• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe für Liebeskummerkranke

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe für Liebeskummerkranke

    Hallo Zusammen,
    habe einen Freund in meinem Bekanntenkreis der vor
    Liebeskummer keinen klaren Gedanken mehr fassen kann.
    Mache mir langsam ernsthafte Sorgen um Ihn. Wie kann mann als aussenstehende (r ) helfen? Wer weiß einen guten Rat außer zuhöhren und da sein wenn man merkt es hilft nicht ??


  • RE: Hilfe für Liebeskummerkranke


    dann sind wir hier schon 3 liebeskummerkranke, stanzi und ich...vielleicht mag er hier auch posten????

    traurige liebeskranke grüsse

    Kommentar


    • RE: Hilfe für Liebeskummerkranke


      Hi, Vira

      Ist ganz einfach. War vor Jahren auch mal Betroffener.
      Konnte vielleicht 1 odet 1 1/2 h schlafen nachts, Puls auf 100/110, Tränen, kistenweise vollgeheulte Taschentücher, seitenweise vollgeschriebene Tagebücher, das Herz blutete.

      Ad 1: sei froh bzw. ermutige Deinen Freund, daß Liebskummer zu haben ein SEHR GUTES Zeichen ist. das zeigt nämlich, daß er tiefe Gefühle zu empfinden in der Lage ist, was ja nicht viele mehr können heutzutage.

      Ad 2: alles geht vorüber, auch Liebeskummer. Manchmal schneller als man gauben mag.

      Ad 3: er muß jetzt FÜR SICH Gutes tun bzw. sich Gutes antun. Sauna, ein schönes Abendessen, lesen, schreiben, wenig grübeln warum das Alles so und nicht anders gekommen ist (hilft nix, frustriert nur zusätzlich) und ab und zu eben mal den Tränen freie Bahn lassen (trauern eben). Auch das befreit. Zwanghaft fröhlich sein, unter Leute gehen um des
      "unter die Leute gehen willens" ist Unfug.

      DU kannst ihn sehr gut unterstützen. Laß Dich von ihm vollöffeln was ihn bewegt, hör zu, sag wenig, und sag nichts Verletzendes.

      Verliebte und vor allem unglücklich Verliebte haben ein weit geöffnetes Herz, welches leicht verletzt werden kann. Sei behutsam.

      Ermutige, daß er sich selber Gutes tut und tue ihm Gutes (ich wiederhole mich).

      Und sicherheitshalber in dieser Phase: no Sex (wenigstens ein paar Tage lang, SB ist natürlich erlaubt) damit die Gefühle nicht noch mehr verwirrt werden als sie es eh schon sind.

      Gruß von Ulli

      Kommentar


      • RE: Hilfe für Liebeskummerkranke


        Was du ihm ratten kannst ist auch das du ihm die geschichte (die negative ist)erzählt, ich habe diese gräsliche zeit hinter mir leute, dankt meine freundin, die mir mit eine zarte stimme, immer weider erklärt hat weshalb wir uns trennen mussten... die arme was die alles mit mir schon dursch gemacht hat :-(

        Kommentar



        • RE: Hilfe für Liebeskummerkranke


          Hallo Ulli,

          vielen dank für die guten Ratschläge. Ich werde versuchen deine Vorschläge in die Tat umzusetzen. Ich hoffe das der
          Schmerz dann schneller nachläßt.
          grüsse von
          vira

          Kommentar

          Lädt...
          X