• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

assassin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • assassin

    The CIA had an opening for an assassin.
    After all of the background checks, interviews, and testing were done there were three finalists - two men and one woman.
    For the final test, the CIA agents took one of the men to a large metal door and handed him a gun.

    "We must know that you will follow your instructions, no matter what the circumstances. Inside this room you will find your wife sitting in a chair. You have to kill her."

    The first man said."You can!/t be serious. I could never shoot my wife." The agent replies, "Then you!/re not the right man for this job."

    The second man was given the same instructions. He took the gun and went into the room. All was quiet for about five minutes. Then the agent came out with tears in his eyes. "I tried, but I can!/t kill my wife."
    The agent replies, "You don!/t have what it takes. Take your wife and go home."

    Finally, it was the woman`s turn.
    Only she was told to kill her husband.
    She took the gun and went into the room.
    Shots were heard, one shot after another. They heard screaming, crashing, banging on the walls. After a few minutes, all was quiet.
    The door opened slowly and there stood the woman. She wiped the sweat from her brow and said,
    "You guys didn`t tell me the gun was loaded with blanks. So I had to beat him to death with the chair."


  • RE: ja ja...


    toll, versteh ich wieder alles...

    Kommentar


    • farther away


      Loose Constructionists
      A road construction manager needed to hire someone to paint the yellow lines down the middle of a newly constructed road. A blonde, a brunette, and a redhead all get hired. They are each assigned a section of the road. The first day, the blonde paints 2 miles, the redhead 1.5, and the brunette only 1. On the second day, the blonde paints 1 mile, the brunette 2, and the redheaed 2.5. On the third day, the blonde only gets 1/4 of a mile done, the redheaed 3, and the brunette 3.5. The manager decides to talk to the blonde.
      "You haven't been painting as much road as you did on the first day,'' the manager said. ''What's the problem?''

      ''I'd be painting more, but the bucket keeps getting farther and farther away!'''

      Kommentar


      • Jesus!


        Wir schreiben das Jahr 25 nach Christi Geburt ...

        Die heilige Maria ist besorgt, weil ihr Sohnemann noch immer nix mit Frauen
        hatte.
        So beauftragt sie ihre Schwägerin Maria Magdalena damit, die schärfste und
        verruchteste Braut von Bethlehem anzuheuern, auf dass man diese auf die
        männliche Jungfrau loslasse. So geschah es.

        Beide verschwinden im Schlafzimmer .... Tür zu ... draußen lauscht man
        gespannt.

        Plötzlich ein irrer Schrei, die Tür fliegt auf, heraus rennt das Mädel,
        völlig hysterisch kreischend, zu keiner Aussage fähig, schlägt um sich,
        schreit weiter wie am Spieß und rennt aus dem Haus.

        Maria geht ins Zimmer, wo Jesus relaxt auf dem Bett sitzt. "Was war denn
        los?" - "Ja, zuerst hat sie mir in die Augen geschaut und ich hab
        zurückgeschaut, dann hat sie mich geküsst und ich hab zurückgeküsst.
        Dann hat sie mir ihre Hand auf das Knie gelegt und das hab ich dann auch
        bei ihr gemacht.Dann ist sie mit ihrer Hand meinen Oberschenkel
        hochgefahren und das hab ich auch bei ihr gemacht." - "Ja, und weiter?!" -

        "Dann hat sie mir zwischen die Beine gegriffen und ich ihr dann auch." -
        "Ja, und was war dann?" -

        "Dann habe ich gemerkt, daß sie an dieser Stelle amputiert ist, und habe
        sie geheilt ......."

        Kommentar



        • Erkenntnisse aus Schulaufsätzen


          Die Bibel der Moslems heißt Kodak.

          Der Papst lebt im Vakuum.

          In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet.

          Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse.

          Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie.

          Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss immer bei
          Mami schlafen.

          Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren.

          Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren
          werden.

          Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid
          anziehen kann.

          Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen
          tödlichen Unfall überlebt.

          Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden.

          Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt
          wurde und gut für die Umwelt ist.

          Eigentlich ist adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder
          aussuchen und müssen nicht nehmen, was sie bekommen.

          Adam und Eva lebten in Paris.

          Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschüttung.

          Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Südhalbkugel.

          Wenn Frauen zuviel Männersamen abbekommen, wachsen Ihnen kleine Bärte.

          Regenwürmer können nicht beißen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz
          haben.

          Ein Pfirsich ist wie ein Apfel mit Teppich drauf.

          Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.

          Die Fischstäbchen sind schon lange tot. Die können nicht mehr schwimmen.

          Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft.

          In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt.

          Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die
          Schlosskirche zu Wittenberg schlug.

          Unsere Schule war früher ein Waisenhaus. Daran erinnert über dem Eingang
          eine eingehauene Frau, die vorne einen Knaben und hinten ein Mädchen
          empfängt.

          Beim Roten Kreuz widmen sich Männer und Frauen der Liebe. Manche tun es
          umsonst, andere bekommen es bezahlt.

          Die Streichhölzer müssen gut versteckt werden, damit sie keine kleinen
          Kinder bekommen.

          Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte 2
          Schlitze. Hinten einen fürs Papier, und vorne fürs Harte.

          Der Frühling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Frühjahr legen die
          Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln.

          Vom Onkel wurde das Schwein in die Scheune gebracht und dort kurzerhand
          mit dem Großvater geschlachtet.

          Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und
          stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt.

          Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen
          einer Kellnerin, die sich auf der Straße fortpflanzte.

          Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum über
          den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso.

          Vorigen Sonntag kam mein Vater sehr spät nach Haus. Er hatte sich im
          Stadtpark vergangen.

          Die Gleichberechtigung der Frau wurde verwirklicht. Dies gilt auch für den
          Verkehr. Auch hier nimmt sie die gleiche Stellung ein.

          Die Menschen wurden früher nicht so alt, obwohl sie weniger Verkehr
          hatten.

          Am Teich saß eine Magd und melkte eine Kuh. Im Wasser war es umgekehrt.

          Die Pferde trugen Rosetten in den Landesfarben am Kopf, am Geschirr und an
          den Schwänzen. Jeder Mann war ähnlich geschmückt.

          Kommentar


          • RE: ja ja...


            Du brauchst dich nicht zu genieren, wenn du der Englischen Sprache nicht mächtig bist, wenn dann eher diejenige(n) die glauben sich damit abheben zu müssen...

            Nimm das ganze so ernst wie den Autor, der sich selbst als J o k e oftheday bezeichnet.

            Kommentar


            • bene dictio


              ich lese in die letzten Tage Deine Beiträge gern, sie werden immer besser
              hattest Du auch eine Begenung mit ihm ?
              hat er Dich am Kopf gestreichelt und gesegnet ? ;-)

              Kommentar



              • RE: bene dictio


                Nein, er hat mich geheilt! ;-)

                Kommentar


                • Schulaufsatz


                  ich soll einen aufsatz für den sexualkunde unterricht schreiben - darin sollen die worte - sex, sperma und vorhaut - vorkommen

                  "Am Sonntag machten wir einen Ausflug. Wir fuhren um SEX Uhr los. Mein kleines Schwesterchten SPERMA auf den Kindersitz, damit sie beim Bremsen nirgendwo VORHAUT"

                  kann ich das so lassen ?

                  Kommentar


                  • RE: bene dictio


                    ist eben der Heiland...

                    Kommentar



                    • RE: ja ja...


                      mit "joke of the day" ist wohl nicht der autor gemeint, sondern so heißt die rubrik auf einer populären gratispornoseite, aus der hier fröhlich plagiiert wird

                      Kommentar


                      • RE: Jesus!


                        hi, anke, der war gut! du bist doch bibelfest, oder?

                        welches waren die letzten worte von jesus am kreuz?

                        mehr nägel jungs, ich rutsche!

                        Kommentar


                        • RE: assassin


                          =))

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X