• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

noch nicht einmal ein Gespräch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • noch nicht einmal ein Gespräch

    Meine Freundin hat sich nach 2 Jahren von mir getrennt. Die Gründe möchte ich ein anderes Mal erörtern. Gestern, nach 3 Monaten habe ich meine Sachen bei ihr abgeholt. Der Termin war abgesprochen. Sie hatte mir letzte Woche gesagt, daß sie auch Zeit hätte. Als ich nun die Sachen abholen wollte, bei ihr geschellt habe, bat sie mich unten zu bleiben, sie käme mir entgegen. Sie kam dann auch - "verabredungsfertig". Wir haben dann meine Sachen aus dem Keller geholt. Und draußen kam es dann zu einem kurzen Gespräch. Welches dann auch noch von einem Anruf, "Ja, ich komme gleich" unterbrochen wurde. Das war's. Für mich bleibt eine nicht geklärte Sache übrig. Hätte sie sich nicht für diesen einen Abend, wir waren immerhin verabredet, Zeit nehmen können ? Es wäre mir wichtig gewesen. Daß sie einen neuen Freund hat tut mir zwar sehr weh, aber die Trennung ist akzeptiert.


  • RE: noch nicht einmal ein Gespräch


    Soetwas nennt man Erwartungshaltung, die das Gegenüber nicht erahnen kann. Wenn Du nicht definitiv GESAGT hasst, dass Du ein Gespräch möchtest, um noch offene Fragen zu klären, hast Du leider eine andere Ausgangslage gehabt als Deine Ex-Freundin. Es mag sich gefühlskalt anhören, was Du da von der Reaktion/Situation erzählst. Mit vorheriger Absprache wäre das u.a. zu vermeiden gewesen. Meinst Du nicht?

    Grüße
    Anke

    Kommentar


    • RE: noch nicht einmal ein Gespräch


      Ja, das stimmt. So habe ich das nicht gesehen.
      Es ist mir schwer gefallen, sie um ein Gespräch zu bitten.
      Dieses Verhalten von mir hat wohl auch (mit) zur Trennung geführt. Es fällt mir nunmal schwer über mich zu reden. Sie wußte nie was in mir vor ging. Ich wußte es manchmal selber nicht.
      Sie kennt mich so wie ich bin. Hätte sie dann nicht, auch in ihrem eigenen Interesse, ein Gespräch möglich machen können ? Sollte ich noch einmal den Versuch wagen, ein Gespräch zu suchen ? Vielleicht schriftlich, Brief oder Mail ?

      Kommentar


      • RE: noch nicht einmal ein Gespräch


        Ich denke die ganze Zeit darüber nach, daß dieses, mein Verhalten wirklich ein Problem für andere Menschen darstellt.
        Kann man dieses irgendwie erlernen ? Oder sind Menschen, die sich anderen nicht öffnen können, für immer dazu verdammt dieses einsame Leben zu führen ?
        Ich weiß, die Frage klingt nun absolut blöd.

        Kommentar



        • Ja!


          Mach das. Und versuche, vorwurfsfrei Deine Gefühlswelt zu vermitteln. Keine Frau kann ahnen, was in einem verschlossen auftretenden Menschen vorgeht und was von ihr erwartet wird. Schließlich ist Gedankenlesen etwas für Jahrmärkte und nicht für den Alltag des menschlichen Miteinanders.
          Sie wird sich wundern, dass Du so lange gebraucht hast und wird mit Sicherheit kaum begeistert reagieren. Wenn Du es einigermaßen geschickt anstellst, dürfte sie "um der alten Zeiten Willen" aber einem Treffen zustimmen. Vermute ich mal. Ich kenne ja die ganze Vorgeschichte nicht und weiß auch nicht, wie sehr ihr einander verletzt habt, bevor die Trennung vollzogen wurde (sowie währenddessen und danach)...

          Viel Glück!

          Anke
          (die ein Schrift-Fan ist und gerne Briefe und Mails schreibt und bekommt)

          Kommentar


          • Guter Weg!


            Nee, es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten! (hat einer meiner Lehrer immer gesagt).

            Indem Du hier von Dir preisgibst, was Du sonst mit Dir selbst ausmachen würdest, bist Du schon auf einem guten Weg, Dich mehr zu öffnen. Das ist eine Chance, nutze sie!

            Ich habe einen Ehemann, den frau auch erstmal mühsam aufbrechen musste. Dieser in den langen Jahren des Alleinlebens erworbene/zementierte Panzer war ganz schön mächtig. Die Mühe hat sich gelohnt. Leider macht sich nicht jede Frau mit solchen "Schildkröten" soviel Mühe - und mir wäre er auch "durch die Lappen gegangen", wenn ich nicht eine kleine Tochter hätte, die mir da im richtigen Moment den richtigen Fingerzeig gegeben hätte. Aber das ist eine andere Geschichte.

            Du siehst, Du wirst es schwerer haben, wenn Du Dich "einpanzerst", aber es besteht natürlich die Chance, an "die Richtige" zu geraten, die Dich zu nehmen weiß. Für alle Betroffenen ist das aber ein sehr mühseeliger Weg. Mach es Dir und Deiner potentiellen Liebsten nicht unnötig schwer und versuche, etwas weniger "gepanzert" mit anderen umzugehen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Hat ja auch seinen Sinn so ein Panzer!

            Wenn ich ein Problem mit mir oder meinen Mitmenschen habe, dann schreibe ich. Vielleicht hilft es Dir auch, etwas klarer zu sehen und zu den Wurzeln Deiner äußerlichen Dornenhecke vorzudringen. Ich schreibe Tagebuch. Wäre das nix für Dich?

            Grüße
            Anke

            Kommentar


            • Das Los der schweigsamen


              Hallo Pizzabäcker

              Ich kenne das nur zugut . Niemandem wird es angesehen wie es innendrinn aussieht . Du kannst aüßerlich vollkommen cool wirken , während innen ein Orkan tobt . Keiner denkt daran das auch Du Probleme hast wenn DU sie nicht ansprichst . Aber vorsicht . Nicht jeder Gesprächspartner ist dafür geeignet . Zum Üben , dich zu öffnen , ist dieses Forum ideal . Alles ist anonym .

              ein aufmunterndes Bruummm

              Charmin Bär

              Kommentar



              • RE: Guter Weg!


                Liebe "_AnkeF_",
                ganz lieben Dank für deine Hilfe. Es sind wirklich sehr wertvolle Tipps. Mensch, wie hätte sie das erahnen können, was ich von ihr wollte ? Dieses Nicht-Reden muß sie nicht nur genervt, sondern auch verletzt haben. Es zeigt doch mein Mißtrauen. Ich habe sie an meinem Leben nicht teilhaben lassen. Nicht, weil ich sie nicht für geeignet hielt, sondern weil ich sie schlicht und einfach nicht bitten wollte.
                Sie hatte gestern noch - sie wollte mir helfen meine Sachen zum Auto zu bringen, und ich hatte es abgelehnt (nicht weil ich verletzt war, es war wie immer) - gesagt, "du nimmst niemals Hilfe von anderen an". Sie war ein wenig wütend als sie es mir gesagt hat.

                Kommentar


                • RE: Das Los der schweigsamen


                  Hallo Charmin Bär,
                  auch dir ganz lieben Dank für deine Hilfe + aufmunternden Worte

                  Kommentar


                  • RE: noch nicht einmal ein Gespräch


                    Doch, man/frau kann sich öffnen.
                    Natürlich wird ein introvertierter Mensch niemals zu einem extrovertierten Menschen, aber man kann Hemmungen und Verkrampfungen abbauen.

                    Am besten Schritt für Schritt. Nicht zu viel auf einmal.
                    Nicht immer warten bis andere den ersten Schritt tun, auch mal selber ein Stück los gehen.
                    Es ist auch ein immerwährender Prozess, man muss immer dranbleiben.

                    Und man erlebt dabei immer wieder, meist positive, Überraschungen. Baut dabei Selbstvertrauen und Vertrauen in andere auf.

                    LG

                    Kommentar



                    • RE: Das Los der schweigsamen


                      Dein Irrtum Bär: "Alles ist anonym "

                      z.B.:
                      Folgende Mail erhielt ich heute, nachdem ich ausdrücklich daum gebeten hatte, die Beiträge nicht zu löschen:
                      "Sehr geehrter Herr ........., ich habe alle gelöscht, die meiner Meinung nach nicht da rein passen. den user mit dem Namen .........kenne ich (Anm.: ich auch) und auch seine Motivation, derartige Diskussionen zu entfachen. Daher ist das Löschen wirklich wichtig.
                      Schöne Grüße Isabel Korch Redaktion "

                      Kommentar


                      • RE: Das Los der schweigsamen


                        ein klein wenig Macht macht fast schon "besoffen"
                        sie kann eben auch nicht anders als sie ist -
                        keiner von uns kann das:
                        siehe @anke weiter unten
                        "selektion kommt vor logik"

                        Kommentar


                        • Und???


                          Von allen Usern kennen sich vielleicht 5 % tatsächlich jenseits des Forums,und das in verschieden Konstellationen.Die ,die mich kennen,kennen vielleicht jemanden weiteres,von dem ich wiederum keine Ahnung habe.Ich wiederum kenne den einen oder anderen,von denen die untereinander keine Ahnung haben,mit wem und unter welchen Bedingungen ich mit dem bekannt bin...usw.usf.
                          Ich kenne mittlerweile einige,tret das aber hier nicht breit.Wer zu mir "nach Hause" mailt,oder mich sogar anruft,kann absolute Diskretion erwarten.Umgekehrt erwarte ich natürlich das Selbige.
                          Ansonsten ist hier,soweit ich das mitbekommen habe,jedem freigestellt,das bekannt zu geben,was er meint bekanntgeben zu müssen,dürfen,wollen..und können.
                          Wer nix sagen will,der läßt halt......einfach aber genial.

                          Kommentar


                          • RE: Das Los der schweigsamen


                            "ich habe alle gelöscht, die meiner Meinung nach nicht da rein passen."

                            Nerea, auf welcher Seite stehst Du?
                            offenbar auf der Seite der Löscher!
                            Heuchlerin !

                            Kommentar


                            • RE: Das Los der schweigsamen


                              Ich stehe NICHT auf der Seite des Löschers,damit würde ich mir in´s eigene Fleisch schneiden,ich werde nämlich in diesem,ach so toleranten und aufgeschlossenm Forum STÄNDIG gelöscht,und habe meinen Unmut darüber auch ausreichend bekannt gegeben.
                              Du scheinst aber irgendein Problem mit Deiner (virtuellen) Indentität zu haben,sonst würdest Du als Autor nicht " @ Nerea" eingeben,...gelle?
                              All das ,was ich hier schon so von mir gegeben habe,hätte ich genaus gut immer wieder unter verschiedenen Namen machen können.Tu ich aber nicht,selbst auf die Gefahr hin mal wieder gelöscht zu werden,weil "Nerea" als Autor da steht.
                              Ich habe keine verhurte Ahnung unter welchen undurchsichtigen Gesichtspunkten hier in der Administration gearbeitet wird,falls hier überhaupt "gearbeitet " wird.Manchmal sehen mir die Löschaktionen eher danach aus,als wenn hier jemand morgens die Würfel wirft und nach dem Zufallsprinzip "arbeitet".

                              Die Mail,die Du da bekommen hast,deutet darauf hin,daß Du entweder mehr über diese Löschaktionen weißt,als Du zugeben willst..oder das Du uns hier einen großen Humbug erzählen willst.Will sagen,entweder hast Du mit denen "direkt" was zu tun...oder diese Mail existiert nicht.
                              Dem "Normalsterblichen" wird hier seitens der Administration keine Mail zuträglich gemacht.

                              Also frag ich dochmal ganz unbedarft:" Wo sind denn Deine Finger in diesem Spielchen??"

                              Kommentar


                              • und...


                                ..mal abgesehen davon,sehe ich keinen Zusammenhang zwischen Löscharbeiten /der Administration persönlich bekannt zu sein und der Anonymität des "normalen" Users.
                                Vielleicht könntest Du mir den mal erklären.

                                Kommentar


                                • Wieso ...


                                  .... kann man überhaupt den einzelnen Forennutzer privat anmailen? Vversteh ich nicht.
                                  Die Email-Adresse müßtest du ja dann veröffentlichen? Oder? Bin ich wohl zu blöd für, verstehe ich nicht, dieses Gespräch...

                                  Kommentar


                                  • Versuchen wir ...


                                    ... das mal:

                                    Jeder Mensch wünscht sich doch Aufmerksamkeit und Anerkennung.
                                    Und jeder entwickelt seine eigenen Methoden.
                                    Dieser Schreiber (warum gehe ich davon aus, dass er männlich ist ?) setzt irgendwelches Zeugs ins Forum, und ?
                                    Alle reagieren, (einschließlich mir ;-), also Zweck erfüllt, er bekommt seine "Belohnung".
                                    (So ticken auch Leute wie "Wundhexe" ...)

                                    LG

                                    Nerea schrieb:
                                    -------------------------------

                                    Vielleicht könntest Du mir den mal erklären.

                                    Kommentar


                                    • Hmmm....


                                      ..ich habe die Befürchtung ,ich weiß ganz genau worum´s geht.
                                      Und manchmal reicht schon ein einziges Mal die E-mail Adresse bekannt zu geben.
                                      Aber selbst eine bekannte E-mail Adresse ändert ja nix an der Anonymität....

                                      Kommentar


                                      • RE: noch nicht einmal ein Gespräch


                                        Dieses Forum macht wirklich Mut - DANKE !!!
                                        Und es macht Laune die Gespräche zu verfolgen.

                                        Kommentar


                                        • RE: der NEUE schon da???...


                                          Also ehrlich gesagt, ich nehme an, dass in ihrer Wohnung ein neuer Lover gewartet hat! Wenn sie Dir schon auf der Treppe entgegenkam und auch der Anruf:
                                          "Ich komme gleich". Das ist eigentlich ziemlich eindeutig... Das hat damals mein Ex auch so "abgezogen". Lass sie laufen, es gibt noch tausend andere...

                                          Kommentar


                                          • RE: der NEUE schon da???...


                                            Nein, wir waren anschließend noch kurz in ihrer Wohnung.
                                            Ja, es gibt einen neuen Freund.
                                            Ja, es tut ziemlich weh.
                                            Sie ist anschließend zu ihrem neuen Freund gefahren.

                                            Kommentar


                                            • Gesprächsanfang


                                              Hallo Pizzabäcker,

                                              ganz spontan ein Vorschlag:
                                              Du hast erwähnt, dass Sie Dir beim Beladen des Wagens vorgeworfen hat, Du würdest nie Hilfe annehmen. Ruf Sie doch einfach an und sag ihr, dass Dir dieser Satz nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist und er Dich zum Nachdenken gebracht hat. Sag ihr auch, dass Du keine weiterführenden Absichten verfolgst, aber dringend noch ein abschließendes Gespräch brauchst, damit Du lernst, ehrlich gemeinte Hilfe anzunehmen. Sie wird das wahrscheinlich nicht abschlagen...

                                              Grüße
                                              Anke

                                              Kommentar


                                              • RE: Gesprächsanfang


                                                ja, vorschlag macht sinn. gar keine schlechte idee.
                                                es war für sie wirklich ein großes problem, daß ich immer
                                                alles alleine machen wollte. sie hatte meine probleme sehr früh erkannt, und wußte, daß ich dauer dieses nicht mehr schaffen würde.
                                                danke, auch für diesen vorschlag. ich werde ihn berücksichtigen.

                                                Kommentar


                                                • RE: und...


                                                  dqmot ;-)

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X