• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

krankhaft verklemmt !?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • krankhaft verklemmt !?

    Hallo
    Ich bin seit ca.20 Jahren "glücklich" verheiratet. Wir lieben
    uns sehr und es wäre alles wie in einem Märchen wenn
    mein Partner nicht ein solches Verhalten an den Tag legen würde, dass von Jahr zu Jahr immer schlimmer wird.
    Er war total UNverklemmt als wir uns kennengelernt haben!
    Sein ( Mein ) Problem: er zeigt sich mir nur noch angezogen will heissen nur mit unterhose und Jeans.
    Seit 17 Jahren habe ich seinen Penis nicht mehr sehen dürfen. Beim Sex immer dasselbe: Licht aus und dann
    ausziehen und dann gibt er mir alles was brauche!!!
    Aber so kann es nicht weiter gehen. Mich belastet das
    alles. Auf meine Frage hin sagt er immer: "ich möchte dir
    den traurigen Anblick ( Penis) ersparen"- mehr nicht.

    Ich glaube er hasst seinen Penis unbewusst . Nach einem wirklich guten Sex fragt er immer wieder fragt ob ich "IHN" auch gespürt habe, was ich natürlich ihm immer mit ja beantworte .Und er glaubt mir auch!
    Man muss sich das vorstellen - Keine Badehose, kein gemeisames Duschen, Sauna schon gar nicht,Am liebsten
    würde er mir die AUGEN verbinden sagte er zu mir,
    weil er will mich ja nackt im Bett sehen und bei uns ist
    beim Sex immer alles dunkel.
    Bitte lacht nicht es ist für mich eine sehr schwere psychische Belastung und ich habe auch schon meine
    Ängste zumal er nicht bereit ist sich zu therapieren.
    Kann es sein das mein Mann sich krankhaft sich auf
    seinen Penis konzentriert dass er aus seiner Sicht zu
    klein ist ( ca. 13cm)?
    Viel Frauen sehen den Penis ihres Partners und haben
    beim Sex keinen Orgasmus und bei mir ist es umgekehrt!!!
    Muss ich mich damit einfach abfinden?



  • RE: krankhaft verklemmt !?


    hi
    ich wollt mal wissen ob dein mann etwas von Schmerzen
    gesagt hat beim GV ?
    ich kann mir das nicht vorstellen wie macht er das wenn
    er mal ins Krankenhaus muss.
    du musst herausfinden ob er eine "wirkliche" krankheit hat.
    geht er öfters zum arzt / urologen
    ...es gibt viele Gründe sich so zu benehmen.
    Wie verhalten sich manche Frauen nach einer Brustoperation. Sie genieren sich bis zum Abwinken
    und verhalten sich gleich wie dein Mann
    nimm ihm die Segeln aus dem Wind:
    auf keinen fall kann das so witergehn.Droh ihm mit trennung. Sag zu ihm einfach das du kein vertrauen mehr
    haben kannst.
    Wenn mein Partner sich so benimmt würde ich sofort
    etwas unternehmen. Mit deiner passivität verstärkst du nur seine "komplexe"

    Kommentar


    • RE: krankhaft verklemmt !?


      hallo - natürlich kenne ich seine ganze Krankengeschichte
      Er ist total gesund ( Sportler) das macht mich ja so fertig.
      auch wenns blöd klingt.Wir haben uns in der Sauna
      kennenglernt.und jetzt das.
      Es muss etwas mit mir oder mit Frauen zu tun haben ,
      weil in die herrensauna geht er ja.Er zieht sich vor Männer
      auch aus -das ist für ihn normal.Vor mich aber nie!
      na ja

      Kommentar


      • RE: krankhaft verklemmt !?


        Hast du vielleicht mal eine abfällige Bemerkung über sein bestes Stück gemacht, und kannst dich jetzt nur nicht mehr daran erinnern? 17 Jahre sind eine lange Zeit. Vielleicht hat sich ja auch eine andere Frau in seinem Leben (Freundin, Mutter, Schwester,....) mal negativ geäußert?
        war nur so ´ne Idee...
        Was Praline geschrieben hat, finde ich echt fies! Du liebst ihn doch, oder? Ich glaube nicht, dass es gut wäre, ihn unter Druck zu setzten!!!!Aber du musst ihn dazu bringen, dass er erkennt und auch zugibt, dass er ein Problem hat. Nur wenn er selber will, kann er das Ganze mit einem Therapeuten in Angriff nehmen. Und ich denke mal, dass eine Therapie nötig sein wird.
        Ich denke mal, dass ihm erst dann klar wird, dass er (ihr) ein Problem habt, wenn du ihm erklärst und auch deutlich zeigst (o.Ä. Sexverweigerung?), wie sehr dich das belastet.
        Viel Glück!

        Kommentar



        • RE: krankhaft verklemmt !?


          Hallo Schoko
          Danke für Deinen Tipp
          Er wuchs ohne Mutter und Schwester auf - hatte nie in seiner Kindheit mit weiblichen Personen zu tun und ich
          war seine Erste Partnerin .Ich hingegen hatte schon
          sexuelle Erfahrungen vor ihn.
          Er ist ein liebevoller, einfühlsamer Mann mit dem ich sehr
          alt werden möchte.Einige meiner Freundinen beneiden mich sogar um ihn! Wenn die wüßten??!!
          Er ist sehr intelligent und kennt sein Problem aber sprechen können wir nicht darüber! Sigmund Feud ist
          kein Fremder für ihn. Er hat sich schon vor einiger Zeit
          Literatur besorgt und auch gelesen.
          Meiner Meinung nach holt ihn die schlechte Kindheit ein.
          Irgend ein traumatisches Erlebnis muß vorgefallen sein
          dass sich erst jetzt manifestiert.Seine Mutter hat in abgelehnt und er wuchs nur bei seinem Vater auf.
          Vielleicht sieht er in mir die " Mutter " und nicht seine
          Frau.Ich werde jetzt die Zügel in die Hand nehmen
          und die Sache angehen-Mit therapeutischer Unterstützung
          zumal er zu mir gesagt hat, von einer Ärztin würde er sich niemals untersuchen lassen!!!
          Ach noch was : er ist KEIN Frauenhasser!!

          Kommentar


          • aber sonst noch alles klar, oder?


            Ä-hem... also irgendwie ist das, was Du da schreibst ziemlich widersprüchlich, um nicht zu sagen: Nonsense...

            Du sagst, Du bist 20 Jahre (Respekt) mit dem Kerl verheiratet und eine Sache, die seit 17 Jahren (!!!) so läuft stellt AUF EINMAL ein Problem dar?
            Haben wir da vielleicht bei dem "glücklich" geflunkert oder basteln wir uns unsere Probleme selbst, wenn es sonst keine gibt?

            ...ich täte ja mal sagen, dass die einzige Person, die hier wirklich ein Problem hat, Du selbst bist, weil Du unbedingt etwas von Deinem Mann willst, was er aber nicht will (sei es aus Scham oder sonstwelchen Gründen). Hast Du überhaupt keinen Respekt vor ihm? Es gibt nunmal Menschen, die sich nicht gerne nackt zeigen - ich gehöre z.B. dazu und auch vor meiner Freundin zeig ich mich nur SEHR-SEHR-SEHR ungerne nackt, obwohl ich nichtmal dick bin oder sonstetwas... aber spielt auch keine Rolle hier...

            Für Dich, als Frau und Besitzerin dieses Mannes scheint aber sofort festzustehen: Da muss ich ran - ich will meinen Willen, sonst gibt's Stress! <-- Was ist das bitte für 'ne Einstellung?

            Sehr "schön" auch die beiden Tips der Vorrednerinnen (echt kaum zu überbieten):

            TIP 1:
            "auf keinen fall kann das so witergehn.Droh ihm mit trennung. Sag zu ihm einfach das du kein vertrauen mehr
            haben kannst."

            Kann man dazu noch etwas sagen? Mir steht der Mund offen und ich krieg ihn grade nicht wieder zu...

            TIP 2:
            "Ich denke mal, dass ihm erst dann klar wird, dass er (ihr) ein Problem habt, wenn du ihm erklärst und auch deutlich zeigst (o.Ä. Sexverweigerung?), wie sehr dich das belastet."

            ...soso, die Erpressungsmethode... nett. Wenn ich Dein Mann wäre und man mich auf Sexentzug setzt, weil ich nicht spure.. ohmann... Gewalt erzeugt Gegengewalt - schonmal von gehört? Alles, was Du damit erreichen wirst, ist, dass ihr keinen Sex mehr habt... mit ein bisschen Glück geht dann auch der Rest (Kuscheln, Emotionen, Beziehung) den Bach runter...

            Drüber reden halt ich für vernünftig... aber ehrlich gesagt, sehe ich Dein Problem nicht, das auf einmal da sein soll und 17 Jahre vernachlässigbar war... ich glaube, da will nur jemand auf Teufel-komm-raus mit dem Kopf durch die Wand...

            ...meine zwo Cents.

            Kommentar


            • RE: aber sonst noch alles klar, oder?


              hallo kenn_ich
              ......soso, die Erpressungsmethode... nett. Wenn ich Dein Mann wäre und man mich auf Sexentzug setzt, weil ich nicht spure.. ohmann... Gewalt erzeugt Gegengewalt - schonmal von gehört? Alles, was Du damit erreichen wirst, ist, dass ihr keinen Sex mehr habt... mit ein bisschen Glück geht dann auch der Rest (Kuscheln, Emotionen, Beziehung) den Bach runter...

              Ich habe nie an Sexentzug gedacht und will mich auch nicht entziehen und ich habe es auch nicht erwähnt ??
              Weil ich ihn sehr liebe und ihn mit einem Entzug entgültig
              verunsichern würde. Woher hast Du das?
              ICH HABE DAS NICHT GESCHRIEBEN!
              Bitte lesen... Ausserdem wirkst Du sehr aggresiv!
              Aber trotzdem bedanke ich mich für Deinen Rat.
              Es ist doch ein Unterschied ob sich ein MANN ungern nackt seiner Lieben zeigt oder wie bei bei meinem
              Partner der sich vorm Sex erst die Hose UNTER
              der Decke die Unterhose auszieht !
              Ausserdem habe ich auch geschrieben, dass auch ER
              darunter sehr leidet aber von sich aus nicht darüber reden kann. Was würdest Du sagen wenn sich Deine Partnerin
              angezogen mit Dir ins Bett geht und erst unter der Tuchent
              ihre Unterwäsche auszieht und das alles im Dunkeln!. Und auch wegen SEINES Leidendruckes und aus meiner und SEINER Sicht schon krankhaften Verhalten müssen wir etwas unternehmen! Das muss therapiert werden.
              Frage einfach Deine Partnerin ob sie dieses Verhalten
              einfach wegstecken würde.
              Übrigens vor ca. 18 jahren hat es angefangen mit der Sache. Er zeigte sich immer bedeckter und es wurde
              immer schlimmer...
              Ich will einfach wissen was dahintersteckt und ihm helfen!
              UND DAS WEIL ICH IHN LIEBE!!!
              Ich hoffe Du hast mich jetzt verstanden.
              gruss


              Verhaltens

              Kommentar



              • RE: aber sonst noch alles klar, oder?


                Sorry.. Du scheinst ja wirklich schwer in Ordnung zu sein, aber meine Aggressivität richtete sich v.a. gegen Praline ("Tip" 1) und Schoko ("Tip" 2) - tut mir leid, aber bei solchen "Ratschlägen" wird mir echt übel...
                ...wollte halt verhindern, dass Du das in die Tat umsetzt und Dir aufzeigen was dann passieren könnte (kann man dem zustimmen?)

                Insgesamt ist diese natürlich ein unschönes Problem, welches eines Tages dazu führen könnte, dass er das noch weiter ausbaut (aber kann man das noch weiter ausbauen?) - ja, und jetzt, wo Du das Ganze auch noch nen Tacken genauer beschrieben hast, stimm ich Dir rundweg zu... nur bitte-bitte nicht die Holzhammermethoden, der zwei Obengenannten anwenden, das hat Dein Mann echt nicht verdient... ;-)

                Kommentar


                • mal ne Frage


                  Hi!
                  Kann es sein das er sich in seiner Rolle als mann
                  nicht wohlfühlt und Ihr eine Sexuelle Scheinehe führt.
                  Ich denke du weißt was ich damit meine.
                  Wenn ich dieses Probleme hätte würde ich in alle
                  Richtungen denken und vorallem mit Ihm reden.
                  Viel Glück Zoe

                  Kommentar


                  • RE: mal ne Frage


                    hallo Zoe,

                    das habe ich schon vor Jahren definitv ausschliessen können. Aber ich habe schon einen Anhaltspunkt,
                    dass sein Verhalten erklären könnte...
                    Nach stundenlangen Gesprächen in letzter Zeit kann ich mir einiges zusammenreimen...
                    ...Und zwar habe ich vor Jahren meinen Mann gestanden,
                    dass ich bei meiner Freundin mal harte Pornos
                    ansehe. Er sagte immer er hätte nichts dagegen, wolle aber selbst nie einen Porno ansehen, weil die Darsteller
                    "überproportional" gebaut sind und ihm das nicht interessiere. Mein Interesse an der "Überproportion"
                    der Darsteller konnte ich nicht mehr verheimlichen...
                    Das muss ihn getroffen haben...
                    Jetzt sind viele Gespräche notwendig.. Vielleicht habe ich einen schweren Fehler gemacht...
                    Kann ein Mann sich wegen dem sich so verhalten..? wahrscheinlich. Aber jetzt habe ich einen Anhaltspunkt...
                    Grüsse

                    Kommentar



                    • jep


                      " Kann ein Mann sich wegen dem sich so verhalten..? wahrscheinlich. Aber jetzt habe ich einen Anhaltspunkt... "

                      Ja, kann sehr gut sogar, weil das die empfindlichste Stelle eine Mannes ist. Körperlich und noch mehr psychisch.
                      Wenn er nicht so selbstsicher ist wie du denkst und du nur nie gemerkt hast dass das ein Schwachpunkt bei ihm ist, dann hat er allerdings ein Problem, ein schweres. Er wird dir wohl kaum glauben, weil er denkt du sagst das nur um ihn zu beschwichtigen, stehst aber auf dicke grosse Schwänze.

                      Er braucht wieder eine relative Sicht. Ich würde auch gerne mit dem Formel1 Wagen oder einem Hummer um die Ecke rauschen, bin aber mit meinem Wagen auch recht glücklich. Genauso ist es mit der Schwanzgrösse, er muss nicht den grössten haben, er muss eine Frau haben, und die hat er ja.

                      Ist schon blöd wenn Mann nicht über sich selbst lachen kann und es zu wichtig nimmt, sonst könnte er dir einen Riesendildo kaufen und es geniessen dir dabei zuzuschauen wie du versuchst damit zurecht zu kommen *g*, statt neidisch zu sein und Komplexe zu haben.

                      Kommentar


                      • verständnis


                        einen Formel1 Wagen kann mann kaufen oder gewinnen
                        oder erben aber Selbsicherheit nicht !!!
                        Ein absolut blöder Vergleich... kann nur ein mann geschrieben haben..mich würde es auch treffen, wenn
                        mein Partner sich kiloweise Riesentitten reinzieht
                        und ich nur eine kleine Brust habe,
                        Irgendwann beginnt man an sich zu zweifeln. Der eine mehr
                        der andere weniger. Das "Problem" wenn es nur dies mit
                        dem besten Stück ist, kannst jetzt nur Du anna_1
                        lösen in dem Du alles rellativierst.
                        Ich glaube danach könnt ihr beide wieder herzhaft lachen!!

                        Mich würde interessieren ob es ein happy End gibt.
                        Vielleicht mit einer scharfen "Reabilationsnummer"
                        im Bett. Dann wäre Euer "Problem" aus der Welt.
                        Viel Glück

                        Kommentar


                        • RE: verständnis


                          hallo
                          Die Lösung des "Problems"

                          Kerzenlicht, ein klärendes und vor allem ehliches Gespräch, 1 Flasche Sekt und ab ins Bett !!!
                          Nach dieser Nacht wird er wie verändert sein.
                          glaube mir...
                          Wenn das angesprochen wurde und ein für alle mal
                          abgeklärt ist fällt Deinem Mann ein Stein vom Herzen.
                          IHR werdet wieder glücklich in der Sauna.
                          ( Ein Mann braucht auch die Gewissheit für seine Partnerin
                          in jede "Hinsicht" attraktiv zu sein und diese Sicherheit
                          kannst Du ihm wieder geben...)
                          Als eine einfühsame Frau weiss ich das !
                          Und einen Formel 1Wagen mit einem Penis zu vergleichen ist Schwachsinn hoch 3
                          Ich habe noch nie gehört das eine Frau von einem Formel1 oder dgl. befriedigt worden ist ( unverständniss ) "Männer"-Geschwaffel grrrr.
                          Auf zur "Versöhnungsnacht" und in Kürze, da bin ich mir sicher werdet ihr nur mehr darüber lachen
                          grüsse



                          Kommentar


                          • RE: verständnis


                            Mädels, und was anderes seid ihr wohl nicht, ein Formel 1 lässt sich gut mit einem Männerschwanz vergleichen.
                            Mit zweierlei Autos kommt man von a nach b. Trotzdem macht der Formel1 mehr Eindruck als ein Fiat Panda.

                            Es IST Männergeschwafel. Die Vorstellung mit meinem Panda bin ich nichts, kann nicht mit den anderen mithalten, also wird niemand von mir beeindruckt sein, ich werde immer der Verlierer sein.
                            Dass vielleicht jemand anderes gerne Formel 1 ansieht, aber mit dem Panda ganz zufrieden wäre kommt dem Pandafahrer kaum in den Sinn, schon gar nicht wenn er weiss dass dieser jemand gerne Formel 1 schaut.

                            Was glaubt ihr Mädels wieviele Männer Probleme mit ihrer Männlichkeit haben und es ums verrecken nie zugeben würden (wären manche Frauen nicht so geschwätzig wüsste ich es auch nicht unbedingt). Eben weil die Männlichkeit keine Willenssache ist, wenn er klein ist ist er klein und wenn er nicht stehen will dann tut er es einfach nicht. Dann noch eine nette Bemerkung einer Frau oder er sieht wovon sie schwärmen, und nix geht mehr.

                            Mit einer einzelnen Versöhnungsnacht ist das wohl nicht repariert. Ihm hilft vielleicht noch ein Beispiel von anderen denen es auch so ging.

                            Kommentar


                            • andres Du Negativdenker,


                              mir haben "geschwätzige" Männer auch einiges erzählt
                              über euch Männer... aber nur wen hilft das ??
                              Hier haben wir es mit nem Paar zu tun, bei dem noch nicht alles verloren ist, scheint mir.
                              ..aber an dir anna_1, liegt es jetzt ,den angeblichen
                              "Fiat Panda" mit seinem Allradantrieb und Wendigkeit
                              richtig auf Touren zu bringen... Dann lebt der Fahrer wieder auf und chauffiert dich in den Himmel...
                              Ich bin überzeugt, dass dieses Missverständniss nach klärenden Gesprächen plötzlich keines mehr ist.
                              Dann erspart ihr euch einen Therapheuten, den andres
                              bald kontaktieren muss mit seiner Einstellung und denkweise...( scherz )
                              ciao

                              Kommentar


                              • Fiat Panda


                                hallo andras!
                                Mein Mann ist vor Jahren schon mit einem wahrem Sortiment von Dildos nach Hause gekommen. Aus heutiger Sicht weiss ich, dass er mich testen wollte.
                                Ich habe damals einen ziemlich grossen genommen.
                                Verwendet habe ich ihn 1mal auf seinen Wunsch!!!
                                Ausser Schmerzen habe ich nichts gehabt und wir hatten
                                danach tollen Sex...
                                JA JA auch solche Frauen gibt es!!!
                                Da ich meinen Mann sehr liebe und ich ihn offensichtlich verunsichert habe, liegt es jetzt an mir, ihn wieder der psychisch aufzurichten. Ich werde es genau so machen
                                wie die Frauen mir vorgeschlagen haben. Das wird eine
                                Nacht werden die er so schnell nicht vergessen kann.
                                Und aus dem Fiat Panda wird ein Golf GTI ...
                                Wenns nur das ist, bin ich wieder die glücklichste Frau.
                                Und das thema ist history...
                                gruss
                                gruss

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X