nicht, dass du dich von ihm trennen willst, denn du sagst ja selbst, dass du ihn liebst. bleibe ruhig.

    Kommentar


    • RE: Ich brauche Kraft...


      also ich würde mal sagen es hört sich so an dass du mehr für ihn empfindest wier er für dich und ja du hast recht wenn es wirklich so ist schieß in ab so ein mistkerl er hat es bestimmt genossen mal allein zu sein und machen zu können was er möchte.

      Wie du Schluss machen kannst ich würde sagen du bist gerade mitten in dem prozess wenn du es nicht so abrupt machen kannst gehe viel mit freunden weg versuche soviel von deinem alltag wie nur möglich ohne ihn zu verbringen wenn er die fehlt rede mit ihm und versucht euch zusammen zu raufen wenn es dir nicht so schwer fällt ist die entscheidung schon gefallen

      mache doch mal eine liste mit positiven und negativen Eigenschaften an ihm wenn die negativen übewiegen was willst du noch mit ihm mein gott ihr seit noch jung und er ich weis ja nicht wie alt er ist aber ich schätze mal älter als 24 wird er nicht sein und die jungs in dem alter sind meist nicht für beziehungsproblem gemacht

      Kommentar


      • RE: Ich brauche Kraft...


        Ja genau ! ein mistkerl ! :-)) Nein ist er nicht.-

        Du machst nur ein kleine " logistischer feller" du stellt ihm zu weit vorne in dein ganzes tage oder lebens ablauf, wen du das anderst organisiert und ihm etwas nach hinten stelt bekommst du auch wieder kraft ;-) Versprochen.-
        Klar du hast sehnsucht aber du stellst ihm zu zeit auf ein podium und natürlich braucht er nur ja oder nein zu sagen, das ist doch blöd, nicht war.-
        Aber wen du ihm ab und zu wie er, mal " vergisst" und dich konzentriert auf (sachen die du ihm sagt) das es dir wieschtig ist , dann ist er schneller da als was du denkst.-

        Denke daran, eine jamende frau (auf dauer) verliert an -->glanz ! das wollen wir nicht !
        Mache dich ein bischen seltene bei ihm und gerade wen du wieder kommst solltes du locker über ihm schauen .... weisst du wie es ist, wen man kindern nicht anschaut aber so tut als wären sie nicht da ? Dann sind sie ganz girig darauf sich aufmerksam zu machen mit allem mittel die es so gibt :-) und genau das ist es was gerade bei dir passiert, du schreiht nach den moto : Halllooohoo ICH BIN AUCH DA! aber das klapt nicht mehr weil er sich daran gewohnt hat, aber ein mann hat auch ein schutzinstink, und merken erst wen das kind nicht mehr da ist und nicht mehr tob das sie ihren hintern bewegen sollen, in dieser sinne.... das sie " jagen " könnten, nur wen das futter sich immer wieder anbittet und sag : fang mich verdammt nochmal !" dann kann er sich zerück lehnen und sein verhalten nicht sonderlich ändern brauchen ... den das wildt leuft ihm immer um die füsse, wieso dann soll er sich den ansträngen ? Verstehst du ? ;-) Ist swar eine tacktick aber sowas brauch man immer wieder um die balance zu halten wen es darum geht konstrücktiv die beziehung aufzubauen.- Was aber sehr sehr sehr wischtig ist, das du ihm dann keine vorwürfe machts! das ist der zweite spagat den du auf alle felle drauf haben muss ! Lasse ihm bitte nicht ständigt in deine kart schauen sein ein bischen umberechnet,sowas tut eine beziehung gut.-



        Grüsse,
        Véro

        Kommentar



        • RE: Ich brauche Kraft...


          hallo babypuder,

          ja, es ist tragisch, wenn zwei sich lieben, es aber einfach nicht passen will... ich denke,dass das der fall ist.

          ich war bis vor kurzem in einer wirklich ähnlichen situation. irgendwann kam der punkt, an dem ich mir überlegt habe, geht es mir jetzt besser, wenn ich mit ihm zusammen bleibe oder wenn ich mich von ihm trenne? und ich kam zu dem schluss, dass beides schrecklich sei, aber dass eine trennung eben auf dauer eher besserung bringt, als mit dem partner zusammen zu bleiben. denn auch wir hatten uns versucht, uns zu ändern, auf den anderen mehr einzugehen, sich mehr einzustellen, aber das ging nicht. entweder man passt bis zu einem bestimmten grad zusammen oder nicht. eine beziehung sollte kein tauziehen und buhlen um die gunst des anderen sein. und man sollte auch nicht zu viel vom anderen erwarten.

          überlege dir, wie es dir mit ihm geht und wie ohne ihn. die kraft kommt irgendwann von alleine wieder (wie vero schrieb), nämlich dann, wenn du feststellst, dass du "alleine" auch etwas wert bist, dann wenn du feststellst, dass du dein selbstbewusstsein stückchen für stückchen zurückbekommst... leicht wird es nicht, es dauert sehr lange bis du an diesen punkt kommst, aber es wird! die kraft kommt auch nicht geballt, sondern nur ganz langsam... lass dir zeit damit und fordere nicht zu viel von dir selbst.

          ich wünsche dir alles gute
          gazelle09

          Kommentar


          • RE: Ich brauche Kraft...


            Mir scheint Du bist für ihn "selbstverständlich" geworden. Auch leicht beeinflußbar dadurch, daß Du ihn mehr liebst, als er Dich - mein Empfinden. Er prügelt Dich mit Mißachtung aber nur so lange, bis Du versuchst den Stecker zu ziehen. Dann holt er Dich wieder zurück - da er weiß, daß Du für ihn leicht zu händeln bist. Du bist da, wenn er Bock auf Sex hat, Du bist da, wenn er sich langweilt. Die restliche Zeit hält er Dich auf Standby....

            10 Wochen getrennt und er hat keine richtige Sehnsucht nach Dir - außer nach Sex.

            Kenne auch so eine Situation - schlußendlich hat sich für mich herausgestellt, daß ich die damalige Freundin nicht geliebt habe. Sie war eher "nur" da - ich war für sie nicht da.

            Zeig ihm, daß Du ein eigenständiges Wesen bist. Zeig ihm, daß Du auch NEIN sagen kannst - und mach Dich die nächste Zeit rar....vom finalen Rettungsschuß will ich jetzt noch nicht reden - aber behalte ihm im Hinterkopf...

            Kommentar


            • RE: Ich brauche Kraft...


              Hallo babypuder,

              ich glaube, dass du dich mit jeder enttäuschung schon ein stück weit von ihm entfernst und zweifelst ja selbst, ob dein leben glücklich so ist. wenn nicht jetzt, dann kommt in absehbarer zeit eine ähnlich kränkende situation, die das fass zum überlaufen bringt und dann hast du die kraft! mach dich allerdings darauf gefasst, dass er dann alle register zieht und plötzich zum perfekten partner wird - bist du wieder bei ihm bist. vielleicht ist es aber auch gut zu merken, was er verliert und kriegt wirklich die kurve. lass dir aber ein bisschen zeit, denn wenn er dich wirklich liebt, dann kämpft er nicht nur 3 tage!
              eine liebesbeziehung sollte einem kraft geben und einen glücklich machen - wenn sie einen oft zum weinen bringt, dann raubt sie kraft und strengt an und sollte beendet werden.
              gazelle09 hat sehr kluge sachen dazu gesagt und auch ich mache das gerade durch und weiß noch nicht, ob ich eine liebe verloren oder meine selbstachtung zurückgewonnen habe...

              Kommentar



              • RE: Ich brauche Kraft...


                Es ging bei dem Abholen glaube ich weniger darum, dass er den Termin hat als vielmehr darum, dass er nicht mal drangedacht hat, dass das ihr Ankunftsdatum ist. Ein Datum, dass ihm eigentlich ins Gehirn reingebrannt sein müsste, wenn man sich so lange nicht gesehen hat.

                Lg Eva Luna

                Kommentar


                • RE: Ich brauche Kraft...


                  Vielen Dank fuer alle eure Antworten... Ich glaube ihr habt alle einen teil richtig erkannt. Ich glaube wirklich das ich ihn mehr liebe. Das war fuer mich aber nie ein grosses problem. Das ist nunmal einfach so, und wieso sollte man wegen soetwas eine beziehung beenden. Ja, er fuehlt sich zu sicher. Es war wie ja schon erzaehlt, sehr oft der Punkt, der das fass zum ueberlaufen gebracht hat. Und ja, auf einmal war er der perfekte Partner. Fuer etwa 1 Woche... Dann war alles wie immer. Wobei ich wirklich sagen muss, dass es kleinigkeiten sind. Er ist kein "mistkerl". War er vielleicht frueher, aber er hat sich geaendert. Ich bin einfach viel zu empfindlich. Aber ich finde er sollte versuchen etwas daran zu aendern wo er doch weiss wie sensibel ich bin... Ich kann nichts an meinen Gefuehlen aendern, er an seinem verhalten jedoch schon... Ich habe mein verhalten anderen jungen gegenueber zzum beispiel auch total veraendert. Er hat nie was gesagt, aber ich habe gemerkt wie es ihn stoert wenn ich geflirtet habe usw. Bis zu ihm war das fuer mich ganz normal, soetwas in einer beziehung zu machen. Naja, diese bitterboese e-mail hat er heute nach der arbeit gelesen, also bei mir morgens um 8... Darauf hin klingelte dann auch das telefon. Ich hab ein wenig hysterisch rumgeschrieen, hab aufgelegt, er immer wieder angerufen, ich wieder hysterisch rumgeschrieen, dann irgednwann nivht mehr drangegangen und shoppen gefahren... Dann spaeter 10 neue nachrichten auf dem anrufbeantworter von ihm gehabt das ivh mivh kindisch verhalte und er normal mit mir reden koennen will und dass ich doch bitte dran gehen soll... blablabla... grade eben (bei euvh 4 uhr nachts...) hat er wieder angerufen. Kann nicht schlafen... und was hab ivh gemacht (wo zum teufel ist auf einer amerikanischen tastatur das fragezeichen... finds nicht...) Naja, jedenfalls haben wir uns vertragen... und er will alles so machen wie ich es will. Zu seiner entschuldigung muss ich jedenfalls noch sagen, dass er das alles nur aus stolz gesagt hat. wie er mir nun gestanden hat. er haette die moeglichkeit gehabt hier mithin zu kommen, aber ich wollte es nivht, es sollten meine 10 wochen werden... und nun will er sich aucvh nivhts ueber die zeit hier anhoeren. Irgednwie wirsch, weil er eh alles weiss, da wir jeden tag telefonieren... vermissen tut er mivh uebrigens svhon, nivht nur den sex... Manchmal wird er richtig theatralisch das er zur zeit in nichts mehr einen sinn sieht, also im gesamten leben und er nur noh auf den augenblick hin lebt wenn ich wieder komme.... Naja, aber nichts desto trotz aendert sich nichts an meiner situation... irgednwann muss ich alles beenden. Und ich denke ich werde den rat nutzen in dem gesagt wurde das ich es langsam machen soll und mich immer ein bisschen mehr von ihm entfernen... ich weiss, das ist das feigeste und wahrscheinlich auch am wenigstens sinnvollste, aber es schmerzt nicht so sehr... nur jeden abend wenn ich alleine im bett liege.... -.- Naja, vielleicht aendert er sich ja wirklich.... sagt jetzt bitte nicht kleines naives maedchen... das weiss ich selber....-.- aber die hoffnung stirbt zuletzt...
                  vielen lieben dank auf jeden fall nochmal!!!
                  er ist uebrigens auch 18....-.-

                  Liebe Gruesse, Gina

                  Sorrz wegen der vielen Tippfehler, aber mein Laptop ist abgestuerzt und ich sitze an einer amerikanischen tastatur und das ist gar nivht so einfacvh....

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X