• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mein Freund schläft nicht mit mir

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Freund schläft nicht mit mir

    Ich hab ein Problem, bei dem ich nicht mehr weiter weiß. Mein Freund schläft nicht mehr mit mir. Er ist 23, ich 22, wir sind seid 3 Jahren ein Paar und es ist, bis auf die Sache mit dem Sex, eine schöne Beziehung.

    Am Anfang hatten wir mehr Sex, doch seit knapp 1 Jahr geht das so dahin. Es kommt selten was von ihm, immer bin ich diejenige, die anfangen soll und vor allem, wie er immer sagt, soll ich es ihm sagen, wenn ich mit ihm schlafen will, dann tut er es auch. Ansonsten kommt niente. Ich hab nachgefragt, was es sein könnte etc., er sagt immer, er hat einfach nicht so eine Lust auf Sex. Es genügt ihm, einmal die Woche und wenn es weniger ist, dann ist das auch ok.

    Er sieht sich auch keine Pornos etc. an. Gibt es das?? Gibt es solche Männer??
    Ich zweifle manchmal sogar an mir selbst, an meiner Weiblichkeit... Es ist hart, wenn man Lust verspürt und dann zurückgewiesen wird...

    Ich habe schon oft an Trennung gedacht, weil ich mit sowenig Sex & Zärtlichkeit nicht leben kann. Aber ich liebe ihn und er ist ansonsten ein wunderbarer Mensch, denn ich nicht missen will. Wenn da nicht die Sache mit dem Sex wäre...

    Langsam sind meine Nerven und meine Geduld am Ende und ich stehe vor der Frage, wie es denn weitergehen soll?


  • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


    Hallo,

    bei uns ist es gerade andersrum. Ist schon komisch.
    Vielleicht sollten wir die Männer tauschen. (Ist natürlich nur im Spaß gemeint.)
    Scheint wirklich in vielen Beziehungen ein Problem zu sein.
    Gefällt es ihm denn, wenn Ihr miteinander schlaft oder macht er es nur weil Du es möchtest?

    Grüße

    Kommentar


    • Momentane Flaute?


      Hallo Danica,

      irgendwie kenn ich das....

      seit wann geht das ganze schon?

      in einer beziehung geht es auf und ab. viele faktoren können hier eine rolle spielen.
      ich hab momentan weniger lust... stress in der arbeit, krankheit, verhütungsmittelwechsel....

      hast du ihn schon mal gefragt warum er keine lust mehr hat? schon mal versucht ihn mit irgendwas zu überraschen?
      hat sich da vielleicht auch der alltag (also immer der selbe ablauf) eingeschlichen?

      Lieber Gruß
      BlinkenderStern

      danica schrieb:
      -------------------------------
      Ich hab ein Problem, bei dem ich nicht mehr weiter weiß. Mein Freund schläft nicht mehr mit mir. Er ist 23, ich 22, wir sind seid 3 Jahren ein Paar und es ist, bis auf die Sache mit dem Sex, eine schöne Beziehung.

      Am Anfang hatten wir mehr Sex, doch seit knapp 1 Jahr geht das so dahin. Es kommt selten was von ihm, immer bin ich diejenige, die anfangen soll und vor allem, wie er immer sagt, soll ich es ihm sagen, wenn ich mit ihm schlafen will, dann tut er es auch. Ansonsten kommt niente. Ich hab nachgefragt, was es sein könnte etc., er sagt immer, er hat einfach nicht so eine Lust auf Sex. Es genügt ihm, einmal die Woche und wenn es weniger ist, dann ist das auch ok.

      Er sieht sich auch keine Pornos etc. an. Gibt es das?? Gibt es solche Männer??
      Ich zweifle manchmal sogar an mir selbst, an meiner Weiblichkeit... Es ist hart, wenn man Lust verspürt und dann zurückgewiesen wird...

      Ich habe schon oft an Trennung gedacht, weil ich mit sowenig Sex & Zärtlichkeit nicht leben kann. ....

      Kommentar


      • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


        Ist schwierig.. bei mir ist es momentan auch nicht anders.... und ich mach mir natürlich auch so meine Gedanken...
        Am Anfang war ER es noch der angekrochen kam und unbedingt Sex wollte, seit ich aber bei ihm eingezogen bin ist das umgekehrt... Ich verstehs nicht.... Er ist auch gerade mal 24....
        Er meinte zu mir auch, ja das sei normal bei Paaren die zusammen wohnen und sich jeden Tag sehen... komisch das aber ich trotzdem so oft Lust hab....
        Vielleicht ist das nur so ne kurze Flaute.... un dich hoffe das ändert sich bald....

        Kommentar



        • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


          Also ich kann das das nicht verstehen,da ich total gerne mit meiner Freundin schlafe und es total genieße wenn sie lauter wird(ja sie wird lauter !!!!!*freu*),und ich glaube auch nicht das es irgendwann anders wird,außer wenn ihr es zu oft macht denn kann es mit der Zeit "langweilig"werden.

          Kommentar


          • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


            " r sieht sich auch keine Pornos etc. an. Gibt es das?? Gibt es solche Männer?? "

            kenne ich nicht, soll es aber geben.

            " ch zweifle manchmal sogar an mir selbst, an meiner Weiblichkeit... Es ist hart, wenn man Lust verspürt und dann zurückgewiesen wird... "

            Mir ging es genauso mit meiner Männlichkeit. Es ist wirklich hart...

            " wie es denn weitergehen soll? "

            Es ging in meinem Fall nicht weiter, sonst wäre ich nicht allein. Es passt nicht, wenn die Bedürfnisse sooo weit auseinander sind.

            Kommentar


            • Gewohnheit


              " Er ist auch gerade mal 24.... "

              Das kann sich noch ändern, lass ihn mal über 30 werden, so in Richtung 40... kann sein, dass du dann nicht mehr weisst, wohin deinen Po in Sicherheit zu bringen.

              " ja das sei normal bei Paaren die zusammen wohnen und sich jeden Tag sehen... "

              Das stimmt schon auch, Routine schleicht sich ein und nichts mehr ist wirklich neu und alles ständig erreichbar.
              Deinem fehlt vielleicht der Reiz des nicht alles gleich haben können. Jetzt wo er dich immer haben kann, schlimmer noch, du immer willst, da ist bei ihm der Reiz weg.

              Trotzdem seid ihr unterschiedlich. Bei mir liess es ja auch nicht einfach nach, nur weil es nicht mehr neu war. Für mich ist es jeden Tag neu. Selten mal ein Tag, an dem ich keine Lust hätte.

              Kommentar



              • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                bei mir ging es leider auch nicht weiter........nach der sexuellen Flaute....ihr kennt ja meine Geschichte.

                Bei uns hat die Flaute erst nach 6J. (nach 3 J. fast zusammenwohnen) angefangen, angeblich hatte er Streß in der Arbeit und familiäre Probleme (Oma/Kinder).

                Dann lief es kurz wieder etwas besser (im Sommer) und dann hörte ich von der Arbeitskollegin (22 Jahre jung)...viele kennen ja die Geschichte zur Genüge!

                Ich möchte nur kurz kundtun, bei uns war früher sehr viel los (ich möchte nicht protzen, aber einmal war es sogar 8x am tag, wir konnten nicht genug kriegen voeinander), das ist lange her (5-6j.) und wir waren wohl beide damals ausgehungert, da wir noch in verschiedenen städten wohnten und uns nicht jedes wochenende sehen konnten.

                in den letzten jahren war es so 2-3 mal pro woche, tendenz fallend... :-(( , wobei ich mehr lust hatte wie er.
                heute bin ich wieder solo (seit 4wo.),
                anmerken möchte ich noch , daß ich 42 bin und ex ist 41

                das muss jetzt nichts heissen bei anderen, aber einfach wachsam sein und sich um den partner bemühen, was auch schiefgehen kann, aber dann muss man sich nicht vorwerfen, man habe nichts bemerkt.

                liebe grüße

                Kommentar


                • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                  " in den letzten jahren war es so 2-3 mal pro woche, "

                  aber das ist noch viel... manche würden Monat oder Jahr dahinter setzen.

                  " aber einfach wachsam sein und sich um den partner bemühen, was auch schiefgehen kann, aber dann muss man sich nicht vorwerfen, man habe nichts bemerkt. "

                  Hätte es dir was genützt, wenn du früher gemerkt hättest was los ist? Mir hat es auch nie genützt, weil je mehr du versuchst den anderen dann zu verstehen, dahinter zu kommen was los ist, umso mehr verschliesst er sich vor dir.
                  Und nach aller Mühe kommt es dann doch so wie es kommen sollte...

                  Kommentar


                  • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                    Hi

                    meiner Meinung nach ist es grössten Teils wirklich ein Problem der Gewöhnung. Diese Gewöhnung zeigt sich nicht nur beim Sex. Wenn ihr ausgeht, überraschst du ihn noch gern mit deinem Outfit und weiss er das zu würdigen, usw.? Manche Paare spielen sich ein in Sachen Sex andere nicht. Im übrigen glaube ich eher das Gegenteil von Andras. Bei Männern nimmt der Drang nach Sex im Alter eher ab bei Frauen eher zu.
                    Wenn die Beziehung sonst wirklich ok ist und keine versteckten Probleme bestehen oder keine momentanen Stresssituationen bei ihm da sind, versuch mal das alte Spiel des sich rar machens. Für ihn ist es ja einfach. Er weiss genau du bist verfügbar wenn er Lust hat bzw. meistens muss er gar nichts tun weil du kommst und möchtest.. Ich hoffe es ist für dich schön wenn ihr miteinander schlaft oder ist es für ihn nur eine Pflichtveranstaltung? Lass ihn mal zappeln, Verkneif es dir (ich weiss es ist hart) , kuschel mit ihm und berühr ihn wie unbeabsichtigt, lass ihn schauen und fühlen aber nur als wäre es ausversehen und dann dreh dich rum und schlaf. Vielleicht kannst du damit seine Lebensgeister wieder anheizen und er macht den ersten Schritt. Wenn auch erst nach Tagen

                    Tolot

                    Kommentar



                    • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                      Das ist echt FIES aber wenn es klappt!!Versuche es.
                      Schnallt euch immer schön an,es kann Leben retten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                      Kommentar


                      • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                        " Im übrigen glaube ich eher das Gegenteil von Andras. Bei Männern nimmt der Drang nach Sex im Alter eher ab bei Frauen eher zu. "

                        erzähl das mal den Frauen die mich schon kennen... :-/

                        Kommentar


                        • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                          Hi

                          du weisst doch die die Regel bestätigende Ausnahme.

                          Tolot

                          Kommentar


                          • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                            nö, weiss ich nicht
                            ich halte mich für normal und durchschnittlich

                            tolot schrieb:
                            -------------------------------
                            Hi

                            du weisst doch die die Regel bestätigende Ausnahme.

                            Tolot

                            Kommentar


                            • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                              Hi, Danica!

                              Das ist ja eine schwierige Kiste da, Du willst gern öfters, aber Dein Freund spielt nicht so mit.

                              Ein Anknüpfungspunkt bei euch ist ja, dass wenn Du mit ihm schlafen willst, er es auch tut.
                              Aber hat er auch Genuß daran oder tut er es „Dir zu Liebe“ oder gar „um des lieben Frieden willens“?
                              In den letzteren Fällen kann sich daraus eine Unlust bei ihm - mit der Zeit - entwickeln.

                              Er sagt, er hat einfach nicht so eine Lust auf Sex. Dieses Phänomen, das man gemeinhin immer den Frauen zuschreibt, gibt es genau so oft bei Männern.
                              Jeder Mensch ist anders, hat unterschiedliche Bedürfnisse, auch nach Sex.

                              Er sieht sich auch keine Pornos etc. an. Gibt es das?? Gibt es solche Männer??
                              Oh ja. Ich halte es für einen Irrrglauben, dass ein Mann nur dann ein richtiger Mann ist wenn er auf Pornos, tägliche ****s und auf Oralverkehr steht sowie Dessous liebt (die gängigsten Klischees hab ich hier einfach mal zusammengepackt).

                              Ich selber bin z.B. mit Pornos gar nicht zu begeistern, und stehe auch nicht so extrem auf Oralsex. Dessous finde ich so was von abtörnig, etwa ähnlich erotisch wie Lederhandschuhe. Trotzdem wage ich, von mir zu behaupten, ich sei ein richtiger Mann.
                              Ich wage auch zu behaupten, Dein Freund (mit dem Du ja „ansonsten“ gut zufrieden bist), ist ein richtiger Mann.

                              Nur hat er eben weniger „Bedürfnis“ (frag viele Freundinnen, die kennen auch das umgekehrte Phänomen, wie z.B. Allegra).

                              Möglicherweise findest Du es ja auch kränkend oder gar verletzend, von ihm nicht „begehrt“ zu werden.
                              Also was tun?

                              Sprich Dich mit ihm mal in aller Ruhe aus, denn das ist der erste Schritt zur Lösung dieses kleinen Problemchens.
                              Erklär ihm, ganz in Ruhe natürlich ohne da Druck aufzubauen, dass Du eine Frau bist mit großem Bedürfnis nach Sex (relativ groß natürlich, eben im Vergleich zu ihm) und dass Du Sex für Dein Wohlbefinden, Deine seelische Ausgeglichenheit und als Bereicherung eurer Partnerschaft in "ausreichender Menge" benötigst.

                              Vereinbart „sexfreie“ Tage, an denen er ganz in Ruhe einschlafen kann, und Du eventuell, wenn das Bedürfnis da ist, Dir selber „Genuß“ bereitest.

                              Vereinbart „Tage mit Sex“, an dem ihr euch es besonders gemütlich macht, Du ihn ein wenig animierst und verführst. Bring in Erfahrung auf was er steht, jeder Mann kann irgendwie sexuell stimuliert werden, und zwar ganz anders als Frau sich das so banal denkt (Schwanz anfassen ´&Co.)!

                              Ein ganz „merkwürdiger“ Tip: schlage ihm doch mal vor, dass ihr abends vor dem ins Bett gehen einen kleinen Kampf macht, d.h. der eine versucht, den anderen zu Boden zu ringen, ein kleiner Boxkampf (natürlich immer spielerisch, Körperkontakt und dynamische Bewegung eben).
                              Und eure Verabredung lautet: danach wollen wir miteinander schlafen.

                              Ob wohl eine Regel „einen Tag ja, einen Tag nein“ die Schnittmenge eurer beiden Bedürfnisse sein könnte?

                              Deine Schlussbemerkung ist aber schon hart: Deine Nerven sind am Ende? Da könnet auch eine Ursache liegen: eine Frau, die „nervt“, um Sex zu „erzwingen“ (ich unterstell Dir das nicht, aber eventuell kommt es bei ihm so an) wird bei einem Mann ebenso eine Art „Frigidität“ auslösen wie dieses Verhalten eines Mannes bei seiner Frau.

                              Sex soll Freude, Genuß, Wärme, Nähe und Befriedigung bringen für beide Seiten.
                              Einseitig bringt es nichts. Arbeitet gemeinsam daran, dass eure unterschiedlichen Bedürfniswelten aneinander angeglichen werden.


                              lieber Gruß von Ulli

                              Kommentar


                              • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir



                                Oh ja. Ich halte es für einen Irrrglauben, dass ein Mann nur dann ein richtiger Mann ist wenn er auf Pornos, tägliche ****s und auf Oralverkehr steht sowie Dessous liebt (die gängigsten Klischees hab ich hier einfach mal zusammengepackt).
                                ...........................................
                                Ein kuss für dich Ulli!
                                Den ich habe bis her kein man an meine seite gehabt der diese Klischees mit sich rumschlept, na dann? habe ich raritäten gefundenß, oder ist es dann auch eine realität, natürlich liegt es auch an mir, ich bin sehr genau in meine auswahl, vieleicht habe ich ein guter rischer? und wen nicht, währe ich nicht sehr lange dabei geblieben...

                                Ich kenne es diese unlust, es lag aber bei mir daran, das ich von der person verlest worden bin, somit solange das eine nicht geklärt war, ging mir die liebe abhang... :-/ tja
                                Ich kann nicht gut mine zum böse spiel machen.
                                Vieleicht ist es bei ihm auch so?

                                Kommentar


                                • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                                  Erstmal danke an alle!

                                  Der Gedanke, ob ich ihm einmal verletzt habe, ging mir auch schon durch den Kopf... (Vérolavie)

                                  Es ist halt schwierig, mit ihm darüber zu reden, denn er redet leider nicht leicht über solche Sachen und kommt´s zur Ansprache, so ist doch alles in Ordnung. Dann frisst er alles (Alltagsprobleme etc.) in sich rein und auf einmal gibts einen Krach und ich weiß oft gar net, um was es geht.
                                  Da ist wohl jeder Mensch anders...

                                  Ulli, Deinen Beitrag fand ich sehr nett (danke), ich werde das auf alle Fälle versuchen und anwenden.
                                  Anscheinend gibt es wirklich Männer, die auf Pornos etc. nicht stehen. Und die weniger Lust haben.
                                  Obwohl der Gedanke daran nicht so leicht ist, denn die Klischees oder die Meinung der Allgemeinheit (ein Mann kann immer) tragen wir ja alle mit uns herum.

                                  Oft frage ich mich schon,ob er wirklich mit mir schlafen will oder ob er es nur mir zuliebe macht....

                                  Mal sehen, was draus wird...

                                  Kommentar


                                  • RE: Mein Freund schläft nicht mit mir


                                    Hallo,

                                    frag Deinen Freund doch einfach mal. Auch wenn er nicht gerne darüber redet. Ich meine auf Dauer könnt Ihr das Thema ja nicht totschweigen. Du wirst Dir immer mehr Gedanken machen und er sich vielleicht auch. Lade ihn schön zum Essen ein und sucht Euch einen Tisch an dem niemand zuhören kann oder koch zu Hause was für ihn. Und vorallem: Seid ehrlich zueinander. Das seid Ihr Euch doch schuld, dass Ihr über so etwas reden könnt. (Ich weiß, dass es schwer ist einen Partner/Mann der nicht reden will, zum Reden zu bringen). Aber erklär ihm vorher, warum Du das klären möchtest und dass so etwas einfach nicht zwischen Euch stehen soll.
                                    Klar kannst Du auch versuchen, ihn zu verführen, allerdings denke ich immer, sowas macht man einmal, zweimal, dreimal und letztendlich ist doch alles wieder beim Alten.
                                    Manchmal sind offene Worte vielleicht einfach mehr wert.
                                    Ich drück Dir die Daumen, dass da bald eine positive Wende für Dich eintrifft.
                                    Grüße

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X