• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

    Natürlich, alles ist möglich, der totale Verlust sowie die totale Lust, oder halt wie immer.

    Liebe machen ist philosophisch, Lust auch und Erotik sowieso, manchmal sogar die WJ, besonders wenn sie zur rechten Zeit kommen:-).

    Kommentar



    • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

      Hallo Golem,

      also als Frau mit oder Ü50 ist man (Frau) pauschal keineswegs "zu alt" für Sex, das ist sicher individuell ganz unterschiedlich; darin gebe ich Anderen Recht.
      Ich bin 54, gerade mitten in den WJ und glaube nicht, dass ich mit dem Thema so bald abschließen möchte oder sollte. Warum auch?
      Ganz im Gegenteil, ich glaube, dass mit zunehmendem Alter (zumindest bei mir) die allgemeine Genussfähigkeit oder die Genussfreude steigt und jede Sinnreizung intensiver und wissender ausgekostet werden kann, so auch sexuell.
      Mit Grauen höre oder lese ich, dass bei Frauen NACH den WJ die eine oder andere Funktion gestört ist und ihren Dienst versagt, aber da warten wir mal noch...
      Ich weiß aber, dass es Personen in meinem Freundeskreis gibt, die auf Sex sehr wenig wert legen.
      Mit meinem EX, da war ich 50 hatte ich auch das Gefühl, dass "ES" wohl vorbei ist. Nach der Trennung ist die Libido (in der Phase als ungebetener Gast) immens zurück gekehrt.
      Ebenso wie Schlafbedürfnis oder Appetit ist DAS wohl etwas, was dem Willen nicht unterliegt, sehr wohl aber das Ausleben.
      Ich denke, was das angeht ist "open End", so wie man kann oder will...

      Kommentar


      • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

        Ich kenne eine "Dame", inzwischen fast Freundin, die würde nach größer 35 Jahren von ihrem Arbeitgeber mit Abfindung in den Altenteil verfrachtet. Die Abfindung war als Überbrückung zur Rente gedacht. Die hat dann mit 54 überlegt, was ihr immer schon Spass gemacht hätte und sie sich nie getraut hat. Dann ist sie im pay-6 Bereich eingestiegen. Sie hat erst so einmal im Monat, später alle 6 bis 8 Wochen für 1 Woche in relativ exklusiven Häusern gearbeitet und ihre Überbrückung "aufgebessert". Nach ihrer Aussage macht es ihr nach wie vor sehr viel Spass, sonst würde sie es nicht machen. Seit März ist sie wegen Covid aber nicht mehr aktiv.
        Im übrigen ist sie nicht alleinstehend sondern verheiratet und ihr Mann weiß von dem Hintergrund ihrer Wochen außerhalb. Inzwischen ist sie über 60.
        Wenn Covid "wieder vorbei ist" will sie auf jeden Fall noch ein paar Wochen machen.

        Also: es gibt beides: Menschen, die froh sind endlich Ruhe zu haben und welche die erst richtig durchstarten mit Ü50 oder Ü60.....

        Kommentar


        • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

          Ach...nicht dass das missverstanden wird. Sie ist/war bisher als Dienstleisterin im pay-6 unterwegs.......nicht als die die zählt......und die soll's gerade über 50 besonders geben. Jüngere haben da ja wohl andere Möglichkeiten

          Kommentar



          • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

            @MyWay_Fem...""" nach der Trennung ist die Libido wieder zurückgekehrt..."""

            Man kann das durchaus auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Es gibt so viele Leute, die null Bock auf gar nichts mehr haben...weil sie offenbar etwas ganz anderes bräuchten. Rechtzeitig loslassen, trennen, wo anders neu beginnen, das wär die Lösung.
            Sigmund Freud hat auch gesagt, ändere dein Umfeld, dann änderst du dein Leben. Bei dir gabs in "DIESEM" Umfeld keinen Bock mehr drauf. Das vermute ich auch, wenn es heißt, mein Zubehör will nicht mehr. Dann ist er bereit für ein Neues, oder nicht?

            Kommentar


            • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

              Ach...nicht dass das missverstanden wird. Sie ist/war bisher als Dienstleisterin im pay-6 unterwegs.......nicht als die die zählt......und die soll's gerade über 50 besonders geben. Jüngere haben da ja wohl andere Möglichkeiten
              In vielen Zeitungen liest man ja: komm, Oma machts dir...das wird wohl nicht umsonst ein Renner sein, da scheint es eine eigene Klientel zu geben, die drauf steht.
              Mir macht auch ein ehemaliger Nachbarjunge via Facebook dauernd den Hof. Nachdem wir uns gut kennen, wird er wohl wissen, was er da anpeilt. Irrtum ausgeschlossen, der findet "geriatrische Leut" sexy,ggg...
              Mir hilft so jemand, die dieser Kleine, mich immer noch anziehend und sexy zu fühlen, rein bloß von der Überlegung her, dass es nie an Fans fehlen würde, egal, welches Alter man hat. Antwort geb ich ihm trotzdem keine, ich kann (noch) nichts anfangen mit Bubis, vielleicht kommt das noch, dass ich für solche mal ein Faible entwickle, man kann nicht in die Zukunft sehen.

              Mir hat ein junger Mann mal erzählt, der Reiz liegt am Ungewöhnlichen, darum geht er zu einer wesentlich älteren Frau.
              Wenn mir eine ältere Frau erzählt, sie hat keine Lust mehr, dann nehme ich das nicht ernst. Das sagt man, wenn man niemanden hat, der Lust macht. Das kann sich von heut auf morgen ändern.

              Kommentar


              • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?


                Mir macht auch ein ehemaliger Nachbarjunge via Facebook dauernd den Hof. Nachdem wir uns gut kennen, wird er wohl wissen, was er da anpeilt.
                Vielleicht ist er ja auch nur in Deine Gemälde verliebt. So nett wie Deine Facebook-Seite ja ist, aber von Dir selbst sieht man nicht allzuviel.

                LG
                g.

                Kommentar



                • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                  Vielleicht ist er ja auch nur in Deine Gemälde verliebt. So nett wie Deine Facebook-Seite ja ist, aber von Dir selbst sieht man nicht allzuviel.
                  Auch wenn die heutige Jugend immer das Smartphone vor der Nase hat und so niemanden sieht oder erkennt, so sollte man doch meinen dass ein ehemaliger Nachbarjunge, schon mehr gesehen hat als die Gemälde auf Facebook.

                  Kommentar


                  • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                    Ich kann mich da meinen VorrednerInnen nur anschließen. Verallgemeinern kann man sowas einfach nicht und jede Frau (und auch Mann) tickt da unterschiedlich. Da spielt auch mit rein, ob Frau Sex genießen kann (bzw. konnte), ob da vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht wurden, Anziehung zum Partner, Hormone und dann natürlich die Libido. Also ja, es gibt Frauen bei denen der Ofen mit 50 aus ist (oder früher) und dann gibt es solche, die noch in ihren letzten Tagen eine ausgeprägte Libido haben.

                    Kommentar


                    • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                      Ich kann mich da meinen VorrednerInnen nur anschließen. Verallgemeinern kann man sowas einfach nicht und jede Frau (und auch Mann) tickt da unterschiedlich. Da spielt auch mit rein, ob Frau Sex genießen kann (bzw. konnte), ob da vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht wurden, Anziehung zum Partner, Hormone und dann natürlich die Libido. Also ja, es gibt Frauen bei denen der Ofen mit 50 aus ist (oder früher) und dann gibt es solche, die noch in ihren letzten Tagen eine ausgeprägte Libido haben.
                      Wie wahr...

                      Kommentar



                      • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                        Vielleicht ist er ja auch nur in Deine Gemälde verliebt. So nett wie Deine Facebook-Seite ja ist, aber von Dir selbst sieht man nicht allzuviel.

                        LG
                        g.
                        Der Nachbarjunge war der, den ich mal gebeten hab, mir eine Bananenschachtel voll Einkäufe hereintragen zu helfen und als ich sie dann nehmen wollte in der Küche, ( die Schachtel) lag oben auf sein nackter Penis. ggg, so einen Mut muss man mal haben mit zwölf Jahren, wie er damals war.
                        Wesentlich früher, als er etwa acht, neun Jahre alt war, oder nicht einmal das, hat er mich mal nackt im Garten angetroffen, ( seine Mutter war dabei), nachher ist er mich besuchen kommen und meinte, boah, heut ist es heiß...boah, so heiß, magst du dich nicht ausziehen...??? Du bist wunderschön..hab dich mal ganz ohne gesehn...
                        Ich habe ihn nie auf diese Weise angesprochen, das kam von ihm aus und zwar in einer Art, die so lieb war, so "unschuldig", wie Kinder nur sein können, total ohne Falsch..ich hab dich lieb und möchte dir das zeigen..praktisch von ganz klein an, als er noch ein Kleinkind war, himmelte er zu mir her. Jungs, weißt eh golem, die sind so. Der war jedenfalls nicht die Spur noch verdorben, ganz natürlich in seinem Bekunden von Gefühlen. Hab sie eh nicht missverstanden, oder gar missbraucht, seine "Unschuld".

                        Nachdem du meine Facebookseite kennst, hast du geschaut, wie mein Ältester seine Braut anschaut, wie glücklich meine Tochter lacht bei ihrer Hochzeit, wie groß das Herz ist, das mein Männe in den Schnee gezeichnet hat für mich? Das sind Dokumente, DAS zählt, um das geht es mir und natürlich um das Bewahren solcher Werte. Da passt nicht hinein, sich rumzutreiben mit falschen Partnern. Mein Nachbarjunge würde enttäuscht sein, der soll warten, bis seine Braut auftaucht.

                        Kommentar


                        • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                          Hier in diesem Thread geht es darum, dass manche ihre Sinnlichkeit begraben haben, bzw. ihre Spur zur Sinnlichkeit nicht ausgebaut haben. Das beginnt doch schon im Kindesalter, das Aufspüren und Bewusstmachen, ich bin ein fühlendes Wesen, natürlich auch ein richtig "sexuell" fühlendes, ein erregbares Konstrukt, was sonst?
                          Vor ein paar Tagen hab ich bei einem Einkauf einen Massageroller erstanden, den bei meinen Enkel abgeliefert, weil ich weiß, sie lieben es, sich massieren zu lassen, selbst zu massieren. Die Kleinste stellt sich extra immer vor mich hin, damit ich ihren Rücken streichle, das mag sie sehr. Die wird später sicher keine Probleme haben mit ihrem Körper, sagen können, was sie mag, spüren können, was sie will und was vielleicht nicht. Das begründet man von klein an, später geht das nicht mehr so leicht.
                          Bei einer Dokusendung über die weibliche Sexualität hat jemand gesagt, niemand kann erwarten, sehr gut zu fühlen, wenn er nicht bereits als Kind erzogen wurde dazu, seine Gefühle aufzuspüren und sie zu intensivieren, anregen, vorzubereiten für später. Das tun wir doch wie automatisch, das knuddeln, streicheln, liebkosen, innig umarmen, oder nicht? Wer das nicht kennt, der hat es nachher wohl deutlich schwerer, als jemand, wo das das Normalste der Welt ist, Wohlbehagen auszuleben.

                          Kommentar


                          • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                            Hallo,


                            Ich kann mit dir zustimmen. Alles hat einen Grund. Diesen Grund oder Auslöser sollen so bald wie möglich identifiziert werden, wenn wir solche Probleme am schnellsten lösen möchten.

                            Die Emotionen zu zeigen und die emotional zu sein bedeutet nicht, dass du nicht stark bist. Kommunizieren... das ist das wichtigste.

                            Du solltest aber dich selbst akzeptieren. Deine Eigenschaften, deine Stärken, deine Schwächen. Du kannst diese natürlich verbessern oder änder bis zu einem gewissen Punkt. Aber du solltest dich lieben und dir vertrauen. Wenn du dir vertraust, dann kannst du anderem vertrauen.

                            LG

                            Kommentar


                            • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                              ...Da spielt auch mit rein, ob Frau Sex genießen kann (bzw. konnte), ob da vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht wurden, Anziehung zum Partner, Hormone und dann natürlich die Libido.
                              Vielleicht ist ja auch das Gegenteil der Fall, daß sie ganz einfach keinen Nachholbedarf in Sachen Sex mehr versprürt, wie viele andere Frauen mit über 50. Sie hatte mit ihrem Mann in jungen Jahren eine schöne Zeit und weiß, das das was sie erlebt und empfunden hat, durch nichts mehr getoppt werden kann. Da behält man (bzw. oder frau) lieber eine schöne Erinnerung, anstatt Gefahr zu laufen, diese durch altersbedingte Einschränkungen bzw. körperliche Veränderungen zu trüben.

                              g.

                              Kommentar


                              • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                                Das glaube ich nicht.
                                Bei den meisten Frauen geht es bei Sex auch um Nähe, aber selten darum etwas zu toppen und ich fände es schlimm, wenn manche deshalb auf diese Form der Nähe verzichten.

                                Das Menschen deshalb auf Sex verzichten, halte ich für sehr unwahrscheinlich, das ist doch eher ein Argument für Leute die Sex nicht als das sehen was er im Grunde ist, sondern eher im Sebstdarstellerbereich unterwegs sind und nicht besonders überzeugt von ihren anderen Qualitäten sind wenn die Ausdauer nachlässt.
                                Für die meisten Frauen halte ich so einen Grund für exotisch, bei Männern schon denkbarer, da die Sex nicht selten mit Standhaftigkeit verknüpfen und Nähe zum Nebenprodukt werden kann.

                                Kommentar


                                • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                                  Tired
                                  Daß für dich wieder mal die Männer die Buhmänner sind, war ja so sicher wie das Amen in der Kirche! Es scheint wohl kaum ein Thema zu geben, bei dem es Dir nicht am Ende doch wieder gelingt, es in diese Richtung zu biegen.

                                  Es war ja auch nur eine Vermutung. Nähe kann eine Frau auch ohne Sex erfahren, denn dazu genügt schon der austausch von Zärtlichkeiten oder persönliche Zuwendung.

                                  Ich finde den Gedanken ganz interessant, sexuelle Befriedigung nicht nur aus dem Augenblick heraus zu empfinden, sondern auf einer langen Zeitachse verteilt, sozusagen im Rahmen einer Gesamtbetrachtung des mit einer bestimmten oder mehreren Personen erlebten.

                                  g.

                                  Kommentar


                                  • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                                    Daß für dich wieder mal die Männer die Buhmänner sind, war ja so sicher wie das Amen in der Kirche!
                                    Ich finde es sehr interessant dass du meinen Beitrag so empfindest, als Angriff auf alle Männer der Welt.
                                    Dabei geht es nur darum dass Männer und Frauen sexuell und auch oft in der Romantik, sehr unterschiedlich sind, eine andere Sozialisierung hinter sich haben als Frauen und deshalb manches Verhalten für ein Geschlecht eher typischer ist als für das andere.
                                    Es ist nun mal so dass die männliche Sexualität weniger komplex ist und dass viele Männer gesellschaftlich und familiär immer noch auf Leistung erzogen werden, mit weniger Emotionen.

                                    Hat das nun etwas damit zu tun sie als Buhmann hinzustellen?
                                    Nur weil es Unterschiede gibt?
                                    Man muss doch nur um die möglichen Unterschiede wissen, kein Mann ist Buhmann nur weil er anders tickt als eine Frau!

                                    Soll ich dir was verraten, für mich war es auch fast so sicher wie das Amen in der Kirche, dass deine Einstellung verhindert dass was ich meine zu verstehen, sondern einzig auf möglichen extrem Emanzenscheiß fixiert ist.

                                    Schade!

                                    Kommentar


                                    • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                                      Rechtzeitig loslassen, trennen, wo anders neu beginnen, das wär die Lösung.

                                      Kommentar


                                      • Re: Als Frau mit 50 zu alt für Sex?

                                        Das mit dem Zitieren... das hat jetzt nicht so geklappt, wie ich wollte, liebe/r Tired.
                                        Aber ich stimme Dir zu.
                                        Man sollte die Dinge verlassen, bevor sie einen verlassen. Das ist mir bisher noch nie gelungen, aber ich bin ja erst 54.
                                        Ich glaube übrigens nicht, dass es einen Mann oder eine Frau gibt, die keine Zärtlichkeit genießt.
                                        Wenn man mit Sex nicht die schlechtesten Erfahrungen gemacht hat, ist das Zärtlichkeit "inside",
                                        Nonverbale Kommunikation, Sport, Kopfschmerzmittel, Stressabbau, Liebesbeweis, die schönste Nebensache der Welt.
                                        In mancher Religion wird vorgeschlagen, sich nicht zu sehr darauf zu "versteifen" (haha...), sondern den Trieb zu kontrollieren. Ich bin dafür, es ist einfach schöner zu wissen, dass auch Herz und Kopf JA sagt; bei mir selbst und auch bei meinem Partner, denn dann kann man auch "Liebe machen" dazu sagen.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X