• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sexuelle Belästigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sexuelle Belästigung

    Hallo Forumsgemeinde,

    meine Frage hat nicht direkt etwas mit Partnerschaft zu tun, dennoch weiß ich nicht wohin ich mich sonst wenden kann und vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.

    Vor kurzem habe ich erfahren, dass der Chef in der Firma in der ich arbeite die Auszubildenden, sowohl weiblich als auch männlich, sexuell belästigt. Keiner der Auszubildenden traut sich etwas zu unternehmen, alle fühlen sich selbst schuldig oder haben Angst vor Entlassung, oder dass die restliche Zeit der Ausbildung zur Hölle wird, wenn sie sich wehren.

    Ich fühle mich hilflos, würde gerne helfen, etwas unternehmen. Hat jemand Ahnung wie man hier am besten vorgeht und/oder wohin man sich wenden kann.

    Danke im Voraus
    Juli


  • RE: Sexuelle Belästigung


    Hallo Juli

    Dir sind die Hände gebunden.
    Ich denke mir, erst wenn die Intensität der Übergriffe einen Grad erreichen, die aus Sicht der Auszubildenden nicht mehr zumutbar ist, wird sich die Bereitschaft der Jugendlichen gegen Ihren Chef aktiv zu werden, ändern. Bis dahin wirst Du Dich gedulden müssen.

    Ist Dir auch klar, dass Deine Anschuldigungen sehr massiv sind und Du Deinen Arbeitsplatz damit auch gefährdest ? Warum willst Du ( als nicht Betroffene ) Dir das antun ?
    Es kann auch sein, dass im Endeffekt Du der einzige Verlierer bist.
    In der Regel ist es sinnvoll, wenn Betroffene die Art und den Umfang der Übergriffe dokumentieren, um eventuell im Nachhinein erfolgreich Anzeige zu erstatten.

    Wissen die Eltern der Betroffenen weniger als Du?

    Kommentar


    • RE: Sexuelle Belästigung


      Hallo, wieviele Auszubildende sind es denn? Es gibt nur die Möglichkeit mit ihnen Kontakt aufzunehmen und ihnen Mut zu machen, gemeinsam gegen die Belästigung vorzugehen. Wenn es keine Frauenbeauftragte und keine Arbeitnehmervertretung gibt, ggf. über die Personalabteilung. LG

      Kommentar


      • RE: Sexuelle Belästigung


        Also hör mal.
        sie soll sich raushalten weil es sie nicht betrifft.
        wenn sie davon weiß und nichts unternimmt macht sie sich mitschuldig.
        ich weiß das man mit soetwas vorsichtig sein muß ,man darf aber auch seine augen nicht verschließen.
        auszubildende sind in de regel junge menschen die noch in der entcklung stecken.ich denke ohne hilfe werden es nicht alle schaffen mit solch einem problem fertig zu werden.
        setz dich mit anderen zusammen und rede mit den azubis darüber und holt euch rat von beratugsstellen



        Kommentar



        • RE: Sexuelle Belästigung


          Klar soll sie sich raushalten wenns sie nicht betrifft, sollen doch die Betroffenen was sagen, ihr kanns doch egal sein. Profiler hat vollkommen recht, es geht doch um ihren ARbeitsplatz was interessieren die anderen

          Kommentar


          • RE: Sexuelle Belästigung


            ich habe nicht (!) geschrieben, sie solle sich heraushalten !!!

            >Warum willst Du ( als nicht Betroffene ) Dir das antun ?<

            Meine Frage hatte durchaus einen Sinn !!

            Nur sie kann sie beantworten, und aus deren Beantwortung , erhoffe oder erhoffte ich mir weitere Informationen, deren Inhalt ja noch KEINER HIER kennt !!!


            Kommentar


            • RE: Sexuelle Belästigung


              zuvor eine frage. Sind es eher verbale oder schon körperliche "Übergriffe" (anfassen etc)

              Kommentar



              • RE: Sexuelle Belästigung


                ich kann mir nicht vorstellen, dass Profiler mit seinem Beitrag meinte

                "was interessieren die anderen"


                Manu123 schrieb:
                -------------------------------
                Klar soll sie sich raushalten wenns sie nicht betrifft, sollen doch die Betroffenen was sagen, ihr kanns doch egal sein. Profiler hat vollkommen recht, es geht doch um ihren ARbeitsplatz was interessieren die anderen

                Kommentar


                • RE: Sexuelle Belästigung


                  Hallo Shanti

                  Du kennst mich besser; ich lese mir solche Beiträge 5 x durch, bevor ich etwas schreibe: und hier fällt mir auf, dass Juli schrieb, der Chef mißhandle Jungen UND Mädchen. Das können saloppe Sprüche sein, aber auch handfeste Übergriffe. Woher hat sie die Informationen, hasst sie ihren Chef weil er sie übersieht ?
                  Sollte ich ihr das unterstellen, nein, dazu bin ich zu gut erzogen.
                  Es muß also einen Grund geben, wenn Person A Person B beschuldigt. Wurde sie Augenzeuge, Ohrenzeuge - oder nur Vermutungen ? Wie ist ihr Verhältnis zum Chef ? Hat sie noch etwas zu verlieren ?
                  Warum informiert sie nicht anonym die Eltern, und warum meldet sie sich nicht mehr im Forum ?
                  Das sind alles Fragen, die sich mir stellen und deren Beantwortung noch anstehen !
                  Um qualitativ hochwertige Antworten zu bekommen, bedarf es meistens auch einen maximalen Kenntnisstand der Dinge....aber vielleicht werden wir noch informiert.....

                  Kommentar


                  • RE: Sexuelle Belästigung


                    wir staunen bereits über die wenigen antworten des opfers.....

                    Kommentar



                    • RE: Sexuelle Belästigung


                      LAss die anderen ihren mist selbst ausbaden, häng dich da nicht mit rein, wie soraya schon sagt, die anderen brauchen dich nicht interessieren, vielleicht kannst du ja auch noch einen Posten verdienen in der Firma indem du dich raushälst.
                      Also Kopf hoch

                      Kommentar


                      • RE: Sexuelle Belästigung


                        ja Profiler ich denke mittlerweile schon :-))

                        Ob man noch mehr zu der Sache erfährt, oder ob der Beitrag, wie manch andere, auch wieder nur zur heutigen "Unterhaltung" beitragen sollte, wird sich noch weisen.

                        Liebe Grüße
                        Shanti


                        Der Profiler schrieb:
                        -------------------------------
                        Hallo Shanti

                        Du kennst mich besser;

                        Kommentar


                        • RE: Sexuelle Belästigung


                          sorry,ich wollte dich nicht angreifen.wir sind wohl gleicher meinung.nur habe ich dich wohl falsch verstanden.
                          lg targa

                          Kommentar


                          • Salut -juli-


                            Ich habe hier nicht alles gelesen somit, habe ich keine hanung von dennen was hier geschrieben worde ist, es kann sein das meine fragen die gleichen sind.

                            Seit wan bist du in diese betrieb?
                            Vor allem was hast du erfahren, wie und vom wem?

                            Mir kommt es so vor das du keine angst hast das es dir auch wiederfährt, auch keine um dein arbeitsplatz, bist du älter als die anderen?was ist der grund? wieso ist deine position so ein wenig abwarst des geschehen ? weshalb könntes du vieleicht etwas unternehmen?

                            Ein tip, du muss schon sehen was passiert ist um zeuge zu sein.

                            Liebe grüsse,
                            Véro

                            Kommentar


                            • @all


                              Hallo zusammen,

                              es sind hier ein paar Fragen aufgetaucht, die ich gerne noch beantworten möchte.

                              Ich habe leider nicht die Möglichkeit jeden Tag online zu gehen, deshalb die späte Antwort.

                              Das Ganze betrifft mich insofern, da eine der Auszubildenden meine kleine Schwester ist. Unsere Eltern wissen nichts davon, ich bezweifle auch dass die Eltern der anderen Auszubildenden davon wissen. Das meiste weiß ich von meiner Schwester, die auch über ein Jahr geschwiegen hat bevor sie sich mir anvertraute (ich mußte ihr versprechen niemandem davon zu erzählen, auch nicht unseren Eltern). Unabhängig von ihr haben mir noch 2 männliche Auszubildende davon berichtet. Jedoch nahm ich das Ganze zu diesem Zeitpunkt noch nicht ernst genug, dachte die Berührungen wären Zufall oder die Betroffenen hätten das Ganze überbewertet.

                              Bei der Belästigung handelt es sich um betatschen an Po, Brust und den Genitalien. Auch wurde schon von Griffen unter die Kleidung berichtet.

                              Ich hoffe die Sache ist nun etwas klarer und ich habe alle Fragen beantwortet.

                              Danke für eure bisherigen Antworten und kommenden Antworten im voraus.

                              Juli

                              Kommentar


                              • Zusatz


                                Folgendes habe ich noch vergessen.

                                Eine der Auszubildenden hat sich bereits an die Personalabteilung gewandt. Dort wurde das Ganze jedoch verharmlost und nicht weiter verfolgt.


                                Gruß,
                                Juli

                                Kommentar


                                • kein verständnis


                                  also ich habe mir einige beiträge durchgelesen und finde es unmöglich vorzuschlagen nix zu tun!!! da ist ein notgeiler widerlicher sack, der in seinem ausbildungsbetrieb die jungen leute SEXUELL BELÄSTIGT. davor die augen verschließen???genau das passiert viel zu oft in dieser feigen gesellschaft und dieser abschaum bleibt unter uns, anstatt eine gerechte strafe, therapie oder was auch immer zu bekommen.

                                  ich könnte niemals in diesem unternehmen bleiben !!! und finde es auch suuper krass, dass du deine kleine schwester in dieser situation läßt und sie muß tag für tag in diese "hölle" und sich anfassen lassen, wo auch immer. dieser typ nutzt eure hilflosigkeit aus und ihr hättet zusammen die macht etwas dagegen zu unternehmen. und du siehst da zu???und erzählst das nicht deinen eltern oder der polizei? niemandem, der euch da helfen könnte????man kann davon n psychischen knax bekommen- von dieser unterwürfigen, machtlosen position die man da täglich einnehmen muß!!!!man muß sich wehren, wenn unrecht geschieht!!!!!!und das mit den ausbildungsplätzen wird sich irgendwie regeln. ich könnte nicht damit leben, in so einem betrieb mit so einem chef meine ausbildung gemacht zu haben, geschweige denn mit dem wissen, was da abgegangen ist. außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr in dieser atmosphäre etwas lernt!
                                  aber leider haben viel zu viele menschen diese assoziale mentalität und keine courage( wie man auch hier wieder sieht), sonst sähe die gesellschaft auch nicht so aus, wie sie aussieht.
                                  also ich hoffe für euch, du unternimmst mal bald was!!!!!!
                                  kann ja wohl alles nicht wahr sein.....

                                  Kommentar


                                  • ist ja wohl nicht dein ernst


                                    manu123 hat den vogel abgeschossen! ich hoffe du warst nicht ganz bei sinnen, als du diesen beitrag verfaßt hast!
                                    "vielleicht kannst du ja auch noch einen Posten verdienen in der Firma indem du dich raushälst"

                                    das sind echt die besten!!!


                                    Kommentar


                                    • soll kein persönlicher angriff sein


                                      mein beitrag kommt vielleicht etwas zu schroff rüber.

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X