• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Deutlicher Brief- zu deutlich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deutlicher Brief- zu deutlich?

    hallo,
    hab meinem Ex einen langen Brief geschrieben zu Weihnachten.
    Hab ihm gesagt, daß ich ihn immer noch will, Körper und Seele (hab ich genau so deutlich gesagt, auch daß ich Sex mit ihm immer noch will) daß ich traurig bin, daß wir uns getrennt haben.
    Daß ich jetzt aber anfangen werde, mich nach einem anderen Partner umzusehen, mit dem ich Kinder haben kann da er mich anscheinend nicht mehr haben will. Hab geschrieben, werdeb leider nicht deine Kinder sein(die vom Ex).
    Ich wollte ihn damit anregen, daß er wieder Kontakt aufnimmt, die Beziehung neu anfängt, denn ER wollte Kinder, ich noch nicht...
    war das jetzt falsch?
    Er hat nicht reagiert.....
    bin gefrustet.....


  • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


    Natürlich war das falsch. Ich würde so erst recht nicht zurückkommen

    Kommentar


    • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


      warum war das falsch?
      was hätte ich denn schreiben sollen?

      ich dachte, wenn ich ehrlich bin und ihm alles nocheinmal sage versteht er mich...

      ich dachte, in so einer Situation kann ich nicht auf "coole" Frau machen, nach dem Motto "mir geht´s ohne dich viel besser"....???

      Kommentar


      • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


        frusti schrieb:
        -------------------------------
        ich dachte, wenn ich ehrlich bin und ihm alles nocheinmal sage versteht er mich...

        ***
        Warst Du denn ehrlich - oder hast Du das mit den Kindern nur geschrieben, damit er zurückkommt? Kann es sein, daß Dein Nicht-Kinderwunsch sogar einer Eurer trennungsgründe war?

        Jule

        Kommentar



        • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


          wer hat sich denn von wem getrennt?

          war da wirklich noch bedarf, ihm zu erklären, daß du ihn gern wieder hättest?

          wieso empfindest du es (in ronas thread) als so ungeheuerlich, daß er sich nicht mehr bei dir meldet?

          ihr habt euch doch getrennt, oder nicht?

          Kommentar


          • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


            klar,
            aber: auch wenn getrennt (übrigens OHNE Aussprache, nur mit einer schnöden email seinerseits)
            kann man doch zumindest eine Minimal-Reaktion erwarten, z.B. eine neutrale (!) Weihnachtskarte oder Glückwünsche zum Neuen Jahr.
            Ich empfinde getrennt nicht gleich Null Kontakt, keine Erklärungen.....

            er hat sich von mir getrennt.
            ich war einfach überrumpelt von seiner Idee, ich solle zu ihm ziehen (nicht, ihn heiraten, wohlgemerkt!)
            Ich hätte ins Ausland müssen, meinen Job, meine Freunde, meine Familie aufgeben müssen
            und er wollte gleich drei Kinder, nachdem ich jahrelang glaubte er sei ein eiserner Junggeselle

            ich bat mir etwas Bedenkzeit aus

            dann hat er schon 3 (!) Tage nach der Frage einen Rückzieher gemacht, hat sich nicht mehr gemeldet, sagte, er brauche Zeit, fühlte sich verfolgt (!) als ich mit ihm telefonieren oder mailen wollte....

            ich hab einfach nicht kapiert wie so etwas kommen kann.
            Zusammenziehen, Kinder - dann solche Reaktionen?

            Das Ende kam dann erst ca 2 Mon später, so lange hab ich gehofft und gewartet...

            :-(

            Kommentar


            • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


              klar,
              aber: auch wenn getrennt (übrigens OHNE Aussprache, nur mit einer schnöden email seinerseits)
              kann man doch zumindest eine Minimal-Reaktion erwarten, z.B. eine neutrale (!) Weihnachtskarte oder Glückwünsche zum Neuen Jahr.
              Ich empfinde getrennt nicht gleich Null Kontakt, keine Erklärungen.....

              er hat sich von mir getrennt.
              ich war einfach überrumpelt von seiner Idee, ich solle zu ihm ziehen (nicht, ihn heiraten, wohlgemerkt!)
              Ich hätte ins Ausland müssen, meinen Job, meine Freunde, meine Familie aufgeben müssen
              und er wollte gleich drei Kinder, nachdem ich jahrelang glaubte er sei ein eiserner Junggeselle

              ich bat mir etwas Bedenkzeit aus

              dann hat er schon 3 (!) Tage nach der Frage einen Rückzieher gemacht, hat sich nicht mehr gemeldet, sagte, er brauche Zeit, fühlte sich verfolgt (!) als ich mit ihm telefonieren oder mailen wollte....

              ich hab einfach nicht kapiert wie so etwas kommen kann.
              Zusammenziehen, Kinder - dann solche Reaktionen?

              Das Ende kam dann erst ca 2 Mon später, so lange hab ich gehofft und gewartet...

              :-(

              Kommentar



              • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                ach frusti,

                ich hab auch mal geglaubt, nach einer trennung wenigstens anspruch auf eine ausprache, eine begründung zu haben...

                vergiß es. wer nicht mehr will, den kannst du auch nicht zwingen

                und die art, wie er sich von dir getrennt hat, sagt doch schon alles darüber, daß er mit dir nichts mehr zu tun haben will. sagt natürlich auch einiges über ihn selbst, genauso wie die vorgeschichte, die du geschildert hast

                was erwartest du dir denn ernsthaft davon, ihm nachzulaufen?

                anstatt zu hoffen und zu warten, nimm doch lieber dein leben selbst in die hand

                Kommentar


                • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                  hack ihn ab, der hatte es ja ganz schön eilig,d e rwollte wohl nur ein gemachtes nest, du hast nicht gespurt, jetzt will er nicht mehr, oder hat ne andere dumme gefunden die gleich kinder und zusammenziehen will..

                  Kommentar


                  • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                    Hallo!
                    Da scheint ja wirklich irgendwo ein Nest zu sein von solchen Männern...
                    Es ist superschwer zu verstehen, wie jemand so gar nicht reagiert, zumal wenn man die Person im Prinzip für einen lieben, zurechnungsfähigen Menschen hält....
                    Ich glaube, man kann dieses "Verhalten" (denn eigentlich ist es keins, es ist ja pure Passivität) nur als Hilflosigkeit, Unentschlossenheit werten. Vielleicht auch als mangelnde Reife. Jemand, der so gar nicht willens und im Stande ist, sich solchen Beziehungsfragen zu stellen, hat sicher ein Riesenproblem mit sich. Ich glaube, wir sollten uns fragen, ob wir uns das reinziehen wollen und ob es nicht einfach so ist, dass rare Ware begehrter ist... hoffe, du weisst, was ich meine... Er macht sich rar, sendet undeutliche Signale, das macht dich neugierig und verursacht eine Art von Abhängigkeit... Es ist nicht gut für dich und man sollte sowas aus seinem Leben fernhalten...
                    Das Problem ist: leicht gesagt! Es ist auch schwer, sich da nicht reinzusteigern, wenn da Gefühle sind...
                    Wüsste auch gerne, was da hilft..
                    Kennst du einen Exorzisten?
                    Alles Liebe!!!!!

                    Kommentar



                    • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                      ich glaub, mein schwein fiedelt!

                      da haben zwei miteinander schluß gemacht (von wem es ausging, ist erst mal unerheblich), sie will nicht loslassen und verfolgt ihn weiter mit liebesbriefen etc.

                      der hilflose, unentschlossene und problembeladene ist dann aber der mann, der sich dieser zumutung entzieht...

                      meinst du das im ernst?

                      nur weil da gefühle sind, besteht doch kein anrecht darauf, daß sie auch erwidert werden!

                      Kommentar


                      • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                        Unentschlossen und problembeladen, na ja.
                        Was ich damit meine, ist, dass diese Männer (ja, juhu, ein Hoch auf die Pauschalisierung....) offenbar nicht in der Lage sind, Tacheles zu reden. Zu sagen "Hey, lass es, es hat keinen Sinn, ich will dich nicht."
                        Das war gemeint.

                        Kommentar


                        • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                          beziehst du dich jetzt auf das schlußmachen oder auf die gewünschte reaktion auf die weiblichen "wiedervereinigungsversuche" nach der trennung?

                          wie oft muß deiner meinung nach der mann "tacheles reden", bis die frau es akzeptieren sollte?

                          Kommentar


                          • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                            Hallo Rona

                            Du pauschalisierst hier die Männer. Na gut, aber die Frauen sind kein bisschen besser.

                            Gruss Daniel

                            Kommentar


                            • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                              Ich beziehe mich auf die Reaktion auf die "Wiedervereinigungsversuche". Ich denke, ein Mal sollte genügen. Klar und deutlich, dann weiss sie, woran sie ist.

                              Kommentar


                              • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                Ich pauschalisiere die Männer nicht. Bitte lies dir den Thread komplett durch, um das beurteilen zu können. Es geht dabei um den Ex-Freund von frusti und um den Mann, von dem ich in meinem Beitrag ("Empfindungslos?") erzähle.

                                Kommentar


                                • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                  das weiß sie doch so auch - bzw. erst recht

                                  Kommentar


                                  • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                    danke für eure Meinungen....

                                    ich meine einfach:
                                    er hat mir schon deutlich gesagt, daß Schluß ist.
                                    mit einer vierzeiligen mail (!) ca. 1 Monat nach seinem "Antrag".
                                    Ich denke das ist ziemlich heftig und verlangt eine Erklärung.

                                    Oder nicht?

                                    Ich denke, ein Statement wie "meine Gefühle haben sich geändert" in diesem Zeitraum ist zu heftig um es ohne Erklärung stehenzulassen.

                                    Und KEINE Reaktion ist natürlich auch eine deutliche Reaktion, aber eine im Verhältnis total unangemessene.

                                    Ich will schon gerne wieder eine Beziehung, aber NICHT aus Mitleid etc.
                                    Aber ich MUSS wissen was dazu geführt hat, daß so plötzlich Schluß war.

                                    Kommentar


                                    • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                      EHRLICHE Briefe verkraftet diese verlogene Gesellschaft nimmer. Sei nicht traurig - mir geht es nach 28 Jahren glücklicher Ehe so. Meine Frau ist weg, redet nimmer, lässt sich scheiden. ICH will nicht, aber wer fragt mich ....

                                      Wir waren die letzten Jahre "sprachlos", unsere Gespräche waren oberflächlich und unehrlich - als ich EHRLICH wurde, hat sie "dicht" gemacht.

                                      Für mich ist das Leben zu Ende - sie beginnt ein neues. Kismet. Sei froh, du bist jung, mach es besser, ich wünsch dir viel Glück!



                                      frusti schrieb:
                                      -------------------------------
                                      danke für eure Meinungen....

                                      ich meine einfach:
                                      er hat mir schon deutlich gesagt, daß Schluß ist.
                                      mit einer vierzeiligen mail (!) ca. 1 Monat nach seinem "Antrag".
                                      Ich denke das ist ziemlich heftig und verlangt eine Erklärung.

                                      Oder nicht?

                                      Ich denke, ein Statement wie "meine Gefühle haben sich geändert" in diesem Zeitraum ist zu heftig um es ohne Erklärung stehenzulassen.

                                      Und KEINE Reaktion ist natürlich auch eine deutliche Reaktion, aber eine im Verhältnis total unangemessene.

                                      Ich will schon gerne wieder eine Beziehung, aber NICHT aus Mitleid etc.
                                      Aber ich MUSS wissen was dazu geführt hat, daß so plötzlich Schluß war.

                                      Kommentar


                                      • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                        wie gesagt - dein zorn, dein wunsch nach erklärung ist verständlich

                                        aber du kannst ihn nicht dazu zwingen

                                        verrenn dich nicht in etwas, was ohnehin aussichtslos ist

                                        Kommentar


                                        • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                          Sei nicht zu frustriert.

                                          Es wird keine weiteren Erklärungen geben.

                                          Als Trost sei dir gesagt: Mein Freund ist gegangen- mit Erklärung- und einfacher ist das dann auch nicht.

                                          Kommentar


                                          • RE: Deutlicher Brief- zu deutlich?


                                            aber das Dumme ist eben:

                                            trotz aller glasklarer Anzeichen
                                            hoffe ich doch immer noch, daß wir wieder zusammen kommen


                                            ist das nicht verrückt?

                                            ich überlege, ob ich zu seinem Geburtstag im März nicht einfach hinfahre oder zumindest wenigstens anrufe...

                                            :-(((

                                            so blöd bin ich...

                                            Kommentar

                                            Lädt...
                                            X