• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

gibt es ein forum, in dem man...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gibt es ein forum, in dem man...

    ... sich über den berufsalltag auskotzen kann?

    gruss peter


  • RE: gibt es ein forum, in dem man...


    Lieber peter

    Über Deinen Berufsalltag auskotzen könntest Du Dich theoretisch da,wo Du Dich mal vor langem als User angemeldet hast.

    Kommentar


    • aus Sicht des Mitarbeiters, oder des


      ??

      Kommentar


      • RE: aus Sicht des Mitarbeiters, oder des


        auch chef's können mitarbeiter sein.

        Kommentar



        • user


          ??? Hääää ???
          nerea, ich melde mich täglich mehrmals als user an. kannst du den ort des auskotzens genauer lokalisieren? steh heute ein wenig auf der leitung :-((

          gruss peter

          Kommentar


          • Böse Zungen behaupten gerne


            dass chef´s keine mitarbeiter wären, da sie nicht mit arbeiten.
            ich meinte aus der sicht des mitarbeiters oder wenn du so willst des inhabers.

            mfg
            xmanrique

            Kommentar


            • RE: gibt es ein forum, in dem man...


              Warum nicht hier ?
              Auf irgendeine oder andere Weise wird sich der Frust doch auf Deine Beziehung auswirken ? Passt also.
              EIns, zwei, los.

              LG K.

              Kommentar



              • RE: user


                <http://de.groups.yahoo.com/group/doutdes/>

                Kommentar


                • RE: Böse Zungen behaupten gerne


                  das ist genau das problem. beiden kann man es einfach nicht recht machen. das was der geschäftsleitung gefällt, gefällt noch lange nicht dem mitarbeiter. leider stehe ich genau dazwischen :-((

                  Kommentar


                  • @##°°~#@ user und passwort...


                    vergessen.... (mist)

                    peter

                    Kommentar



                    • Interessenkonflikt


                      ab dem zeitpunkt, an dem du dich entschlossen hast, auf der hierarchieleiter nach oben zu steigen, hast du akzeptiert, den interessenkonflikt, der zwischen mitarbeiter und unternehmensleitung besteht, im sinne des geschäftserfolgs durchzusetzen. in guten zeiten ist das kein problem. in schlechten zeiten siehts anders aus.
                      macht keinen spass. ist frustrierend.

                      Kommentar


                      • RE: wie recht du hast o.w.T.


                        .

                        Kommentar


                        • RE: gibt es ein forum, in dem man...


                          wir sind ein weltweit tätiges unternehmen. der produktionsbetrieb ist vom hauptsitz getrennt und 100 km weit entfernt.
                          wir habe die verantwortung für die produktion und für die mitarbeiter. nun sind aber massnahmen eingeleitet worden von der geschäftsleitung, die wir (ich und noch 2 verantwortliche) nicht mehr gegenüber den mitarbeitern vertreten können und wollen.
                          da wir nur über diese massnahmen unterrichtet wurden und nicht mit ins vertrauen gezogen wurden, ist das für mich wie ein vertrauensbruch. es wurde uns zugesichert, dass sich für uns nicht ändert, aber ich überlege, ob ich nicht in den sack hauen soll.

                          gruss peter

                          P.S. @anke, was macht der ruhrpott?

                          Kommentar


                          • RE: Interessenkonflikt


                            du wirst lachen, bei uns sind die zeiten nicht einmal schlecht. das unternehmen macht gewinne und ist mit den qualitätsprodukten mit an der weltspitze.

                            gruss peter

                            Kommentar


                            • RE: @##°°~#@ user und passwort...


                              *lol*
                              Ja so geht&#180;s wenn man älter wird,da erwischt einen schon mal der Alzheimer..:-))
                              Aber solltest Du noch Interesse haben,dann meld Dich einfach neu an,und der alte Account wird gelöscht....und fertig...

                              Kommentar


                              • jährlich steigende gewinnmargen


                                müssen erreicht werden. wie? produktuktionslinien werden ins das land verlagert, in dem die arbeitskraft billiger ist.
                                und das argument gegeüber der geschäftsleitung, wir sind doch ein unternehmen mit erfolg und guten gewinnen.
                                jaaa herr k-peter sie wollen doch sicher auch dass das so bleibt. oder etwa nicht (eine augenbraue mal hochzieh)

                                liebe grüsse
                                xmanrique

                                ist ein teuflisches spiel

                                Kommentar


                                • RE: jährlich steigende gewinnmargen


                                  es ist aber nicht so!

                                  die geschäftsleitung hat ausdücklich betont, dassan dem standort festgehalten wird und eine verlagerung auf keinen fall in frage kommt.
                                  nein, es wird eine wandel in der führung geben. mir persönlich ist es recht, die kohle ist die selbe und weniger verantwortung, aber die mitarbeiter werden das nicht so akzeptieren.

                                  gruss peter

                                  Kommentar


                                  • RE: @##°°~#@ user und passwort...


                                    ach nerea, wenn wir dich nicht hätten :-))
                                    so, habe mich gerade neu angemeldet und was habe ich unter den mitgliedern gesehen, mein alten user :-)).

                                    guss peter

                                    Kommentar


                                    • Soll ich mal ein bisschen miträllern...


                                      ...bei dem Lied über's Leid des Angestellten? :-(

                                      Ich habe so einen Chef, der auch liebendgern etwas mehr im Sinne seiner Mitarbeiter "managen" würde, aber er darf leider nicht immer so wie er möchte. Und blöderweise WEISS ich als seine Sekretöse auch ganz genau, wie blöd er das findet - und dass ihm das NIEMAND um ihn herum abnimmt. Der junge Mann kann einem schon machmal richtig leid tun... <seufz>

                                      Dä Ruhrpott steht und wackelt nich - komm rüber, wennde Lust hass - wenigstens auffen Kaffee! ;-)

                                      Grüße
                                      Anke
                                      (die allerdings heute echt grummelig ist, weil diese Brillengeschichte wohl zur Never-ending-Story tendiert) :-(

                                      Kommentar


                                      • RE: @##°°~#@ user und passwort...


                                        Jajaja...und hast Du Dich wiedererkannt?????
                                        Nun,denn..ich lösch Deinen alten Account und fertig....:-))

                                        Kommentar


                                        • RE: Soll ich mal ein bisschen miträllern...


                                          Oh- Gott Anke ist das immer noch nicht beendet??

                                          Dann muß ich Dir wohl nächste Woche die Speisekarte vorlesen.
                                          Sorry aber bei der Vorstellung muß ich einfach lachen*ggg*

                                          Kommentar


                                          • Augenärzte sind auch Menschen.


                                            Aber dass der nix finden kann, was mir helfen könnte, hilft MIR nicht wirklich weiter. Jetzt ist mein Optiker wieder am Zug. Bin mal gespannt, wann ich wieder richtig gucken kann...

                                            :-(((
                                            Anke

                                            Kommentar


                                            • RE: Augenärzte sind auch Menschen.


                                              Das wird schon *malganzaufmunterndguck*
                                              Drücker Zoe

                                              Kommentar


                                              • RE: Augenärzte sind auch Menschen.


                                                lass nicht locker Anke. Oft dauert es länger bis man die Ursache findet und das Ergebnis ist nicht immer erfreulich, aber zumindest weiß man dann, womit man zu tun hat.

                                                Kann auch ein Lied davon singen.

                                                LG Shanti
                                                (die große Stücke auf ihre Augenärztin hält)

                                                Kommentar

                                                Lädt...
                                                X