• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

sehnsucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sehnsucht


    Hi Leute,,

    ich bin in einer langjährigen Beziehung und leider hat sich eine gewisse Routine breit gemacht. Zärtlichkeiten oder Streicheleinheiten gibt es gar keine mehr......
    Wer weiß Rat kann mir ein paar Tipps gebe wie wir da wieder rauskommen ?
    Sonja


  • RE: sehnsucht


    Maenner sind so! Das ist schwer etwas zu aendern.
    Standardtips:
    Rollenspiele, verabredet euch in der Disco und tut, als wuerdet ihr euch erst kennen lernen, tu etwas fuer ihn und frag ihn ob er was fuer Dich tut (Maenner stehen im Allgemeinen nicht auf Kuscheln!), veranstalte romantische Situationen (Sonnenuntergaenge, Rosen auf dem Bett, Kerzen im Zimmer), verreist getrennt...

    Kommentar


    • RE: sehnsucht


      um die Routine, die sich zwangsläufig einschleicht, zu durchbrechen, hilft nur PHANTASIE. laß die ein paar gags einfallen, verschieß aber dein Pulver nicht auf ein mal!
      Gruss quacki03

      Kommentar


      • Sehnsucht


        Sehr oft sind natürlich auch die Frauen selbst schuld an der Misere. Es kommt nicht immer nur alles zu geflogen, manchmal kommt eine emazipierte Einstellung negativ hinzu - und schuld - ist nicht immer nur der Mann. Denkt mal drüber nach ....

        Kommentar



        • hmmm


          Also mein Tip:
          Denk einmal ganz-ganz gründlich drüber nach, wie DU Dich verhälst... lass all die "aber er macht dies nicht" und "aber er macht das nicht"-s weg und denk einfach mal nur daran, was Du sagst und was Du machst...

          Vielleicht bist Du z.B. zu fordernd?
          Oder vielleicht bist Du viel zu schnell eingeschnappt, weil's nicht innerhalb von ner Zehntelsekunde exakt so läuft wie Du es gerne hättest?
          Was sagst Du, wenn Du gestreichelt werden willst? (was Du NIEMALS sagen solltest, ist z.B. folgendes: *weinerliche Stimme*: "Duuuuuh liiiiiiiiiiiebst mi-hich niiiiiicht!!!" - für einen Mann ist das eine Beleidigung, worauf er vermutlich die allergrößte Freude hat, Dir zu zeigen wie das nicht-lieben aussehen kann...)

          So.. das waren jetzt so ein paar Ideen... antworte doch mal und erzähl ein bisschen mehr von Dir, dann kann ich Dir auch nen gezielten Ratschlag geben

          Mfg...

          Kommentar


          • RE: sehnsucht


            Hi Sonja,
            ich habe das selbe Problem, nur aus der Sicht des Mannes!
            Daher kann ich dir sagen, was ich fühle, und was ich mir wünsche.
            Männer sind ziemlich einfach gestrickt, wirf ihnen einen Brotkrümel hin, und sie folgen dir...
            Sei bitte ehrlich zu dir selbst, sagst du ihm, was GENAU du von ihm möchtest, (bitte nicht sowas wie "Ich möchte von dir verstanden/geliebt/verwöhnt...werden") das hilft ihm auch nicht weiter! Vielleicht weiß er nicht, was du ihm mit DEINEN Worten sagen willst, wie du verwöhnt werden möchtest, was LIEBE für dich bedeutet? Eventuell hattest du ihm das alles schon einmal verraten, aber sind denn deine Wünsche die gleichen wie noch vor einigen Jahren??? Rollenspiele, wie von den Anderen genannt, könnten Funktionieren, aber sie können ihn auch überfordern, ungewohnte Dinge können ziemlichen Streß bewirken. Hast du eventuell eine Weile selber keine Lust gehabt (kann ja durch Pille, Arbeitsstreß, andere Probleme kommen), dann fühlt sich ein Mann zurückgewiesen, zieht sich selbst zurück und zeigt seine Lust nicht, weil er damit schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat. Bitte glaube nicht, daß er Lust/keine Lust hat, nur weil er einen Ständer hat oder eben nicht! Ihr Frauen habt einmal im Monat, wenn ihr in eurem Zyklus seid, eine Hormonschwankung, die ein Mann jeden Tag durchmacht, der Ständer am Morgen kommt meist durch eine volle Blase, beim einkaufen gehen mal durch Reibung an der Hose, oder eifach nur aus Langeweile, das kann er überhaupt nicht beeinflussen (wenn er nicht zufällig Pornostar ist)! Seid ihr mal Spazieren gegangen, ganz alleine, hast du ihm von deinen Gedanken erzählt, ihn nach seiner Arbeit oder seinen Sorgen gefragt, ihn zärtlich in den Arm genommen (auch Männer brauchen eine Schulter zum anlehnen!) , an ihm gerochen, ihn nur durch fühlen erkannt? Zeigst du ihm DEUTLICH, was dir gefällt, oder wartest du lieber darauf, daß er es selber herausfindet- wonach soll er denn suchen, wenn er nicht weiß, was dir fehlt, bitte, bitte REDE MIT IHM! Stelle bitte Fragen, die er mit einem viertel deines Wortschatzes beantworten könnte, und schaue ihm in die Augen... Viel Glück!

            Kommentar

            Lädt...
            X