• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Rauchen& Trinken"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Rauchen& Trinken"

    ...man kann auch so lange rauchen& trinken, bis sich der ganze Scheiß von selber erledigt. Das ist nicht sehr schlau, aber ich glaube, daß ich da kein Einzelfall bin.
    Ich habe Angst, ich weiß mit mir nicht wirklilch was anzufangen, ich fühl mich total unnütz und wertlos und das scheint heutzutage gängiger zu sein, als alles andere. Wohl dem, der das abkann, ich nicht.
    Sorry für diesen total beknackten Beitrag, der niemendem hilft.
    Falls jemand was schönes zu erzählen hat über Liebe, Geborgenheit und Nähe... nur zu:
    ich kanns gebrauchen


  • RE: "Rauchen& Trinken"


    Hallo Evelin,los erzähle mal,was du aufen Herzen hast.
    Ich höre zu. Wenn du willst.
    LG Biggi

    Kommentar


    • RE: "Rauchen& Trinken"


      Ach Smily,
      das ict sehr nett von Dir. Ich dacxhte, ich komme sehr gut allein mit mir aus. Aber alles Lug und Trug. Ich brauche Liebe, genau wie jeder Mensch, Und ich habe mich doch so bemüht, Liebe zu geben. Aber das ist kein verdammtes Tauschgeschäft. Ich bin nicht in G4efahr, aber ich schiebe diesen verdammten Alltags- Blues vor mir her und träume doch von Freiheit und von Liebe und beides ist doch nicht voneinander zu trennen, oder?
      Aber immer wieder scherint das eine das andere aus zu schließen und das ist doch verkehrt. Ich mag keine Probleme und ich mag keine Komplikationen und dennoch bin immer wieder ich es, die wohl alle skaputt macht.
      Und nu bin ich echt voll- schätze so 2 Promille. Irgendwann ist alles vorbei und dann iost das, was wir mitnehmen, wann auch immer das ist, das, was wir im Herzen haben, aber meines ist gerade leer

      Kommentar


      • 2 Promille?


        Das reicht eigentlich, um Dich jetzt schlafen legen zu können ...
        Vorschlag: hör jetzt damit auf und lass uns morgen reden.

        Du hast Dich getrennt, oder?

        Deine Gefühle von Unvereinbarkeit von Freiheit und Liebe kenne ich, damit bist Du nicht allein, das geht vielen anderen auch so.

        Versuch zu schlafen, Evelin, ich denk an Dich.

        ************************************************
        Evelin schrieb:
        -------------------------------
        und...Du hast Recht, es paradox, Harmonie zwanghaft aufrecht zu erhalten, es ist besser, ein paar Tage oder Wochen die Trennung zu (er-)leiden.
        ***********************************************

        Kommentar



        • RE: 2 Promille?


          Wenn sie Spiegeltrinkerin ist,dann wird sie jetzt,mit 2 Promille,erst recht reden wollen.Was ja auch durchaus in Ordnung ist.
          Ist sie keinen Alkohol gewohnt,müsste sie bei 2 Promille theoretisch unter´m Tisch liegen.

          Kommentar


          • Eben


            und wir sind ja noch wach und bereit zum Zuhören...
            falls sie nicht schon schläft ...


            Nerea schrieb:
            -------------------------------
            Wenn sie Spiegeltrinkerin ist,dann wird sie jetzt,mit 2 Promille,erst recht reden wollen.Was ja auch durchaus in Ordnung ist.

            Kommentar


            • Der "Alltags-Blues"


              Hi Evelyn,

              Ich bin mir sicher, diesen Alltags-Blues, von dem du redest, kennen sehr sehr viele Menschen. Besonders Singles.
              Ich habe diesen Blues vor allem wenn ich wieder "längere" Zeit alleine bin und an mir Zweifel.
              "Ja, auch ich bin immer Schuld das alles kaputt geht..." ich bin schuld, das ich hier alleine bin und mich betrinke... "das ist alles Quatsch!!!
              Du bist nicht alleine Evelin, besonders nicht, da du dich hier gemeldet hast. Auch mir hat das Forum sehr geholfen.

              Das einzige woran du schuld bist ist dein dicker Schädel, den du morgen haben wirst. aber dann stehe auf, und lass die Sonne rein. Fange einfach von vorne an. Gehe deinen Weg weiter, oft geht es aber nicht anders einen Schritt zurück zu machen um weiterzukommen.
              Erst dann, wenn du dich selber liebst, kannst du auch liebe Empfangen!! Und es kommt derjenige der für dich wie gemacht ist. Diese Enttäuschung ist wirklich sehr hart, befinde mich auch derzeit dort, aber unentbehrlich. Dann gibt es auch keine Probleme und Stress.

              Überlege und Handele und das du dich heute zugeschüttet hast ist bestimmt so befreiend wie lautes Schreien oder Weinen, nur eben mit Nebenwirkungen

              Wünsche dir alles Gute
              Silf

              Kommentar



              • RE: "Rauchen& Trinken"


                Hallo Evelin,

                das der Griff zu Flasche nicht wirklich deine Probleme lösen kann, weisst du wohl selbst sehr gut.

                Rede dir auch bitte nicht selbst ein, dass du unnnütz und wertlos bist!!! Denn das ist absolut KEIN Mensch.

                Vielleicht denkt gerade in diesem Augenblick ein Mensch sehr intensiv an dich und du bemerkst es bloss nicht.

                In so einem Fall fällt mir dann immer ein bestimmtes Lied von Ronan Keating ein. Eventuell kennst du es ja auch.
                "If tomorrow never comes".

                Gebe auch zu, dass mir dieses Lied schon öfters selbst mal geholfen hat, wenn ich mal absolut down war und mich unverstanden gefühlt habe. Finde es steckt jede Menge Wahrheit darin.

                Bitte versuche nicht mit der Flucht in den Alkohohl dein Tief zu überwinden. Es mag vielleicht kurzfristig funktionieren, aber letztendlich wirst du damit immer weiter runtergezogen.

                Wünsche dir alles Gute mit dem nachfolgenden Text von Ronan Keating.

                Vielleicht kannst du dem Text ja auch was abgewinnen.

                Liebe Grüsse
                Shanti

                IF TOMORROW NEVER COMES

                Sometimes late at night
                I lie awake and watch her sleeping
                She's lost in peaceful dreams
                So I turn out the lights and lay there in the dark
                And the thought crosses my mind
                If I never wake up in the morning
                Would she ever doubt the way I feel
                About her in my heart

                If tomorrow never comes
                Will she know how much I loved her
                Did I try in every way to show her every day
                That she's my only one
                And if my time on earth were through
                And she must face the world without me
                Is the love I gave her in the past
                Gonna be enough to last
                If tomorrow never comes

                Cause I've lost loved ones in my life
                Who never knew how much I loved them
                Now I live with the regret
                That my true feelings for them never were revealed
                So I made a promise to myself
                To say each day how much she means to me
                And avoid that circumstance
                Where there's no second chance to tell her how I feel

                If tomorrow never comes
                Will she know how much I loved her
                Did I try in every way to show her every day
                That she's my only one
                And if my time on earth were through
                And she must face the world without me
                Is the love I gave her in the past
                Gonna be enough to last
                If tomorrow never comes

                So tell that someone that you love
                Just what you're thinking of
                If tomorrow never comes








                Kommentar


                • D A N K E an Euch


                  Hi, gerade hab ich mal geguckt, wie peinlich mein Seelenpfurz von gestern hier eigentlich war ohne zu wissen, was ich geschrieben hatte.
                  Tatsächlich bin ich online eingeschlafen.
                  Bin gerade von der Arbeit wieder da und bin baßerstaunt über Eure echt unglaublich herzlichen Antworten.
                  Heute ist alle nicht ganz so kraß. Ich habe mich nicht wirklich getrennt, habe nur gestern mal die Augen auf gemacht und festgestellt, daß alles nicht so rosarot ist, wie ich mir eingeredet hatte. Die Wahrheit tut weh, aber sie ist besser. Die Einsicht, nicht alles unter Kontrolle zu haben ist erschreckend, aber so kann man auch gelassener die Dinge einfach geschehen lassen, die man nicht ändern kann. Liebe ist wohl kein verdammter Deal, da kann man strampeln und sich winden und present sein, das ist ein verdammter Irrtum, daß es belohnt wird. Dann nicht...und???
                  Viel bequemer so, selbst mit dickem Kopf...
                  Ihr seid prima
                  Gruß Evelin

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X