• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verliebt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verliebt?

    Hallo, am letzten Wochenende war ich mit unserem Chor zu einem Kreistreffen. Dort habe ich einen jungen Mann kennengelernt. Wir haben viel gesprochen, sind in der Freizeit spazierengegangen, mehr nicht! Nun muss ich seit her immer an ihn denken, es kribbelt immer im Bauch. Wär ja nicht schlimm, aber : ICH BIN VERHEIRATET!!!
    Soll ich meinen Gefühlen nachgeben und ihn anrufen, oder lieber noch eine Woche drüber schlafen und abwarten , ob er sich meldet, oder ihn vergessen?


  • RE: Verliebt?


    Es tut mir leid für dich,aber hier bekommst du in dieser Woche keine vernünftigen Antworten.
    Es geht seit geraumer Zeit nur noch um Löschen oder nicht.Wer hält zu wem und so weiter.Echt traurig dieses Forum.

    Bist du glücklich verheiratet?

    Kommentar


    • RE: Verliebt?


      Wenn du in ihn verliebt bist, kann ja in deiner Ehe etwas nicht stimmen. Gib deinen Gefühlen nach, ruf ihn an, treff ihn evtl. dann wirst du schon sehen wies weitergeht.

      Kommentar


      • RE: Verliebt?


        überleg dir wieviel dir deine ehe wert ist. und dann entscheide. man sollte niemals blind seinen gefühlen nachgeben ohne ein bißchen den kopf einzuschalten. denn hinterher bereut man etwas was völlig überflüssig war. und du solltest dir schon sehr sicher sein, daß es nicht nur ein "situationsbedingtes, flüchtiges vergucken" war.

        Kommentar



        • RE: Verliebt?


          hallo quarlamde,
          bevor du was unternimmst, schlaf auf jeden fall nochmal drüber.
          dann versuch dir bewusst zu machen, warum du diese gefühle entwickelt hast.
          worüber habt ihr beim spaziergang gesprochen?
          wie lange bist du schon mit deinem mann
          zusammen?
          wie lange bist du mit ihm verheiratet?
          was vermisst du in deiner ehe?
          wenn dir das klar geworden ist, dann überleg dir bitte, was dir an deinem mann und eurer beziehung liegt.
          dann wäre eine variante offenheit deinem mann gegenüber, eine andere der anruf beim netten gesprächspartner.
          überstürz nichts und höre in ruhe in dich rein,
          alles gute von der jungen fee!

          Kommentar


          • RE: Verliebt?


            Was meinst du den weshalb du ein mann an deine seite hast, kann er auch dein partner sein? dein freund?
            Was hält den davon, mit dein mann darüber zu reden im bitten dir dabei zu helfen dich zu zuhören, vieleicht auch weil er dich kennt, ist das den ungewöhnlich, smeterlinge zu spühren wen man vereiratet ist, ich denke nicht .

            Grüsse, véro

            Kommentar


            • RE: Verliebt?


              Das ist ja das Problem: ich bin nicht so ganz glücklich in meiner Ehe und habe auch 2 Teenager kinder. Das stresst natürlich. Da spielt mir mein Kopf natürlich einen streich?

              Kommentar



              • RE: Verliebt?


                Das ist genau das , was ich vermisse: Die Gespräche , das Zuhören. Und dieser Junge Mann hörte zu, hatte immer ein Thema, war nie kurz angebunden. Ich überlege auch schon ob ich ihn nur als "gesprächspartner" brauchte?
                Aber es kribbelt auch heute am 2. Tag noch.

                Kommentar


                • RE: Verliebt?


                  vielleicht ist es auch einfach nur der reiz deiner fantasie. versuche doch die schönen impulse mit in deine ehe zu nehmen. schick mal die kinder abends weg, glotze aus und mal gemütlich picknicken.
                  dein mann wird doch sicherlich das kribbeln von früher genauso vermissen.
                  ich glaube, du kannst da wirklich was positives für deine ehe daraus machen!

                  Kommentar


                  • RE: Verliebt?


                    Mehrere Varianten:
                    - Du gehtst eine Affäre mit ihm ein, ihr glaubt an die große Liebe, Du verläßt Deinen Mann.
                    - Du gehst eine Affäre mit ihm ein, für Dich ist es mehr, für ihn nur Sex. Dumm gelaufen.
                    - Du gehst eine Affäre mit ihm ein, er verliebt sich, für Dich ist es nur Sex mit ein wenig Herzflattern. Auch dumm gelaufen.
                    - Ihr beide wollt nur Genuß pur, sonst nichts, Dein Mann kommt drauf, Ende der Freuden. @!#$ happens.
                    - Dein Mann kommt drauf, Du erkennst, wie sehr Du ihn noch lebst. Zu spät, er verzeiht keine Lügen. Bullshit.
                    - Dein Mann kommt nicht drauf, Du genießt, irgendwann fragst Du Dich, wo Du stehst in Deinem Doppelleben.
                    - usw.usf. (hab leider wenig Zeit ;-).

                    Sich verlieben ist was Schönes. Ich bevorzuge die Variante, dieses Gefühl an sich zu genießen, als Selbstverständlichkeit, als Belebung. Ich habe äußerst selten den Gedanken, mehr daraus machen zu wollen. Dafür liebe ich meinen Partner zu sehr. Wenn dem nicht so wäre, würde ich zuerst zu Hause für Klarheit sorgen, da helfen keine Schmetterlinge darüber hinweg, sie lenken nur ab.

                    Kommentar



                    • RE: Verliebt?


                      alles ist schon gesagt, aber, egal, was Du tust, es hat Konsequenzen, das darfst Du nicht vergessen, ab einem bestimmten Punkt kannst Du nicht mehr so tun, als wenn nix war...

                      Kommentar


                      • RE: Verliebt?


                        Ich schliesse mich den Ratschlägen von junge fee, old europe und sternenseglerin an.
                        Mir ist was ähnliches passiert. Ich habe weiche Knie bekommen usw. Dennoch bin ich bei meinem Freund geblieben, denn ich liebte ihn. Auf eine Art war ich sicher auch in diesen anderen verliebt. Wir trafen uns des öftern und unterhielten uns über Themen, die meinen Partner nicht interessierten. Ich merkte, dass dieser Mann all das tut, was ich gerne tun würde und aufgrund meiner zu festen Anpassung an das Leben meines Partners nicht mehr in Augenschein genommen hatte. Ich erlebte ihn als Sellenverwandten, er erweckte den Teil in mir, den ich aufgrund der Art meines Partners nicht mehr beachtete. Trotz dieser Seelenverwandschaft und dem Kribbeln, wenn wir uns sahen, hatte ich nicht das Bedürfnis meine Beziehung zu beenden. Das kam mir zu einfach vor. Es war für mich klar, dass es mit mir zu tun hatte, ich musste was an meiner Situation, die mir nicht gefiel, ändern. Nach der Trennung, die einen anderen Grund hatte, hatte ich die Möglichkeit, mit dem andern zusammenzukommen, aber es ergab sich irgendwie nicht. Das zeigte mir, dass er einfach die Funktion hatte, mich auf meine Bedürfnisse zurückzubesinnen und dafür bin ich ihm heute noch sehr dankbar.

                        Kommentar


                        • RE: Verliebt?-eine Frage


                          Hast du dich nicht in einem anderen eitrag als mann angegeben? Bin zwar nicht sicher aber...natürlich ist die angabe freiwillig, du musst nicht antworten. War nur neugierde.

                          Kommentar


                          • RE: zitat


                            utor: Taba
                            Datum: 22.03.05 18:11

                            Ich versteh sowieso nicht, weshalb ihr Frauen so negativ auf diese Frage reagiert. Eigentlich wärs doch als Frau kein Problem darauf zu antworten? Oder hattet ihr noch nie so einen Fall?
                            I

                            Kommentar


                            • RE: zitat


                              Bin doch kein Mann
                              Das ist dann falsch rübergekommen in dem Zitat. Ich hab mich nur gewundert, dass bis zu dem Zeitpunkt, wo ich es gelesen hab, keine Frau konkret Antwort gegeben hat. Ist doch komisch oder, ich meine da fragt eine Frau etwas, was uns alle angeht und ernetet nur Kritik. Dabei wärs doch wirklich keine Sache, als Frau meine ich, ein Statement über dieses Thema abzugeben.

                              Kommentar


                              • RE: zitat


                                alles klar! Jetzt kannst du nicht nur das issverständnis erklären, sondern auch weisst, wie männer manchmal sich fühlen...viele hier machen keine angabe über ihr geschlecht, es sind aber, meiner meinung nach, meistens frauen.
                                gruss

                                Kommentar


                                • RE: Verliebt?


                                  Es ist doch natürlich, dass Du sehr empfänglich auf einen neuen Liebesrausch bist, wenn in Deiner Ehe nicht alles in Ordnung ist. Mußte erst ein anderer Mann in Dein Leben treten , um zu erkennen was in Deiner Deiner Beziehung alles im Argen ist? Überlege wirklich, ob es sich lohnt eine neue Liebe einzugehen und eventuell Deine Ehe auf´s Spiel zu setzen. Woher weißt du , dass der andere Mann dasselbe empfindet, wie du?
                                  L.G. Zion

                                  Kommentar


                                  • RE: Verliebt?


                                    man verliebt sich oft in das, was man gerade nicht hat, aber haben will. die vorteile liegen auf der hand: freiheit, kein streß mit kindern, neue liebe, neue leidenschaft, ein neuanfang...

                                    die frage ist: läßt man sich auf was neues ein, mit dem risiko alles zu verlieren?

                                    du hast ja schließlich verantwortung für deine kinder.

                                    es kann gut sein, daß dir dein kopf einen streich spielt. im moment schwebst du noch auf wolke 7 und alles scheint besser als dein gegenwärtiges leben, aber ich würde an deiner stelle eine zeitlang abwarten und beobachten ob dieses hochgefühl nicht irgendwann vergeht. denn wenn du jetzt etwas überstürzt und merkst, daß es doch nicht besser ist, dann hast du hoch gespielt und verloren. daher lieber abwarten.

                                    in jeder ehe gibt es hochs und tiefs. du mußt für dich entscheiden ob "nicht ganz so glücklich" nur ein vorübergehender zustand ist, der wieder vergeht, oder ob du deiner ehe keine chance mehr gibst. denk vielleicht auch mal daran wie es sein wird, wenn die kinder älter sind, nicht mehr so viel stressen oder sogar aus dem haus sind. siehst du dann noch eine chance für euch zwei?

                                    ich bin immer der meinung man soll das was man hat schätzen und sich nicht auf unsichere abenteuer einlassen, aber das muß jeder für sich entscheiden.

                                    Kommentar


                                    • RE: Verliebt?


                                      denke, du projizierst all das, was du bei deinem partner vermisst, auf den jungen zuhörenden.
                                      versuch erstmal zur ruhe zu kommen...

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X