• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hallo!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo!

    Hallo miteinander!
    Ich habe folgendes Problem. Vor ca. 8 Wochen habe ich ein Mädchen (Dominica) kennengelernt, dass mir allein beim Anblick den Kopf verdrehte. Sie hat einen Freund, der allerdings ein guter Freund von mir geworden ist. Auf "gut-deutsch" gesagt verarscht er sie ungemein. Er weiß wo ihre Schwächen liegen und nutzt dies mit aller Macht aus. Er wollte ihr im Laufe der Woche sagen, dass es keinen Zweck mehr hat und er sich in einer neuen Beziehung befindet. Jetzt ist folgendes geschehen. Am Freitag hatte sie vor meinen Augen einen Autounfall. (Ich bin ihr hinterher gefahren, weil ich genau in diese Richtung nach hause musste) ! Ihr gehts soweit wieder ganz gut; liegt aber noch im Krankenhaus. Sie selbst sagt, dass wenn ich nicht sofort gehandelt hätte, sie vielleicht nicht mehr Leben würde. Ich denke sie überbewertet das ganze Geschehen etwas. Auf jeden fall sind wir uns im Krankenhaus etwas näher.. und halt noch näher kommen. Wir haben uns geküsst. Jetzt hat sie gewissensbisse, weil sie an ihrem Freund hängt - weiß aber trotzdem noch nicht dass er eine neue hat. Er war sie noch nicht mal besuchen.. warscheinlich weil er sich einfach nicht traute. Gerade eben telefonierten wir und er sagte mir, dass aus seinem kurzen Flirt nichts geworden ist. Morgen geht er Dominica besuchen und möchte die Beziehung weiterführen.

    Ich habe ganz ehrlich keine Ahnung wie ich weitermachen soll. Auf der einen Seite möchte ich niemanden verpetzen, aber wenn er rausbekommt, dass Dominica und ich uns näher gekommen sind wäre das genauso schlimm.

    Anworten/Meinungen/Kritiken und alles was sonst anfällt in diesem Thread posten. Danke für jeden Post.

    Tim



  • RE: Hallo!


    Wenn dich im gegensatz zu Seitenspringer die Meinung eines 16jährigen Interessiert,denn sag es ihr aber erst wenn es ihr besser geht,sag es ber auch ihren Freund das es scheiße ist was er macht.Vielleicht solltest du ih auch sagen das du dich in sie verliebt hast,ich weiß aber nicht wie er darauf reagiert.
    Viel glück WeltenWandler

    Kommentar


    • RE: Hallo!


      ich würde lieber abwarten wie sie sich entscheidet und mich in diese Beziehung nicht einmischen. Es kann ja durchaus sein, daß dein Freund sich doch für sie entschieden hat.

      Kommentar


      • RE: Hallo!


        Wenn er schon in ner beziehung war und sie nur als absicherung "benutzt" hat?Bist du sicher?Ich würde sowas lieber erfahren!

        Kommentar



        • RE: Hallo!


          Hi

          ich glaube du solltest erstmal abwarten. Du weisst nicht was sie wirklich für dich empfindet. Der Kuss kann auch im Überschwang der Gefühle gewesen sein und hat keinen ernsteren Hintergrund. Halt den Kontakt zu ihr so nah wie möglich und gib ihr zu verstehen das dir was an ihr liegt aber lass ihr den Weg offen "nein" zu sagen. Die Beziehung zwischen deinen Freund und ihr geht erstmal nur die beiden was an, wenn du dich einmischst kann es sein das du sowohl Freund und auch sie verlierst. Wenn sie dich mag wird sie zu dir kommen auch ohne das.
          Wenn es dir darum geht das dein Freund dein Freund bleibt dann halte Abstand von ihr und hoffe das sie klug genug ist nichts zu sagen.

          Tolot

          Kommentar


          • RE: Hallo!


            sicher ist man sich nie. darum soll er ja abwarten wie sie sich entscheidet. Vielleicht war ER ja auch nur ein Ausrutscher. Vielleicht auch nicht.

            Kommentar


            • RE: Hallo!


              Ein ehemaliger "Kumpel" von mir stand mal auf meine ex und das hab ich auch erst erfahren als sie zusammen kamen,das ich es spät erfahren hab war scheiße.Er hat letztens versucht mit meinen Schatz rum zumachen seitdem ist er kein Freund mehr!!

              Kommentar



              • Mit den Augen einer Frau


                Egal, wie wichtig oder unwichtig die beiden anderen einander sind: Wenn Du Dir Deiner eigenen Gefühle für die Frau sicher bist (und ich hoffe, das bist Du), spricht m.E. nicht dagegen, sowohl ihr als auch ihm - jedem unter 4 Augen - ganz klar zu sagen, wie Du fühlst. Die Entscheidung, wie die jeweils anderen damit umzugehen haben, obliegt nicht Dir, das ist wohl klar. Ich kann mir aber vorstellen, dass es Dir besser ginge, Du hättest klare Verhältnisse geschaffen und müsstest nicht aus Deinem Herzen eine Mördergrube machen.

                Frag Deinen Freund ehrlich, wieviel ihm seine Freundin bedeutet und sage ihm, dass Du ernste Absichten hast, sofern Du die Gelegenheit bekommst. Es wäre wahrscheinlich nicht gut, ihm etwas von irgendwelchen Intimitäten zu erzählen. Das sollte wenn überhaupt das Mädel selbst tun. Es ist richtig, dass sie wahrscheinlich in einem seelischen Konflikt steckt und es wäre wohl optimaler gewesen, Du hättest diese Unfallgeschichte nicht für eine Annäherung genutzt. Ein Dilemma, aber durchaus kein Weltuntergang.

                Gib der Frau zu verstehen, dass diese Ausnahmesituation ihr eine vernünftige Entscheidung nicht möglich gemacht hat und Du Verständnis dafür hast, dass sie sich erstmal "selbst finden" muss. Sag ihr aber auch ganz klar, dass Du es ernst meinst. Dann zieh Dich zurück und überlass die Dinge der Zeit. Ich glaube, die Zeit könnte für Dich arbeiten, denn Du warst in einer Notsituation sofort da - der andere musste erstmal gucken, ob sich nicht eine Alternative ergibt. Klingt nicht besonders liebevoll und fair. Aber das ist eine eigene Geschichte. Das Beste, was Dir passieren kann, ist, dass sie selbst drauf kommt, ihn zu fragen, warum er so lange gezögert hat, sich bei ihr blicken zu lassen, wo sie doch einen Unfall hatte und ihn gebraucht hätte. Bei diesem Dialog würde ich persönlich gern Mäuschen spielen wollen, aber die Gelegenheit wird sich wohl weder mir noch Dir bieten...

                Alles Gute
                Anke

                Kommentar


                • RE: Mit den Augen einer Frau


                  wenn er seinen Freund dies alles erzählt, kann es sein, daß sie wieder interessant für ihn wird, weil sich ein anderer Mann für sie interessiert. Kann also auch nach hinten los gehen.

                  Kommentar


                  • RE: Mit den Augen einer Frau


                    Das suggeriert, dass der Freund der einzige wäre, der zu entscheiden hätte, was weiter geschieht.

                    Gruß
                    Anke

                    Kommentar



                    • RE: Mit den Augen einer Frau


                      kannst du mir bitte erklären was suggeriert bedeutet? Kommt ja wieder kein Mesch mit.....sorry

                      Kommentar


                      • Suggerieren


                        Hallo Marie,

                        tut mir leid, dass ich die Vokabel als bekannt vorausgesetzt habe. War keine böse Absicht. Entschuldige bitte.

                        Wenn etwas suggeriert wird, dann wird von einem Tatbestand schlussgefolgert, was so nicht stimmt. In Deutsch wäre wohl vormachen, unterjubeln, einreden oder fälschlicherweise angeben ein passender Ausdruck in unserem Fall. Und jetzt nochmal im ganzen Satz:

                        Mit der Heraufbeschwörung des Bildes, der Freund könne sein Interesse an der Freundin wiederentdecken und Tim habe dann das Nachsehen, redest Du (Dir selbst bzw.) den Forumslesern ein, dass der Freund der entscheidende Faktor sei. Ist er aber nicht.

                        Die Freundin hat die Wahl, sie entscheidet. Und Tim kann halt wirklich nur darauf vertrauen, dass sie die Entscheidung für ihn und gegen den unzuverlässigen Freund trifft. Dafür müsste allerdings der Freundin klar sein, dass sie diese Wahl hat. Und es gebietet die Fairness, dass Tim den Freund nicht in dem Glauben lässt, seine Loyalität als Freund ginge ihm über seine eigenen Gefühle. Das wäre nämlich im wahrsten Sinne des Wortes ein schlechter Freundschaftsdienst. Und gerade dieser Freund hat Loyalität in dieser Beziehung gegenwärtig wahrlich nicht verdient.

                        Grüße
                        Anke

                        Kommentar


                        • RE: Hallo!


                          An deine stelle tim, wurde ich mich von der bodenfläsche auflösen, abwarten das sie sich meldet, nicht auf einladung von ihm reagieren, mich selten machen, so zu sagen dieses sehr schönnen moment,) ungerührt lassen und es niemanden anfassen lassen) ausser vor ihr.

                          Wunsche dir viel erfolg!
                          Ps: nicht links nicht recht denken, nichts interpretieren, so lasse wie es ist, auf den glück abwarten, und dann, loss geht die post!

                          Kommentar


                          • RE: Hallo!


                            Hallo!
                            Danke erstmal für die wirklich hilfreichen Tipps. Danke danke... ! Die Situation hat sich noch nicht gebessert. Freitag kommt sie aus dem KH. Ich hole sie mit samt den Eltern ab. Vielleicht ergibt sich ja dann ein Gespräch.

                            Danke nochmals an alle ! Echt klasse !

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X