• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

woher weiß ich ob er der richtige ist?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • woher weiß ich ob er der richtige ist?

    hallo leute!
    ich habe folgendes problem: ich bin seit 1.5 jahren mit meinem freund zusammen und jetzt will er sich mit mir verloben! eigentlich war immer alles super,.. wir passen tollzusammen, er ist echt lieb und ich kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen,.. aber trotzdem habe ich totale angst mich festzulegen! was ist, wenn er doch der falsche ist,.. wenn es noch mehr gibt als das was ich jetzt mit meinem freund habe und ich es nur nicht weiß?
    vielleicht liegt meine angst auch daran, dass ich eigentlich nicht daran glaube, dass beziehungen für immer halten können,.. dazu bin ich einfach schon zu oft enttäuscht worden (auch schon mal von meinem jetzigen freund),... auch habe ich probleme damit die fehler anderer leute zu akzeptieren,.. ich kann nicht mal meine eigenen akzeptieren,..
    was meint ihr dazu?? was soll ich tun (sorry wenn mein kommentar etwas durcheinander war)



  • eine kleine, postmoderne fabel


    <hallo leute!

    Hallo, wuwu!

    <ich habe folgendes problem: ich bin seit 1.5 jahren mit meinem freund zusammen und jetzt will er sich mit mir verloben!

    Das ist ein Problem?

    <eigentlich war immer alles super,.. wir passen tollzusammen, er ist echt lieb und ich kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen,..

    Sagtest Du grade Problem? Ich würde da mal herzlichen Glückwunsch sagen... hat nicht jeder so nen dollen Freund...

    <aber trotzdem habe ich totale angst mich festzulegen! was ist, wenn er doch der falsche ist,.. wenn es noch mehr gibt als das was ich jetzt mit meinem freund habe und ich es nur nicht weiß?

    Das wird sogar zu 100% der Fall sein... vermutlich wird es allein in Deutschland 100 oder gar 1.000 (vielleicht sogar 10.000) Männer geben, die "besser" sind, als er und Dir mehr geben können als er und lieber sind als er oder interessanter oder schöner oder alles auf einmal...
    Es kommt alles nur auf Deine Neugierde und Deine Wünsche und Bedürfnisse an...

    <vielleicht liegt meine angst auch daran, dass ich eigentlich nicht daran glaube, dass beziehungen für immer halten können,..

    Ja, ich denke, das wird des Pudels Kern sein... ich schätze mal, Du bist relativ jung und denkst deswegen so (woran ja nichts auszusetzen ist... manche Menschen müssen sich halt erstmal ausprobieren, evtl. sogar ein paar Mal auf die Schnauze fallen, bis sie wissen, was sie wollen und was sie brauchen - und manche lernen es nie, diese Menschen suchen dann ewig nach dem Nonplusultra ohne jemals zufrieden zu werden, weil es ja irgendwie und irgendwo immer noch irgendwas schöneres, größeres, besseres geben könnte...)

    <dazu bin ich einfach schon zu oft enttäuscht worden (auch schon mal von meinem jetzigen freund),...

    Oh, na das wäre mal interessant zu wissen - was hat er denn schlimmes getan?

    <auch habe ich probleme damit die fehler anderer leute zu akzeptieren,.. ich kann nicht mal meine eigenen akzeptieren,..
    was meint ihr dazu?? was soll ich tun (sorry wenn mein kommentar etwas durcheinander war)

    Ich will Dir eine kleine Geschichte erzählen.. Du magst sie vielleicht für ein bisschen zu banal halten, aber ich tu's trotzdem mal:
    Es war einmal ein gelangweilter Mensch, der spielte für sein Leben gerne Computerspiele... insbesondere Rollenspiele hatten es ihm angetan.. und so saß er eines Nachmittags (wieder mal) vor dem PC und spielte... er war recht gut darin und wusste, wie man vorgehen musste und war innerhalb der Story auch schon recht weit fortgeschritten, als er sich auf einmal entscheiden musste (sonst würde das Spiel handlungsmäßig nicht mehr weitergehen) - er musste sich einer Gruppe anschließen... und es gab 3 zur Auswahl...
    Das war ein Problem, denn er wusste nicht, welche er nehmen sollte, alle waren irgendwie toll und interessant und hatten ihre Vor- und Nachteile (die meisten kannte er nichtmal richtig und da sollte er sich entscheiden?!).
    Erst einmal machte er es sich einfach und schloss diejenige von den dreien aus, die er AUF GAR KEINEN FALL haben wollte, womit nur noch 2 übrig blieben... da die eine so schön einfach und naheliegend war, entschloss er sich also... und ging zu Gruppe#2 (den Söldnern). So schloss er sich ihnen an, wurde aufgenommen und spielte weiter... aber die ganze Zeit über war er nicht glücklich... die ganze Zeit musste er darüber grübeln, wie es denn wohl bei Gruppe#3 (den Magiern) sei... die ganze Zeit wollte er unbedingt auch wissen, wie es dort aussah und was dort passieren würde...

    Ende vom Lied: Du wirst Dir sicher denken können, dass dieser Unentschlossene ich bin (der Gothic 2 spielt) - und nach 3 Stunden hab ich einfach vom einen auf den anderen Moment einen alten Speicherstand geladen und mich trotz all der Mühe und des ganzen Aufwands umentschieden...

    Wer eine Moral findet, darf sie behalten! ;-)

    Kommentar


    • mist..


      gibt es hier keine Möglichkeit, den Beitrag nochmal zu überarbeiten?

      Kommentar


      • RE: woher weiß ich ob er der richtige ist?


        verloben heisst net auf ewig an ihn gebunden zu sein, und heiraten wird heut zutage eh total überbewertet!!

        geniess deine freiheit mit deinem freund und lasst es bei ner verlobung, heiraten ist keine pflicht und hat nur steuerliche vorteile mehr nicht!!!

        Kommentar



        • RE: mist..


          Wieso, war doch gut? :-)

          Kommentar


          • RE: woher weiß ich ob er der richtige ist?


            eine garantie gibt es nie!!und niemand weiß was die zukunft bringt.verlobt ist nicht verheiratet,aber schon ein bekenntnis zueinander zu stehen.

            Kommentar


            • Nachtrag:


              So, gestern gute 12h gespielt (ich weiß, ich bin krank...)
              Rate mal, was passiert ist?
              Ich bin auf einmal überhaupt nicht mehr zufrieden mit Gruppe#3 und fange jetzt vermutlich bei Gruppe#1 an...
              Tja... wenn man nicht weiss, wie man sich entscheiden soll... (oder zuviel Freizeit hat...)

              Kommentar



              • @ kenn_ich


                Ist das bei Dir häufig, daß Du Dich fragst, was wäre wenn...?

                Kommentar


                • und wenn


                  man jemandem sagt, dass man ihn liebt, dann bedeutet es gar nichts, satc?

                  Kommentar


                  • RE: @ kenn_ich


                    Nee... eigentlich nicht... aber bei Computerspielen hab ich den Willen zur Perfektion... oder besser gesagt, ich kann nicht damit leben, dass es da irgendwo in dieser Spielwelt etwas gibt, was ich nicht gesehen/gemacht habe - wenigstens da kann ich mal perfekt sein

                    Andererseits... ist das bei 95% aller Spiele auch alles recht fix wieder vorbei... dann hab ich's nach 2-3 Tagen halt durch und dann kann ich mich wieder mit andern Dingen beschäftigen... insbesondere Spiele mit einer langen, sich entwickelnden Geschichte dahinter tu ich mir niemals 2x an...

                    (wollteste das überhaupt wissen?)

                    Kommentar



                    • RE: woher weiß ich ob er der richtige ist?


                      Hi wuwu,

                      das mit dem Heiraten ist so eine Sache.
                      Als erstes solltest du versuchen Zeit zu gewinnen
                      um dir selbst klar zu werden was du willst. Sag das
                      deinem Freund. Am besten so daß du ihn nicht zu sehr
                      vor den Kopf stößt. Nach dem Motto: "das ist eine
                      wichtige Entscheidung. Die will und kann ich nicht
                      adhoc fällen gib mir etwas Zeit." Du sollest ihm aber
                      fairer weise auch einen Zeitrahmen nennen innerhalb
                      dessen du ihm Antwortest.

                      Als nächstes mußt du dir klar werden: Es wird immer
                      Männer geben, die besser und tolles wären als er.
                      Und diesen Männern wirst du im laufe deines Leben sicher
                      auch begegnen. Und du wirst dich fragen warum hab ich
                      den nicht vorher kennengelernt. Die Frage die du aber nie
                      beantwortet bekommst ist hätten sie sich auch für dich
                      entschieden.

                      Weiterhin solltest du dir versuchen vorzustellen ob
                      wie dein Leben in zehn, zwanzig oder vierzig Jahren sein soll.
                      Frag das auch mal deinen Freund. Kannst du dir vorstellen
                      wie dein Freund dann als Mensch ist und ob du ihn dann
                      auch noch lieben kannst.

                      Das du dir heute kein Leben ohne ihn vorstellen kannst liegt
                      ist relativ naheliegen. Du bist verliebt. Versuche ihn mal
                      zu betrachten ohne das du verliebt bist. Kannst du es ein
                      Lebenlang mit aushalten wenn der Rausch des verliebt seins
                      vorbei ist?

                      Ich weiß es kingt überhaupt nicht so romatisch wie im Film.
                      Ich rede nicht von großer Liebe und Traummann. Aber die Realität
                      beginnt bei den meisten Liebesfilmen eben erst nach dem Abspann.
                      Ihr kommt gestresst nach hause, die Wohnung ist unaufgeräumt,
                      ein Wäscheberg wartet darauf gewaschen zu werden und er erzählt
                      dir von der tollen neuen Kollegin mit der er jetzt zusammen
                      arbeitet.

                      Ich hoffe ich hab dir nicht alle Träume zerstört, sondern
                      dir geholfen.

                      Ciao,

                      Parmenion

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X