• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

weiß nicht wie....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • weiß nicht wie....

    Hallo!

    Wie trennt man sich von einem Menschen den man liebt, aber weiß das man unter der Beziehung leidet?????????? Wie soll man das machen???? Habe schon einiges probiert.....
    Bitte nur Ratschläge die wirklich ernst gemeint sind!

    Danke!
    Petti


  • RE: weiß nicht wie....


    da wirst du sicher ein paar Details mehr dazu machen müssen, wenn du ernstgemeinte Antworten erhalten willst.

    Aber warum leidest du unter dieser Beziehung??


    LG Shanti

    Kommentar


    • RE: weiß nicht wie....


      Warum ich unter dieser Beziehung leide ist einfach gesagt: er bemüht sich überhaupt nicht um mich. Ich mache ihm alles so angenehm als möglich und ihm ist es egal. Auch über Probleme kann er nicht sprechen, ich habe schon alles versucht. Das belastet mich Tag für Tag. Ich kann einfach kein Verständnis mehr aufbringen, dass er es nicht einmal versucht. Er sagt immer, er ist halt so. Ich liebe ihn, aber ich kann nicht mehr zurückstecken. Ich sehe keinen anderen Ausweg um mich selbst nicht zu Grunde zu richten. Natürlich ist das sehr schwer, aber ich muß anscheinend der Realität ins Auge sehen....es wird nicht besser....... Deswegen weiß ich nicht wie ich´s machen soll!!!!

      Liebe Grüße
      Petti

      Kommentar


      • RE: weiß nicht wie....


        Nunja ich kann dich sehr gut verstehen, nur ich konnte mich nict trennen das hat er dann getan (und hat im 7. oder 8. Anlauf auch geklappt).
        Also wenn du dich wirklich trennen willst und willst es dir so schmerzfrei wie möglich machen, würde ich dir empfehlen in den Urlaub zu fahren (alleine, dann läufst du ihm nicht permanent über den weg) und du kannst Abstand gewinnen und wirst feststellen dass es dir guttut , vielleicht auch der eine oder andere Flirt der deine Seele streichelt.
        Wenn du dann den Schritt tun willst, solltest du dir einen belebten Platz aussuchen, damit er dich nicht mit der "schmusenummer" weich kriegt und ihm dann möglichst erstmal aus dem Weg gehen.
        Nunja er hat wohl vergessen wie lieb du immer zu ihm warst/bist und wenn er dann feststellt dass du ihm fehlst hast du hoffentlich die Kraft drüber zustehen.
        So würde ich es machen wenn ich es könnte. alles gute.

        Kommentar



        • RE: weiß nicht wie....


          Hallo Petti,

          hast du mit ihm schon mal direkt gesprochen, dass die Situation für dich absolut unerträglich ist und du - obwohl du ihn liebst - eine Trennung in Erwägung ziehst??

          Wenn er z. B. total introvertiert ist, kann er wahrscheinlich wirklich nur sehr schwer über seinen Schatten springen und seine Probleme mit dir besprechen.
          In dem Fall hat er dann aber sicher auch Schwierigkeiten dir seine Gefühle zu offenbaren, oder?? Vielleicht bemerkt er auch deine Bemühungen um ihn, aber schafft es einfach nicht seine "Anerkennung" dir gegenüber auszudrücken?? Das müßte dann aber auch früher so gewesen sein.

          Dieses Wissen - sofern es so ist - hilft dir zwar nicht wirklich weiter, aber es ist auf alle Fälle was anderes, als wenn jemand aus reiner "Kaltschnäuzigkeit" sich nicht um seinen Partner bemüht.

          Du schreibst zwar, dass du schon alles versucht hast - glaub ich dir auch - aber ich würde trotzdem nicht sang- und klanglos verschwinden, sondern (nochmals ? ) ein Gespräch mit ihm suchen und ausdrücklich klipp und klar sagen, dass es so nicht weitergehen kann und du extrem unter seiner "Gleichgültigkeit" leidest. Denn wenn du ihn noch immer liebst, sollte es zumindest einen letztmaligen Versuch wert sein.

          Wielange seid ihr eigentlich schon zusammen?
          Bist du verheiratet und habt ihr Kinder??
          Denn dann sind ja auch noch andere Überlegungen anzustellen.

          Mir ist zwar bewußt, dass ich dir hiermit keinen echten von dir gewünschten Ratschlag geben kann, aber vielleicht findest du zumindest einen Ansatzpunkt, den du bisher unbewußt übersehen hast.

          Möglicherweise finden sich ja auch noch andere ein, die zu deinem Problem mehr beitragen können.

          Liebe Grüsse und alles Gute

          Shanti





          Kommentar


          • RE: weiß nicht wie....


            Hallo!
            Natürlich kannte ich seine Schweigsamkeit von anfang an aber da hat es mich noch nícht so belastet. Habe natürlich auch mit ihm schon 100 mal darüber gesprochen. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich das psychisch nicht mehr aushalte. Es macht einen einfach verrückt wenn man jemanden wirklich liebt und der lässt einen einfach immer im Regen stehen........nur weil er nicht kann.....vielleicht will er ja gar nicht.....ich hab mich ja auch in verschiedensten Sachen anpassen oder Rücksicht nehmen WOLLEN!! Ich weiß auch nicht!

            Wir sind jetzt 2 Jahre zusammen und ich glaube das ich schwanger bin. Da ich weiß wie sehr mich die ganze Situation belastet, glaube ich nicht, dass das für unser Baby gesund ist. Ich muss immer sehr aufpassen das ich nicht in eine schlimmere Depression falle. Noch kann ich mir selbst helfen aber bald vielleicht nicht mehr. Deswegen muß ich eine Schlussstrich ziehen um wieder glücklich zu sein. Ich weiß das er selbst nichts dafür kann das er so ist, aber das hilft mir leider auch nicht weiter. Einfach nur Schwierig.

            Kommentar


            • RE: weiß nicht wie....


              wenn du schreibst, du musst immer sehr aufpassen, dass du nicht in eine "schlimmere" Depression verfällst, heißt das wohl, dass du damit vorher auch schon mal zu kämpfen hattest.

              Aber kann es nicht sein, dass du eventuell durch die Schwangerschaft momentan etwas sensibler bist und vielleicht auch gereizter reagierst??
              Denn wenn du dich da jetzt in dieser Situation vorzeitig von deinem Partner trennen würdest, könnte es sein, dass du es hinterher bereust. Ob du definitiv schwanger bist, oder nicht, wirst du ja demnächst abklären, nehm ich mal an.

              Obwohl die Situation für dich sicher jetzt sehr schwierig erscheint, würd ich trotzdem - gerade auch wegen einer etwaigen Schwangerschaft - keine übereilte Trennung oder unüberlegten Schritt machen.

              Ich kann mir allerdings vorstellen, dass zu diesem Punkt andere wesentlich mehr beitragen können. Auch was die Hormonschwankungen während einer Schwangerschaft betrifft. Hier bin ich wirklich absolut der falsche Ansprechpartner, da es garantiert besser ist, wenn jemand der selber Kinder hat, dir darauf antwortet. Ich könnte nur aus Dritter Hand berichten.

              Hoffe für dich, dass morgen vielleicht ein paar andere (Mütter ?) näher zu deinem Problem Stellung nehmen.

              Wünsche dir noch eine gute Nacht und alles Gute

              Shanti





              Kommentar



              • RE: weiß nicht wie....


                Was sind seine begründung, wen er sagt das er nicht anderst kann .
                Kritick?
                Verfangen? wen ja wovon ?

                Kommentar


                • RE: weiß nicht wie....


                  Hallo!

                  Danke erstmal für eure Beiträge! Habe seit ca 4 Monaten zu kämpfen mich psychisch unter Kontrolle zu halten. Ein anderer würde es als schlechte Phase einordnen aber ich weiß das es schon ganz schön schlimm ist mitlerweile. Also hat es mit dem Schwanger sein nichts zu tun. Ich habe leider niemanden mit dem ich über mein Problem sprechen kann. Es würde mich wahrscheinlich auch kaum jemand verstehen da er ja eigentlich ein toller Mann ist. Ich habe jetzt erst richtig darüber nachgedacht da ich (zu 95%) schwanger bin. Mich belastet das schon so sehr, dass es sich körperlich auch schon bemerkbar gemacht hat. Und jetzt denke ich dass das für unser Baby nicht gut ist. Für mich natürlich auch nicht. Vorher habe ich halt versucht gewisse Dinge hinzunehmen........ ich kann jetzt aber nicht mehr , da ich meine ganze Energie für das Baby brauche.
                  Seine Begründungen warum er nicht mit mir über Probleme sprechen kann ist: Ich bin so und das hast du schon vorher gewusst.......sehr verständnissvoll. Und da denke ich mir auch, dass er mich gar nicht richtig lieben kann wenn er sieht wie schlecht es mir geht und er versucht nicht einmal etwas zu ändern. Soll es ja auch geben das die Frau total verliebt ist und der Mann eben nicht...........traurig für mich aber ich glaub das ist so. Und da ich ihn sehr liebe, fällt mir das Ganze nicht gerade leicht und weíß einfach nicht wie ich mich trennen kann ohne 100 Rückfälle. Das mit dem Urlaub für die erste "Gewöhntrennungsphase" fand ich schon eine gute Idee....

                  Liebe Grüße
                  Petti

                  Kommentar


                  • RE: weiß nicht wie....


                    glaubst du, schwanger zu sein, oder weißt dus?

                    schaff erst mal hier klarheit. und überleg dir dann, was du tust. ob es gut wäre, das kind zu bekommen, sich aber vom kindsvater zu trennen

                    bist du dir wirklich sicher, alles versucht, trennung als einzigen ausweg zu haben?

                    dann such dir eine eigene wohnung, pack deine sachen und zieh aus. sag ihm ins gesicht, daß es aus ist, und er dich in ruhe lassen soll. brich jeden kontakt mit ihm ab, antworte nicht auf anrufe, sms oder mails

                    so einfach ist das

                    wenns das ist, was du willst

                    Kommentar



                    • RE: weiß nicht wie....


                      über welche probleme kann er nicht sprechen? seine, deine, eure gemeinsamen?

                      was heißt, er bemüht sich nicht um dich? wie sollte das bemühen deiner meinung nach aussehen?

                      warum machst du ihm alles so angenehm wie möglich, wenn er doch kein interesse daran hat?

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X