• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

gibt es noch eine chance?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gibt es noch eine chance?

    hallo ihr,
    ich war über 1 jahr mit meinem freund zusammen und gestern hat er überraschend schlussgemacht,...er sagt dass er zwar noch gefühle für mich hat und dass er mich auf gar keinen fall für immer verlieren will,aber dass er momentan keinen ausweg sieht,weil es in letzter zeit viele streits gab,...
    dazu muss ich sagen,dass mein freund bzw jetzt exfreund mit streits nicht umgehen kann,er wird dann ein ganz anderer mensch und zieht sich zurück und will alles hinschmeissen,..dass war schon immer so ,..es war auch schon einmal deshalb schluss von seiner seite,aber nach 1 woche ist er wieder zurückgekommen und dann waren wir für 4 monate wieder sehr glücklich,..in den letzten 4 wochen hatte ich jedoch einige probleme und war deshalb häufig schlecht drauf,..damit konnte er nicht umgehen und deshalb ist seit gestern wieder schluss,..
    mein freund sagt,dass er sich in einiger zeit wieder eine beziehung vorstellen könnte,wenn wir beide unsere probleme gelöst haben,...sicher weiß er das jedoch nicht,da er angst hat,dass sich die streits nach einer weile wieder häufen und weil er befürchtet sein problem mit streits nicht in den griff zu bekommen,..er hat jedoch einen termin bei einer psychologin ausgemacht und will ernsthaft versuchen sein problem in den griff zu bekommen,...
    so,...ich weiß,das klingt alles sehr kompliziert,...
    meine frage dazu ist:soll ich ihm noch eine chance geben und so lange warten bis er das problem im griff hat oder nicht?ich liebe ihn noch sehr,habe aber natürlich angst dass alles wieder so ausartet wie jetzt,...was soll ich tun???


  • RE: gibt es noch eine chance?



    also hörmal, du bist schlecht drauf, lässt deine üble laune an deinen freund aus, er kommt damit nicht klar und soll sich deswegen behandeln lassen ????
    tickst du noch ganz richtig ?
    damit das nicht reicht, fragst du auch noch unverschähmter weise, ob du IHM eine chance gewähren sollst ??
    man man man, du bist unglaublich !!!!!

    Kommentar


    • RE: gibt es noch eine chance?



      schliesse mich "eine frau" an !

      Kommentar


      • RE: gibt es noch eine chance?


        ja,mag sein,dass ich auch dazu beigetragen habe,wegen meiner schlechten laune,aber ich hab sie nicht an ihm ausgelassen sondern war einfach nur schlecht drauf im sinne von niedergeschlagen,grippe usw aber angemault hab ich ihn nicht,...ich weiß nicht,ob das unbedingt ein streitgrund sein sollte wenn man krank ist und vor allem glaube ich nicht dass man deswegen gleich schlussmachen sollte,...

        Kommentar



        • streit muss sein


          hallo bunny,
          es sieht ziemlich so aus, dass ihr euch ja eigentlich versteht und auch lieb habt. aber.....
          euch fehlt die sogenannte streitkultur. du sagst, dass dein freund mit streit und problemen einfach nicht klar kommt und solange ihr sie verdrängt, gehts euch gut, dann aber schlägt das pendel zurück und es ist aus.

          es ist von ihm ein sehr gute idee, sich mit einer psychologin zu unterhalten. Ich habe das selbst auch gemacht und mein leben hat sich aufgetan wie buch. ich war nur verärgert darüber, dass ich es nicht ehr getan habe. oft lernen wir in unserer kindheit und famlie nicht, wie man mit konflikten umgeht. das leben besteht aber fast nur aus einer ketter solcher ereignisse, die von glücklichen phasen durchsetzt sind. das ist im prinzip nichts schlimmes, denn wer konflikte als alltäglichkeit hinnimmt, kann locker damit umgehen. so geht es mir jetzt auch, aber erst nach den gesprächen. ich hatte so viele bücher gelesen, mit allen möglichen leuten gesprochen immer und immer wieder, aber letztendlich hat dieser entschluss was gebracht.

          was im moment aus meiner beziehung wird steht zwar auf einem anderen blatt, aber wir haben dieses schweigen und zurückziehen ganz aus der beziehung herausbekommen. wir können uns herrliche dinge an den kopf werfen und auch viele hemmungen und unterdrückte wünsch sind zutage gekommen.

          wie du das für dich entscheidest, musst du natürlich wissen, aber wenn es dich interessiert, sprich doch immer mal mit deinem freund über die therapie und versuche ihm zu helfen, das richtige verständnis, für sich selbst und auch für dich zu finden. es lohnt sich bestimmt...
          m.

          Kommentar


          • RE: streit muss sein


            hey moonrise!!
            vielen dank für deinen rat!!!da bin ich schon froh,dass es anscheinend mehreren leuten so geht wie meinem freund bzw exfreund,...auch dass du inzwischen mit konflikten umgehen kannst freut mich total und stimmt mich um einiges zuversichtlicher!!!
            happybunny

            Kommentar


            • RE: streit muss sein


              Moonrise, ich gebe dir Recht. Streit muss sein, sont kann man nie etwas lösen was sich nicht im guten lösen lässt.
              Dieses Schweigen ist das tödlichste was es gibt. Ich bin schon auch richtig laut mit mit einem Freund zusammengekracht, wir hatten damit unsere Fronten geklärt. Wir sind gute Freunde geblieben.
              Aber mit allen denen die nie gestritten haben, mit denen habe ich keinen Kontakt mehr, sie haben sich zurückgezogen oder ich mich, weil immer etwas störendes im Raum stand.
              Und am schlimmsten war es in Beziehungen... etwas nicht zu sagen oder auszustreiten was wichtig ist. Daran ist nicht nur meine letzte Beziehung gescheitert.

              Kommentar



              • noch ein tip...


                hallo bunny,
                mir fällt noch ein buch ein, dass ich am anfang der therapie empfohlen bekam - es heißt: aussöhnung mit dem inneren kind. sieh es dir mal in der buchhandlung an oder dein freund. mir hat es einen entscheidenden kick gegeben.

                eine erkenntnis erstaunt mich, die jeder immer wieder erlebt, wenn er probleme hat, die ihm unlösbar erscheinen: man glaubt, man hat sie nur allein. dieses problem ist aber das gravierendste in beziehungen überhaupt und entweder im großen oder im kleinen findet man es wirklich in ähnlicher form überall.
                es wird jedoch häufig ignoriert und als 'schlechte laune', zickigkeit, unverständnis, ignoranz, kälte etc. bezeichnet. so schiebt man die schuld meist auf den partner. wenn es dann auch noch ein partner oder partnerin ist, die eh dazu neigt, jeden fehler auf sich zu beziehen, wird es immer unddurchsichtiger, wo das eigentliche problem liegt.

                viel glück weiterhin bei der suche und der beseitigung der ursachen...
                liebe grüße m.

                Kommentar


                • RE: noch ein tip...


                  Aber am Ende der Probleme und Anfang der Lösung steht die Erkenntnis dass es so ist.

                  Und was blockiert diese Erkenntnis?

                  Kommentar


                  • RE: noch ein tip...


                    wie meinst du das,was diese erkenntnis blockiert???

                    Kommentar



                    • erkenntnis


                      " wie meinst du das,was diese erkenntnis blockiert? "

                      Was u.a. Erkenntnisse blockiert: Stolz, Hochmut, Eitelkeit, Faulheit, Bequemlichkeit, Angst vor Veränderungen, Lügen.
                      Es sind die ureigensten Fehler die einen daran hindern klüger zu werden.
                      Zur Erkenntnis gehört Einsicht, ohne Einsicht keine Erkenntnis. Wer sich selbst nie kritisch betrachtet, der kann seine Fehler nicht erkennen.
                      Ich weiss nicht ob es älteren oder jüngeren Menschen schwerer fällt sich einmal kritisch zu betrachten und notfalls wirklich etwas an sich zu ändern.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X