• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zu schnell sauer?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zu schnell sauer?

    manno.. hatte mal wieder streit mit meinem freund. wir haben eine wochenend beziehung und an den tagen an denen wir uns nicht sehen telefonieren wir immer. ich freue mich immer sehr darauf da ich ihn sehr vermisse. diesmal hat er mich aber per sms vertröstet und später dann gemeint er sei zu müde und wolle nicht mehr telefonieren und ich war natürlich sehr sauer. vor allem weil er nicht verstand warum ich so sauer bin wurde das noch schlimmer..
    jetzt im nachhinein tuts mir leid und ich fühl mich mies
    das geschieht öfters.. wegen solcher kleinigkeiten haben wir dann immer streit der nach dem selben schema abläuft.

    ich will das unter kontrolle haben und nicht immer so schnell sauer sein. hat jemand tipps wie ich dran arbeiten könnte?


  • RE: zu schnell sauer?


    Hallo, nimm Vitamin B12 und trinke viel kohlensäurefreies Wasser und nehme täglich eine Prise unraffiniertes jodiertes Meersalz(Reformhaus)

    Kommentar


    • Totale Kontrolle


      Hallo sensibelchen,

      jetzt aber mal langsam! Es ist absolut cool (wie Vero im Thread von flower geschrieben hat), wenn man immer selbstsicher reagiert - ich persönlich habe in meiner Umgebung überwiegend Leute, die an ihrer wunden Stelle extrem empfindlich reagieren und sich zu Sachen reizen lassen, die ihnen nachher idiotisch vorkommen. Ich glaube, das ist menschlich. Meinst Du nicht? Wo ist Deine wunde Stelle? Wo hat Dein Freund seine?

      Klar, hinterher ist man immer schlauer. Hätte, wenn und aber hilft Dir allerdings nicht weiter. Du solltest vielleicht einmal dem eigentlichen Problem auf den Grund gehen. Was könnte das sein?

      Du warst nicht darauf vorbereitet, dass Dein Freund Dich "hängen" lässt. Das hat Dich verletzt. Und in der aufkommenden Wut darüber hast du Sachen gesagt oder/und Dinge getan, die Du mit kühlem Kopf und unverletzt nicht gesagt/getan hättest. Also könntest Du Dir eine Strategie überlegen, wie Du künftig mit Absagen, Zurückweisungen, Verletzungen umgehst. Du könntest hinterfragen, warum Dich seine Absage so dermaßen verletzt hat. War sie nicht plausibel/nachvollziehbar für Dich? War die Art, wie er Dir seine "Unlust" geschildert hat, unfair (herablassend oder desinteressiert).

      Euer Dialog hat nicht funktioniert, weil ihr unterschiedliche Erwartungshaltungen gehabt habt. Das kann man niemandem vorwerfen. Das kann immer wieder passieren. Es ist daher am besten, wenn Du dem Freund nicht vorwirfst, Deine Erwartungshaltung nicht erfüllt zu haben, sondern prüfst, warum diese Erwartungshaltung existiert und ob er davon wissen konnte, sie also bewusst ignoriert hat, um Dir weh zu tun. Merke: es ist unklug anzunehmen, dass ein Partner sich immer und überall so verhält, wie Du es erwartest. In den meisten Fällen wird er das nicht tun - zumal, wenn er von Deiner Erwartungshaltung nichts weiß.

      Hier hat mal ein Mann geschrieben, Männer seien einfach gestrickt, man müsse ihnen klipp und klar sagen, was man will und nicht voraussetzen, dass der Mann schon irgendwie per Gedankenlesen errät, was die Frau gern möchte. Ich glaube, damit überfordert man sich und andere, wenn man meint, ein anderer Mensch könnte erraten, was man braucht. Es ist auch nicht so ganz optimal zu erwarten, dass der andere sich genau so verhält, dass es einem immer gut geht. Ich bin im Gegenteil der Meinung, dass man nur selbst dafür sorgen kann, dass es einem gut geht. Ein beliebter Spruch in dieser Richtung ist:

      "Love it, change it oder leave it" - so ungefähr: liebe, was Du tust (denkst), ändere Deine Haltung oder verlasse die Situation. Ist nicht einfach. Funktioniert aber. Wenn Du mit der Lebensweise/Wesensart Deines Freundes wirklich auf Dauer nicht glücklich sein kannst (auch wenn Du nach Prüfung gesehen hast, dass eine Einstellungsänderung auf Deiner Seite nichts wirklich verändert oder Dir eine Veränderung der Einstellung unmöglich erscheint), dann lass ihn los, beende die Beziehung. Es ist nicht gut für Dich, ständig zu kämpfen (mit Dir selbst und/oder mit Deinem Freund), denn es macht Dich nicht glücklich.

      Viele Grüße
      Anke

      Kommentar


      • RE: Totale Kontrolle


        Ich kann mich Anke nur anschliessen..sie hat das echt auf den Punkt gebracht ;-)

        Kommentar



        • RE: zu schnell sauer?


          Ein kleiner trick, aus véro eingene verhalten:

          1)Ich bin so eine die nicht lange um den brei reden, ich mag keine schläge aus der seite, sondern wen ja bitte von vorne, ich gehe liebe die gefähr entgegen anstadt darauf zu warten, manschmal stellt sich raus das es keine gefahr war, sondern ein mistverstänniss, so das ist das erste, das liegt dann an mir ob ich weiter machen will, es reinigt, oder ich halte dieses misvertänniss so an den harren erbei gezogen das ich dann entscheidet ob ich mir höfte dieser schuhe anziehen will und schaue an der bases diese beziehung ob ich darin energie geben kann die mich aber nicht aufsaugen darf, ich muss dann raus finder, ob die schemie wirklich stimmt, das ist meine persönlich aufgabe, dazu brauche nicht der andere.

          2)Dann, bin ich sehr impulsiv, wen es eine art "ungerechtikeit" meine person gegen über gibt, da habe ich kein pardon, bin knadenloss, ich mag nicht das man etwas mir auf die schulte legt weil der andere nicht weiss wohin mit diese mühl, da geht es bei mir ab wie eine rakette, ich realisiere sehr schlell die sitution, irgentwie habe ich darin ein 7er sinn, bis her habe ich mich noch nie geteuscht, ich verlange sympel gesagt ein ganz einfache beidseitige respeckt... wen es nicht kommt und das zügig, drehe ich das spies um, werde bewust ungerecht, um den anderen zu spurren lassen wie es sich anfühlt, wen ein "erkenniss" enstehe, lasse ich sofort die warfe fahlen und in wieder die alte, die durschaus genissbar ist.

          3)Ein sympler trick, sage ich mir irgentwie immer wen es akut in mein nerfensystem brennt:
          Ich frage mich ganz einfach : werde ich mich negste woche darüber ärgen? ja? nein?
          Wen ein nein kommt, gibt es bei mir keine besondere aufregung, bin irgentwie ruhig, zeige irgentwie den andere das es mir nicht ans knie kommt, ich muss es aber es mir gefragt haben.
          Wen es aber in 3 tage oder nägste woche und noch in 10 jahren mich ärgert, dann werde ich meine entscheidung fallen lassen, egal dann was es in den moment mir kostet, den ich möschte nicht dursch eine beziehung zu ein anderen menschen, kranck werden.

          Kommentar


          • RE: zu schnell sauer?


            In diesem Fall mindestens 3,2 Liter täglich, gelle, Wasseronkel?

            Kommentar


            • Übersäuerung des Körpers...


              ...ist AUCH ein wichtiges Thema. KANN auch mit Gefühlsschwankungen und Agressivität zu tun haben. Insofern ist VIIIIIIEL Trinken immer richtig! ;-)

              Grüße
              Anke

              Kommentar



              • RE: Übersäuerung des Körpers...


                Klar, hilft bei Kinderlosigkeit und Kopfschmerz, bei Depressionen und Polyneuropathie, bei Impotenz und Diabetes, bei Psychosen und Partnerschaftsproblemen...

                warum gibts eigentlich noch Ärzte??? Wasser ist doch viel billiger!

                Könnte ganz Deutschland retten...

                Kommentar


                • Deutschland ?


                  Die ganze menscheit ! loss an die wasserhänne !heute wird die rechnung steigen ... bilig? na ja :-))

                  Kommentar


                  • RE: Deutschland ?


                    na, kauf mal ne Aspirin und die gleiche Menge Wasser...

                    Kommentar



                    • RE: zu schnell sauer?


                      danke für die paar ernstgemeinten antworten.

                      Kommentar


                      • RE: zu schnell sauer?


                        Wenn diese Unaufmerksamkeiten immer nur von ihm ausgehen, dann würde ich sagen: mach dich mal ein bisschen rar! Zeige ihm nicht durch Wut oder Streit, wie enttäucht du bist, dann denkt er nur, du klammerst und fühlt sich dir überlegen. Statt dessen würde ich ab und zu mal sagen: "Morgen abend geh ich übrigends mit Freundinnen weg, falls du mich erreichen willst, musst du vor XY Uhr anrufen". Und wenn er sich eben nicht meldet, dann meldest du dich auch nicht, bleib hart! Er ruft dann schon wieder von alleine an...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X