• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liebeskummer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liebeskummer

    Hallo,
    meine Freundin hat mich vor 1 1/2 Jahren verlassen, sie hatte sich in eine ander Frau verliebt.
    Soweit war es meine erste längere und feste Beziehung (obwohl schon 30bin)und ich frage mich wie lange der Schmerz währen wird, denn nicht der Verlust der Partnerschaft hat mich so verwundet vielmehr der Verlust einens wichtigen Menschen in meinem Leben.
    Wir hatten im letzten Jahr unserer Beziehung viele Krisen, ich sprach oft über Trennung etc...und nun ist sie gegangen.
    Zwar sind die tränenreichen tage schon vor einigen Monaten verschwunden, dennoch denke ich weiter an sie, zu oft, vermisse sie (als Mensch nicht als Partner)und bin traurig...
    Wie kann Liebe gehen wenn sie da war?


  • RE: Liebeskummer


    Hallo!
    Die Liebe kann sich halt verändern....wer weiss schon immer warum das so ist.Es braucht nur ein andrer Mensch in Dein Leben treten und alle Schmetterlinge sind wieder da.Wenn Du aber Deine verlorene Partnerin als Mensch so sehr vermisst,dann würde ich Dir raten ein ernsthaftes Gespräch mit Ihr zu suchen.Es würde Dir immer leid tun es nicht wenigstens probiert zu haben....viel Glück!Kensiko

    Kommentar


    • RE: Liebeskummer


      Hallo,
      das Problem ist das es schier unmöglich scheint, denn sie ist nun mit der damaligen Lebensgefährtin meines Bruders zusammen...und die Enttäuschung ist einfach zu groß und ich fühle mich doppelt verraten, da ich zur Ex meines Bruders auch ein relativ gutes Verhältnis hatte.
      Ich möchte nicht das Gefühl erwecken Meiner Ex hinterherzulaufen, da sie sich von sich aus ja auch nicht mehr meldet, verstehst du?
      Es ist einfach nur traurig, denn auf dieser Welt ist es verdammt schwierig Menschen nahe zu kommen, meist verlaufen kontakte oberflächlich ab, wir sind alle so kalt und abweisend nach aussen . Freunde gewinnen ist heute ja schon fast wie im Lotto einen Glückstreffer machen.
      Ach trotzdem danke.

      Kommentar


      • RE: Liebeskummer


        Hallo!
        Da sprichst Du mir aus dem Herzen....Freunde zu finden und auch zu behalten ist verdammt schwierig in unserer heutigen ach so stressigen Zeit.Meist sind alle Kontakte ziemlich oberflächlich,wahre Freunde zu haben bedeutet immer ein Glück,das nicht jedem vergönnt ist.Deiner Exfreundin wird das erst auffallen,wenn alle Schmetterlinge weggeflogen sind.Um einen gewissen Halt im Leben zu haben,bedarf es nicht nur eines Partners der Liebe...leider vergessen die meisten das im ersten Liebestaumel.
        Ich wünsche Dir die Gelassenheit Deine Gefühle zu ordnen und Deine Freundin loslassen zu können.Wahre Freunde lernt man erst später schätzen,meist dann wenn man ohne zurückgeblieben ist.Herzlichst Kensiko

        Kommentar



        • RE: Liebeskummer


          Hallo,
          ich bin zuverstichtlich bald "loslassen" zu können, denn irgendwann ist die Grenze überschritten, kann ja nicht normal sein ewig Menschen hinterherzutrauern. Und genau das was du geschrieben hast, wünsche ich mir ,dass sie bald merken wird wenn die Schmetterlinge nicht mehr lustig im Bauch herumschwirren, dass Freunde sehr wichtig sind...
          Danke für deine Gedanken

          Kommentar


          • RE: Liebeskummer


            es nicht richtig, dass wir uns gegenseitig üblicherweise nur oberflächlich begegnen - es gibt zu jeder zeit an jedem ort auf diesem planeten menschen, die an deine tür klopfen und einlaß begehren - oft haben wir aber nur augen für einen bestimmten menschen;

            wenn diese fixierung um ist, werden wir auch die kontaktversuche der anderen menschen wieder registrieren und die vermeintliche zeit der einsamkeit - tatsächlich ist es nur eine fixierung auf eine unerreichbare person - ist um

            nichts geht so sicher vorbei wie liebeskummer!

            grüße

            Kommentar


            • RE: Liebeskummer


              Aber es geht ja nicht nur unbedingt um Liebeskummer, also nicht den typischen wegen verlassenwordensein vom Partner.
              Der Schmerz ist vordergründig wegen dem Menschen den ich verlor, da bei mir schon während wir noch ein "Paar" waren , klar war dass sie nicht der Partner für die "romantische Liebe" für mich ist und ich schon oft an Schluß machen dachte....
              Man liebt ja auch Menschen mit denen man nicht zusammen ist.
              Verstehst du, ihr wert war dadurch ja nicht geringer.
              nun ja...
              Vielleicht ist es wirklich so dass menschen nicht nur entbehrlich sondern auch austauschbar sind.
              Vielleicht ist liebe auch nur eine Ausrede, wie Hass....ein Versuch der Einsamkeit für eine zeit zu entfliehen.

              Kommentar


              Lädt...
              X