• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??

    Ich soll zwischen zwei Männer wählen. Beide kämpfen um mich, für beide bin ich das wert. Die wissen voneinander Bescheid und dennoch will keiner aufgeben... Ich höre fast die gleichen Liebeserklärungen im Abstand von ein- zwei Tagen... Binnen einer Woche hab ich zwei Heiratsanträge bekommen... Alles sehr romantisch und schön...nur so wirklich lieben tue ich keinen von den beiden. Den einen mag ich villeicht ein bißchen mehr.... nein, eigentlich nicht.. aber keinem möchte ich weh tun... kann keine von diesen Beziehungen beenden... mir selbst geht dabei überhaupt nicht gut.... Hat bitte jemand Erfahrung ??!! Hilfe !!


  • RE: Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??


    also für mich hast du noch mit keinem von denen ne beziehung.
    sag beiden das du kein interesse hast und gut ist!

    Kommentar


    • RE: Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??


      Buhlen die beiden um Dich, wie in eínem Wettkampf um einen Pokal?
      Das hast Du sicher nicht nötig, Denke vor allem an Dich selbst und höre auf Deine Gefühle, im Zweifel gegen beide.

      ...Gruß Deneb

      Kommentar


      • RE: Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??


        Das schlimmste für mich ist, wenn ich jemanden das Herz brechen sollte...ich weis es selbst genau wie dass weh tun kann...und so ziehe ich zwei Beziehungen durch...Ich wollte mich von den beiden Männer trennen...der einer wollte eine zweite Schanse bekommen... der anderer- eine Probezeit...
        Eigentlich hab ich die alle beiden lieb. Beide sind liebenswert und bedeuten mir sehr viel... Ich kann es einfach nich... ich kann kein Herz brechen....

        Kommentar



        • RE: Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??


          ambra....das tust du bereits !

          beide männer wissen voneinander schreibst du, was glaubst du wie die sich fühlen ?
          ich finds nicht ok und je länger du es hinaus zögerst um so schmerzhafter wird es sie für sie. denn hoffnungen machst du wohl beiden.
          wenn du ihnen wirklich nicht weh tun willst dann mach dem ein ende !!!
          grüsse, Fee

          Kommentar


          • RE: Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??


            wenn Du so weiter machst, wirst DU am Ende fallengelassen. Weil Du es erst zu dieser Situation hast kommen lassen, Du hast dem einen eine zweite Chance bewilligt, und gleichzeitig dem anderen eine Probezeit? Dann bist Du schon mal schuld an der jetzigen Situation. Momentan sind beide noch so blöd, und machen das mit, aber ich kann mir gut vorstellen, daß derjenige, der "gewinnt", Dich dann ganz bald fallen läßt - erst mal ist der Reiz weg, und außerdem könntest Du ja jederzeit wieder was mit nem weiteren anfangen...
            Wenn Du jetzt nicht konsequent bist, dann leidest am Ende Du, die Männer werden sich schon zurückziehen, und wieder fangen.

            Kommentar


            • gegenfrage?


              Kann es vielleicht eventuell nicht sogar sein, dass du es GENIESST?

              Die Aufmerksamkeit, die Geschenke, die Komplimente, die gemeinsam verbrachten Abende, das Ausgehen, usw, usw, usw

              Frag Dich mal selbst...

              Kommentar



              • RE: gegenfrage?


                sex mit beiden, nicht zu vergessen oh oh ambra, wenn die dich nicht bald hängen lassen,oder dich gar verarschen weil du ja beide ranlässt...die geniessen das am ende noch,und dann wenn sie durch sind mit dir-ciaoi...

                Kommentar


                • RE: was tun?


                  Das alles was Ihr schreibt ist mir absolut bewusst....dass ich wahrscheinlich am Ende aleine da stehe...dass letztentlich mein Herz gebrochen wird... dass die ganze Situation total krank ist und dass ich sie selbst verursacht habe....
                  Es ist ist mir auch klar, dass ich und nur ich alleine die Konsequenzen tragen soll. Die Tatsache aber ist, dass egal wie ich entscheide, wird mindestens ein Mensch furchtbar leiden..
                  Wenn ich die einzige richtige Entscheidung treffen sollte und die beiden Beziehungen beenden würde, würden drei Menschen betroffen.... Ich mache mache den Männer Hoffnung... das stimmt... ich kann nicht die Entscheidung treffen wem ich die Hoffnung entgültig nehmen soll... vor dieser Entscheidung hab ich große Angst...

                  Kommentar


                  • RE: was tun?


                    dann versuch doch, in Dich hinein zu hören. Liegt Dir an einem von beiden mehr als am anderen, bzw. wie wäre Dein Leben ohne beide? Auf welchen kannst Du nicht "verzichten", hast Du für einen tiefe Gefühle? Wenn nicht, dann beende es mit beiden, dann hast Du Dich selbst von einer großen Last befreit, und holst viell. auch die beiden Männer wieder runter.

                    Kommentar



                    • RE: Noch ne Frage


                      Ich war viele Jahre alleine und hab gelernt die Einsamkeit zu genießen..Ich suche keine Liebe mehr...die größte Liebe meines Lebens habe ich schon hinter mir...und jetzt auf ein mal bin ich sehr gefragt... ich habe wirklich das Gefühl, jemand ( eine höhere Macht ? ) scherzt mit mir ganz böse. Ich bekomme ein schönes Geschenk im Doppelpack, muß aber entscheiden..... und gerade die Entscheidung zu treffen scheint mir unmöglich ... ich soll entscheiden übers jemanden Leben? Ein paar mal im Leben hab ich schon falsche Entscheidungen getroffen... mit schlimmen Folgen... jetzt hab ich nur Angst, die mich lehmt.. und so hänge ich zwischen zwei Männern die mich lieben (?) - manchmal denk ich- jeder will durch mich auf irgend eine Weise sein Leben retten ( wir sind alle um die vierzig.. mit Erfahrungen). Die Situation ist alles andere als lustig. Die Frage ist nach wie for: welche Liebe soll ich fortschmeißen? Ist das nicht grungsätzlich eine Große Schande eine Liebe zu vernichten?

                      Kommentar


                      • RE: Noch ne Frage


                        neeee, ich habe eine solche Entscheidung getroffen....... und bereut. Ich bin mit jemanden zusammen, seit 14 Jahren, den ich am Anfang sehr mochte, aber (was ich jetzt weiss) nie richtig liebte. Ich wollte ihn nicht abweisen und haben dann eben nachgegeben. Wir haben zusammen 2 Kinder, muss aber jetzt leider feststellen, dass ich seit 14 Jahren mehr als ungluecklich bin. Ich funktioniere, weil ich funktionieren muss...... Der Liebe konnte ich nicht mehr begegnen, weil ich gebunden bin.... mach nicht den gleichen Fehler. Aus Zuneigung wird schnell langweiliger Alltag. Und wenn da nicht mehr da ist, wird es schnell zum Alptraum. Die Kinder leiden darunter, weil sie spueren, dass da keine Liebe zwischen den Eltern ist.
                        Sogar Paare die sich sehr lieben, koennen sich mit der Zeit auseinander leben. Aber wenn schon am Anfang fast nichts da ist.......... na dann Prost Mahlzeit.......
                        Lieber ein Ende mit Leid, als ein Leid ohne Ende........ glaube mir...

                        Kommentar


                        • RE: Noch ne Frage


                          mal im ernst, geht es dir wirklich um die männer ????
                          mag ja sein das ich was falsch verstehe....aber denk' doch mal nach ! wie würde es dir denn gefallen wenn dein freund noch 'ne tussie nebenher hätte die er auch sehr gern hat und sich deshalb nicht entscheiden könnte......
                          ich denke, du würdest sicher sehr darunter leiden zu wissen, ist er nicht bei dir, ist er bei der konkurrentin....naja, mir würde das zumindest tierisch weh tun, mag wohl sein das du anders empfindest.....weiß ich nicht.
                          selbst wenn diese männer glauben, durch dich ihr leben retten zu können, wie immer du es gemeint hast, du bist nicht dafür verantwortlich !! nicht für ihr leben !
                          so, und wenn du weiterhin der überzeugung bist es doch zu sein und weiterhin glaubst, ihnen hoffnungen machen zu müssen...........was wiederum auch nicht in ordnung ist, denn eigentlich machst du ja beiden was vor ....dann wirst du wohl dein leben aufgeben müssen und es diesen zwei männern schenken müssen..

                          grüsse, Fee

                          Kommentar


                          • RE: Noch ne Frage


                            Davon abgesehen das du anfangs erwähnt hast, dass du keinen von beiden richtig liebst, du würdest eine halbe Liebe vernichten und eine ganze gewinnen. Was das Herz brechen anbelangt, du tust beiden sehr weh. Sie wissen von einander, quälen sich mit schmerzhaften Gedanken und du lässt es zu. Ist das nicht schlimmer als ein Herz zu brechen????

                            Kommentar


                            • Aufwachen und die Vergangenheit ruhen lassen!


                              Zitat: "...dass letztentlich mein Herz gebrochen wird... "
                              _ _ _ _

                              Ähm...mich würde es brennend interessieren, wie das überhaupt gehen soll, da du nach eigener Aussage noch nicht mal einen der beiden liebst!

                              Mir drängt sich das alleinige Gefühl auf, du genießt die Umwerbung der Männer, erst recht nach einer so langen Zeit des Selbstmitleids und aufgrund dessen des Alleinseins.
                              Ansonsten bedeuten dir die Männer nicht wirklich etwas, ansonsten könntest du ihnen nicht seit so langer Zeit schon immer und immer wieder auf´s neue weh tun, indem du eine endgültige Entscheidung auf die lange Bank schiebst.

                              Du quälst sie auf langer Sicht gesehen um ein zigfaches mehr, als wenn du dich endlich aufraffen könntest reinen Tisch zu machen.
                              Außerdem ist man geradezu darauf erpicht für klare Verhältnisse zu sorgen, alsbald einem der Mann oder in deinem Fall die zwei Männer etwas bedeuten oder aber man allgemein über eine gewisse Charakterstärke und Fairness verfügt.

                              Drei Sachen, die dir bislang zu fehlen scheinen.

                              Kommentar


                              • RE: Schmerz


                                Ichabe es gemacht... dass ich nicht entscheiden konnte, wem ich die Hoffnung nehmen soll, habe ich die beide Beziehungen beendet.... ich habe schmerzvolle Tränen gesehen... so viel Schmerz hab ich ein mal selbst verspürt.... Ich wollte für niemanden so viel Schmerz....
                                und das ist noch nicht das Ende...

                                Kommentar


                                • Hoffentlich doch nicht nur ein "Scherz".


                                  Zitat: und das ist noch nicht das Ende...
                                  - - - - - -

                                  Doch das ist es.
                                  Ab jetzt hat der Heilungsprozess wieder eine Chance und wird über kurz oder lang endlich eintreten.

                                  Kommentar


                                  • RE: Hoffentlich doch nicht nur ein "Scherz&qu


                                    Nicht immer tritt ein Heilungsprozess ein. Das Gefühl zu falsch entschieden zu haben kann bis ans Ende des Lebens anhalten. Heilen kann nur etwas, womit man sich abfinden kann.

                                    (und für alle anderen: nein, ich rede nicht von mir)

                                    Remis schrieb:
                                    -------------------------------
                                    Ab jetzt hat der Heilungsprozess wieder eine Chance und wird über kurz oder lang endlich eintreten.

                                    Kommentar


                                    • RE: Hoffentlich doch nicht nur ein "Scherz&am


                                      Ich bin der festen Meinung, dass dieses *sich nicht abfinden können* einzig und alleine eine Sache der inneren Haltung ist, die manchmal geradezu zwang- und krankhafte Züge annehmen kann. Dass diese Haltung wenig mit der Realität zu tun hat, sei hier noch mal ausdrücklich erwähnt.

                                      In diesem Fall, wäre eine Therapie sehr sinnvoll und unvermeidlich, wenn man sich seines Lebens weiterhin erfreuen möchte.

                                      Kommentar


                                      • RE: Ein gaaaanz schlimmer Scherz ??


                                        Mir ist etwas sehr ähnliches passiert und ich kann dir nur eins sagen: Wenn du mit keinem von beiden vielleicht sogar den rest deines lebens verbringen willst, musst du das klarstellen. denn momentan machst du beiden hoffnung und das ist absolut nicht fair. und denk doch an dich: du willst glücklich sein mit jemandem, und zwar aus ganzem herzen und nicht nur so ein bischen! und wenn du dich jetzt für einen entscheidest, nur weil du das gefühl hast, du musst das tun, hat diese beziehung keine chance, weil du nicht aus tiefstem herzen dabei bist. und das ist doch auch keine lösung! also, mach endlich reinen tisch und lebe dein eigenes leben, so sc hwer es auch zuerst sein wird, aber glaube mir, es ist echt das einzig richtige!

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X