• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ist diesre Liebeskummer normal?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist diesre Liebeskummer normal?

    Mir ist das jetzt schon öfters passiert, dass ich mich Hals über Kopf in jemanden verliebt habe und er meine Liebe nicht erwidert hat.
    Jedesmal danach (auch jetzt wieder) war ich danach so traurig, dass ich weder ein noch aus wusste und den Schmerz wie eine offene Wunde fühlte.

    Die Verliebtheit hat mir immer gut getan und beim "Korb" von der anderen Person entstand danach ein Loch an dieser Stelle.

    Ich muss mir immer wieder anhören, dass es doch garnicht weh tun kann, wenn sich doch noch keine Beziehung ergeben hat. Diese Behauptung treibt mich immer zur Weißglut.
    Oder bin ich etwa unnormal? Sagt es mir. Ging es euch auch schon mal so?


  • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


    Na ja, du sollte ein bischen am anfang besser der andere unter die lupe nehmen ? lasse dir zeit, oder leuft es dir dann weg? ich denke nicht das es ein weg leuft, in der zeit wo du dir ein bild von der person machst,verliert wieleicht diese verliebteit an wertikeit

    Kommentar


    • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


      das ist kein Liebeskummer, das ist ein gekränkter Stolz.

      In unterschiedlicher Ausprägung kennt das sicherlich jeder.

      Kommentar


      • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


        also.....als ich noch jung war......passierte mir das aber auch alle naselang ! der schmerz ist im nachhinein auch ein gefühl daß ich nicht missen möchte. das gehört schon dazu . dieses hals über kopf verliert sich aber mit der zeit, glaube ich.

        Kommentar



        • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


          Ach, da bin ich ja beruhigt, dass das nicht nur mir passiert. Ich habe jetzt wieder so gegrübelt heute.
          Nicht mehr, weil es mit der Liebe nicht geklappt hat, sondern weil ich immer das Gefühl hatte, mich selbst erniedrigt zu haben damit. Ich machte mir mehr um mich selber Sorgen.

          Kommentar


          • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


            Oh ja, mir ging es auch oft so. Irgendwann sah ich neuen "Verliebtheitsphasen" sehr pessimistisch entgegen. Dachte mir: "das klappt doch bestimmt wieder nicht". Aber letztendlich hat es geklappt. Es ist völlig normal, daß man nach einem Korb sehr traurig ist. Ob nun verletzter Stolz oder Liebeskummer, man hat sich emotional an jemanden gebunden und wurde enttäuscht. Und wenn man nicht völlig gefühlskalt ist, dann braucht man einige Zeit um das zu überwinden.

            Liebe Grüße

            Kommentar


            • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


              Ich denke vieleher du steigerst dich zu sehr in deiner Verliebheitsphase rein. Nicht nur, dass am Anfang die Intensität der Gefühle gleich von 0 auf 100 schnellt, sondern das Fatale an der Sache ist, du verliebst dich leider im Alleingang...

              Versuche etwas gelassener zu bleiben, sobald dir ein Junge gefällt, versuche - wie Vero bereits erwähnte - abzuklären, ob er der Richtige ist, ob er überhaupt Interesse an deiner Person hat, ob er wirklich in Frage kommt, als Partner, Freund etc. sowohl von deinem, aber auch von seinem Standpunkt aus.

              Selbstverständlich bist du im Nachhinein völlig geknickt und anstelle deines Traumgebilde (das du dir in all der Zeit farbenfroh, heiter und munter zusammengebastelt hast - aber leider auch alleine(!)) rückt bzw. schlägt wohl eher die Realität unbarmherzig ein und ernüchtert dich komplett. Was zurückbleibt und als Symptom in Form eines Schmerzes zu spüren ist, ist der "Kater am nächsten Morgen".

              Also, bewahre dir einen kühleren Kopf, sobald du einen interessanten Kandidaten erspähst ;-) und verwickle dich erst später mehr und mehr emotionell - aber am wichtigsten, nicht wieder alleine, sondern mehr oder weniger, schön parallel mit dem jeweiligen Mann.

              Viel Erfolg :-).

              Kommentar



              • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


                schööön :-) ach komet ...

                Kuss, véro

                Kommentar


                • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


                  *Lacht*... Ach Véro - dankeschön *rot werd* :-).

                  Ebenfalls einen lieben Kuss und Gruß,

                  Komet.

                  Kommentar


                  • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


                    als wenn man seine gefühle steuern könnte...gerade in diesen dingen.....den möchte ich sehen !

                    Kommentar



                    • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


                      Ihr bin ich ;-) habe es sogar gerade gemacht... tja

                      Kommentar


                      • huch!


                        ist es nicht noch etwas früh für dich?

                        Kommentar


                        • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


                          Niemand hat etwas von "Gefühle steuern" gesagt... du hast meinen Text entschieden missinterpretiert.
                          Aber ich erkläre es dir gerne noch ein Mal :-).

                          Evelina ermöglicht sich einen Riesengefallen, indem sie sich in nichts mehr reinsteigert und fernab der Realität liebevolle Traumgebilde erschafft, in denen sie sich immer ärger und hoffnungsloser, Tag für Tag verstrickt.

                          Diesen bedauerlichen und wie man sieht am Ende leider dann doch destruktiven Prozess kann man nämlich in sehr vielen Fällen vermeiden oder aber gekonnt und effektiv ausbremsen, indem man die Realität nicht völlig außer Acht läßt und mit wachen Augen seine Umgebung - in unserem Falle, den Mann und sein Verhalten, mitunter seine gesendeten Signale, beobachtet bzw. im einfachsten Falle mit dem Jungen / Mann kommuniziert :-).

                          Nichts steuern - sondern ganz einfach seine anderen fünf, mehr oder weniger objektiven Sinne zulassen und sich ihrem gelieferten Input öffnen.

                          Ende :-).

                          Kommentar


                          • RE: Ist diesre Liebeskummer normal?


                            Danke für eure Hilfe,

                            nach euren Antworten geht es mir schon viel besser. Ich werde es in Zukunft so machen, wie Komet und Vero es gesagt haben.
                            Aber so kindisch es für meine 23 Jahre auch klingt: ich dachte es läuft generell so, dass man sich verliebt und dann abwartet, ob der andere seine Gefühle erwidert und ich hatte eben gedacht, andere denen das passiert, hätten mehr Glück als ich gehabt.
                            Und vielleicht liegt das auch daran, dass bei meinem ersten Verliebtsein im Leben meine Liebe erwidert wurde und wir ein unzertrennliches Paar wurden.

                            Kommentar


                            • RE: Ist dieser Liebeskummer normal? Ja.


                              Hi, Evelina!

                              Dein Liebekummer, ohne daß es da überhaupt eine Beziehung gab, ja , das gibt es. Hab's selber schon mal erlebt.

                              Sicher geht oder ging es auch schon anderen Userinnen und auch Usern hier so.

                              Was kann man bzw. frau bei so einer „Liebeskrankheit“ tun?

                              Ganz wichtig: Du mußt Dir selber Gutes tun, um diesen "negativen" Weltschmerz und diese Kränkung (er bzw. sie lehnt mich ab, obwohl ich doch so unsterblich liebe).
                              Mach Dir ein heißes Bad, pflege oder verwöhne Deinen Körper, z.B. mit duftenden Ölen.

                              Schreibe Deine Gefühle auf, aber schreib sie NUR FÜR DICH auf.
                              Dann laß etwas Zeit vergehen, und lies es Dir dann erneut durch. Laß dann die Trauer zu, die Tränen fließen, denn das erleichtert die beladene Seele.

                              Versuche, Dir selber, aber auch dem Geliebten (der Deine Liebe nicht erwidern kann, was ihn, wenn er kein Herz aus Stein hat, ja selber leid tut bzw. weh tut) freundlich und ruhig gegenüber zu treten. Vermeide Vorwürfe ("warum liebst Du mich nicht, warum erwiderst Du meine unendlich große Liebe nicht?").

                              Mach Dir klar: Deine Emotionen sind mächtig. Versuche, auch wen das widersinnig klingt, aus der Trauer über die Zurückweisung und Verletzung Deines Ego Kraft zu schöpfen, um wieder leben zu können.

                              nach einiger Zeit wirst Du eine seltsame Erfahrung machen: nach dem Durchschreiten des "Tales der Tränen" siehst Du plötzlich wieder die Sonne, hörst Musik, riechst die Luft, und das alles wird intensiver sein als es vorher war, möglicherweise.

                              Genieße diese Offenheit bzw. Öffnung Deines Herzens, welche nur Liebende empfinden können, bewußt, und freue Dich, daß Du zum Empfinden solcher großen Gefühle in der Lage bist. Viele Deiner Mitmenschen sind es nämlich nicht (mehr).

                              liebe Grüße - und Kraft bei der Überwindung der Trauer wünscht Dir


                              Ulli

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X