• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ist es liebe?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ist es liebe?

    Ich wohne mit meinem Partner jetzt 2 Jahre zusammen.Habe mit der Zeit rausgefunden das er immer von Exfreundinnen Nacktfotos hortet,als ich es rausfand hat er gesagt er hat sie alle vernichtet,ich habe ihm vertraut,er hat aber heimlich welche versteckt(zudem noch die er angeblich am meisten hasst!!!!)ich habe es rausgefunden,habe ihn dann zur rede gestellt.Die schuld wollte er auf mich abschieben da ich einige Liebesbriefe von meinem Ex noch im Nachttischschränkchen hatte die ich aber nie verleugnet oder versteckt habe vor ihm.Als ich ihn zur rede gestellt habe hat er mich ausgelacht und gesagt sie waren ja alle besser im Bett und da hatte er einen Orgasmus,und noch etliche beschimpfungen.Meine Frage macht das ein Mann wenn er angeblich liebt??Er hat mich entsetzlich verletzt,ich habe nur geheult,er hat mich doch seelisch betrogen???
    Was sagt ein Mann dazu???


  • RE: ist es liebe?


    Als Mann sehe ich das so, dass jeder Mensch seinen Freiraum braucht. Nach dem Grundgesetz ist die Würde des Menschen unantastbar und eine freie Meinungsäußerung garantiert. Jeder Mensch ist Verlockungen und Versuchungen ausgesetzt. Die Vernunft hilft uns aber, diesen Verlockungen aus Gründen wie Liebe, Treue, Achtung vor dem Gegenüber, Versprechungen und ähnlichen Dingen, mehr oder weniger im Rahmen von zu tolerierenden Grenzen zu widerstehen.
    Wichtig ist dabei, dass wir je nach Erziehung und Bildungsgrad die von der Natur und dem Erbgut mit in die Wiege gelegten Triebe beherrschen.
    Du erwartest von Deinem Partner, dass er akzeptiert, dass Du in Deinem Nachttischchen ein Altärchen mit den Liebesbriefen Deines Ex eingerichtet hast.
    Dein Partner hat noch Nacktfotos von seinen verflossenen Liebschaften.
    Jeder von Euch hat sicherlich Gründe, für seine Sammelleidenschaften, die nach meinem Empfinden aber dem Freiraum zuzuordnen sind. So lange Dein Partner noch im Besitze beider Hoden ist, werden ihn durchsichtige Blusen, knackige Hintern und zu erahnende Rubensrundungen faszinieren. So lange er sich insoweit beherrscht, dass er keine sexuellen Kontakte mit anderen Frauen hat, würde ich das nicht als seelischen Betrug bezeichnen, denn schließlich versucht er Dir zu Liebe, trotz der täglich auf ihn einwirkenden Versuchungen nicht über die Stränge zu schlagen.

    Dass Du ihn zur Rede gestellt hast, finde ich etwas übertrieben, ein liebender Mensch sollte solchen Kleinigkeiten mit Großmut begegnen. Seine Reaktion war nur ein "mit Schmutz werfen" aus der Hilfslosigkeit heraus aufgrund Deines massiven Eindringens in seine Intimsphäre.

    Man sollte stets zufrieden mit dem sein, was der andere zu geben imstande ist. Wenn Du ein kleines hilfloses Kätzchen derart in die Enge treibst, dass ihm jeglicher Ausweg und Rückzug versperrt ist, dann springt es Dir als letzter Ausweg mit seinen Krallen ins Gesicht.

    Kommentar


    • antwort von einer frau


      guten morgen!

      dass man liebesbriefe und fotos aus alten beziehungen aufbewahrt finde ich nicht schlimm oder verwerflich. jeder bringt seine vergangenheit mit in die neue beziehung mit. außerdem ist es später mal eine schöne erinnerung.
      ich finde aber, daß es ein zeichen von respekt ist, wenn man diese erinnerungen für sich selbst aufbewahrt. das heißt für mich, ein karton, irgendwo im schrank oder im keller. jeder sollte sein recht auf privatsphäre haben und nicht aufgeben müssen. wenn es den partner kränkt, daß die liebsreliquien so präsent sind, sollte man sie aber wegpacken. finde ich, persönlich. aber das finde ich gar nicht das bemerkenswerte, denn es sollte in einer festen beziehung möglich sein, sich über so etwas zu einigen.
      eindrucksvoller finde ich aber, dass er sofort dazu übergeht, dich zu beleidigen. er gibt dir doch das gefühl, daß euer sex ihm nie gereicht hat, bzw. er bei dir nie "gekommen" ist? das geht meiner menung nach zu weit. oder sprecht ihr immer so miteinander? die frage, ob das leibe ist, würde ich eher heir platzieren, als sie mit den fotos in verbindung zu stellen.
      du fragst, ob er dich seelisch betrogen hat. ich denke, er hat sich noch gar nicht auf dich als person, als charakter eingelassen, denn so geht man nicht mit jemandem um, von dem man weiß, daß er 2 tage heult, wenn er sowas zu hören bekommt.( kann ich gut nachfühlen, ich ätte auch so reagiert an deiner stelle).
      du hast also geschnüffelt? das passiert! ich glaube das passiert, wenn man seinem partner nicht traut. also irgendwas in dir, hat doch schon eine alarmstufe ausgerufen?

      Kommentar


      • RE: ist es liebe?


        Auch von eine fraue.-
        Ich habe ein kleines andere aspeckt.-

        Liebes briefe ist in der tat, im ein schuhkarton irgetwo in ein nettes geheimversteckt für sich zu bewaren.- es ist oft ein mädschen ding.- auch fotos sind vieleicht mal hier und da, dazu zu sehen, aber seltent "acktfotos".-

        Jungs haben irgentwie anderen errinerung an ihr beziehung, auch eine "erohtisches", den sie ungern loss lassen, den sie definieren oft ihre "mänlichkeit" höhö, mit diese dinge.- Schade, es gibt es aber manschmal.... wiagra wäre biliger, aber wurscht.-

        Ne im ersts jetzt, mache ihm ein vorschlag, bist du bereit dieses zeug für ihm zu verbrennen ? Er für dich ?
        Dann mal loss.

        Eins scheint sicher zu sein, seine sexulität scheint nicht viel mit liebe zu dir zu tun zu haben.-

        Wie wurdes du seine sexulität definieren ? beschreiben ? seit ihr immer innig darin gewesen? in welsche richtung ging es?

        Sinnlich?
        Geborgen?
        Ein ausgewogene austausch? nun wie?
        Oder was weiss ich, macht?
        Welsche rolle hast du für (dich)?


        Véro

        Kommentar



        • RE: ist es liebe?


          Hallo!
          Ist schon etwas ungewöhnlich, wenn ein Mann Nacktfotos von "Verflossenen" sammelt.
          Ein Mann von Ehre hätte sie zurückgegeben.
          Hier scheint das Problem bei ihm zu liegen, denn solche Verhaltensweisen finden sich wohl doch eher bei Pubertierenden.
          Etwas verwirrend die Aussage, daß er keinen Orgasmus bei Dir bekäme (also auch nicht ejakuliert?). Egal, ob er nun zu früh oder überhaupt nicht kommt: Der Mann braucht zunächst fachärztliche, vielleicht aber auch psychotherapeutische Hilfe.
          Die bösarige Beleidigung scheint möglicherweise doch nur Ausdruck von Hilflosigkeit zu sein.
          So solltest Du es jedenfalls nicht laufen lassen.
          Versuche es mit verständnisvollen Gesprächen ohne jegliche Vorwürfe.
          Gehe nicht auf seine Angriffe ein, verteidige Dich nicht!

          Wenn er dann nach mehreren Versuchen immer noch nicht auf Dich eingeht, solltest Du dann doch die Konsequenzen ziehen, denn Du mußt auch an Dich denken und Dein Selbstwertgefühl bewahren...

          Eine Frage nur so noch:Gab es denn bei euch beiden genügend zeitlichen Abstand zu der Trennung von euerem früheren Partner ("Trauerjahr") ?

          Die nötige Kraft und viel Glück!
          Don



          Kommentar


          • Liebe ist...


            Liebe ist ein hohes Ideal...

            Du forderst: Du sollst keine fremden Göttinnen neben mir haben. Und er indes hortet und hütet die Fotos seiner Exen wie heilige Reliquien. Also, es wird Zeit, steckt den Scheiterhaufen in Brand. Vergiss aber nicht deine Briefe zum Anzünden zu verwenden!

            Statt euch gegenseitig die "Tour" zu vermasseln, könntet ihr euch aber auch mal wie erwachsene Menschen über all das "verbotene" Material unterhalten. Offenbar ist euch der Reiz der Dinge jeweils wichtiger als die dazugehörigen Empfindungen des anderen.

            Kommentar


            • RE: Liebe ist...


              Vielen Dank für eure Beiträge,Sie machen mich nachdenklich und sie bestärken mich auch das ich nicht ganz falsch liege.
              Zu den Liebesbriefen:Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht,er durfte immer an mein Nachttischschränkchen,jederzeit würde ich sie für ihn verbrennen wenn er es mir sagen würde das er darunter leidet.Nacktfotos habe ich auch ich damals auch von meinem Veflossenen gehabt,aber die habe ich zerissen schon lange bevor ich überhaubt mit meinem jetzigen Freund zusammen kam.Weil ich mit meinen Veflossenen abgeschlossen habe für mich alleine.
              Ich habe Ihn immer gebeten keine Geheimnisse vor mir zu haben,abgesehen von kleinigkeiten wo jeder hat.Ich wollte nur das er sie nicht versteckt vor mir das habe ich auch gesagt.Ich habe lange hinarbeiten müssen bis er mit mir über Sexuelle empfindungen überhaupt spricht.

              Kommentar



              • RE: ist es liebe?


                Was hat ihn verletzt das er so überreagiert hat, sein Worte haben mit voller Absicht darauf gezielt dich zu treffen, was ist vorher passiert? Und entschuldigt mal ihr beiden, Vergangenheit lässt man in der Untersten Schublade, nicht unbedingt gleich ersichtlich oder auffindbar, ist doch für kein Mensch ein gutes Gefühl wie scheinbar wichtig die Menschen aus der Vergangenheit für euch sind. Habt ihr wirklich mit der Vergangenheit abgeschlossen ??

                Kommentar

                Lädt...
                X