• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ist er verrückt oder nur Spaß

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist er verrückt oder nur Spaß

    Hallo,
    mein Mann ist jemand, der, genau wie sein Vater und Bruder (42 und noch nie eine freundin gehabt , ihm haben Frauen das bereits nach oberflächl. bekanntschaft gesteckt) jemand, der einfach etwas von sich gibt, was für andere verletzend sein kann oder völlig idiotisch ist. Manchmal ist das auch sehr peinlich für mich. Meistens spielt er das herunter und meint, das sehen alle anderen nicht so, ihm hat es noch keiner ins gesicht gesagt, dass das stört. ich weiß aber, dass dem nicht ganz so ist.
    Kürzlich machte er zu mir im Urlaub eine Bemerkung über eine Frau , sie würde ihre Hühnerbrust in die Kamera recken. Da ich selbst kaum Busen habe und er weiß auch, dass ich schon imemr ab und an ein problem damit habe, fühlte ich mich natürlich irgendwie angesprochen. Außerdem fand ich es seltsam, dass er solche bemerkungen macht, da er imemr gemeint hat, wenig Busen gefällt ihm. Ich sagte ihm das, auch, dass mich das verletzt, weil ich mich ja angesprochen fühle und nun ja denken muss, dass er auch über mich so denkt, witzelt.
    Seine Antwort: das war nur Spaß, ich habe dich ja nicht gemeint, nur die Frau und ich würde das einer Frau nicht ins gesicht sagen. Daraufhin habe ich ihm klar gemacht, das er demzufolge ja weiß, das kann verletzen, warum ist es Spaß vor mir, jedoch nicht, wenn er es hörbar sagen würde? Wo ist der Unetrschied im Sinn der Aussage und wenn er eine Frau nicht so sehen würde, eben flach wie ein Hun´hn oder das schön finden würde, würde er sowas gar nicht sagen. das haben ja Mänenr "erfunden", die sich darüber lustig machen.
    Er beharrt darauf, im Ernst sagt er sowas nicht und laut, er würde das auch nicht zu der fremden Frau sagen, er wüsset, da eckt er an. Ich wäre empfindlich, andere Frauen würden lachen drüber, ich soll mich nicht so haben.
    Alle Versuche ihm klar zu machen, dass ich mich ja verbunden fühle und wenn er so über andere Frauen denkt, scih lustig macht, dann ists ja bei mir nicht anders, das ist verletzend, wenn Mänenr Frauen so sehen und er weiß das auch bei mir.. tut er ab, ich wäre ja nicht normal, keine Frau würde das aufregen und beharrt auf seinen Erklä´rungen.
    Er weiß also sehr wohl, dass er sowas nicht alut sagen solte. warum verlangt er, ich habe das wegzustecken und erwartet das ich verstehe, er hat nicht mich gemeint und es war nur Spaß?
    Seine Antworten sind doch sinnlos. Ists Spaß, kann ers auch laut sagen. Bin ich nur so empfindlich, ebenfalls. Wenn ich sage, ich fühle mich betroffen, kann er doch nicht weiter behaupten, ich bin nicht dicht und mir das absprechen, was ich als Frau fühle, was logisch ist.
    Und kalr hab ich Probleme dadurch, weil ich nun zu wissen glaube, dass er sich doch lustig macht und mich auch so sieht, ihm das nicht gefällt, weil er eben Späße drüber macht, dass da kaum was ist.
    Das selbe wäre es ja, ich reiße einen Witz über einen Impotenten und mein Mann hat Probleme und ich beharre stocksteif darauf, dass ich ja nicht ihn gemeint hab, nur über andere gelacht. Da köntne man davon ausgehen, wie "förderlich" sowas wäre, zudem es natürlich klar ist, dass das jemand auf sich überträgt, wenn gleiche Gegebenheiten bestehen.

    Nun frage ich mich, ob mein Mann derart unsensibel ist, dass er das nicht kapiert oder, weil er imemr völlig unsinnige Dinge sagt und dreht und darauf beharrt, ob er irgendwie eien Störung hat.
    Man wird verrückt mit der Zeit, wenn sich jemand so verhält, auch eine Freundin hat das mal festgestellt, als sie mit ihm geredet hat.




  • Spaß?


    Also erst mal habe ich den Eindruck, dass du aus einer Mücke einen Elefanten machst. Natürlich unter dem Vorbehalt, dass ich ihn nicht kenne, aber das Beispiel mit der "Hühnerbrust" fand ich nun wirklich lustig (und ich habe selbst nicht gerade Doppel-D). Es ging ja in seinem Witz darüber nicht darum, dass da eine Dame nicht gerade gut bestückt ist, sondern vielmehr darum, dass sie das Wenige, was sie hat wohl eher provokativ der Kamera zureckt und er das vielleicht ein bißchen lächerlich fand. Das würdest du wahrscheinlich so auch nie tun, da dir das unangenehm od. peinlich wäre. Deshalb hat es meiner Ansicht nach tatsächlich nix mit dir zu tun gehabt.

    Dass sein Bruder mit 42 noch nie eine Frau hatte, weil er genauso gestrickt ist wie dein Mann finde ich auch keinen Beweis, weil dein Mann hat ja schließlich eine Frau, die das offensichtlich am Anfang der Beziehung auch nicht als störend empfunden hat und es vielleicht selbst noch lustig fand. Dass deine beste Freundin da ähnliche Beobachtungen macht finde ich auch logisch, du wirst dich ja bei ihr schon mehrfach ausgekotzt haben und best mates sind best mates, da liegt es nahe, dass sie dir recht gibt.

    Ich denke ihr habt ein ganz anderes Problem, ich denke ihr habt über die Jahre eure Beziehung ein wenig schleifen lassen und zu wenig Beziehungsarbeit geleistet und zuviel Alltagstrott und Gewonheit zugelassen und jetzt nervt dich gerade einfach alles, was er sagt und was du früher vielleicht mal selbst lustig gefunden hast. Das passiert öfter als man denkt, dass die Leute sagen: Mensch du hast aber einen schlagfertigen lustigen Kerl geangelt und man selbst lächelt müde und denk nur, dass kann doch nicht denen ihr Ernst sein, die wollen doch nur durch die Blume sagen, dass er ein "Dummschwätzer" ist.

    Kann sein, dass ich völlig daneben liege und dass ich wenn ich ihnen kennen würde jeden zweiten Kommentar mit Augenrollen quittieren würde, aber auf Grund dieses Beispiels, das du gegeben hast kann ich keinen Grund für deine Aufregung erkennen.

    Lg Eva Luna

    Kommentar


    • RE: Spaß?


      @eva
      ich finde es mindestens problematisch, sich eine geschichte auszudenken, um dann damit eine daraus folgende meinung zu begründen. da du nicht weißt, ob und wenn wie diese besagte frau vor der kamera posiert hat, meine ich, dass es höchstens spekulativ ist, was du daraus folgerst.
      @brigite
      im prinzip stimme ich dir zu. wenn dein mann weiß, dass du probleme mit deiner brust hast, ists sicher nicht taktvoll darüber, wenn auch über andere frauen, witze zu machen. zumal auch ein schlanker körper mit weniger brust bestimmt attraktiv auf fotos ausschauen kann. und dass wäre mein zweiter punkt: du solltest dich nicht nur abfinden mit deinem ausschauen, sondern es eigentlich sogar genießen. 1. wirst du damit gleich attraktiver und 2. gibts wirklich genügend männer, die eher ein übermaß an Dekolleté abschreckend und kleine brüste schön finden. ;-)

      Kommentar


      • RE: Spaß?


        Ich habe mir keine Geschichte ausgedacht. Die Posterin hat selbst geschrieben, dass die Dame ihre Brust zur Kamera gereckt hat, das kam nicht von mir und ich habe nur versucht zu erklären, wie ihr Mann das gesehen hat und auf welcher Basis er seinen Kommentar abgelasen hat, wenn er doch generell jemand ist der kleine Brüste mag. Ich würde diesen Kommentar von meinem Partner jedenfalls nicht so bierernst nehmen wie die Posterin. Wenn ich mir sicher bin, dass mein Partner mich so liebt wie ich bin und keine Probleme mit einer kleinen Brust hat, dann kann ich da auch mitlachen.

        Lg Eva Luna

        Kommentar



        • RE: Spaß?


          Zuviel getrunken ??

          Kommentar


          • RE: Spaß?


            die posterin hat dieses eben nicht geschrieben. sie erzählte, dass ihr mann "eine Bemerkung über eine Frau , sie würde ihre Hühnerbrust in die Kamera recken." gemacht hätte. der unterschied besteht darin, dass du die bemerkung des mannes als tatsache darstellst. ob das den tatsachen entspricht, sagt die posterin mit keinem wort. der konjunktiv "würde" lässt hingegen deutlich raum für interpretation - in jeder richtung.

            Kommentar


            • wow


              Gut das thema mag hier für dich sein... mit diese " klein /gross mittel/ und was weiss ich? der kukuck für brüste es gibt, wobei von mir aus jederzeit dein mann so wie ich hätte ein witzt machen können... Wir reden nicht über behinderung?? oder doch?, aber am bestent sagst du ihm den text der er dir sagen darf und somit bist du eventuel zufrieden?? sicher nicht, nicht war?.-

              Was ich aber dursch aus bemerkenswehrt finde ist, wie du über dein mann spricht, meine liebe?! Das stimmt grunsäztlich was nicht mit deine beziehung zu dein mann!, du presentiert ihm hier wie der leste dep, dann wunderst mich nicht das dir der humur felt und das mäschtig auf der ganze ligne, mich scheinen dir die leute sympatisch zu sein, die dein mann und sein atitüden so wie seine entwieklung dämlich finden... Also was ist den ? bist du ?oder fühlst du dich von ihm vernachläsig ? Darum streites du mit ihm über so thema=?
              Wen es aber doch dir darum geht das er dir nicht die wörte sagt wie du umbedingt willst , wurde ich dir als frau von mir aus, nicht besonderst sympatisch und so einfühlsam wie dein mann gegen über treten... Den du scheint eine zu sein die gerne auf das nerven polster anderen reiten, gibt wiele leute die so sind, komandieren gerne, sie haben aber seltent ein positive denkende umfelt.- Und mich amusieren sie, ernsthaftikeit vo mir bekommen sie aber nicht.

              Véro

              Kommentar



              • RE: Spaß?


                Oh Mann, wenn schon diese Erbsenzählerei dann richtig. Der Konjunktiv "würde" steht hier nur um eine indirekte Rede auszudrücken. Der Mann sagte, die Frau würde ..... recken. Hat nix mit Möglichkeitsform und nicht so geschehen zu tun, hat die Dame wirklich gemacht (ihre Brust zur Kamera gereckt).

                Kommentar

                Lädt...
                X