• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Er wird anders

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Er wird anders

    Hallo ihr lieben!

    Ich habe folgendes Problem mit meinen Freund - ich bin mit ihm erst zwei Monate zusammen und mir fällt immer mehr auf das wenn wir mit seinen Freunden unterwegs sind, er einfach anders ist.
    Es ist halt so wenn wir alleine sind dann ist er super lieb zu mir, ich meine das ist er auch wenn wir mit seinen Freunden unterwegs sind, aber er küsst mich zb. nicht vor ihnen - oder nicht leicht halt.
    Irgendwie stört es mich halt schon, er ist immerhin 28 und da denke ich mir schon das man da nicht mehr so verklemmt oder was er immer auch ist, sein sollte!

    Was meint ihr dazu bzw. könnt ihr euch vorstellen warum er das macht?

    lg
    manu


  • RE: Er wird anders


    Hallo Manu
    ...ist schon 28 - genau das ist der Grund !
    Er hat es nicht notwendig sich in aller Öffentlichkeit
    und noch dazu vor seinen Freunden zu beweisen.
    Ich glaube aber das es dir sehr wichtig ist beim Küssen
    beobachtet zu werden.(?) Mit diesem Alter ist MANN
    kein "Kampfschmuser"mehr, wie mit 14 / 15 usw.
    Er ist einfach reifer als du.Küsse schmecken auch
    unbeobachtet gut mit einem Lieben Menschen!!!
    Er ist niemals verklemmt sondern er benimmt sich nicht
    mehr so "cool" wie ein Spätpubertierder mehr.
    grüsse

    Kommentar


    • RE: Er wird anders


      also meiner hat mich auch nie in der Öffentlichkeit geküßt. Mich nie an der Hand gehalten, mich nie umarmt, ob Freunde oder nicht. Empfand ich als sehr unangenehm und gefühlskalt. Hat mit zur Trennung geführt bei mir....

      Kommentar


      • RE: Er wird anders


        hi

        es gibt männer die wollen nicht gerne in der öffentlichkeit küssen, dass ist völlig normal! (ab 25 - 30 )
        es kommt doch auch auf seine gefühle dir gegenüber
        an.wenn er gemein zu dir ist oder boshaft usw. dann schaut
        die Sache natürlich anders aus....horch auf andere signale
        frag einfach wie er es mit anderen mädchen gemacht hat usw, die antwort ist meist ganz banal.
        ich kenne mädchen die werden zuerst in der disco geschlagen und danach küssen sie am ausgang.IRRRRR

        Kommentar



        • RE: Er wird anders


          Naja in dem sinn habe ich ja kein Problem damit und ich will auch nicht das wir ständig umher knutschen, das möchte ich ja selbst auch nicht. Aber es wäre ja nichts dabei wenn er neben mir sitzt vielleicht ab und zu mal seine hand rüber legt ... das tut er nur dann wenn über uns ein Tisch ist und keiner sieht das er die Hand rüber legt. Er mag es ja auch nur will er irgendwie nicht das es die anderen mitbekommen!
          Er ist auch am Telefon völlig anders, wenn er grad bei jemanden ist, als wenn er alleine wo ist und wir telefonieren.

          Mir leuchtet das halt nicht ganz ein!

          lg

          Kommentar


          • RE: Er wird anders


            leuchtet mir total ein

            zärtlichkeiten (auch verbale) sind nun mal was eher intimes

            zumindest sehen das einige so

            Kommentar


            • RE: Er wird anders


              Es würde mich ohne Zweifel ebenfalls verletzen und äußerst irritieren, wenn mich mein Partner stundenlang, solange wir eben mit Freunden unterwegs sind, nicht berühren würde (nach meiner Hand greifen, mich vielleicht kurz am Arm, Wange, Oberschenkel streichelt, mich zärtlich anlächeln etc.).

              Ich denke für mich persönlich wäre das immer wieder von neuem ein Störpunkt, der es mir unmöglich machen würde, großzügig darüber hinwegzusehen.

              Und aus meinem Freundeskreis weiß ich mit Sicherheit, dass solche ähnliche Beziehungen bereits mitunter an diesem Punkt scheiterten...den Hauch einer "Gefühlskälte" spürten viele dieser betroffenen Leute.

              Was kannst du machen? Mit ihm in einem ruhigen und privaten Moment reden, ist fast schon die(!) Standardlösung :-).
              Ihm all deine verletzten Gefühle schildern, deine Gedanken und damit verbunden deine Ängste. Sage ihm all das, was dir auf dem Herzen liegt.

              Wenn er sich aber hinterher immer noch nicht ändern mag und du weiterhin unter seinem Verhalten leidest, dann mußt du einfach abwägen, ob es dich innerlich Stück für Stück weiter auffrißt oder ob du mit der Zeit lernen könntest mit seiner Verhaltensweise zu leben.

              Ich kenne nicht nur diesen Fall in meinem Freundeskreis, sondern auch das andere Extrem. Und dieses andere Extrem tangiert leider auch meine Gefühlswelt.

              Er läßt kaum die Hände von ihr, selbst wenn sie sich mit jemanden im Gespräch befinden sollte oder von 3-4 Freundinnen umzingelt ist, kommt er (26-27Jahre alt) an und möchte schmusen, küssen, sie in seinen Armen wiegen, mit ihr kuscheln...und das ganz egal wer gerade danebensteht oder sich gerade mit ihr unterhält.

              Versteh mich nicht falsch...es ist kein Neid. Aber es ist irgendwann peinlich und beginnt langsam aber sicher ärgerlich zu werden, weil z.B. ich, die ihr gegenübersitzt und mich mit ihr unterhalten habe, gezwungen bin, diese sehr intimen Momente mitzuerleben...Momente, die mich nicht interessieren, die mir (!) peinlich werden, weil sie mich schlicht und einfach nichts angehen.
              Es ist ein sehr blödes Gefühl, wenn sich dieses Paar dermaßen wenig unter Kontrolle zu haben scheint, wenn er jedes Mal von Neuem damit anfängt und absolut keine Rücksicht nimmt...das Sahnetüpfelchen auf der ganzen Geschichte?

              Sie war immer jemand, der in übelster Weise über jede kleinste zärtliche Berührung unbekannter Paare auf der Straße, gelästert hat, freilich solange sie selbst keinen Freund hatte. Man kann sich nicht vorstellen, welch Haß, hämische Mißgunst, Ekel und Neid aus ihren Worten und ihrem Gesicht sprachen...es war wieder mal mir (die sie zu beschwichtigen versuchte) peinlich, ihr zuhören zu müssen bzw. ihre wahre Fassade mitzuerleben, nachdem sich der Vorhang, einige unkontrollierte Augenblicke lang, gehoben hat. Ich schämte mich regelrecht für sie und ihr Verhalten in diesen oder ähnlichen Momenten.

              Deiner Beschreibung nach, klingt dein Fall ganz nach dem ersten Extrem...es ist schwer per "Ferndiagnose" zu sagen, warum dein Freund sich so und nicht anders, herzlicher, wärmer verhält. Möglicherweise ist es Schüchternheit, Scham oder Gewöhnung, das ihn dazu veranlaßt zu denken, dass selbst die kleinsten zärtlichen Berührungen nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben...aber gerade vielen Frauen ist diese Größe bei ihrem jeweiligen Partner, indem er seine Zuneigung auch auch auf der Strasse, ohne jegliche Scham zeigen kann, von enormer Wichtigkeit.

              Also rede mit ihm und entscheide dich hinterher, ob du sein Prinzip weiterhin tolerieren kannst oder eben nicht.
              Ich drücke dir die Daumen, dass er ein Stückchen weit auf dich eingeht und dir entgegenkommt :-).

              Viel Glück :-).

              Kommentar



              • RE: Er wird anders


                Ich bin da auch der gleichen Meinung.

                Ich bin auch einer von denen die nicht so gerne in der öffentlichkeit rummachen. d.h. in der öffentlichkeit im allgemeinen ist es mir eigendlich schon noch egal, aber wenn man in einer runde unter freunden im Café sitzt, mit geschäftspartnern zu tun hab, usw. werde ich nicht die ganze zeit rumknutschen. Gut ein kleiner kuss ist schon mal drinn, aber wenn ich küssen und kuscheln will, dann doch lieber zuhause. ist eben ungestörter, man fühlt sich nicht beobachtet. Ja genau das ist es, man fühlt sich zu sehr beobachtet. Und das hat halt nicht jeder gerne. Es heisst aber nicht das ich dann nicht zu der frau an meiner seite stehe, das ich sie vieleicht sogar nicht liebe. In unserem freundeskreis war es vor kurzem sogar so geschehen, ein freund ist schon seit längerem mit einer frau zusammmen. die will auch immer nur küssen. Gut kann an ihrem alter liegen, sie ist gerade mal 18, aber als sie wiedermal nicht von einander loskamen, sagte ein anderer kumpel, man die hängen auch nur aufeinander. Es ist eben so, das wenn man in einer runde sitzt, sich ja auch mit den leuten unterhalten will.

                Kommentar


                • RE: Er wird anders


                  Ich hätte auch Probleme mit einer Partnerin, die keinerlei Gefühle in der Öffentlichkeit für mich zeigen würde. Es muß nun wirklich keine Knutschorgie sein. Ab und zu mal eine sanfte Berührung, ein kleiner Kuß, man hält sich die Hände, schaut sich in die Augen... daß man einfach das Gefühl hat, zusammen zu gehören.

                  Vielleicht könnt Ihr das mal in einem Gespräch klären, warum Dein Partner da so "fremd" reagiert, daß es Dich einfach belastet.

                  Gruß, Nobby

                  Kommentar


                  • RE: Er wird anders


                    Ich glaube Dein Freund ist keineswegs verklemmt. Ich denke, daß er es nicht besonders rücksichtsvoll findet, sich vor seinen Freunden rumzuknutschen und sich zu benehmen wie ein Teenager mit Hormonkoller, während die Anderen blöd daneben stehen. Er wird sich seinen Gefühlen zu Dir sehr wohl bewußt sein, nur reicht es ihm aus, wenn er Dir das zu Hause zeigt. Sei ihm nicht böse deswegen, nicht jeder kann in der Öffentlichkeit seine Gefühle zeigen.

                    LG

                    Kommentar



                    • schöne


                      geschichte - hab interessiert gelesen.

                      Kommentar


                      • :-)


                        Ich danke Dir für das schöne Lob.

                        PS: es ist schon erstaunlich, aber manchmal schreibt das Leben die besten Geschichten :-).



                        Kommentar

                        Lädt...
                        X