• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gibt´s hier einen Zahnarzt unter Euch??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt´s hier einen Zahnarzt unter Euch??

    Ich weiß,das passt hier überhaupt nicht hin.Ich müsste in´s Zahnmedizinische Forum schreiben,aber der gute Mann scheint da nicht besonders "antwortfreudig" zu sein.
    Mein Sohn kam mir gerade,um mir eine Stelle in seinem Mund zu zeigen,die ihm wehtut.Und wie ich da so reinschau,haut´s mich fast vom Sessel,das liebe Kind bekommt neue untere Schneidezähne,allerdings in "zweiter Reihe",will sagen..die Neuen wachsen nach,die Alten fallen aber nicht aus..:-((
    Jetzt könnt ich ja auch zum Zahnarzt mit ihm gehen,nur ist die Kostenfrage,was Zahnärzte btrifft,hier noch schlimmer als bei Euch...vielleicht gibt´s da irgendjemand ,der mir weiterhelfen kann??Mit einer Information??Was kommt da auf das arme Kind zu...gibt sich das von selber,oder..müssen ihm die Milchzähnchen gezogen werden,um Platz für die Nachkommenden zu schaffen..??
    Oder irgendeine Webpage?? Irgendwas??


  • RE: Gibt´s hier einen Zahnarzt unter Euch??


    Ich denke die Milchzähne müssen gezogen werden, aber ich kann Dich trösten, das ist nicht sehr schlimm da die ja quasi kein Wurzel haben.
    Also nur Mut und ab zum Zahnarzt denn nur der kann Euch jetzt helfen.

    Kommentar


    • RE: Gibt´s hier einen Zahnarzt unter Euch??


      Das gleiche Problem hatte mein Sohn auch. Ihm wurde der Zahn gezogen weil der Nachwachsende an der Seite seinen Platzt suchte. Nun ist alles wieder in Ordnung und jeder Zahn sitzt da wo er sitzten soll ;-)

      Kommentar


      • RE: Gibt´s hier einen Zahnarzt unter Euch??


        ... die Milchzähne sollten gezogen werden, damit die neuen ganz ungehindert rauswachsen können .....

        Zoe hat Recht, das tut gar nicht weh. Hatte ich selbst als Kind machen lassen müssen, ist nicht schlimm (nur scheißlange her *schnief).

        (Der Zahnarzt im Zahnforum ist so ein Fall für sich, nach meiner Meinung, hab den ziemlich gefressen)

        Kommentar



        • Wackelzahn!


          Hallo Nerea,

          um spätere Zahnklammern zu vermeiden: raus mit den Dingern! Ob die Milchzähne noch Wurzeln haben, hängt davon ab, wo die neuen Zähne gewachsen sind bzw. welchen Weg sie bisher genommen haben. In der Regel "fressen" die neuen Zähne die Wurzeln der alten weg. Merke: auch Milchzähne haben Wurzeln - natürlich nicht in dem Maße wie bleibende, aber sie haben welche. Wie weh das Ziehen tut, hängt von der Festigkeit ab, mit der sie noch im Kiefer sitzen. WACKELN hilft, sie zu lockern und damit leichter und schmerzfreier entfernt zu bekommen. Dafür würde ich dem Sohn noch ein paar Tage Zeit einräumen. Zahnartztermine gibt's ja wohl auch in Spanien nicht prompt, oder?

          Wird schon halb so schlimm werden. Vor der Narkose mit Spritze kann die Einstichstelle vereist werden, damit auch die nicht so weh tut. Meine Tochter ist ein Angsthase, was das Ziehen von Zähnen angeht (versteh ich total!). Sie hat inzwischen nicht nur die Milchzähne extrahiert bekommen, sondern insgesamt 8 (in Worten acht!) bleibende Zähne, weil sie so wenig Platz im Kiefer hat. Der Zahnarzt wird Dir schon sagen, ob Du generell mit einer Zahnkorrektur zu rechnen hast oder eher nicht.

          Viel Glück!

          Anke

          Kommentar


          • RE: Wackelzahn!


            Die Zähnchen wachsen HINTER den Milchzähnen,in zweiter Reihe.Die Milchzähnchen,ich hab´s ausprobiert,sitzen bombenfest,da is nix mit wackeln.So,und jetzt stell ich mir vor..die Milchzähnchen werden gezogen,dann entsteht da eine Lücke,die Neuen brechen aber an unadäquater Stelle durch,was soviel heißen mag.....ohne Klammer wird´s nicht gehen,schon allein um die Lücke freizuhalten ,damit die Neuen in Position rutschen..:-((
            Hab einen Termin beim Zahnarzt gemacht,geht ja kein Weg daran vorbei.....nächste Woche Dienstag um 10.30 h ist Stunde der Wahrheit (ich hätte übrigens Morgen einen haben können,aber passte nicht für mich aus verschiedenen Gründen,...hier geht man nicht so schnell zum Zahnarzt,man kennt zwar Krankenversicherungen,aber Zahnversicherungen sind da nicht beinhaltet..das heißt Termine gibt´s sofort)
            Trotz allem ,bin ich weiterhin für jeden Tipp dankbar,auch wenn´s meinem Sohn in seiner schweren Stunde nicht weiterhilft,so dann wenigstens mir.....und ich übertrag meine Zuversicht auf ihn..;-))

            Kommentar


            • Abwarten...


              ...und Kaffee trinken?

              <tasserüberreich>
              Anke

              Kommentar



              • jaja...


                schwarz mit Zückerchen..;-))

                Kommentar


                • Zuckernachreich@Nerea - o.w.T ;-)


                  Anke :-)

                  Kommentar


                  • RE: Gibt´s hier einen Zahnarzt unter Euch??


                    Hallo Nerea,

                    da du es heute erst entdeckt hast, schlußfolgere ich mal, daß die zweiten Zähne noch kaum durch sind, sondern nur ansatzweise sichtbar!

                    Mein Sohn hatte ein solches Problem auch im oberen Eckzahnbereich. So etwas kommt doch sehr häufig vor.

                    Unser Zahnarzt hat auch empfohlen, immer ordentlich am Milchzahn rumwackeln, - und nicht nur ein paar Tage -, das dauert doch viel länger, bis die Neuen richtig durchkommen.

                    Wenns dann nix hilft, dann muß der Milchzahn gezogen werden, damit der Neue genug Platz hat. Und bei uns hat das gereicht, der mußte nicht gezogen werden.

                    Mir stellt sich deshalb die Frage, wieweit die Neuen denn überhaupt raus sind. Und ob nicht doch eine Chance besteht, wenn die weiter drängen, daß die Milchzähne mit äußerliche "Wackelbehandlung" doch Platz machen...

                    - und fang angesichts deiner Sorgen nur nicht das Rauchen an -))))

                    Kommentar



                    • Ne ne...


                      .deswegen wird man nicht rückfällig,ich mach mir halt nur Gedanken um den Mini,das erste Mal zum Zahnarzt,und dann direkt an´s Eingemachte..:-))
                      Die Zähnchen blitzen mal so gerade eben,sind am durchkommen,deswegen tut´s auch weh,deswegen sagte er Bescheid.beim Einen seh ich die Spitze,beim anderen daneben läßt sich erahnen,in drei vier Tagen sieht man auch ihn.....
                      Das "ärgert"/ " besorgt" mich mehr als ihn...aber egal....nächste Woche Termin beim Dentista...und dann geht´s rund....armes Kerlchen:::-)))

                      Kommentar


                      • Milchzähne contra Bleibende


                        Hi Nerea,
                        bin zwar kein Zahnarzt aber Zahnarzthelferin und Zahntechnikerin. Also raus müssen die Milchzähne auf jeden Fall, denn so können sich die Wurzeln nicht auflösen.
                        Habe meiner Tochter selbst oben einen Milchfrontzahn gezogen, weil der neue sich drüberschob und sich dann noch verkeilte (der Milchzahn wackelte aber schon). Nachdem der Milchzahn draußen war, rutschte der Neue von selbst in die richtige Position.
                        Mach Dir mal noch keine Gedanken drüber ob Dein Sohn eine Spange braucht, denn es kann sein, dass die bleibenden Zähne von alleine in die dann vorhandene Lücke wandern.
                        Und zum Zahnforum muß ich Euch recht geben, der Doc dort ist mir auch nicht ganz suspekt. Bin nicht immer seiner Meinung.
                        Liebe Grüße
                        Saraurmel

                        Kommentar


                        • RE: Milchzähne contra Bleibende


                          Und wie sähe das dann in der Praxis aus??
                          Das Kind ist 5 Jahre alt,oder besser gesagt wird jetzt diesen Monat 6.Solche "lieben Kleinen" werden doch wohl kaum stillhalten,wenn der gute Onkel Doctor mit der Zange kommt..oder?Meiner hält ja noch nichtmal still,wenn ich mit dem Kamm komm..:-(
                          Ich meine mal irgendwo gehört zu haben,daß da,wenn´s hart auf hart kommt, narkotisiert wird,das fänd ich persönlich ein bißchen heftig..:-(
                          Und wie schon erwähnt.......da wackelt nix,alles bombenfest.

                          Aber trotz allem,erstmal lieben Dank..:-))
                          Natürlich auch an alle anderen...........

                          Kommentar


                          • RE: Milchzähne contra Bleibende


                            Hi Nerea,
                            warte erst mal ab, was Euer Zahnarzt sagt. Du hast gesagt, es blitz erst ganz wenig raus, dass heißt ja nicht, dass jetzt alle hinten rauskommen. Es gibt auch Zahnärzte die lassen es dann so wie's ist, solange es die Kids nicht stört.
                            War Dein Sohn überhaupt schon mal beim Zahnarzt? Wenn ja wie war er da drauf? Es ist natürlich schon sch..., wenn gleich beim ersten Besuch die Zange gezückt wird, aber ich glaube, dass die Spritze mehr Angst verbreitet.
                            Gut, ich habe natürlich gut reden, ich habe meine Kinder schon im Babysafe mit zum Zahnarzt genommen, die fühlen sich da richtig zuhause.Stuhl hoch, Stuhl runter, von daher schon null problemo.
                            Das mit der Vollnarkose wegen einem Milchzähnchen ist Quatsch, das muß nicht sein, geht viel zu sehr an die Substanz.
                            Dein Sohn ist ziemlich früh dran mit seinen bleibenden Frontzähnen, hat er denn die neuen Backenzähne schon? Zuerst kommen nämlich die 6-Jahres-Molaren, hinter den 2. Milchmolaren, es fallen da aber keine Milchzähne für aus. Das wissen leider viele Eltern nicht und bevor die schnallen, dass da schon neue sind, haben die schon Karies. Meine kleine Tochter wird Ende Juli 6 und hat die bleibenden Backenzähne noch nicht und wackeln tut auch sonst noch nichts.
                            Liebe Grüße

                            Kommentar


                            • RE: Milchzähne contra Bleibende


                              Ne,mein Söhnchen kennt den Zahnarzt nur vom "Hören-Sagen",war bis jetzt auch nicht nötig da vorstellig zu werden.Wir (er) putzen morgens und abends die Zähnchen,über Mittag wird´s in der Schule erledigt..:-))
                              Was die Molaren betrifft,ich schau tatsächlich öfter mal in´s "Mäulchen",aber bis jetzt ist mir nix aufgefallen....bis auf die "aus der Reihe tanzenden " Schneidezähnchen.Und die hab ich auch nur gesehen,weil er auf diesen Schmerz hinwies,die sind nämlich noch so gut wie "unsichtbar"...oder anders gesagt,bei dem Einen sieht man die Spitze,der andere "scheint durch"....

                              Kommentar


                              • Ganz vergessen zu fragen...


                                ..wie sieht´s mit der Oma aus??
                                Hat sich´s wieder einigermaßen eingerenkt??

                                Kommentar


                                • RE: Ganz vergessen zu fragen...


                                  Hi Nerea,
                                  nein, da wird sich nichts mehr einrenken. Auch die Kids streiken.
                                  Meine Seelenleben leidet schon schwer, aber komischerweise, weil sie es geschafft hat, auch meinen Vater von mir zu entfernen. Das tut mehr weh. Er spricht auch nicht mehr mit mir. Deswegen ist bei mir jetzt Sense, denn ich kann dieses ewige Hin und Her nicht mehr ertragen. Ich will jetzt meine Ruhe! Meine Familie ist mir wichtiger wie meine Mutter.
                                  Liebe Grüße

                                  Kommentar


                                  • RE: Ganz vergessen zu fragen...


                                    "Meine Familie ist mir wichtiger wie meine Mutter."

                                    So soll es sein!
                                    Schade, dass Dir nur diese Wahl blieb...

                                    Grüße
                                    Anke

                                    Kommentar


                                    • RE: Ganz vergessen zu fragen...


                                      Danke AnkeF u. Nerea,
                                      der Nachfrage. Leider hat man mir keine andere Wahl gelassen. Nun muß ich schauen, wie mein Seelenkostüm wieder stärker wird.
                                      Liebe Grüße

                                      Kommentar

                                      Lädt...
                                      X