• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Noch ein Gedicht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Noch ein Gedicht!

    Zu lieben heißt manchmal stark zu sein
    geliebt zu werden heißt manchmal auch schwäche zu zeigen

    Zu lieben heißt manchmal zu akzeptieren
    geliebt zu werden heißt manchmal Grenzen zu zeigen

    Zu lieben heißt manchmal einfach zu zuhöhren
    geliebt zu werden heißt manchmal einfach nur zu erzählen

    Zu lieben heißt manchmal zu verzichten
    geliebt zu werden heißt manchmal mehr zu geben als sonst

    Zu lieben heißt manchmal zu kämpfen
    geliebt zu werden heißt manchmal die Waffen nieder zulegen

    Zu lieben heißt manchmal los zulassen
    geliebt zu werden heißt manchmal fest zuhalten

    Zu lieben heißt manchmal über sein Schatten zu springen
    geliebt zu werden heißt manchmal dafür zu arbeiten

    Auch du, solltest über deinen Schatten springen,
    denn nur so funktioniert die Liebe!
    Vergiss nie das ich dich liebe
    und so hart es sein mag, ich lasse dich los.


  • RE: Manche Freunde


    Manchmal findest Du in Deinem Leben
    einen besonderen Freund:
    Jemanden, der Dein Leben ändert,
    indem er daran teilnimmt.
    Jemanden, der Dich zum Lachen bringt,
    bis Du nicht mehr aufhören kannst.
    Jemanden, der Dich glauben macht,
    daß es in der Welt tatsächlich Gutes gibt.
    Jemanden, der dich überzeugt,
    daß irgendwo eine Tür nur darauf wartet,
    von Dir geöffnet zu werden.
    Das ist ewige Freundschaft.
    Wenn es Dir schlecht geht
    und Dir die Welt dunkel und leer erscheint,
    dann heitert Dich Dein ewiger Freund auf
    und läßt die dunkle und leere Welt
    plötzlich hell und voll erscheinen.
    Dein ewiger Freund begleitet Dich
    in schweren, in traurigen und verwirrenden Zeiten.
    Wenn Du Dich abwendest und davonläufst,
    folgt Dir Dein ewiger Freund.
    Wenn Du vom Weg abkommst, führt Dich
    dein ewiger Freund zurück und heitert Dich auf.
    Dein ewiger Freund hält Deine Hand
    und sagt Dir, daß alles wieder gut sein wird.
    Und wenn Du so einen Freund findest,
    dann fühlst Du Dich glücklich und vollkommen,
    denn Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen.
    Du hast einen ewigen Freund auf Lebenszeit,
    denn ewig bedeutet für immer

    ************************************************** *****************
    Hallo Andre,

    auch wenn man manchmal Jemanden aus den verschiedensten Gründen loslassen muss, so gibt es doch immer Freunde, die zu einem stehn.
    Ich hoffe für dich, dass du so einen Freund hast oder findest, der dir bei deinen Problemen beisteht.

    LG Shanti

    Kommentar


    • RE: Manche Freunde


      Ich weiß es nicht! Ob ich Freunde haben, die genau das verkörpern! ICh glaube nicht leider! Und ich würde das eher was du schönes schreibst mit einem Partner verbinden! Die mir die Tür zeigt! Und ich da hoffe ich das ich die noch finden werde!
      Danke für diese Worte!
      André

      Kommentar


      • real vs. ideal


        Welche Menschen mögen oder lieben wir ?

        Die Forschung hat im wesentlichen ergeben, dass wir uns zu Menschen hingezogen fühlen, die uns maximale Belohnung oder Erfolg bei minimalem Aufwand verschaffen.

        So mögen wir lieber Menschen, die uns physisch nahe sind als solche, die weiter entfernt sind.

        Wir ziehen Menschen vor, die uns mögen und die ihre Sympathie für uns dadurch demonstrieren, das sie uns Gefälligkeiten erweisen und nette Dinge über uns sagen.

        Wir mögen Menschen, die unsere Bedürfnisse befriedigen und die Bedürfnisse haben, die wir erfüllen können.

        Sind zwei Personen in einer Freundschaft oder einer romantischen Liebesbeziehung verbun den, so muss man zwei Kosten / Nutzen Vergleiche berücksichtigen.

        Der Austauschtheorie entsprechend kann eine Beziehung nur dann von Dauer sein, wenn sie sich als rentabel für beide Partner erweist.

        Das heißt, für jeden Partner muss die Beziehung Belohnungen mit sich bringen, wie Sicherheit, Ansehen etc., wobei der damit verbundene Aufwand minimal sein muss. Ein solches Ergebnis kommt am ehesten in einer ausgewogenen Beziehung zustande, bei der ein gleichgewichtiger Austausch von Vorteilen stattfindet.

        Demzufolge werden beide Partner am befriedigtsten sein, wenn sie gleiche Gewinne erzielen.

        .....wir streben nach dem Ideal, aber treffen unsere Wahl meist auf der Grundlage dessen, was wir einem anderen tatsächlich anzubieten haben.

        Kommentar



        • RE: real vs. ideal


          Ich würde nie jemanden loslassen können den ich liebe. Nur wenn er es von mir verlangt. Ansonsten würde ich ihn festhalten und ihm zeigen wie sehr ich ihn brauche/liebe.

          Kommentar


          • man gebe sie frei, die liebe


            wer das, was er liebt, nicht loslassen kann, es gar festhalten will, der läuft gefahr, dass er es gerade deswegen verliert

            Kommentar


            • RE: man gebe sie frei, die liebe


              Ja das kann sein!
              Aber die Person die man liebt, hält man deswegen fest! Und wenn sie verlangt einen gehen zu lassen, dann lässt man sie gehen, weil man sie liebt?!

              Ich weiß es nicht! Auch wenn man mir das weiß machen will! Aber wenn ich einen liebe, dann will ich alles tun um sie zu behalten! Alles! Und damit meine ich das nur übertragen! Denn ich will sie behalten, mit ihr zusammen sein! Mein Verstand befiehlt mir sie gehen zu lassen, mein Herz wird daran sterben und ich daran untergehen!

              Warum sollte ich jemanden lieben, wenn ich ihn nicht festhalten darf? Warum? Gefühle kann ich nicht erzwingen doch meine kann ich auch nicht vernichten! Nur mit der Konsequenz das ich mich mit vernichte und das wird passieren über kurz oder lang!

              Kommentar



              • RE: man halte aber das leben


                Warum sollte ich jemanden lieben, wenn ich ihn nicht festhalten darf? Warum? Gefühle kann ich nicht erzwingen doch meine kann ich auch nicht vernichten! Nur mit der Konsequenz das ich mich mit vernichte und das wird passieren über kurz oder lang!
                __________________________________

                einen menschen den man liebt, darf man nicht zurück-/festhalten, es sei denn man liebte sich mehr als ihn.
                Und das ist egoistische besitzergreifende Liebe.
                Ja, und gefühle kommen und gefühle gehen, das ist so,
                denn was neu ist wird alt.
                Und sich selbst vernichten, ja das kann man aktiv selber tun, wenn man es so will um leid zu vermeiden will, klar.
                Ein Mensch liebt aber die Freude und erträgt auch grosses Leid, denke ich.
                Ja, und das Leben hat seine Zeit und das Sterben hat seine Zeit.
                Und der Tod währt für alle Zeit. Er hat keinen Schrecken, es ist dann so wie die Zeit vor der geburt - nichts.

                Deswegen lebe doch, so gut wie du kannst, bis es an der Zeit ist zu sterben, um im Tod dann wieder garnichts zu sein.

                Kommentar


                • RE: man halte aber das leben


                  Ich glaube so wie du das sagst, ist das für mich nicht möglich! Tut mir leid! Aber ich denke, wenn ich sowas in meine System zu integrierenversuchen würde, dann würde ich amok laufen! Ich würde mich niemals selber mehr lieben als meine Partnerin eher umgekehrt! Egoismus? Den habe ich schon lange nicht mehr! Das was ich will ist endlich auch mal Glück und das nenne ich bei meinem momentanigen Lebensbild nur Gerechtigkeit! Liebe kommt und geht dem mag so sein! Ich weiß nur nicht wie das auf mich zutrifft! Mit dem nichts (in meinen Augen Ruhe, wärme, Geborgenheit) kann ich leben! Oft will ich das auch!

                  Kommentar


                  • Ich fänds Klasse


                    wenn man in Zukunft dazu übergehen könnte,einfach mal den Autorennamen/ Verfasser des jeweiligen Gedichts und / oder Songtext anzugeben.Ach,so...für Zitate gilt das natürlich auch...:-)

                    Kommentar



                    • RE: man halte aber das leben


                      Hi

                      "Das was ich will ist endlich auch mal Glück und das nenne ich bei meinem momentanigen Lebensbild nur Gerechtigkeit!"

                      Das will jeder. Andre auch wenn es schwerfällt. Das Leben ist nicht fair. Niemand hat Anspruch auf Glück und Liebe aber du hast alle Chancen der Welt um dir dieses Ziel zu erfüllen.

                      Tolot

                      Kommentar


                      • RE: wunderschön


                        meinen höchsten respekt..

                        was ihr für schöne gedichte habt..

                        schönen tag noch

                        Kommentar


                        • aber...


                          ... es ist doch von André selbst gedichtet....

                          Kommentar


                          • RE: meine worte an dich lieber andras


                            If you want something badly
                            set it free
                            if it comes back
                            it´s yours forever
                            if it doesn´t
                            it was never yours to begin with

                            ############################

                            lieber andré, die wahre liebe, so wie du auch schreibst ermöglicht dir alle opfer zu geben die dafür nötig sind deinen liebsten glücklich zu machen!
                            egoismus ist kein opfer!
                            und wenn du weist, du kannst die person die du liebst nur glücklich machen, indem du sie gehen lässt, zeigt dass von der größt möglichen liebe...

                            ob du als mensch dann stark genug bist diesen verlust wett zu machen, dass musst du erforschen!
                            aber nur wer durch süße sowie die bittersten verluste geprägt ist, weis die liebe zu schätzen!

                            bei dir scheint mir, genauso wie es bei mir war, der irrglaube, dass diese liebe die du hast, das einzige und erfüllenste ist was es gibt, nud du sie deshalb mehr schätzt als alles andere, sie ist dir heilig und du willst und kannst sie nicht aufgeben..
                            tja das kann - wenn der partner für soviel liebe nicht offen ist - ein grosses problem sein!!

                            ich kann dir nur sagen, nach tällern kommen berge und nach bergen täler!

                            ich selber war soo tiefst unglücklich und verletzt, am lebensende würde ich sagen, eine flasche wodka war nichts, ich habe mich sogar selber geschnitten, um zu sehen ob ich träume!
                            ich war so im bann, ich wusste einfach überhaupt keinen klaren gedanken mehr zu finden und auch die logischten sachen, wie etwas distanz und rückzug waren unmöglich für mich...
                            ich war von sinnen und handelte komplett verwirrt!

                            aber.. heute habe ich daraus mehr gelernt als in allen anderen zwischenmenschlichen beziehungen zum anderen geschlecht

                            und es geht mir wirklich gut!

                            (ob das was ich gelernt habe, gut oder schlecht ist ist ein anderes thema)

                            Lieber Andre..
                            gib nicht auf... auch wenn es eine ewigketi dauert oder für dich wie eine ewigkeit wirkt...
                            sobald diese phase vorbei ist - und sie geht vorbei wenn du nicht aufgibst - wirst du sehen wofür du all dies ertragen musstest!!

                            Kommentar


                            • RE: Manche Freunde


                              tja aber jetzt wo ichs mir öfter durchgelesen habe.. möchte ich anmerken!

                              solche personen trifft man und kennt man.. diese ewigen freunde! aber auch hier, gibt es welche die nur einen teil des gemeinsamen lebens miteinander gehen!

                              div. gründe!

                              Kommentar


                              • RE: Noch ein Gedicht!


                                Poem sucks

                                Kommentar


                                • RE: Zustimmung :-))


                                  wer kennt das nicht, obwohl ich zwischen Freund und Freund differiere :-))

                                  Pick_Nic schrieb:
                                  -------------------------------

                                  solche personen trifft man und kennt man.. diese ewigen freunde! aber auch hier, gibt es welche die nur einen teil des gemeinsamen lebens miteinander gehen!

                                  div. gründe!

                                  Kommentar


                                  • RE: Ich fänds Klasse


                                    bei manchen ist der Ursprung nicht bekannt/einwandrei zuordenbar oder es stammt effektiv aus privater Feder, wo man denjenigen nicht unbedingt nennen will/muss :-))


                                    Nerea schrieb:
                                    -------------------------------
                                    wenn man in Zukunft dazu übergehen könnte,einfach mal den Autorennamen/ Verfasser des jeweiligen Gedichts und / oder Songtext anzugeben.Ach,so...für Zitate gilt das natürlich auch...:-)

                                    Kommentar


                                    • RE: meine worte an dich lieber andras


                                      Danke Nic
                                      Deine Worte finde ich sehr schön und es ist auch schön einen "Leidensgefährten" zu haben! Auch wenn es sich doof anhört!
                                      Danke!

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X