• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mein Problem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Problem

    Hallo zusammen,

    Ich glaub mein Freund kommt damit nicht klar, dass ich den ganzen Tag zuhause bin und mich um unser Baby (7 Wochen alt) kümmere.
    Ich bekomme Vorwürfe das ich im Haus zuwenig mache und das er nach der Arbeit noch was im Haus machen muss. ( Sachen die ich nicht kann oder nicht schaffe.)


  • RE: Mein Problem


    Und?

    Kommentar


    • RE: Mein Problem


      Was schaft du den nicht ? sind das sachen die er vorher auch gemacht hat ?
      Was den für aufgaben ?
      Hättes du den selbe eine idée, wie du es hinbekommen könnte ?
      ..hm.. ?

      Kommentar


      • RE: Mein Problem


        Nein, die sachen habe ich voher gemacht ( Haushalt), aber da hatte ich auch noch kein Baby um das ich mich kümmern muss. Jetzt schaffe ich nicht mehr soviel.


        Kommentar



        • RE: Mein Problem


          wart ihr vorher beide berufstätig?

          Kommentar


          • RE: Mein Problem


            ja, ich habe meine Ausbildung für ein Jahr unterbrochen, wegen Erziehungsurlaub.

            Kommentar


            • RE: Mein Problem


              dann mußt du deinen tag besser organisieren. ich habe 2 kinder (2,5 jahre und 4 mon)
              und bekomme meinen haushalt (haus mit 180qm wohnfläche und garten) auch geregelt.
              wo liegt denn dein problem ? was genau schaffst du denn nicht mehr ?

              Kommentar



              • RE: Mein Problem


                Dann hast du ihn schonmal schön verwöhnt. Wenn er früher mitgeholfen hätte, dann wüsste er auch das es anstrengend ist. Aber das ist nun eh schon zu spät.

                Was genau schaffst du denn nicht? Und welche arbeiten könntest du ihm übergeben? Nicht gleich bügeln oder so, halt eben typische Männer arbeiten.

                Kommentar


                • RE: Mein Problem


                  Meinen Respekt! Finde ich toll!

                  In meinem Bekanntenkreis geht das Credo eher so in die Richtung von Angel Heart. Erst sind sie nicht schwanger, sondern krank. Nach der Entbindung sind sie so arg Mutter, dass der Mann heimkommt, putzen, kochen und einkaufen muss. Schockierend!

                  Kommentar


                  • RE: Mein Problem


                    auch von mir ein ganz großes RESPEKT!!!

                    und snert stimme ich voll zu!

                    Kommentar



                    • RE: Mein Problem


                      Also seit Ihr, der meinung ich könnte mehr schaffen ?? Trotz Säugling.
                      Weil so richtig Hilfe habe ich jetzt nicht bekommen, besser gesagt Tipps

                      Kommentar


                      • RE: Mein Problem


                        Naja - zum Teil hast du ja recht, und super das du alles so hinbekommst, aber bleibt dir auch sowas wie Freizeit? Kommt dein Mann abends nach Hause, essen steht parat, er isst und setzt sich vor dem Fernseher? Du darfst dann alles aufräumen und wieder sauber machen? Er arbeitet einfach seine 8-9 Stunden am Tag und du machst alles, inkl. den Garten und Kinder? Nene, mein Leben wär das nicht. Es sollte ein Mittelweg geben. Obwohl ich auch finde, dass wenn die Frau zu Hause ist, sie auch den Haushalt machen sollte, nicht das der Mann abends noch staub wischen muss oder einkaufen gehen muss, da bin ich gleicher meinung, aber gewisse sachen sollte man sich schon noch Teilen. Du wäscht ab und er kümmert sich um die Kinder z.B. aber ich weiss ja nicht wie es bei euch wirklich abläuft.....

                        Kommentar


                        • RE: Mein Problem


                          Kommt drauf an was du bis jetzt machst. Wie sieht denn dein Tagesablauf aus??

                          Kommentar


                          • RE: Mein Problem


                            Mein Tagesablauf..

                            Mich um den kleine kümmern Stillen sich mit ihm beschäftigen bis er schläft, dann den Haushalt solage bis er schreit, wenn er dann wach ist gehe ich einkaufen. Wenn er dann wieder Schläft mache ich essen.

                            Eigentlich müsste ich jetzt auch was machen, da ich mich aber mit mein Freund gestritten haben, ist mir echt die Lust vergangen.

                            sina24 :
                            -------------------------------
                            Kommt drauf an was du bis jetzt machst. Wie sieht denn dein Tagesablauf aus??

                            Kommentar


                            • RE: Mein Problem


                              Zitat
                              Er arbeitet einfach seine 8-9 Stunden am Tag
                              > hahaha, er arbeitet EINFACH seine 8-9 Stunden... so argumentiert die Frau eines Bekannten von mir auch. Aber mit dem Rest hast Du Recht, ein Mittelweg ist die beste Lösung. Das macht man ja vorher auch, wenn beide noch arbeiten.

                              Kommentar


                              • RE: Mein Problem


                                Ok, das "einfach" hätte ich weglassen können. Kommt immer drauf an wo der Mann arbeitet. Ich arbeite Täglich mein 9 Stunden im Büro und wenn ich abends nichts machen muss, essen steht parat (wei z.B. mein Freund früher aufgehört hat zu arbeiten) ist das einfach toll und richtig schön. Aber, wenn er auf dem Bau arbeitet, ist auch klar das er ziemlich ko ist, aber das wars dann schon. Seine 9 Stunden sind vorbei und er darf sich von Frau verwöhnen lassen und muss nichts mehr tun, obwohl die Frau, vielleicht morgens um 5 auchschon aufstehen musste. Ist also sehr unterschiedlich...

                                Kommentar


                                • RE: Mein Problem


                                  habe ich das behauptet ? ich habe mir keinen pascha gezüchtet. auch er macht
                                  verschiedene tätigkeiten im haushalt. aber nicht mehr oder weniger als vor der
                                  schwangerschaft und den kindern. einkaufen gehen wir grundsätzlich zusammen. und wenn wir gegessen haben, räumen wir die spülmaschine ein, er kümmert sich um die kinder und dann hab ich erstmal ein bißchen freizeit.
                                  es ist auch kein problem, wenn ich 2x die woche ins fitness-studio gehe. deshalb sag ich ja, dass alles eine frage der organisation ist.
                                  wir helfen uns gegenseitig, was der eine nicht schafft, macht der andere. allerdings ohne, dass man ihn darauf hinweisen muß.

                                  Kommentar


                                  • RE: Mein Problem


                                    Aus deinem Schreiben konnte ich eben nicht rauslesen, ob du alles alleine machst. Ich finde es echt super wie bei euch alles organisiert ist und genau so stell ich mir das eben auch vor (ausser den Garten, ;-) ) genau das meine ich als Mittelweg!

                                    Kommentar


                                    • RE: Mein Problem


                                      kommt vor allem drauf an, was das für ein säugling ist.
                                      ich würde mich hier übrigens nicht verrückt machen lassen von irgendwelchen superhausfrauen, die das alles und noch viel mehr schaffen ohne mit der wimper zu zucken.
                                      ein baby (insbesondere wenn es viel schreit und wenig schläft) kann der totale ausnahmezustand sein und man kriegt nebenbei gar nichts auf die reihe, wenn das so ist.
                                      grundsätzlich ist es so, dass dem alleinverdiener fast immer eine gewisse grundaggression innewohnt, weil er für sein geld halt was erwartet. und dasselbe gilt für den gelangweilten partner, der den ganzen tag kaum mit erwachsenen zu tun hatte und die klos geputzt hat.
                                      (beziehungen, in denen die kaffetrinkende, shoppende frau am ende des tages gerne noch von ihrem heimkommenden mann die hausarbeit gemacht haben möchte, gibt es vielleicht auch die ein oder andere, ich kenne sie aber nur aus irgendwelchen legenden über angebliche bekannte von bekannten)
                                      es holt aus niemandem die besten seiten heraus, wenn er alleine kohle ranschaffen muss und es ist auch nicht gerade der guten laune dienlich, wenn man nur noch hausarbeit und zwar die ganze macht. insofern solltet ihr in dieser zeit beide ein bißchen verständnis füreinander aufbringen. genießt euer kind, das ja wahrscheinlich süß ist, lasst im haushalt auch mal fünf grade sein und seht zu, dass ihr es nett miteinander habt. helft euch gegenseitig. lass ihn abends erst mal zur ruhe kommen und dafür kann er dir nach dem essen bei der küche helfen. das geht.
                                      man braucht ein bißchen humor und gelassenheit dafür und darf nicht sein ganzes leben als einen einzigen, riesigen streß begreifen. viel glück!

                                      Kommentar


                                      • RE: Mein Problem


                                        du mußt dich doch nicht die ganze zeit, wenn dein kind wach ist, pausenlos mit ihm beschäftigen. hast du keinen laufstall ? da kannst du es mit ein paar spielsachen reinsetzen und hast wieder ein wenig zeit. wenn ich den ganzen tag für meine kinder den animateur geben würde, käme ich auch zu nichts. es hat nichts mit vernachlässigung zu tun, wenn du nicht ständig neben ihnen sitzt. aber glaub mir, dass ist alles eine sache der routine, das kriegst du auch irgendwann hin. wie heißt es so schön: rom wurde auch nicht an einem tag erbaut ! setz dich nicht unter druck und lass dich nicht unter druck setzen. wenn du etwas an dem einen tag nicht erledigt bekommst, dann halt am nächsten tag.

                                        Kommentar


                                        • RE: Mein Problem


                                          Mach dir am besten einen Plan, was du bis wann erledigt haben möchtest. Und rede mit deinem Freund.

                                          Kommentar


                                          • RE: Mein Problem


                                            du darfst das mit dem garten nicht falsch verstehen. ich mache nur die leichten sachen wie unkraut entfernen und blumen schneiden. ich käme nie auf die idee irgendwelche beete umzugraben oder das gemüse zu pflanzen. das ist sein part. und das macht er auch gerne.

                                            Kommentar


                                            • RE: Mein Problem


                                              das hast du aber schön gesagt

                                              Kommentar


                                              • RE: Mein Problem


                                                Also, so richtig verstehe ich Dein Problem nicht. Du schreibst auch nicht, was Du alles erledigen mußt. Ich meine, wenn man zu Hause und Hausfrau ist, dann sollte man den auch schon bewältigen. Und wegen der anderen Sachen kann man ja den Partner lieb bitten, ob er dies und jenes helfen kann. z.B. Müll rausbringen, Tisch decken u.ä. Die meisten jungen Frauen haben immer das Problem, dass alles perfekt sein soll. Und jeder soll vom Fußboden essen. Das habe ich mir schon lange abgeschminkt.
                                                V.Gr.

                                                Kommentar

                                                Lädt...
                                                X