• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liebeskummer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liebeskummer

    Hallo zusammen,

    weiß nicht so genau, wo ich anfangen soll.
    Im mOment weiß ich leider gar nicht mehr, was ich machen soll. Ich bin mit meinem Freund seit etwas mehr als einem Jahr zusammen. Er ist nach zwei Monaten direkt zu mir in die WS gezogen. Er wollte am Anfang alles auf einmal, Kinder, heiraten und am besten sofort eine eigene Wohnung ohne WG. Wir hingen nur aufeiander und arbeiten auch zusammen. Ich dachte, ich könnte keinen besseren Mann finden. Er hat mir jeden Monat Geschenke gemacht. Er hat mir jedes Wochenende Frühstück ans Bett gebracht, mich massiert, etc. Eben alles, was man sich wünscht. Seit einem Monat ca. zieht er sich immer mehr von mir zurück. Neulich habe ich es geschafft, dass er mit mir redet. Er schafft es nciht, nach der Arbeit den Stress abzubauen. Seine Eltern müssen aus dem Haus raus, was sie gemietet haben. Er soll das neue Haus mit finanzieren. Wir wollten allerdings Anfang nächsten Jahres zusammen ziehen. Jetzt weiß er nicht mehr, was er machen soll. Er sagt, dass er mich noch liebt aber er ist sich auch nicht mehr sicher, was uns angeht. Er hat Angst, mit mir zusammen zu ziehen. Seine Familie ist mittlerweile wichtiger als ich. Ich wurde sonst immer mit einbezogen, in jede Entscheidung, auch von seiner Mutter. Wenn er wieder zu seinen Eltern ziehen sollte, wohnt er dann ca. 200km von mir weg. Ich liebe ihn noch wahnsinnig aber mittlerweile bin ich auch am Überlegen, das ganze zu beenden. Aber dann kommen wieder so kleine Anzeichen,d ass er es doch noch nicht aufgeben will. Mit der Wohnungssuche wollten wir nächsten Monat beginnen. Vielleicht kann mir hier jemand helfen und hat einen Ratschlag. Ich bin 26 Jahre und er ist 24. Vielen Dank.


  • RE: Liebeskummer





    Ist das alles vielleicht ein wenig zu schnell gegangen?

    Habt Ihr Euch ein bischen zu schnell "abgenutzt"?

    Das Massieren, Frühstück am Bett und die Geschenke - lassen wir das doch mal einfach weg - ist ja klar, dass das weniger wird.

    Ja, das alles kommt mir bekannt vor. Ich hatte auch mal so einen. Ein Jahr alles klasse. Plötzlich keinen Sex mehr. Keine Unternehmungen wie früher (Fahrradtouren, Ausflüge...). Und das Haus, was wir gemeinsam ausgesucht hatten, wollte er dann "doch erst mal alleine" beziehen. Trotzdem waren wir noch weitere 5 Jahre zusammen. Ich bin dann auch letztendlich in das Haus eingezogen (Stückchenweise). Aber das ist nix geworden.
    Als ich weggegangen bin, habe ich nur einen Wunsch gehabt: Bitte mal ein Mann, der sich entscheiden kann und seine Entscheidung nicht jeden Tag in Frage stellt!

    Und - der Hoffnung halber: JETZT habe ich so einen Mann!

    Lieben Gruß und alles Gute!

    Kommentar


    • RE: Liebeskummer


      ..also ich habe eine freundin seit 3 jahren. das mit dem zusammenziehen war nie ein thema, höchstens mal so zum spaß in gesprächen. wir machen uns eher über die ganzen anderen pärchen lustig die da zusammen wohnen und permanenten streß haben. das getrennte leben reduziert die probleme immens !!!

      Kommentar


      • Liebeskummer!!!!


        davon haben die tarotkarten mir kein wort gesagt!!
        schluchz...

        Kommentar



        • RE: Liebeskummer!!!!


          mist.....ich hätte das gar nicht verraten sollen.....

          Kommentar


          • RE: Liebeskummer!!!!


            Na na na ? dann muss ihr beide aber ein stückschen zurück bläter, den da u hast es mal erwehnt, fragt nicht die tarokarte found, frage liebe mich... ho ho ho ! :-)))

            Kommentar


            • RE: Liebeskummer


              ... na dann er ist 24? wiso muss er sich finanziel um das haus seine eltern beteildigen?
              Wie sind den die eltern den so drauf, waren die scharf drauf das ihr so viele plännen hatte/haben?
              Wer sucht die wohnung ? ihr beide?hm ...

              Kommentar



              • RE: Liebeskummer


                vielen dank für die antwort. er hat ein sehr gutes verhältnis zu seinen eltern. wir wollten zusammen eine wohnung suchen. jetzt möchten seine eltern, dass er sich am haus beteiligt. er kann sich das eigentlich auch gar nicht leisten. ich wüde das, aus der sicht der eltern eigentlich nie mein kind fragen.
                jetzt weiß er eben nicht, was er machen soll. auf der einen seite will er seine eltern nicht enttäuschen und auf der anderen will er sich auch nicht von mir trennen. er kann sich nicht entscheiden. er ist sich auch nicht sicher, ob es mit uns weiterhin gut geht. wenn ich mir alleine eine wohnung suche, weiß ich auch nicht, ob es dann noch weiter geht. dann würde er 200km von mir weg wohnen.

                Kommentar


                • RE: Liebeskummer


                  hm... komisch ist das diese geschichte an 2 stellen sogar drei wakelt.
                  Er ist 24, das ist kein alter um finanziel für seine eltern aufzukommen, das ist die zeit wo man sein leben aufbauen muss, somit habe ich immer noch keine ahnung wie die eltern drauf sind, aber etwas gutes für ihr sohn haben sie nicht gerade übrig.
                  Was sind seine perspecktiven, was bringt es ihn den wen er das haus mit kauft ?

                  Aber was ist mit sein job? ich denke ihr arbeiten zusammen ? hat er sich bemüht dort in der nähe seine eltern, ein zu finden?
                  Was ist dann mit dein job?
                  Ihm grunde gibt er dir die alternative entweder siehst du um bei den eltern, das 200km weit weg von da wo du jetzt bist oder gar nix, verstehe ich es richtig?

                  Er ist sich nicht sicher ob es weiterhin gut geht, was lest ihm das sagen?, was hätte er den gerne, was erfühlst du nicht aus seine sicht ?

                  Sicher ?na ja, wer ist das schon, da lachen die hünnen wen einer sagt es geht sicher gut.... erlich woher will man das wiessen ?

                  Kommentar


                  • RE: Liebeskummer


                    vielen Dank für liebe antwort.
                    habe mir auch schon öfter gedacht, dass es vielleicht zu schnell ging früher.
                    ich habe jetzt für mich gesagt, dass ich das thema erst mal nicht mehr ansprechen werde, damit er seine gedanken sortieren kann und werde mich jetzt wieder verstärkt um mein leben kümmern. entweder er merkt, dass er mich dadurch so langsam verliert und ändert sich wieder oder ich muß doch, obwohl es schmerzvoll ist, den Schlussstrich ziehen.
                    Dankeschön

                    Kommentar



                    • RE: Liebeskummer


                      Er hat sich noch keinen neuen Job in dedr nähe seiner Eltern gesucht. Sein Vater ist ein sehr ruhiger Mann und seine Mutter eher eine, die immer jung bleiben will. Sie Familie hält auf jeden Fall immer zusammen, was ja auch schön ist aber manchmal etwas zu viel.
                      wenn er das haus mitfinanziert, wird es ihm irgendwann gehören. aber es wird ihm eh irgendwann gehören, wenn er es erbt. ich werde auf jeden fall nicht mit zu seinen eltern ziehen. das möchte ich nicht. möchte mein eigenes leben leben. würde auch nicht mehr mit meinen eigenen eltern zusammen ziehen wollen.
                      was ihn jetzt direkt an mir stört bzw. was ich ihm nicht erfüllen kann, das kann er mich nicht beantworten. er sagte mal, er hat noch nie so eine frau geliebt wie mich und das ist auch immer noch so aber ich merke es nicht mehr.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X