• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krankhafte Eifersucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankhafte Eifersucht

    Bitte dringend um Hilfe.

    Ich bin 22 Jahre alt und hatte seit meinem 15. Lebensjahr etwa zehn Beziehungen. Alle sind an meiner krankhaften Eifersucht gescheitert. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich stelle zu hohe Anforderungen an meinen Partner. Ich verlange zu viel. Mein Verstand sagt mir, dass das falsch ist, aber mein Gefühl schlägt meinen Vertand nieder.

    Ich war deswegen schon bei drei verschiedenen Therapeuten und alle haben mir gesagt, dass sie mir nicht helfen können. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

    Ich bin ein absolut gewaltfreier und kontrollierter, rational denkender Mensch. Aber wenn es um meine Partnerin geht kommen bei mir Wut, Hass, gewaltbereitschaft und andere Gefühle hoch, die ich einfach nicht ertragen kann.

    Ich habe meine letzte Beziehung gestern beendet, weil ich Angst hatte ihr irgend wann aus Wut weh zu tun, oder gar Schlimmeres. Aber jetzt habe ich damit zu kämpfen, dass meine Eifersucht noch viel schlimmer geworden ist. Ich weiß, dass diese Zeit irgendwann vorbei ist. Ich gebe unserer Beziehung auch keine Chance mehr, aber ich will nicht so weiter leben. Das kann ich nicht. Ich brauche dringend eine Lösung.

    Wenn ihr noch Fragen habt, dann fragt ruhig... Ich werde garantiert antworten. Danke im Vorraus... Euer Mike


  • Situationen deiner Eifersucht


    Hi Mike,
    Eifersucht mit 22 ist anders als Eifersucht mit 32. Wie kriegen "wir" jetzt die 10 Jahre rum? "Beziehungsvervot"? Anti-Eifersuchts-Training? Schlag mal was vor!
    Wie sind die Situationen, in denen du eifersüchtig wirst. Lass es mal raus!

    Kommentar


    • RE: Situationen deiner Eifersucht


      Zu Anfang einer jeden Beziehung bin ich kein bisschen eifersüchtig. Erst an einem gewissen Punkt, der von einem Moment auf den anderen erfolgen kann, werde ich eifersüchtig... Auch dann erst werden meine Gefühle extrem stark. Es sind anfangs zwar nur Kleinigkeiten, die ich auch verzeihen kann, wie z.B. das bewusste Verheimlichen des Treffens mit einer Freundin. Aber nachdem ich ihr klar und deutlich gesagt habe, dass sie mir das ruhig erzählen kann und mich nicht mehr belügen soll und sie es dann wieder tut, steigert sich meine Eifersucht. Das ist für mich ein starker Vertrauensbruch, belogen zu werden. Egal wie winzig die Lüge ist.
      Dann fange ich meist an ihr zu verbieten sich mit ihren Ex Freunden zu treffen. Klappt aber nie... Das führt nur dazu, dass sie es heimlich tut.
      Ich gebe mich vollkommen auf für sie... Ich tue alles für sie, was ich auch von ihr erwarte... Aber es kommt nie was zurück. Das war jetzt nur ein Beispiel meiner letzten Beziehung. Aber in den anderen lief es ähnlich ab.

      Kommentar


      • RE: Situationen deiner Eifersucht



        Es steht bei dir (ich erwarte) (zerrück) (verbitten).- das sind die dinge die ich nicht drauf habe.-

        Aber:

        Vieleicht ist dein problem gar nicht der eiversuch, klar wurdes du mir das und kein anderen hier unter unterschreiben wollen, nur ich frage mich gerade woher hast du diese unglaubliche (dominanz)?

        Diminanz wird (meine ansicht nach) nie so sehr defininiert wie zum beispiel " verlustänsgte" aber, ist den da nicht ein bischen was drann ?


        Véro

        Kommentar



        • RE: Situationen deiner Eifersucht


          Guten Morgen,

          Dein Problem liest sich für mich eher, wie eine extreme Abneigung gegen Unehrlichkeit, Vertrauensbrüche etc. ... und da gibt es nur ein Mittel:
          Wenn eine Freundin unehrlich zu Dir ist oder diese Eigenschaften an den Tag legt, abschiessen!

          Viele Grüsse
          Snert

          Kommentar


          • RE: Situationen deiner Eifersucht


            stimmte da snert zu!ist doch klar das man eifersüchtig wird, wenn der partner nicht ehrlich ist.

            und wenn man dolle an ihm hängt und sich nur schwer trennen kann, dann kommt es dann auch mal zur starken eifersucht'!


            also krank bist du nicht aber die gewaltbereitschaft würde mir bisschen sorgen machen! bist du dann deiner freundin gewaltbereit oder generell gegen andere leute dann?

            Kommentar


            • RE: Situationen deiner Eifersucht


              Hab ich das richtig verstanden? Du verbietest deiner Freundin den Kontakt zu anderen Leuten, bzw. läßt durchblicken, dass du diesen Kontakt nicht wünscht?
              Deinerseits verbietest Du Dir aber auch jeglichen Kontakt nach außen?

              Sollte ich das richtig verstanden haben, so meine ich, dass das der völlig falsche Ansatz für eine glückliche Beziehung ist .
              Kontakte nach außen beleben eine Partnerschaft, bergen aber natürlich auch ein gewisses Risiko.
              Wenn aber Verlustängste bei Dir eine Rolle spielen, dann solltest Du Dir klar machen, dass all das, was verboten ist, einen großen Reiz ausübt- und wenn Du Deiner Partnerin Kontakt nach außen verbietest, wird sie es zwangsläufig heimlich tun müssen, um nicht zu vereisamen

              Kommentar



              • RE: Situationen deiner Eifersucht


                Ich verstehe was du meinst, aberich würde mich nicht als dominant betrachten. Eigentlich sogar eher als rezessiv. Ich bin eher der Mensch, der sich auch gerne was sagen lässt und auch Fehler einsieht. Aber wie gesagt. Wenn es zur Eifersucht kommt, bin ich nicht ich selbst. Ich bin kein Macho, falls du das denkst. Ich behandle Frauen mit Respekt. Ich will ja auch mit Respekt behandelt werden.

                Kommentar


                • RE: Situationen deiner Eifersucht


                  Natürlich habe ich eine Abneigung gegen Unehrlichkeit. Wer mag es schon angelogen zu werden. Aber im Gegensatz zu anderen ist meine Reaktion wesentlich dramatischer. Ich bin mir sicher, korriegiere mich, wenn ich mich irre, dass du auch schon mal von deiner/deinem Partner/in angelogen wurdest. Aber du hast es sicher gelassen betrachtet. Bei mir ist das Problem, dass mir das Vertrauen in meinen Partner fehlt. Viele Menschen gehen in eine Beziehung mit Vertrauen als Vorraussetzung. Bei mir ist das anders. Ich vertraue meinem Partner erst, wenn sie mir bewiesen hat, dass ich ihr vertrauen kann. Bis jetzt kam es nur noch nie dazu.

                  Kommentar


                  • RE: Situationen deiner Eifersucht


                    Ja siehst du... Es ist eine allgemeine gewaltbereitschaft. Ich schaffe es einfach nicht meine Agressionen kontrolliert abzubauen, da sie sich viel zu rapide und in zu hohem Maße aufbauen... Dann raste ich regelrecht aus und schlage alles kaputt, dass gerade meinen Weg kreuzt... Bis jetzt zum Glück noch keine Personen. Allerdings habe ich diese Wut nur auf meine Freundin. Sie ist halt nur nie da, wenn ich so richtig agressiv bin.

                    Kommentar



                    • RE: Situationen deiner Eifersucht


                      Ja, natürlich hast du Recht mir dem was du sagst. So beginne ich auch jede Beziehung. Das ich ihr sage, dass es mich stört, wenn sie sich mit anderen Jungs, speziell ihren Ex Freunden trifft, tritt immer erst ein, wenn sie mich belogen hat, oder auf andere Weise mein Vertrauen missbraucht hat. Dann auch erst geht das mit der Eifersucht los.

                      Ich verbiete ihr ja auch nicht alles. Aber ich bestehe darauf, dass sie ihre Ex Freunde nicht mehr trifft. Und wenn ich solche Ansprüche stelle, beginnt die Kettenreaktion von vorne... Lug und trug, Misstrauen und Eifersucht, Freheit oder Liebe???

                      Kommentar


                      • RE: Krankhafte Eifersucht


                        Eifersucht erzeugt meist das, was sie "befürchtet". Du kannst also selbst viel tun, indem du zwischen begründeter und unbegründeter Eifersucht unterscheidest.

                        Beispiel:
                        Geht deine Freundin abends weg und kommt erst frühmorgens gegen 6.00 zurück, gibt es objektiv betrachtet keinen Grund zur Eifersucht.
                        Ruft ein Kerl, den du nicht kennst 5 mal pro Woche an, und deine Freundin geht abends weg und kommt erst gegen 9.00 wieder nach Hause, wäre Eifersucht begründet.
                        Überprüfe dein Verhalten in den unterschiedlichen Situationen.
                        In der ersten Situation fragst du auf gar keinen Fall nach. Sie wird von sich aus etwas sagen. Jedes Wort, jede Verdächtigung wäre fehl am Platz.
                        Im zweiten Fall, wäre die Schlußfolgerung begründet.

                        Zu jeder Partnerschaft gehört ein gewisses Maß an Vertrauen. Sobald du in an sich unbegründeten Situationen nachfragst, nachforscht, kontrollierst, brichst nämlich du das Vertrauen zuerst!

                        Kommentar


                        • RE: Krankhafte Eifersucht


                          die sprachliche korrekte unterscheidung zwischen dummer eifersucht und berechtigter verlustangst ist nicht normiert; mir bereitet es immer wieder mal probleme das nahezu identische neuronenfeuer aus dem limbischen system für beide begrifflichkeiten zu differenzieren - die übergänge sind fließend und auch hochbewusst nicht immer im nachhinein eindeutig zuzuordnen - zumal die erinnerungsspuren von dummen atomen aufbewahrt werden, die bei entspr. stimulus ein vielstimmiges respons erzeugen - das rastlose gesumme der neuronen eben, welches ausnahmslos jeden von uns determiniert

                          Kommentar


                          • RE: Krankhafte Eifersucht


                            Am Anfang der Beziehung hätte sie auch gerne bis sechs oder länger weg bleiben können, ohne dass ich mir Sorgen mache. Die Sorgen mache ich mir erst, nachdem sie das Vertrauen gebrochen hat. Ich wäre auch nicht eifersüchtig gewesen, wenn sie ein Typ fünf mal die Woche angerufen hätte, solange sie mir sagt, dass da nichts ist. Aber das ist nur solange der Fall, bis sie anfängt mich zu enttäuschen/belügen. Und ich habe ihr von Anfang an klar gemacht, dass mir die Ehrlichkeit das aller wichtigste ist und das ohne sie alles im Chaos enden wird... Wäre sie ehrlich gewesen, hätte ich ihr wahrscheinlich sogar einen Seitensprung verziehen (je nach Begründung)...

                            Kommentar


                            • RE: Krankhafte Eifersucht


                              Ja gut... Jeder weiß, dass schlechte Erfahrungen zu Vorurtrilen führen. Und es ist auch klar, dass jeder normale und pathologische Eifersucht anders denfiniert. Wenn man sich nicht sicher ist, ob man pathologischer Eifersucht ausgesetzt ist, sollte man eine Therapiestunde in Kauf nehmen, um zu Erfahren, ob man schon krankhaft handelt und hilfe braucht, oder nicht.

                              Aber was willst du mir damit sagen?

                              Kommentar


                              • RE: Krankhafte Eifersucht


                                dir nichts, sondern dem 3erpackmark

                                Kommentar


                                • RE: Krankhafte Eifersucht


                                  Achso... Tschuldige

                                  Kommentar


                                  • Hilfe


                                    Bitte helft mir

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X