• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einigung beim Zusammenziehen ?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einigung beim Zusammenziehen ?!

    Hallo,

    ich habe da eine Frage die mich selber sehr beschäftigt und mittlerweile fast um den Verstand bringt.

    Mein Freund und ich suchten seit längerem ein nettes Haus. Als wir dann widererwarten unser "Traumhaus" besichtigten wollten wir beide gleich dort einziehen.

    Jetzt kommt es aber zu meinem Problem.
    Derzeit zahle ich 450 Euro miete 50 m² plus Fahrtkosten 35 Euro und habe nur max 20 öffentlich in die Arbeit.

    Das Haus ist mehr als eine Stunde öffentlich von meinem Arbeitsplatz entfernt und meine Fahrtkosten sind dann bei 100 Euro.

    Mein Freund zahlt derzeit in seiner Wohnung 1200 Euro und hat einen Firmenwagen. Von seiner Fahrtzeit in die Arbeit, derzeit 20 bis 30 min kommen nur noch ca 10 min hinzu.

    Unser Streitthema ist, das er möchte, das ich für die Miete 450 Euro zahle. (Das ganze Haus kostet uns mit allem 1050 Euro) Weniger kommt für ihn nicht in Frage, er möchte ja lt. seiner Aussage nicht für meinen Lebensunterhalt zahlen....

    Doch leider kann ich mir die Kosten die mir zusätzlich entstehen nicht aufbringen und ich sehe da für mich einfach einen Nachteil.

    Sehe ich das jetzt falsch? Als ich sagte, er spare sich dadurch mehr als 500 Euro, ist er total ausgeflippt. Ich kann mir kein Geld sparen für Urlaub etc.

    Wie sieht ihr das denn? Ich weiß nicht mehr weiter. Ich liebe ihn sehr, aber ich finde das einfach ungerecht verteilt.
    Habts ihr denn einen Vorschlag, oder wie habt ihr das denn geregelt?

    viele grüße

    silf


  • RE: Einigung beim Zusammenziehen ?!


    Komm doch einfach wieder auf den Boden und erkenne, dass Du Dir das nicht leisten kannst. Und: Sag es ihm.
    Gruss

    Kommentar


    • Nicht die Argumente vermischen!


      Hallo Slif,

      schmeiß nicht seinen Teil der Abmachung mit seinem Teil durcheinander! Was sagt er denn zu der nüchternen Feststellung, dass Du schlicht den geforderten Betrag nicht aufbringen kannst?

      Wir könnten hier ein Excel-Sheet hernehmen und das nüchtern durchkalkulieren, aber ich fürchte, damit ist das eigentliche Problem nicht gelöst. Nicht nur die Arbeitsstellen und deren Lage sind bei euch unterschiedlich gelagert, sondern auch die Vorstellungen von partnerschaftlichem Umgang. Ihr seid keine Zugewinngemeinschaft mit Trennungsrisiko, sonst könntet ihr auch als Versicherungsagenten gelten - ihr seid ein Liebespaar mit einem ganz realen Wunsch, euer Leben zu teilen. Offenbar teilt er ein wenig anders als Du und findet das so absolut in Ordnung. Solange Du Dich benachteiligt fühlst und - rein rechnerisch - nicht auf Deine Kosten kommst, bleibt Dir nichts anderes, als Traumhaus Traumhaus bleiben zu lassen und deutlich Nein zu sagen.

      Welche Bedingungen würdest Du Dir denn für ein glückliches gemeinsames Leben wünschen?

      Grüße
      Anke

      Kommentar


      • Schreibfehler! Sorry


        "seinen Teil der Abmachung mit seinem Teil" - hätte natürlich einmal ein D statt ein S sein müssen. Sorry!

        Grüße
        Anke

        Kommentar



        • besser so.


          stimmt.
          scheint ja auch bei ihm kein solch dringlicher herzenswunsch zu sein, dass er dir da entgegenkommen mag. es geht also schlichtweg nicht.

          Kommentar


          • Vorschlag:-)


            Sag Ihm er kann im Haus ein Zimmer mehr haben als Du und sollte dann somit auch mehr für die Mite zahlen.
            (nur Spass) Aber mal ehrlich seit Ihr Euch sicher ein Leben teilen zu wollen wenn es schon an sowas Scheitert???
            Die Einstellung Deines Freundes kann ich nicht verstehen,
            man kann ja (haben wir auch) getrennte Kassen führen aber im Grunde genommen sollte der eine doch immer für den anderen da sein und wenn es Euer beider Traumhaus ist sollte es doch nicht an der verteilung der Finanzen scheitern oder gehört Ihr auch zu den paaren die im Restaurant getrennt bezahlen.
            Gruß Zoe die solch einen Mann nicht haben wollte

            Kommentar


            • Berechnung


              Von der derzeitigen Gesamtmietbelastung von 1.685,00 zahlst Du 21,78 Prozent, er 71,22 Prozent.

              Bei der neuen Mietbelastung von 1.050,00 ergeben sich für Dich 302,19, für ihn 747,81.

              Kommentar



              • RE: Berechnung


                und was sagt uns das?

                Kommentar


                • RE: Einigung beim Zusammenziehen ?!


                  interessant finde ich...das es leute gibt die 1200 euro miete zahlen können, wie ich das lese für eine single wohnung. vermutlich könnte er sich das ganze haus spielend alleine leisten...

                  Kommentar


                  • RE: Einigung beim Zusammenziehen ?!


                    Tut er ja nun anscheinend auch*kopfschüttel*
                    denn wenn das so ist dürfte es doch am Geld schon mal gar nicht scheitern.

                    Komischer Typ

                    Kommentar



                    • RE: Berechnung


                      Eine ganze Miete ist immer 100%! Ich hasse diese Rechnerei, aber vielleicht hast du nochmals Lust???

                      Nein, jeune, so wohl kaum!!!!

                      Kommentar


                      • RE: Einigung beim Zusammenziehen ?!


                        Ja vielleicht gehts ihm finanziell auch nicht wirklich so gut, dass er sich das locker leisten kann.
                        Kann doch sein, dass er sich die 500 Euro nicht in Zukunft spart, sonder sie gar nicht erst übrig hat.
                        Es gibt nicht nur Geier, sondern auch Dummerchen, die nicht zugeben können, dass sie sich ihr momentanes Leben nicht mehr so recht leisten können.
                        Lieber erst mal nachfragen. Vielleicht hat sich in seinem Job finanziell was geändert.

                        Mit freundlichen Grüssen
                        returntoflesh

                        Kommentar


                        • RE: Einigung beim Zusammenziehen ?!


                          Für mich stellt sich hier die Frage,aus welchen Gründen Ihr überhaupt zusammen ziehen wollt.So wie das klingt kann das mit liebe nicht viel zu tun haben.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X