• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Denen, die es verstehen und brauchen...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Denen, die es verstehen und brauchen...

    Mit der Zeit lernst Du
    dass eine Hand halten nicht dasselbe ist
    wie eine Seele fesseln
    Und das Liebe nicht Anlehnen bedeutet
    und Begleiten nicht Sicherheit
    Du lernst allmählich
    dass Küsse keine Verträge sind
    und Geschenke keine Versprechen
    Und Du beginnst
    Deine Niederlagen erhobenen Hauptes
    und offenen Auges hinzunehmen
    mit der Würde des Erwachsenen
    nicht maulend wie ein Kind
    Und Du lernst
    all Deine Strassen auf dem Heute zu bauen
    weil das Morgen ein zu unsicherer Boden ist
    Mit der Zeit erkennst Du
    dass sogar Sonnenschein brennt
    wenn Du zuviel davon abbekommst
    Also bestelle Deinen Garten und schmücke
    selbst Dir die Seele mit Blumen
    statt darauf zu warten, das andere
    Kränze flechten
    Und bedenke, dass Du wirklich standhalten
    kannst
    und wirklich stark bist
    Und dass Du Deinen eigenen Wert hast.


  • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


    Das war etwas Besonderes und es hat mir, gerade heute, an einem besonders traurigen "Jahrestag" sehr gut getan. Danke

    Kommentar


    • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


      Dem wäre nichts hinzuzufügen. Danke!

      Kommentar


      • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


        Ja, dito! Thnx...mein neues Lebensmotto!

        Kommentar



        • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


          schließe mich den anderen an und sage ebenfalls danke für dieses Gedicht.

          LG Shanti

          Kommentar


          • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


            Stehe auf einem hügel voller erinnerung,
            im auge des sturms,
            welcher sich über das vergessen legt,
            und mích vortträgt

            Gehe über,
            in gold gelb getauchtes Laub,
            welches in wärmenden Strahlen der sonne taut,
            und zerfällt

            Höre den schnee unter meinen schritten,
            welcher sich knisternd für mich ausbreitet,
            in weißer glizernder Pracht,
            makellos

            Denke daran wie kalt es war,
            alls meine finger langsam steif werden,
            mich underehe und den blick abwende,
            von deinen verblassenden spuren im schnee.

            Kommentar


            • Und wer hat's erfunden?


              Die Schweizer?

              Fragt mal ganz ernstlich
              Anke

              Kommentar



              • After a while




                After a while you learn the subtle difference between holding a hand and chaining a soul, and you learn that love does not mean learning, and that company does not mean security, and as you begin to learn that kisses are not contracts, and presents are not promises, and you begin to accept your defeats with your head up and your eyes open, with the grace of an adult not the grief of a child, and you learn to build all your roads on today because tomorrow`s ground is too uncertain for plans.

                After a while you learn that even sunshine burns if you get too much.

                So plant your own garden and decorate your own soul, instead of waiting for someone to bring you flowers.

                And you learn that you really can endure, that you really are strong, and you really do have worth.

                Kelly Priest

                Kommentar


                • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


                  schööön.

                  Kommentar


                  • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


                    Ich freu mich das es Dir gefällt! (Ich finde es sehr schade das der Rest dieses Forum so mißbraucht wird)

                    Kommentar



                    • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


                      Ich denke, man sollte einfach nur jene Leute mit einer Antwort bedenken, die dieses Forum nicht missbrauchen.

                      Kommentar


                      • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


                        ja, da magst Du recht haben.. Man provoziert sie ja quasi, durch Antworten!

                        Kommentar


                        • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


                          Genau!

                          Und gute Nacht...

                          Kommentar


                          • RE: Denen, die es verstehen und brauchen...


                            Deshalb antwortet Euch ja auch keiner...

                            Kommentar


                            • Danke Nerea!


                              Den schreib ich mir mal irgendwohin...

                              Grüße
                              Anke

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X