• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dilemma mit Arbeitskollegen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dilemma mit Arbeitskollegen

    Lese schon länger in dem Forum mit und habe nun auch eine Angelegenheit, die mich beschäftigt.
    Bin 34 Jahre alt und seit knapp 5 Jahren verheiratet, mein mann ist jetzt bereits ein knappes jahr im Ausland.
    Wir sehen uns soweit jedes Wochenende.

    Anfangs war es für mich sehr schwierig (bei mir hat sich ja nichts verändert), jetzt komme ich mit der Situation ganz gut klar. Konzentriere mich auf meinen Job, hie und da treffe ich mich mit Freundinnen, Familie oder auch Arbeitskollegen.
    So jetzt war ich mit Arbeitskollegen unterwegs, haben zwar etwas zuviel getrunken, war aber trotzdem lustig. Der eine Arbeitskollege wollte mich plötzlich küssen und ev. mehr (wie es zu dem kam weiss ich nicht, mache kein Geheimnis draus, dass ich verheiatet bin und null bock auf seitensprünge, etc. habe). Nun das konnte ich mehr oder weniger charmant "abbiegen" (dachte ich zumindest), nur jezt ruft er mich dauernd an, krieg schon alle Zustände wenn ich seinen namen am display sehe. ich verstehe das nicht. wie kann ich das abdrehen, ohne dass das ganze zu sehr hochgeschaukelt wird?
    Vielleicht können mir da primär die männlichen Forumsleser behilflich sein?
    Muss dazusagen, habe sicher mit ihm geflirtet, war angeheitert ausserdem war es auch sehr angenehm mal wieder ein bischen umscmhwärmt zu sein .... ist zwar keine entschuldigung hat aber meiner seele gut getan ...

    Freu mich schon auf Eure Rückmeldungen
    liebe grüße
    heidi


  • RE: Dilemma mit Arbeitskollegen


    1)Gehe zu ihm lade ihm ein zu trinken gehen, allerdings bitte halte dich daran das du deine bootschaft loss wird bevor er betrunken ist.
    Bei der eiladung wurde ich ihn, deutlich sagen das ich mit ihn reden muss, das mit leichtes berüfliches betonnung, wen er fragt worum es geht, wurde ich sagen, das wird dann dort besprochen, alleine das wort bespreschung, klingt nicht gerade wie... tililu mäsig.
    2)die zweite möglichkeit ist, du läd ihm ein bei ein essen ihm garten "hoffen wir, das du ein hast" aber der klizer kleiner hacken ist, das er dein mann vor der nase hat, so! dann brauchst du nicht lange darüber zu reden den, du wird an diesen abend deutlich machen das es dir alle mal wichtig ist das er mit dein mann befreudet ist, wen nichts wusste du nicht was das ganze soll, du sein ja prima bedinnt und bestent aufgehoben.

    Es hagelt sicherlich von tausende möglichkeiten.

    Was ich täte, Ha ! ich wirde einmal dursch den hörer brölen, ob er noch alle tassen im schrank hat, und wen nicht? können wir den gerne darüber reden, uns swar sovor und gleich in der firma, vor den gemeischaft, dann wiederum ganz leise.... wen kein bedarf ist, dann wüsche ich dir ein angenehmer tag, OKK!

    Kommentar


    • RE: Dilemma mit Arbeitskollegen


      Hallo Heidi,

      ich würde es Ihm so sagen, wie du uns dein Problem hier im Forum geschildert hast.

      Wo du ihm das sagen solltest? Würde hier einen neutralen Ort wählen, aber unter Menschen. Vielleicht in einem netten Cafe, Bar, Restaurant. Seine Rechnungen sollte jeder selber zahlen!

      Sag ihm einfach, das du angetrunken warst, aber trotzdem du deinem Mann treu bist und bleibst. (Körperlich und Geistig). Du ihn respektierst und ihm keine falschen Hoffnungen machen wolltest sowie du ihm viel Glück wünscht bei der "Suche" der richtigen Partnerin für Ihn zu finden.

      Aber was ich nicht verstehen kann, ... du schreibst, das du mit mehreren Arbeitskollegen unterwegs warst. Sind denn seine Andeutungen vor allen Kollegen gekommen? Was sagen denn die anderen Kollegen dazu? Auch wenn du dich mit diesem einen Kollegen aussprichst, vergiss nicht, was und wie schnell falsche Gerüchte entstehen können!

      Viele grüße und sag uns doch wie es dann "weiter" ging

      Silf

      Kommentar


      • RE: Dilemma mit Arbeitskollegen


        Hi Heidi,

        Dein Satz: "Nun das konnte ich mehr oder weniger charmant 'abbiegen'" zeigt schon das Prfoblem. Er macht sich immer noch Hoffnung. Männern mußt du klar machen, dass nichts ist. Durch die Blume zu sprechen oder ausweichen hilft dir da kaum weiter. Du mußt Klartext mit Männern reden: "Ich will nichts von dir, also lass mich in Ruhe."

        Nächste Stufe wäre z.B.: "Wenn du mich weiter belästigst muss ich mir überlegen wie ich weiter vorgehe!"

        Viel erfolg.

        Parmenion


        Kommentar



        • Maenner brauchen


          klare Worte.
          Vorausgesetzt du weisst, dass du mit keinem Mann etwas anfangen willst, dann sagst du es auch so. Und bitte in maximal drei Saetzen.
          Wenn du laenger redest, schlussfolgert der Mann, dass du es eigentlich gar nicht so meinst.....

          Kommentar


          • RE: Maenner brauchen


            STIMMT!

            Eine ganz klare Ansage ist das Beste!

            Ich habe mich mal in eine Kollegin verliebt. Wir hätten uns eine Menge erspart, wenn sie deutlicher gewesen wäre. Was würdest Du sagen, wenn jemand der Dich interessiert, zu Dir sagt, dass er im Moment glücklich in einer Beziehung ist, er aber auch nicht nie sagt.... (zu einer Beziehung zu Dir)?

            Mit rumeiern tut Ihr Euch keinen Gefallen.

            Kommentar


            • RE: Dilemma mit Arbeitskollegen


              Hallo Silf,
              die Andeutungen, etc. kamen nicht vor den anderen sondern als wir kurz alleine waren - gottseidank, denn die gerüchtebörse broddelt in unserer firma überschnell ...
              er ist verheiratet, deswegen habe ich auch nicht an so etwas gedacht ... bin eine naive kuh manchmal.

              heute hat er mich am telefon erwischt, muss ja abheben, kann ja was dienstliches sein und er wollte mit mir (alleine) was unternehmen (mir einen reiseführer geben, weil ich bald in urlaub fahre und das weiss er von damals) ... ich habe ihm gesagt mir wäre es lieber wenn ich mal so (tagsüber) einen sprung bei seinem büro vorbeikomme. hat geschluckt, aber dann doch eingewilligt, wollte dann eine fixe zeit ausmachen, ich bin aber nicht darauf eingestiegen ....hab mal gesagt jaja, habe viele termin, jedenfalls danke ich komme demnächst mal vorbei.


              Kommentar



              • RE: Maenner brauchen


                ja da habe ich blöd reagiert war irgendwie perplex, denn mit so etwas hätte ich auch nie gerechnet.
                er ist zum 2ten Mal verheiratet, 3 Kinder, etc.

                Naja bei nächster Gelegenheit werd ichs ihm sagen müssen, ewig ausweichen ist auch keine lösung

                Danke an Euch alle Heidi

                Kommentar


                • RE: Dilemma mit Arbeitskollegen


                  Hallo Heidi34!

                  Du musst Klartext reden, idem Du ihm sagst, es war soweit nett, aber ich habe kein Interesse!
                  Entweder begreift er es, oder er lässt erst richtig los.
                  Ignoriere ihn einfach, lass Dich nicht von Gerüchten unterkriegen
                  Du weisst, dass nichts war. Wenn Dein Mann Dich liebt, hält er zu Dir.
                  In Zukunft würde ich auf die Trinkerei verzichten, dann hast Du auch keine solche Probleme mehr.
                  Deine Arbeitskollegen scheinen mir irgendwie etwas seltsam zu sein. Respekt und Anstand ist offensichtlich ein Fremdwort für sie.
                  Lass Dich auf keinen Fall unterkriegen. Sezte Dein Selbstbewusstsein ein. Lass sie erzählen was sie wollen. Intiegen werden überall gesponnen.
                  GRUSS M.E.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X