• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sexuelle Lust ausschalten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sexuelle Lust ausschalten

    Guten Abend,
    gibt es eine Möglichkeit die sexuelle Lust bei einer Frau auf Null zu bringen? Dauerhaft?
    Nein es ist nicht zu belächeln. Das ist eine erst gemeinte Frage.
    Nach schwerem sexuellen Missbrauch, später immer das Gefühl benutzt und nie begehrt zu werden, habe ich im Grunde nur den Wunsch, keine sexuelle Lust mehr zu empfinden.


  • Re: Sexuelle Lust ausschalten

    Wenn du Lust bekommst, dann wird es ein grund haben!

    Kommentar


    • Re: Sexuelle Lust ausschalten

      Wenn du Lust bekommst, dann wird es ein grund haben!
      sicher hat es den... aber ich will das nicht mehr... wozu.

      Kommentar


      • Re: Sexuelle Lust ausschalten

        Und in diesem fall würde ich sogar eher einen Therapeuten suchen. Ein sexueller Missbrauch ist schlimm, aber deswegen die sexuelle lust zu unterdrücken ist nicht richtig.

        Wenn ich Eis esse, was ich nicht vertrage... Muss ich ja deswegen mein lebenlang auf Süßigkeiten verzichten.

        Kommentar



        • Re: Sexuelle Lust ausschalten

          Guten Abend,
          gibt es eine Möglichkeit die sexuelle Lust bei einer Frau auf Null zu bringen? Dauerhaft?
          Nein es ist nicht zu belächeln. Das ist eine erst gemeinte Frage.
          Nach schwerem sexuellen Missbrauch, später immer das Gefühl benutzt und nie begehrt zu werden, habe ich im Grunde nur den Wunsch, keine sexuelle Lust mehr zu empfinden.
          Die Antwort ist ja. Wenn du dir die Eierstöcke entfernen lässt und Psychopharmaka nimmst, die stark dämpfend auf das Lustempfinden wirken, wirst du wahrscheinlich ein extrem reduziertes oder überhaupt kein Lustempfinden mehr haben.
          Kein Arzt wird dir mit deinem Ansinnen solche Psychopharmaka verschreiben, und erst recht wird dir mit deiner Motivation/Indikation ein Arzt die Eierstöcke entfernen. Die tatsächliche Antwort ist also: nein.

          Der Zusammenhang zwischen Lust und dem, was dir in deinem Leben schon widerfahren ist, ist offensichtlich. Ich kann verstehen, wenn du nach traumatischen Erlebnissen die Lust komplett aus deinem Leben weghaben willst. Was ich nicht verstehe: Warum du deine Lust schlecht findest. Bei dem, was du beschreibst, war die Lust anderer das Problem, nicht deine. Was sollte sich ändern, wenn du selbst keine Lust mehr empfindest? Dadurch gehen keine Erinnerungen weg. Andere werden nicht weniger Lust auf dich haben, wenn du selber keine mehr hast.

          Willst du erzählen, warum du deine eigene Lust mit den schlimmen Erinnerungen in Verbindung bringst?

          Kommentar


          • Re: Sexuelle Lust ausschalten

            Wenn du noch andere Folgen des Missbrauchs hast, psychisch gesehen, dann wäre es ratsam diese behandeln zu lassen.
            Du kannst dir dann auch von einem Psychiater ein Antidepressiva verschreiben lassen, sofern es zur Symptomatik passt und da gibt es viele die die Libido senken.
            Solltest halt vorher fragen welche im Bezug auf die Libido die häufigsten NW haben und schauen ob du das verschrieben bekommst, muss natürlich zum Krankheitsbild passen.

            Nötig wäre vor allem eine Psychotherapie, da kann man lernen damit umzugehen.
            Die Lust stört dich ja wegen dem Missbrauch und es kann auch sein dass die Lust gerade deshalb häufiger auftritt als es vielleicht ohne den Wunsch sie loszuwerden passieren würde, da könnte dann eine Therapie helfen.

            Es kann auch helfen zu versuchen die Lust nicht so ernst zu nehmen, sie da sein zu lassen aber nicht zu beachten, sie zu ignorieren ohne sich drüber Gedanken zu machen.
            Manche Frauen verlieren ihre Lust, nach einiger Zeit der Enthaltsamkeit, aber die werden auch nicht daran denken, oder sie fürchten, es liegt einfach an den Lebensumständen die dann auch so hingenommen werden.

            Kommentar


            • Re: Sexuelle Lust ausschalten

              Wieso soll man seine Lust ausschalten, wenn man sie doch nur niemanden mehr zukommen lassen braucht, das wär doch das Einfachste.
              Ich habe Lust, aber kriegen wird sie keiner mehr. Punkt.

              Übrigens, je weniger man sich um diese Lust kümmert, sie praktisch hinnimmt, ohne sie wichtg zu nehmen, umso mehr trocknet sie aus und versiegt dann ganz irgendwann, verdorrt, wie ein Garten, der nie bewässtert wird. Was man erhalten möchte, das muss man pflegen. Wie mit dem Lachen- das kann man sich auch abgewöhnen, oder antworten auf wen. Irgendwann ist man stumm, wenn man das so möcht und keiner merkts. Das hast du doch selbst in der Hand.

              Kommentar



              • Re: Sexuelle Lust ausschalten

                "die sexuelle Lust bei einer Frau auf Null zu bringen? Dauerhaft?"

                Wenn Si das tun, werden auch viele andere Empfindungen wie Lebensfreude, Motivation, Antrieb mit gedämpft und das Leben ärmer. Wollen Sie das?

                Die Libido ist ein Segen, kein Fluch.

                Kommentar


                • Re: Sexuelle Lust ausschalten

                  "die sexuelle Lust bei einer Frau auf Null zu bringen? Dauerhaft?"



                  Die Libido ist ein Segen, kein Fluch.
                  Fragt sich nur, wie diese gelenkt ist, richtig eingesetzt kann diese Stromquelle ein Segen sein.

                  Kommentar


                  • Re: Sexuelle Lust ausschalten


                    Fragt sich nur, wie diese gelenkt ist, richtig eingesetzt kann diese Stromquelle ein Segen sein.
                    Ich denke, dass das ein klarer fall für eine Teherapie ist.

                    Kommentar



                    • Re: Sexuelle Lust ausschalten

                      Der Gedanke ist gar nicht so abwegig. Die Lust kann einem zeitweise schon mal richtig zur Last werden. Ich hatte solche Gedanken auch schon.

                      Es kann auch andere Lebenssituationen geben, wenn eine Erfüllug der Lust nicht möglich oder wenig aussichtsreich ist, diese abstellen zu wollen.

                      g.

                      Kommentar


                      • Re: Sexuelle Lust ausschalten


                        Ich denke, dass das ein klarer fall für eine Teherapie ist.
                        Das muss nicht unbedingt eine Gesprächstherapie sein.

                        Die Erfahrung, das Erleben von wirklich "widrigen, hässlichen" Gefühlen kann man wohl am ehesten "neutralisieren", aufheben, umkehren, durch Wahrnehmungen, die schön sind und gut tun.

                        Nirgendwo ist Lust besser aufgehoben, als bei jemand, der einen lieb hat und behutsam und voller Rücksicht ist. So kann man zu sich selbst auch sein. Finger weg, da fasst keiner mehr hin, wenn, nur mehr ich selbst.

                        Kommentar


                        • Re: Sexuelle Lust ausschalten

                          Der Gedanke ist gar nicht so abwegig. Die Lust kann einem zeitweise schon mal richtig zur Last werden. Ich hatte solche Gedanken auch schon.

                          Es kann auch andere Lebenssituationen geben, wenn eine Erfüllug der Lust nicht möglich oder wenig aussichtsreich ist, diese abstellen zu wollen.

                          g.
                          Golem, wir haben und hätten die Möglichkeit, unserem Instrument Körper extrem schöne Melodien zu entlocken, es kommt drauf an, wie man damit umgeht.

                          Kommentar


                          • Re: Sexuelle Lust ausschalten

                            Liebe TS!

                            Ich finde schlimm was Dir widerfahren ist. Es sitzt tief in Dir, das Du Lust nicht mehr zu lässt, bzw zulassen möchtest.

                            Du wurdest verletzt und ich finde Du solltest dich nicht zusätzlich auch noch verletzten. Ich finde Du solltest dich in gute Therapie begeben.
                            Arbeite es auf.
                            Lust kann so schon sein. Durch dein Erlebtes, verknüpfst du aber Lust , mit was negativen, Böses.
                            Du kannst nicht anders, dazu wurdest du gemacht. Tatsache aber ist, das Die tat und der Mann das Böse ist.

                            Ich wünsche Dir die Kraft Dich in Therapie zu begeben, um die Lebensfreude zu erlernen , Lust zuzulassen und diese dann mit einem Mann diese gemeinsam zu erleben und zu befriedigen.
                            Aber mit einem Mann der Dich liebt, schätzt und vor allem deine Würde pflegt und zu schätzen Weiß deine Lust zu bändigen , damit du Freude dabei erleben kannst.
                            Entschuldige bitte , ich finde nicht immer die richtige Worte und hoffe du verstehst was ich sagen möchte.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X