• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beziehung ohne Zukunft?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beziehung ohne Zukunft?!

    Seit knapp zwei Jahren bin ich mit meinem spanischen Freund zusammen und lebe nun seit fast einem Jahr auch mit ihm in Spanien zusammen.
    Er liebt es auszugehen, je spaeter er nach Hause kommt, desto besser...
    Ich mag es eher ruhiger....
    Was an sich noch nicht mal ein grosses Problem fuer mich darstellt.
    Unsere Vorstellungen waren am Anfang der Beziehung schon gleich, je laenger wir jedoch zusammen sind, desto mehr sehne ich mich nach mehr, sprich: Familie!
    Schaue mir immer interessierter schwangere Frauen an usw. Er blockt aber jede Unterhaltung in diese Richtung rigoros ab. Ich bin nun 26 und er fast 29 Jahre alt. Wir sind knapp zwei Jahre zusammen und fuer mich stellt sich einfach schon seit ein paar Monaten die Frage, wohin unsere Beziehung fuehrt... Ich weiss einfach nicht, ob ich meine Zeit ¨verschwende¨ oder einfach Geduld haben sollte.
    Wer ist/war in einer aehnlichen Situation und kann mir Rat geben?

    Vielen Dank!!!!


  • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


    Frag ihn einfach noch mal und wenn nicht ein klares Ja, das will ich jetzt auch und wir werden unser Leben danach ausrichten kommt, ist er wohl langfristig nicht der richtige Mann. Zum Kinder kriegen kann man jeden nehmen, aber zum Kinder haben... Ist später noch genug spannend, ob es ein Paar gemeinsam schaft, die von beiden gewünschten Kinder als Eltern und auch als Liebende großzuziehen.
    Alles Gute,
    Venice

    Kommentar


    • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


      hallo,

      so wie du deine situation beschreibst, bist du schon für eine familie bereit, er glaube ich noch nicht. er möchte ausgehen, freunde treffen etc. du hingegen könntest dir vorstellen mit deinem freund und baby ein etwas ruhiges leben zu führen. hast du mit ihm schon mal konkret darüber gesprochen? weiß er über deine bedürfnisse und wünsche bescheid? sag' ihm doch wie es in dir aussieht, vielleicht ist er ja garnicht so negativ deinen wünschen gegenüber eingestellt. kommt ein kind für ihn jedoch im moment überhaupt nicht in frage, akzeptiere auch dies und versuch es nicht zu erzwingen. denn oftmals denken die frauen, sie müssten über diesen weg ihre männer zum glück zwingen, was aber oftmals dann auch leider in einer trennung oder gar einer scheidung endet. jungs brauchen aber generell für solche entscheidungen wie baby und familie etwas länger als wir mädels. ist naturgegeben;-)
      gib' ihm doch einfach noch ein bisschen zeit, wer weiß, vielleicht hat auch er in den nächsten 2-3 jahren das ausgehen satt und sehnt sich dann auch wie du nach ruhe und familie. kannst du so lange nicht mehr warten, musst du tun was zu tun ist. bedenke jedoch, dass die wenigsten männer in diesem alter einen luftsprung machen, wenn du das thema familie und kind ansprichst. also, hab' geduld wenn du ihn wirklich liebst und lass' ihm die zeit, die er braucht. zehn jahre würde ich allerdings auch nicht mehr warten;-)

      allerliebst, ann-sophie:-)

      Kommentar


      • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


        Hallo,
        also wenn man den Männern immer die Zeit gibt, die sie
        brauchen, dann kann frau ewig warten. Es gibt leider Männer , die werden nie reifer. Abgesehen davon, immer sind es die Männer , die Zeit brauchen und den Frauen läuft die Zeit davon.
        Wenn er immer wieder ablockt, sobald das Gespräch aufs Kinderkriegen zusteuert, dann hat das wahrscheinlich keinen Sinn.

        Kommentar



        • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


          "Wenn er immer wieder ablockt, sobald das Gespräch aufs Kinderkriegen zusteuert, dann hat das wahrscheinlich keinen Sinn"

          seh ich genau so. jedenfalls wenn es st77 hauptsächlich darum geht, ein kind zu kriegen. als mann frage ich mich natürlich: wenn das kinderkriegen das wichtigste für diese frau ist, was wird dann eigentlich aus mir, aus unserer beziehung, wenn das kleine erst mal da ist? habe ich dann meinen zweck erfüllt, d.h., den samen gespendet, und darf jetzt für den unterhalt der beiden aufkommen?

          oder gibts da noch was an mir außer meiner zeugungskraft, das diese frau an mir schätzt?

          Kommentar


          • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


            " oder gibts da noch was an mir außer meiner zeugungskraft, das diese frau an mir schätzt? "

            ich will mal nicht glauben das dies eine ernstgemeinte frage von dir ist, mein lieber petronius ;o)

            Kommentar


            • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


              nein. liebe fee,

              ist natürlich nicht ernst gemeint

              dieser hengst ist ja sowieso nur noch ein wallach ;-)

              aber ich ärgere mich über ansagen wie die von saraurmel, die jedem reproduktionsverweigerer unreife unterstellen

              wenn sie kinder will und er nicht, dann haben die beiden ein problem, das sie ausdiskutieren und lösen müssen. einseitig ihr zur seite zu springen und das ganze zu SEINEM problem mit seiner fehlenden reife zu erklären, halte ich für zumindest anmaßend

              Kommentar



              • Ja???


                " dieser hengst ist ja sowieso nur noch ein wallach ;-) "

                ...ich hoffe nicht dass du diese Aussage auf dich bezogen hast :-))
                Ansonsten mein lachendes Beileid! *ggg*

                Kommentar


                • @Venice, Ann-Sophie und Saraurmel


                  Vielen Dank für Eure Beiträge.

                  Manchmal denke ich ja selbst, dass ich ihm einfach Zeit geben muss....

                  ... ich werde mich wohl einfach noch etwas mit dem Betrachten anderer Kinder und Babies zufrieden geben müssen.

                  Euch schon jetzt
                  ¡FELIZ NAVIDAD! oder
                  FROHE WEIHNACHTEN!!!!

                  Liebe Grüsse, St77

                  Kommentar


                  • RE: @Venice, Ann-Sophie und Saraurmel


                    Wenn er ein Mann ist, dann wird er sich entscheiden können, sich durchringen können zu sagen was wichtig in seinem Leben ist.
                    Es braucht aber oft gewisse Gedankengänge oder Geschehnisse, die einem Zeigen was wirklich wichtig ist.

                    Ich habe einmal nur 2 Wochen gebraucht um eine entschieden kinderlos bleiben wollende junge Frau in eine zu verwandeln die unbedingt Kinder haben wollte. Jetzt hat sie zumindest ein Kind (mein letzter Stand) und ist glücklich.
                    Leider nicht mit mir...

                    Es ist oft nur Ansichtssache, oder reine Bequemlichkeit. Sollte er in Zehn Jahren einmal Kinder wollen, dann kann er das jetzt schon tun, die Frau dazu hat er nämlich schon.

                    Kommentar



                    • RE: @Venice, Ann-Sophie und Saraurmel




                      Andras schrieb:
                      -------------------------------
                      Wenn er ein Mann ist, dann wird er sich entscheiden können, sich durchringen können zu sagen was wichtig in seinem Leben ist.
                      Es braucht aber oft gewisse Gedankengänge oder Geschehnisse, die einem Zeigen was wirklich wichtig ist.


                      Ach ja.... kannst Dir denken, an wen ich dabei denken muß... :-/

                      Kommentar


                      • @Bonnie


                        Ja, und meine Meinung zu ihm hat sich auch ebensowenig geändert.

                        Um sich zu trauen, dazu gehört auch Mut und der Wille es zu tun. Wenn beides fehlt, hast du schlechte Karten.
                        Vielleicht wächst bei ihm noch die Erkenntnis...

                        Kommentar


                        • RE: Ja???


                          doch, hab ich ;-)

                          natürlich ein wenig übertrieben - der wallach kann ja wohl gar nicht mehr. ich hab mich nur meiner zeugungsfähigkeit entledigt

                          Kommentar


                          • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


                            weiß ich doch, das du ein "wallach" bist ;o)

                            aber recht hast du !!!

                            fröhliche weihnachtstage und einen guten rutsch wünsch' ich dir, mein lieber petronius )

                            Fee



                            Kommentar


                            • RE: Ja???


                              Der Wallach ist kastriert!!!

                              Ich denke das ist deutlich anders als bei dir :-))) sonst würdest du nur noch im Ernährungsforum schreiben *gg*

                              aber wer weiss das hier schon so genau....

                              Kommentar


                              • RE: Beziehung ohne Zukunft?!


                                Hallo!
                                Ich war in einer ähnlichen Situation. Allerdings ist die Beziehung nicht nur an meinem Kinderwunsch gescheitert, auch wenn das noch hinzu kam.

                                Ich glaube, viele Männer scheuen sich vor der Verantwortung, ein Kind großzuziehen. Und viele machen sich einfach auch nicht die Gedanken, die Frauen sich machen. Schließlich haben wir ja nicht so viel Zeit, irgendwann tickt eben die biologische Uhr.

                                Ich kann Dir da keinen Rat geben. Außer: konzentrier Dich im Moment auf etwas anderes und versuche, ihn mit dem Thema Kinderkriegen in Ruhe zu lassen - vorerst. Irgendwann in ein paar Monaten kannst Du ja nochmal vorsichtig das Thema ansprechen. Sollte Dein Freund auf lange Sicht keine Kinder wollen, musst Du dann wohl entscheiden, ob Du damit leben kannst oder ob Du unter den Umständen die Beziehung beenden möchtest!

                                Viel Glück und guten Rutsch!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X