• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich rasste immer aus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich rasste immer aus

    Ich habe ein total schlimmes Problem. Es geht um folgendes, ich leide schon seit mehreren Jahren unter Depressionen. Seit ein paar Monaten sind diese aber rückläufig. Mein eigentliches Problem ist, dass ich immer wieder aussraste wenn mir etwas nicht passt (aber nur zu Hause). Mein Freund muss immer sehr leiden (ein Wunder dass er noch da ist). Ich beschimpfe ihn aufs übelste und kann nicht aufhören. Danach tut mir das ganze auch wieder leid und ich weiß nicht warum ich es getan habe. Zudem komm tauch mein Fimmel für Ordnung un dwenn dieser nicht zu 100% erfüllt wird habe ich wieder einen Grund zum Ausrasten. Ich weiß dass das Ganze einen psychischen Ursprung hat aber ich weiß nicht wie ich es abschalten kann. Ein Psychologe hat es auch nicht geschaftt. :-(
    Bitte um Eure Hilfe, vielleicht gibt es jemand dem es auch so geht.


  • RE: Ich rasste immer aus


    Hallo Line24!
    Kennst Du denn den psychischen Ursprung, die Hintergründe für Dein Handeln?

    Kommentar


    • RE: Ich rasste immer aus


      Meine psychischen Probleme haben nichts mit einem Ursprung zu tun, denn bei mir hilft keine Tiefenpsychologie, weil bei mir früher alles bestens war. Verhaltenspsychologie wurde bei mir angewand. Herausgefunden hat mein Arzt mit mir, dass ich mit mir ein persönliches Problem habe, ich bin mir nichts wert etc. Aber ich glaube nicht dass dies ausschlaggebend ist, oder ?

      Kommentar


      • RE: Ich rasste immer aus


        ...klingt nicht gut, aber es gibt was dagegen. Medikamente.
        Meine letzte (richtige) Beziehung ging wegen solcher Ausraster in die Brüche, sie hatte sich nicht mehr unter Kontrolle.
        Inzwischen habe ich einen dringenden Verdacht woher dies alles kam.
        Ich kenne noch eine der es ähnlich geht wie dir, vielleicht sogar zwei.
        Kannst du bischen mehr über dich schreiben? Was geht dir durch den Kopf? Warum nur zuhause und nicht draussen? Wie fühlst du den Unterschied zu draussen und zuhause?
        Hast du das Gefühl, dass du die Kontrolle verlierst wenn nicht alles 100% nach deinen Vorstellungen läuft?
        Und wie hast du die Depression bekämpft und wie äusserte sich das? Und seit wann der Ordnungsfimmel? War der auch in der Depressiven Phase so, oder erst jetzt?
        Deine Gedankengänge wären interessant, warum du was tust und dich über was aufregst und wie du dich fühlst?

        Wende dich damit doch mal an einen Psychiater, und vor allem direkt an Dr. Riecke hier.
        Es gibt ganz sicher eine Lösung.

        Kommentar



        • RE: Ich rasste immer aus


          Dass du dich nicht annehmen kannst und dir keinen Wert zugestehst, hat auf jeden Fall seinen Ursprung irgendwo in deiner frühesten Kindheit, oder auch Jugendzeit. Wenn es die Eltern, Geschwister und auch die Umgebung nicht böswillig mit dir gemeint haben, so können doch Umstände oder Aussagen einem zu diesem minderwertigen Gefühl heranwachsen lassen.
          Die Probleme, die du jetzt hast, sind doch ein untrügliches Zeichen dafür, dass du in deiner Persönlichkeit vernachlässigt wurdest.
          Es ist höchste Zeit, dass du dir Zeit für dich ganz persönlich nimmst und herausfindest, was dir guttut! Du bist ein wertvoller Mensch, auch wenn dich deine Fehler stören - wir alle sind Menschen und machen Fehler - aber sind trotzdem wertvoll, haben Wünsche , Gefühle und bedürfen Anerkennung. Wenn du dich selber annehmen kannst, dann kannst du deine Mitmenschen auch besser annehmen und mit ihnen umgehen. Es ist manchmal ein langer Weg - aber er lohnt sich!
          Ich wünsche dir Mut und Kraft!

          Kommentar


          • RE: Ich rasste immer aus


            Also ist wirklich so, dass wenn etwas nicht nach meinen Vorstellungen so gemacht wird und am besten direkt jetzt, so wie ich es gerne hätt, dann flippe ich aus.
            Ich denke dann mein Freund will mich verarschen oder macht es mit Absicht falsch. Denke er will mich eben ärgern. Wenn ich etwas sage sollte es sofort gemacht werden, wenn er es nicht macht denke ich auch oft er will es für mich liegen lassen....

            Draussen traue ich es mich nicht, denn vor anderen habe ich mehr Respekt bzw. ich kann ihre Reaktion nicht abschätzen. Zu Hause bekommt es ja keiner mit.

            Meine Depressionen hab ich durch Gespräche und etwas mehr Selbstbewusstsein in den Griff bekommen. (Denke ich zumindest)

            Der Ordnungsfimmel habe ich entwickelt, weil meiner Ansicht nach meine Mutter auch so Ordnungsliebend ist und mich auch so erzogen hat. Es ist eben nur die extreme Variante davon.

            Kommentar


            • doch


              " ich bin mir nichts wert etc. Aber ich glaube nicht dass dies ausschlaggebend ist, oder ? "

              Doch! Das gleiche Problem hat meine Ex auch und auch dein Verhalten. Mach nicht den Fehler wie sie, geh zum nächsten Arzt und lass dir helfen.

              Kommentar



              • samofe


                Ich kann dir da voll und ganz zustimmen. ...leider

                samofe schrieb:
                -------------------------------
                Dass du dich nicht annehmen kannst und dir keinen Wert zugestehst, hat auf jeden Fall seinen Ursprung irgendwo in deiner frühesten Kindheit, oder auch Jugendzeit. Wenn es die Eltern, Geschwister und auch die Umgebung nicht böswillig mit dir gemeint haben, so können doch Umstände oder Aussagen einem zu diesem minderwertigen Gefühl heranwachsen lassen.
                Die Probleme, die du jetzt hast, sind doch ein untrügliches Zeichen dafür, dass du in deiner Persönlichkeit vernachlässigt wurdest.
                Es ist höchste Zeit, dass du dir Zeit für dich ganz persönlich nimmst und herausfindest, was dir guttut! Du bist ein wertvoller Mensch, auch wenn dich deine Fehler stören - wir alle sind Menschen und machen Fehler - aber sind trotzdem wertvoll, haben Wünsche , Gefühle und bedürfen Anerkennung. Wenn du dich selber annehmen kannst, dann kannst du deine Mitmenschen auch besser annehmen und mit ihnen umgehen. Es ist manchmal ein langer Weg - aber er lohnt sich!
                Ich wünsche dir Mut und Kraft!

                Kommentar


                • RE: Ich rasste immer aus


                  Nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe sind mir hundert Gedanken von meiner Kindheit in den Kopf geschossen. Ich musste weinen, aber warum weiß ich nicht. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Vielleicht hat sich gerade eine Tür in mir geöffnet von der ich nicht wusste dass es sie gibt....
                  Vielen Dank für diesen Beitrag....

                  Kommentar


                  • RE: Ich rasste immer aus


                    " Ich denke dann mein Freund will mich verarschen oder macht es mit Absicht falsch. Denke er will mich eben ärgern. Wenn ich etwas sage sollte es sofort gemacht werden, wenn er es nicht macht denke ich auch oft er will es für mich liegen lassen....
                    Draussen traue ich es mich nicht, denn vor anderen habe ich mehr Respekt bzw. ich kann ihre Reaktion nicht abschätzen. Zu Hause bekommt es ja keiner mit. "

                    Als wärst du meine Ex, genauso.
                    Mir ging es demnach exakt so wie es deinem Freund geht. Mir war es mit der Zeit unmöglich, meiner Exfreundin glaubhaft zu machen, dass es nicht so ist wie sie denkt. Dass ich sie über alle Maßen liebte und ihr niemals was bösen getan hätte, glaubte sie am Ende nicht mehr. Schlimmer noch, sie bestrafte mich für mein vermeintlich böses Verhalten auf härteste Weise, und trennte sich dann auch, weil sie durch die ständigen "Verletzungen" von mir wohl ihre Liebe zu mir verloren hatte. In ihren Augen war ich dann nichts mehr wert, einer der soviele "Fehler" hat und "böses" tut.
                    Und das schlimme ist, die Umwelt von ihr bekam nichts davon mit, weil es fast nur in den vier Wänden geschah. Ihre "Freundinnen" wissen nichts und glauben ihr und nicht mir. Sie ist zu denen ja lieb und nett. Derweil bräuchte sie dringendst Hilfe.

                    Ich bin selbst Betroffener einer solchen Beziehung, mir kannst du es glauben dass sicher keine böse Absicht deines Freundes dahinter steckt. Wenn dich die Wut packt und du Misstrauen gegenüber deinem Freund empfindest, dann denke an meine Worte.
                    Es ist nicht so wie es deine Gedanken es dir einreden. Du verlierst nichts wenn du mit ihm darüber offen redest und ihm sagst warum du Wut hast und welches Misstrauen du hast.
                    Du glaubst nicht, wie weh das tut ständig wegen etwas beschuldigt zu werden was man nicht getan hat oder wo keine böse Absicht dahinter bestand.
                    Vorallem wenn man liebt, dann tut es ganz besonders weh.
                    Denk bitte daran, bevor du handelst.

                    " Meine Depressionen hab ich durch Gespräche und etwas mehr Selbstbewusstsein in den Griff bekommen. (Denke ich zumindest) "

                    Ich fürchte eher, deine Depression wurde durch was anderes abgelöst. Es hätte nicht geschadet, die Depression auch durch begleitende Medikamente in den Griff zu bekommen.

                    " Der Ordnungsfimmel habe ich entwickelt, weil meiner Ansicht nach meine Mutter auch so Ordnungsliebend ist und mich auch so erzogen hat. "

                    tja... vielleicht steckt da mehr dahinter als du glaubst.

                    Geh zu einem Psychiater und einem GUTEN Therapeuthen. Dein IST-Zustand ist nicht besonders dramatisch, aber deine Tendenz ist bedenklich. Wenn du nichts dagegen tust, wirst du noch in 60 Jahren so sein und dein Leben unglücklich und vermurkst gewesen sein.
                    Vor allem tu was bevor du alleine bist und alle verloren hast. Und deinem Freund zuliebe.

                    Kommentar



                    • RE: Samofe-Zustimmung o.w.T.


                      .

                      Kommentar


                      • RE: Ich rasste immer aus


                        Danke für Euer Verständniss und Eure Hilfe

                        Kommentar


                        • RE: Ich rasste immer aus


                          Hallo line24, Vitamin B12 wirkt in diesem Fall Wunder um sich zu beruhigen sich zu beherschen. Dann wäre noch nach Dr. med.Batmanghelidj zu sagen. Wer an CFS leidet, sollte seine Salz- u. Wasserzufuhr gleichzeitig erhöhen und auf koffeinhaltige Aufputschgetränke verzichten. Nach einiger Zeit wird die ATP-"Batterie" sich wieder aufladen und das Nervensystem sich erholen.

                          Kommentar


                          • RE: Ich rasste immer aus


                            Hallo Junge Frau, sicherlich kann Ihnen geholfen werden. Auch wenn Sie dies für fast unmöglich halten. Es ist sehr schwer es allein zu versuchen ich hatte auch schon mehrere Versuche unternommen, um mir selbst zu helfen. Es gibt sogennante Traumaterapeuten. Mit denen funktioniert die Behandlung solcher Verhaltensstörungen am besten. Wenn Sie sich wirklich helfen wollen suchen Sie sich einen sog. Traumaterpeuten. Denn Ihre Probleme liegen viel tiefer als Sie es für möglich halten. Gerne können Sie mich unter meine i- Mail Adresse kontaktieren. Hochachtungsvoll Michael Novak

                            Kommentar


                            • Weiß nicht


                              Muss/kann man immer alles auf die Kindheit schieben?Wenn dem tatsächlich so wäre hätte das ungeahnte Ausmaße,oder?Oder anders gesagt.....für alles gibt´s ´ne Entschuldigung.Find ich zu einfach...:-(

                              Kommentar


                              • RE: Weiß nicht


                                Hallo Nerea!

                                Es soll keine Entschuldigung sein, mehr ein Verständnis dafür, dass in dieser Phase viele Weichen gelegt werden, die dann später zu Problemen führen können.
                                Sich dessen bewusst sein heisst nicht, einen Schuldigen gefunden zu haben, sondern sein Leben selber in die Hand zu nehmen und es zu formen! Es steht einem ja das ganze Leben dazu zur Verfügung - es gelingt mal besser, mal schlechter, aber es verändert sich.
                                Verstehen hat vielleicht auch damit zutun, dass man mit sich , und somit auch mit anderen, mehr Geduld haben kann.
                                Kannst Du das besser nachvollziehen?
                                Liebe Grüsse!

                                Kommentar


                                • RE: Nerea wie kommst du


                                  darauf, dass es für alles eine Entschuldigung gibt???

                                  Nerea schrieb:
                                  -------------------------------
                                  Oder anders gesagt.....für alles gibt es eine Entschuldigung.Find ich zu einfach...:-(

                                  Kommentar


                                  • RE: Ich rasste immer aus


                                    Hallo Linie24,
                                    da sind Ihre Therapeuten sicher noch etwas in der Pflicht. Ich äußere mich prinzipiell nicht, wenn therapeutische Beziehungen noch bestehen. Das verstehen Sie gewiss.
                                    Die Forum-Ratschläge hier haben Ihnen vermutlich schon geholfen und Mut gemacht, falls die Impulskontrolle aber nicht besser wird oder länger stagniert, sollten Sie die Therapie intensivieren.
                                    Viel Erfolg.
                                    Dr.Riecke

                                    Kommentar


                                    • RE: Ich rasste immer aus


                                      Hallo!

                                      Deine Probleme liegen viel tiefer in Deiner Seele. Ich könnte mir vorstellen,dass Du etwas verdrängst, dass Du nicht wahrhaben möchtest.
                                      Ich halte nichts von einer Therapie, Du kannst Dir ohne Probleme selber helfen.Die Voraussetzung ist, dass Du dass Problem in den Griff kriegen willst.
                                      Dein Freund sollte lernen Deine Ausraster zu verstehen, denn es ist Dein Ausdruck von liebe zu ihm. Klingt absurd, ist aber so. Wenn Dein Freund Dich sanft und liebevoll in die Arme nimmt, während Du tobst, kommst Du automatisch auf einen vernünftigen Level. Er soll Dich dabei anlächeln und zum Beispiel sagen: " Schatz ich weiss, Du hast recht, es herrscht Unordnung.Ich werde es sofort erledigen." Er soll es mit " Humor" nehmen. Du meinst es ja gar nicht so, denn danach fühlst Du Dich schlecht und entschuldigst Dich bei ihm. Du musst Dich aber gar nicht entschuldigen.Akzeptiere es einfach. Niemand ist perfekt. Jeder Mensch hat fehler.
                                      Ich weiss es ist nicht einfach, aber das hilft bestimmt. Du setzt Dich mit dem Verdrängungsthema auseinander.
                                      Ein Traumtherapeut empfehle ich nicht, weil das Verdrängte plötzlich ans " Tageslicht" kommt. Es besteht die Möglichkeit, dass Du einen herben Rückschlag erleidest, weil Du nicht alles auf einmal verarbeiten kannst.
                                      Auch sind Medikamente nicht klug. Du sollst das Problem ohne solche Dinge in den Griff kriegen. Sonst läuft es darauf hinaus, dass Du eine gewisse Abhänggkeit entwickelst. Das ist eigentlich nicht das Ziel.
                                      Dass Du es nur zu Hause machst , ist eigentlich auch verständlich. Dein Freund muss als Blitzableiter herhalten, Du liebst ihn ja sehr.
                                      Ich habe vor kurzem zwei Freundinnen beschwichtigt. In Gegenwart von mir, haben sie sich aufs übelste beschimpf.
                                      Ich habe dann dafür gesorgt, dass sie sich erst mal trennen und nicht mehr zusammen sind. Die eine war völlig fertig und hat gesagt, die mag mich doch überhaupt nicht. Ich habe gesagt, leg nicht alles auf die Goldwaage. Aufgrund der Heftigkeit, wie sie mit Dir umgesprungen ist, kannst Du sicher sein, dass sie Dich sehr mag. Die andere Freundin hat mit wenig später telefoniert, und ganau das selbe gesagt. Ich habe auch ihr klar gemacht, dass es nicht so ist, wie sie es empfindet.
                                      Missverständnisse lösen 90% der Konflikte aus. Man könnte getrost darauf verzichten.
                                      Viel Glück
                                      M.E.

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X