• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst allein zu sein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst allein zu sein

    Hi, ich(20) bin seit 1,5 jahren mit meinem freund(24) zusammen. wir haben sehr viel durchgemacht und haben uns mehr als einmal gegenseitig zur verzweiflung gebracht. als wir zusammen kamen, kannten wir uns noch kaum und ich habe ihm sehr viele dinge aus meinem früheren leben verschwiegen, die er dann nach und nach herausgefunden hat. wir haben uns oft gestritten und er hat mir viele schlimme dinge an den kopf geworfen. bisher habe ich das alles hingenommen und mir selbst die schuld dafür gegeben, das es nicht so funktioniert wie es sollte,doch in den letzten wochen und monaten kommen mir zweifel ob es wirklich immer nur an mir liegt. obwohl ich 100% ehrlich zu ihm bin vertraut er mir nicht und auch sonst kommen wir einfach nicht auf einen nenner. ich habe eigentlich schon längst selbst eingesehen, dass mich diese beziehung nicht weiter bringt und ich nicht das bekomme, was ich von meiem partner verlange und dennoch kann ich keinen schlussstrich ziehen. ich habe angst dann wieder alleine dazustehen. ich war sehr lange alleine,er war mein erster richtiger freund und ich hab angst das ich nie den richtigen finden werde. ich hab kein problem damit männer kennenzulernen, aber es wird halt meist nichts ernstes. ich weiß einfach nicht was ich tun soll. ich brauche einfach jemanden zum anlehnen, aber es wäre nicht fair nur mit ihm zusammen zu sein, um jemanden zu haben der da ist wenn man ihn grad braucht, aber sonst nichts mit dieser person anfangen kann, oder?


  • RE: Angst allein zu sein


    Zitat
    [...], ich war sehr lange alleine,er war mein erster richtiger freund und ich hab angst das ich nie den richtigen finden werde.
    > Und da bist Du lieber mit dem Falschen zusammen???
    Du bist mit Deinen 20 Jahren noch sehr jung, Du wirst den Richtigen finden! Sei mutig und schränke Dich nicht ein! Das Alleinsein ist ein fester Bestandteil des Lebens und schärft Deinen Blick für zukünftige Kandidaten!

    Zitat
    [...] ich brauche einfach jemanden zum anlehnen, aber es wäre nicht fair nur mit ihm zusammen zu sein, um jemanden zu haben der da ist wenn man ihn grad braucht, aber sonst nichts mit dieser person anfangen kann, oder?
    > Die Antwort hast Du Dir selbst gegeben. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du einen Mann hättest, der nur mit Dir zusammen ist, wenn er's braucht und sonst kein Interesse an Dir hat?!

    Viele Grüsse
    Snert

    Kommentar


    • RE: Angst allein zu sein


      ja du hast ja recht und theoretisch weiß ich was ich zu tun habe, aber in der praxis ist das wieder ne ganz andere sache...

      ich fühl mich vor die entscheidung gestellt: tust du ihm weh oder dir selbst?
      Das wir eigetlich beide am ende verletzt sind ist aber dennoch klar. ich hab angst das ich es bereuen werden,denn ein zurück wird es nicht geben. so viel ist klar.

      Kommentar


      • RE: Angst allein zu sein


        mensch kann dein verhalten nicht verstehen_!entweder kämpfe um die beziehung und ändert was zusammen dran oder lass es eifach sein. und mit 20 jahren so eine panik zu haben allein zu sein, ist schon krass! hast du keine hobbys?? du kannst doch nicht mit jemanden zusammen sein, den du nicht richtig liebst! das ist krank, sowie prostutotion, im anderen sinne.


        Kommentar



        • RE: Angst allein zu sein


          Geht es Dir jetzt gerade gut? Ich nehme an nein, sonst würdest Du vermutlich keinen Rat suchen.
          Ich weiß, dass die Praxis anders aussieht, was ich hier schreibe resultiert aus meinen eigenen realen Erfahrungen!

          Trennung bringt immer Verletzung und Angst mit, das ist völlig normal.
          Was willst Du da bereuen? Das Du eine Beziehung beendet hast, die Dir nicht gegeben hat, was Du wolltest?

          Was denkst Du, wie Dein Leben weitergehen wird? Was ist realistischer:
          Du bleibst bei ihm, aus Bequemlichkeit und Angst vor dem Alleinsein. Er wird Dich mit den Jahren immer mehr nerven, seine Macken sind unerträglich. Es ist aber bequemer und sicherer, bei ihm zu bleiben. Immerhin ist er ja lieb und treu. Ausserdem ist ein Kind da. Vielleicht beginnt irgendwann, der Alkohol zu schmecken, immerhin macht Dir dann der Sex mit ihm richtig Spaß. Vielleicht liebst Du ihn ja doch? usw usw usw

          Du trennst Dich von ihm und wirst NIE NIE NIE wieder ein Freund haben und so wie Milliarden andere Menschen auf EWIG Single bleiben. Du wirst bis zum Grab Deinem jetzigen, Dich nicht glücklich machenden Freund hinterhertrauern, den wenigen Monaten, in denen Du nicht allein warst... ich hoffe, Du erkennst die triefenden Ironie!

          Belüg Dich nicht selbst, sondern sei Dir selbst treu!

          @mastro: Prost mastro, Du meintest Prostitution, nicht?! ;o)))

          Kommentar


          • RE: Angst allein zu sein


            Ja - das machen viele Frauen, weniger Männer. Eine Beziehung aufrecht zu erhalten, NUR um nicht alleine sein zu müssen.

            Die zweite Seite der Medaille ist die, die Snert schon beschrieb.

            Du lügst Deinem Partner ins Gesicht. Du spielst ihm Theater vor. Das ist sehr anstrengend und wird dich über kurz oder lang um Jahre altern lassen.

            Und schwupp bist Du dreißig, siehst aus wie vierzig und nix hat sich entwickelt.

            Überleg es dir gut.

            Kommentar


            • RE: Angst allein zu sein


              Hy Monia

              Ist nicht wirklich eine gute Idee was du vor hast. Und vor allem, wie kann man mit 20 Jahren angst haben alleine zu sein?? Versteh ich nun gar nicht. Da hat man doch genug Freunde mit denen man was unternehmen kann, oder nicht? Und du warst lange zeit alleine.... ja wann denn??? wann wolltest du denn schon einen Freund, mit 10 Jahren??? Hör mal, denke so schnell wie möglich um und geniess dein Leben. Nützt dir ja alles nicht, oder möchtest du dein leben lang mit ihm zusammen sein, obwohl du ihn gar nicht liebst, nur damit du nicht alleine bist??

              Kommentar



              • RE: Angst allein zu sein


                ihr habt ja recht...

                es ist auch nicht so dass ich ihn nicht liebe. es ist zwar nicht mehr so wie am anfang aber das ist ja auch ganz normal. was die beziehung so unmöglich macht, ist das unsere ansichten oft so weit auseinander gehen,dass ein zusammenleben nicht möglich ist. ich wurde nur schon so oft verarscht von männern, bis ich einen gefunden habe der ehrlich zu mir ist. und jetzt bin ich irgendwie diejenige die ihn verarscht und ich weiß dass das echt scheiße von mir ist. dennoch liebe ich ihn und habe angst endgültig einen strich unter die sache zu ziehen.

                Kommentar


                • RE: Angst allein zu sein


                  ich bin der deutschen sprache nicht zu 100% mächtig :-))

                  aber danke für den hinweis snert :-))


                  ja ich meinte prostitution!!

                  Kommentar


                  • RE: Angst allein zu sein


                    Deine Erkenntnis mag eine ernüchternde Erkenntnis sein, aber sie ist wohl für viele Paare Tatsache.
                    Jeder Partnerschaft hat ihre Bedingungen und ihre Abhängigkeiten, oftmals handelt es sich um wirtschaftliche Faktoren wie gemeinsame Wohnung, Haus oder aber familiäre wie Ehe oder Kinder, nicht zu letzt natürlich auch die emotionale Bindung eines Partners an den anderen, die gravierende Unterschiede aufweisen kann.

                    Genau genommen, hast du schon Bilanz gezogen und bist zu dem Schluss gekommen, dass dich eure Partnerschaft seit längere Zeit nicht erfüllt. Auch wenn es zunächst schwierig erscheint, du wirst für die Trennung ein Konzept brauchen, und dieses bis zu einem gewissen Maß mit deinem Noch-Partner absprechen, abklären müssen.
                    Dass es meist nichts ernstes wird, liegt auch daran, dass du aus Angst vor dem Alleinsein zu schnell die neue Schulter zum Anlehnen suchst, statt den Menschen zu erforschen, der an dieser Schulter "dran" ist.

                    Kommentar



                    • RE: Angst allein zu sein


                      Alles klar, solange Du es nicht in den falschen Hals bekommst!
                      Fand es nur zu cool (aber nicht lächerlich, wohlgemerkt! ). )

                      Kommentar


                      • RE: Angst allein zu sein


                        wahre worte...

                        Kommentar


                        • RE: Angst allein zu sein


                          ach nöe finde es ja selbst beim zweiten durchlesen witzig! :-))


                          kein problem!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X