• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

helft mir bitte!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • helft mir bitte!

    hi ihr alle,

    seit meinem 12. lebensjahr war es mein traum, fuer ein jahr nach amerika zu gehen und zwar nach meinem abi.
    als der zeitpunkt dann da war, bin ich hiergeblieben fuer meinen freund, den ich damals 1 jahr kannte.
    nur habe ich nach insgesamt 3,5 jahren beziehung gemerkt, dass ich unerfuellt bin und musste das jetzt einfach machen.
    mittlerweile bin ich also hier in amerika mit der konsequenz, dass wir uns getrennt haben, weil er nicht damit umgehen kann. fuer ihn waere es sozusagen ein liebesbeweis gewesen, wenn ich dageblieben waere. das konnte ich aber nicht und fuer ihn war es, als ob ich ihn zu wenig lieben wuerde, ich kann aber sagen, dass ich ihn immer noch ueber alles liebe und mein leben mit ihm verbringen moechte.
    fuer mich stellt sich jetzt die frage, mein jahr fruehzeitig abzubrechen, um ihm das zu beweisen.
    waere das denn richtig?
    ich meine, nachdem ich jetzt einige zeit hier bin, kann ich sagen, dass ich sicherlich in meiner heimat leben moechte und zwar mit ihm. ich geniesse die zeit hier sehr, aber ich weiss - jetzt - genau, wo ich hingehoere. und es ist mein letzte chance, diese beziehung zu retten, glaube ich.
    was soll ich denn tun?

    tausen dank fuer eure antworten!


  • RE: helft mir bitte!


    hi there!

    ganz schön schwierig so von aussen tipps zu geben. aber ich erzähl dir einfach meine persönliche meinung.

    tja, wie schon an anderer stelle in diesem forum von andern gesagt wurde und was ich auch so sehe: wahre liebe kann warten.

    ich denke nicht, dass es euch was bringen würde, wenn du deinen aufenthalt abbrichst. wenn er dich tief liebt, wird er dir deine freiheit geben, damit du dich entwickeln kannst, und darauf vertrauen, dass deine liebe stark genug ist, um zu ihm zurückzukehren. ansonsten wird diese beziehung auch ziemlich schnell bröckeln, wenn du seinem drängen nachgibst - und dann wirst du vielleicht bereuen, deine us-zeit nicht so lang gelebt zu haben, wie du eigentlich gekonnt hättest.

    wie gesagt, das ist meine persönliche meinung.
    hab mut und höre auf dich selbst und lebe DEIN leben, so wie es für dich stimmt.

    lg

    Kommentar


    • RE: helft mir bitte!


      Hallo Lilie!

      Mir gefällt es sehr, wenn sich junge Frauen in meinem Alter ihre Träume verwirklichen und sich nicht von den Männern bremsen lassen! Meine Gratulation!
      Dein Freund stellt seine Bedürfnisse, seine Verlustangst in den Vordergrund; Du musst das, was Dir wichtig ist ,abbrechen, weil er Dir anscheinend nicht vertraut.Das hört sich sehr infantil an.
      Wie kannst Du sein Vertrauen stärken?
      Wie könntest Du ihm aus der Entfernung klar machen, dass möglicherweise Eifersucht oder gar Verzweiflung hier fehl am Platze erscheinen; schließlich hast Du Dich längst für ihn entschieden.Mehr geht nicht!
      Vielleicht gibt es die Möglichkeit, dass Du ihn herausforderst, denn Du warst ja diejenige, die verlassen wurde aufgrund der einfachen Verwirklichung der Kindheitslebensträume!
      Wie wäre es für ihn, Dich in Amerika zu besuchen?
      N.

      Kommentar


      • RE: helft mir bitte!


        @ Natalie

        ... das sehe ich nicht ganz so ...

        "Dein Freund stellt seine Bedürfnisse, seine Verlustangst in den Vordergrund"

        Hallo ??? Wie willst Du das bitte beurteilen ???

        Mein Bruder [ 19 ] hatte vor wenigen Monaten die selbe Situation ... er war 1 Jahr mit seiner Freundin zusammen und ER wollte nach dem Abi nach Australien. Aber er hat es nicht getan. Weshalb ? Ganz einfach - weil diese Frau die erste und einzige ist, die er je wird lieben können und weil es für Ihn weitaus schmerzhafter wäre, von Ihr getrennt zu sein, wie diese langersehnte Reise nicht anzutreten.
        Ergo - man sieht immer nur hin - nie dahinter !

        @lilie 1911
        Mal ganz im Ernst ... ich weiss zwar nicht, wie es bei Deinem Freund finanziell so aussieht ... aber wenn er Dich jemals wirklich geliebt hat und Dich immer noch liebt, dann wird er alles in seiner Macht stehende tun, um Dich besuchen zu können.

        Abbrechen ? Auf keinen Fall würde ich an Deiner Stelle den Auslandaaufenthalt abbrechen. Zum einen ist - wie Du schon sagtest - dies DEIN Traum, den Du ansonsten wohl erst wieder im Rentenalter verwirklichen könntest und zum anderen übersteht eine Beziehung die 12 Monate. Voraussetzung ist allerdings, dass Ihr Euch wirklich liebt und Euch einer Beziehung mit keinem anderen Menschen vorstellen könntet ...

        An Deiner Stelle würde ich mit Ihm vereinbaren, dass Ihr Euch alle 3 Monate [abwechselnd] besucht .... ein Paar auf meiner Uni hat das auch so gemacht und es hat funktioniert ...

        Die letztliche Entscheidung liegt jedoch bei Dir !

        Kommentar



        • wie blauäugig


          Lieber Mikael

          "Ganz einfach - weil diese Frau die erste und einzige ist, die er je wird lieben können...".
          Das klingt so nach Schnulze!
          Ich hoffe sehr für deinen Bruder, dass sein Glück immerwährt. Aber frag doch mal heute etwas ältere Leute (25 +), ob sie nicht mal genauso gefühlt und geglaubt hatten und was daraus geworden ist (mit der/dem ersten und einzigen).
          Ich finde es nur schade, dass junge Leute ihre Träume so schnell aufgeben, in der Hoffnung, damit ihr Lebensglück für ewig festhalten zu können. Funktioniert aber meistens nicht..

          LG
          Besucher

          Kommentar


          • RE: wie blauäugig


            " Ich finde es nur schade, dass junge Leute ihre Träume so schnell aufgeben, in der Hoffnung, damit ihr Lebensglück für ewig festhalten zu können. Funktioniert aber meistens nicht.. "

            da gebe ich dir vollkommen recht,
            lieber besucher...

            Fee

            Kommentar


            • RE: wie blauäugig


              tja, ich weiss eigentlich schon, dass wahre liebe eigentlich warten kann. ist ja im endeffekt auch meine meinung. aber er sieht das halt gar nicht so.
              fuer ihn sieht das sozusagen so aus, dass wenn ich nicht bereit bin, das jahr fruehzeitig abzubrechen oder so, dann liebe ich ihn nicht genug. ich sei dann eben nicht bereit, fuer unsere beziehung etwas zu opfern und so. angeblich stelle ich meine selbstverwirklichung ueber ihn.
              wie kann ich ihm denn beweisen, dass er mir da vertrauen kann?

              Kommentar



              • RE: wie blauäugig


                "Ich finde es nur schade, dass junge Leute ihre Träume so schnell aufgeben, in der Hoffnung, damit ihr Lebensglück für ewig festhalten zu können. Funktioniert aber meistens nicht.. "

                Diese Aussage gefaellt mir. Ich glaube, das ist wirklich so. Im Endeffekt habe ich an meinem Traum festgehalten und ihn verwirklicht. Nur stehe ich jetzt wieder fast an der gleichen Stelle wie nach meinem Abi. So kommt es mir jedenfalls vor. Ist eine besch... Situation, vor allem weil ich damit wirklich riskiere, ihn fuer immer zu verlieren.
                Und ich mich frage zur Zeit, ob es das wert ist oder ob ich das irgendwann wieder bereue. Dann naemlich, wenn der Alltag wieder einkehrt und so.

                Kommentar


                • RE: wie blauäugig


                  Das übliche Blabla aus antiquierten patriarchalischen Zeiten ?

                  Kommentar


                  • RE: wie blauäugig




                    sorry, wenn ich das so sage, aber ich finde das grenzt schon an erpressung, was dein freund mit dir betreibt....
                    ich meine, er ist nur dein freund, mehr nicht.
                    du hast diesen wunsch schon jahre in dir, kannst ihn nun erfüllen, er sollte sich doch eigentlich mit dir freuen.
                    die trennung ist doch nur vorübergehend, du aber hättest dir einen kindheitstraum erfüllt.....
                    ehrlich gesagt verstehe ich deinen freund nicht so recht und finde sein verhalten dir gegenüber ziemlich egoistisch.
                    naja, du wirst dich schon richtig entscheiden, denke ich.

                    ich wünsche es dir zu mindest )

                    Fee





                    Kommentar



                    • RE: helft mir bitte!


                      wieder eine perönliche meinung zu deinem problem...

                      es ist hier schon oft angedeutet worden - für die "grosse liebe" sollte man in deinem alter keinen traum aufgeben. ich kann nachvollziehen, das er probleme hat, nicht aber, das er dich so sehr unter druck setzt.
                      es gibt nur einen grund zurückzukehren aber so viel da zu bleiben und deinen traum zu geniesen.
                      - ist es denn wirklich die grosse liebe, dann wird er warten, wenn er nicht wartet war sie es nicht!
                      - du würdest es dir selber nicht verzeichen wenn du zurückkämst, später wenn du es bereuen würdest... und du würdest wohl ebenfalls beginnen ihm dafür die schuld zu geben, das auch nach außen tragen
                      - man sollte nicht davon ausgehen, das eine so junge liebe sehr lange wärt
                      - wenn er denn so sehr dagegen war, warum ist er nicht mitgekommen?
                      - wie schon von jmd. anderem erwähnt ist auch die möglichkeit da, sich gegenseitig zu besuchen - warum seit ihr nicht auf diese idee gekommen
                      - als letztes: es stimmt schon, wann bietet sich dir wieder die möglichkeit so etwas zu unternehmen - im rentenalter!!!

                      lass dich also nicht unter falschen druck setzen und bleib da - und geniess es dabei!

                      gruss,
                      p.

                      Kommentar


                      • Der Weg deines Herzens...


                        Liebe Lilie,

                        Manchmal hilft es, die Perspektive zu wechseln. Dreh doch mal die Fragen um:
                        1. Wer liebt hier wen nicht? Er gönnt es dir offenbar nicht, ein Jahr lang ungestört und glücklich deinen Mädchentraum auszuleben, den du schon seit deinem 12. Lebensjahr hegst und für ihn offenbar sogar noch drei Jahre lang hinausgezögert hast.
                        2. Wer ist hier nicht bereit, etwas für die Liebe zu opfern? Er ist nicht einmal bereit, auch nur ein Jahr geographische Trennung für seine angeblich grosse Liebe zu opfern und dir deinen Aufenthalt beispielsweise durch tägliche Liebesbriefe zu versüßen...
                        3. Er ordnet deine sehnlichsten Wunschträume seinen Verlustängsten und momentanen Bedürfnissen vollkommen unter. Wenn er dich wirklich LIEBEN (und nicht nur «brauchen») würde, dann würde er dir dieses Jahr schenken und nicht noch versuchen, dich selbst nach deiner Abreise noch unter Druck zu setzen und dir damit das USA Jahr möglichst noch gründlich zu vermiesen.

                        Liebe Lilie, wenn das heute schon so aussieht, wirst du mit diesem Mann niemals glücklich sein können. Er wird dir nichts gönnen, was du dir ersehnst, und was seinen Bedürfnissen Abbruch tun könnte. Lieben ist in erster Linie «geben» und auch in zweiter Linie nicht «nehmen», sondern «empfangen», was einem der andere schenkt. Was dein Freund tut ist nicht Liebe, sondern Manipulation. Es braucht nicht leicht zu sein für ihn, dich gehen zu lassen, aber wenn dies eine wahrhaft grosse Liebe ist, tut er es. Wenn nicht, dann ist diese Liebe nicht wert auch nur die Zeit für sie zu opfern, die du hier im Forum verbringst.

                        Glaube mir, ich weiss wovon ich spreche. Ich habe selber vor 17 Jahren eine Freundin hier zurückgelassen, um ein Jahr in der USA zu verbringen. Es war hart, traurig und süss zugleich. Wir liebten uns wirklich und sie wartete auf mich. Wir blieben auch nachher noch zusammen. Ich bin dann zwei Jahre später wieder für fast ein Jahr ins Ausland gefahren, und wieder hatte sie gewartet, mich besucht, ihr Leben gelebt und ich meines. Aber wir liebten uns und blieben ein Paar. Ich habe mich beschenkt gefühlt durch ihre Toleranz. Auch selber habe ich später mehr als ein Jahr auf meine Partnerin gewartet, weil sie für sich einen Auslandaufenthalt machen wollte. Eine große Liebe wartet nicht nur, sie wächst und beweist sich eben dadurch dass man den anderen in der Verwirklichung seiner Träume auch dann aktiv unterstützt und ermutigt, wenn es für einen selber nicht einfach ist.
                        Doch auch ohne dies wäre ich weggefahren. Eine spätere Beziehung brach dann auch auseinander, als ich abermals ein Jahr ins Ausland fuhr. Trotzdem habe ich es nie bereut und würde es sofort wieder tun, denn die Jahre und die Gelegenheiten und Freiheiten deines Alters kehren niemals wieder und die Erfahrungen, die unsere Seele sich wünscht, müssen gemacht werden. Lies das Buch «Der Alchimist» von Paulo Coelho! Nicht auf den Ruf deiner Seele zu hören, wird dazu führen, dass dir der Schatz, zu dem dich deine Seele führen will auf immer verborgen und verloren bleiben wird. DIES wirst du eines Tages mit SICHERHEIT bereuen, spätestens dann, wenn du merkst, dass dein Freund und bis dann vielleicht gar Ehemann und Vater deiner Kinder dich nie wirklich geliebt und dir nie ein erfülltes Leben gegönnt und ermöglicht hat. Du hast eine Bestimmung in diesem Leben, und zwar eine eigene, unabhängig von deinem Freund. Was du mit zwölf schon gewusst hast, ist mit Sicherheit echter und wichtiger als das, wovor du dich heute wegen seiner Manipulationen fürchtest. Nicht Angst, sondern Mut führt uns zu den richtigen Entscheidungen und daher auch zum Glücklichsein. Deshalb: SEI WACHSAM UND HÖRE AUF DEINE SEELE!!!
                        Mut, Kraft, Liebe und Glaube wünscht dir einer, der stets den Weg seines Herzens gegangen ist...

                        Kommentar


                        • RE: Der Weg deines Herzens...


                          Lieber Blue-Dolphin,

                          Deinen Brief zu lesen hat mir richtig Gaensehaut verursacht.
                          Es hat mir unheimlich gut getan.
                          Weisst Du, heute hat er mich angerufen und ich bin irgendwie total durcheinander.
                          Ich habe den ganzen Tag an nichts anderes gedacht, als wie ich das denn am besten anstelle, falls ich mich nun denn entscheide abzubrechen.
                          Aber ich befuerchte einfach, dass ich das bereuen werde, weil ich es nicht zu Ende gebracht habe.
                          Er argumentiert, dass ich ihn nicht genug liebe, wenn ich nicht bereit bin, dieses Opfer zu bringen. Aber wenn ich jetzt anfange - wieder anfange - klein beizugeben, dann wird das wohl immer so sein, oder? Ich werde dann wahrscheinlich immer diejenige sein, die zuruecksteckt und opfert. Das Gefuehl habe ich irgendwie.
                          Wenn ich zu ihm sage, dass unsere Liebe das aushaelt, wenn es wahre Liebe ist, dann ist seine Antwort, dass man fuer die wahre Liebe alles hingibt.
                          Was denkst Du davon? Ist ja irgendwie die Gegenargumentation.

                          Ich bin mir auch irgendwie bewusst, dass du recht hast, wenn Du sagst, dass ich wohl nie gluecklich werden kann mit ihm. Es wird immer Probleme geben. Aber da ist ja noch das Gefuehl, das ich fuer ihn habe.
                          Ich danke Dir tausendmal fuer Deinen Brief. Er hat mich einen unheimlichen Schritt weitergebracht.
                          Darf ich Dich noch fragen, ob Du mit dieser Liebe immer noch zusammen bist?

                          Ich hoffe fuer mich, dass ich es in meinem Leben genauso machen werde wie Du und den Weg meines Herzens gehe...

                          Kommentar


                          • RE: Der Weg deines Herzens...


                            Sorry, von ihm ist das nicht die wahre Liebe, das ist blanker Egoismus und Besitzdenken !!!

                            Don't do it!

                            Kommentar


                            • RE: Der Weg deines Herzens...


                              Liebe Lilie,

                              die Antwort von Blue-Dolphin finde ich auch klasse!

                              "Wenn ich zu ihm sage, dass unsere Liebe das aushaelt, wenn es wahre Liebe ist, dann ist seine Antwort, dass man fuer die wahre Liebe alles hingibt.
                              Was denkst Du davon? Ist ja irgendwie die Gegenargumentation."

                              Nein! Das ist ein Totschlagargument, denn damit kann man immer konfrontieren. Wann zeigt damit nur, dass man den anderern nicht lieben, sondern beherrschen will.
                              Aber wenn er für die wahre Liebe alles hingeben will, dann sag ihm doch mal, dass du dir überlegt hast, deinen Aufenthalt in USA zu verlängern und er, wenn er dich wirklich liebt, seine Koffer packen und zu dir kommen soll!

                              Ein kleiner Bericht noch aus meinem Leben.
                              Vor ca. 10 Jahren lernte ich (nach 2 schweren Trennungsjahren von einer anderen Frau) meine jetzige Frau kennen. Wenige Wochen vorher hatte ich mich dazu durchgerungen, meinen Job aufzugeben, da ich für 3 Monate zusammen mit einer sehr guten Studienfreundin nach Neuseeland wollte (auch ein alter Traum von mir). Frisch verliebt habe ich lange mit mir gerungen, ob ich das denn alles wieder rückgängig machen solle. Meine Frau hat mir jedoch zugeredet, das nun durchzuziehen, da ich sonst sicher irgendwann unglücklich sei.
                              Ich bin dann zwar nur 2 Monate geblieben, da mich die Sehnsucht (kein Drängen von ihr) zurücktrieb.
                              Heute bin ich sehr froh, dass ich diesen Traum verwirklicht habe, denn mit 2 Kindern ließe sich das die nächsten 15 Jahre kaum noch durchführen.
                              Und im Rückblick sind diese verwirklichten Träume auch das, wovon man reift und ein Leben lang zehren kann.
                              Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass du die richtige Entscheidung triffst.

                              LG
                              Besucher

                              Kommentar


                              • Fortsetzung?!


                                Liebe Lilie

                                "seit meinem 12. lebensjahr war es mein traum, fuer ein jahr nach amerika zu gehen und zwar nach meinem abi. als der zeitpunkt dann da war, bin ich hiergeblieben fuer meinen freund, den ich damals 1 jahr kannte. nur habe ich nach insgesamt 3,5 jahren beziehung gemerkt, dass ich unerfuellt bin und musste das jetzt einfach machen. mittlerweile bin ich also hier in amerika.."

                                aber nicht mehr lange, da er mir sagte, dass er mich so sehr liebt und ich doch sofort zu ihm zurückkehren soll.
                                Nun bin ich schon wieder 6 Monate zu Hause bei ihm und habe gemerkt, dass ich unerfüllt bin. Mir fehlt so viel in unserem Zusammensein, meine Arbeit langweilt mich und ich frage mich, ob das schon alles war. Vielleicht sollte ich nochmal ein Studium beginnen und ..
                                Mein Freund möchte nicht, dass ich studiere. Er will gerne Kinder haben und meint, jetzt wäre der richtige Zeitpunkt. Ich weiss nicht so recht, ob ich schon so weit bin. Aber er meint, es wäre der wahre Liebesbeweis usw....
                                Wir sind jetzt schon fast sieben Jahre zusammen und ich merke immer mehr, dass mein Leben in eine Richtung läuft, die ich nie wollte. Mein Mann (wir sind mittlerweile verheiratet) ist stänig unterwegs und lässt mich mit unserer kleinen Tochter ziemlich alleine. Er muss ja schließlich das Geld beischaffen, das wir für unser Leben brauchen und kann sich nicht um so schnöde Dinge wie Haushalt und Erziehung kümmern...

                                LG
                                Besucher

                                Kommentar


                                • RE: Der Weg deines Herzens...


                                  " Wenn ich zu ihm sage, dass unsere Liebe das aushaelt, wenn es wahre Liebe ist, dann ist seine Antwort, dass man fuer die wahre Liebe alles hingibt. "

                                  wenn er das so gesagt hat, lilie.......warum ist er nicht bereit dazu ?
                                  warum verlangt er etwas von dir, wozu er selber nicht fähig ist ?
                                  und was versteht er unter " alles hingibt " ? dein leben, deine wünsche aufgeben ?
                                  dieser mann hat es meiner meinung nach, überhaupt nicht verdient, das du dir das leben so schwer machst.....
                                  du hast 3, 5 jahre auf deinen wunsch nach amerika zu gehen, verzichtet, seinetwegen verzichtet.......
                                  und er sagt noch nicht einmal " danke " !
                                  das wäre doch das mindeste, was er tuen könnte.
                                  findest du nicht ?
                                  dein freund, lilie, denkt wirklich nur sich, an seine bedürfnisse und nicht an die deine....wie heißt es so schön " wer liebt, muss auch loslassen können ".......
                                  er ist nicht dazu bereit, nicht mal, für nur ein jahr.....
                                  ich finde es sehr traurig, das ihm nicht bewusst ist, wie sehr du ihn liebst, wie nahe dran du bist, seinetwegen deinen traum auf zugeben.
                                  meine meinung dazu......
                                  zieh es durch, lass ihn wahr werden, deinen kindheitstraum, geniesse die zeit, so wie du es schon immer wolltest, ich finde du hast lang genug darauf verzichtet.

                                  Fee





                                  Kommentar


                                  • gratulation


                                    liebe lilli,
                                    ich gratuliere, dass du es überhaupt geschafft hast, die amerikareise anzutreten. das spricht für deine stärke. jetzt, wo du die auch sicherlich manchmal einsam fühlst, kann ich gut verstehen, dass du deinen enschluss wieder überdenkst und dich an den liebesworten aus der ferne berauschst.

                                    aber.... sieh es als sentimentale anwandlung und versuche, ihr nicht nachzugeben. da appeliert jemand an die unredlichkeit deiner absichten - und sogar mit erpressung. du verwirklichst dir einen traum, der dich warscheinlich auch beruflich weiterbringen wird und dir viele neue türen öffnen wird. du wirst die sprache perfektionieren und deine persönlichkeit stärken. alles dinge, die nur gut für dich sind und auch im allgemeinen positiv.
                                    ich glaube, dein freund bekommt langsam ein ungutes gefühl bei dem gedanken, dass du stärker zurückkommst, als du vorher warst. er versucht den schaden zu begrenzen, den er auf sich zukommen sieht.
                                    dabei ist es nur gut, wenn du soviel neues erlebst und dich das glücklich macht und erfüllt. das bringst du ja alles mit und willst es teilen. er sieht aber offenbar eher eine bedrohung darin, wenn du dann verändert bist. hat er auch früher über dich bestimmen wollen? ist er jemand, der am liebst alles so hat, wie es immer war?

                                    solltest du wirklich dem drängen nachgeben und nach deutschland zurückkehren, könnte es sein, dass du die beziehung plötzlich mit anderen augen siehst. das kann ja auch jetzt passieren. hier im forum hast du allein von dolphin und fee so gute denkanstösse bekommen, die werden dich vorerst nicht mehr loslassen, diese gedanken.

                                    lass einfach alles auf dich wirken und überstürz nichts. dann wirst du, falls du es noch nicht weißt, wissen, wohin dein weg geht. man muss entschlüsse reifen lassen. die kommen dann ganz von allein von ganz tief drinnen. das sind die besten.
                                    viel erfolg dir in usa und alles gute k.

                                    Kommentar


                                    • entscheidung


                                      hab mich jetzt entschieden und ehrlichgesagt ist die entscheidung ja offensichtlich. ich denke, dass ich insgeheim schon die ganze zeit wusste, was richtig fuer mich ist und ich es nur nicht wahrhaben oder sehen konnte/wollte. und da tut es dann doch mehr als gut, so viel bestaetigung und ermutigung zu erhalten, zu meiner entscheidung zu stehen.
                                      ich werde nicht abbrechen, mich zu irgendetwas zwingen lassen und jemandem hinterherrennen, der sich nicht mit mir freuen kann, stolz auf mich ist und mich so liebt wie ich bin.
                                      ich danke euch allen, besonders blue-dolphin, der mir richtig die augen geoeffnet hat.

                                      Kommentar


                                      • RE: helft mir bitte!


                                        Entweder er wartet auf dich, oder er hat dich nicht verdient. Laß dich nicht erpressen meine liebe Cousine !
                                        Ich hab dich gern! Auf meine Art natürlich.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X