• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weiß grad nicht mehr weiter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weiß grad nicht mehr weiter

    Hallo,

    ich habe lange überlegt, ob ich was schreiben soll, aber ich weiß gerade einfach nicht mehr weiter und weiß auch nicht, mit wem ich reden soll.

    Ich muß dazu kurz ausholen. Ich habe meinen jetzigen Mann nach Trennung von meinem Exmann übers Internet kennengelernt und wir haben uns immer sehr viel und gut über alles mögliche unterhalten. Dann hab ich meinen ganzen Mut zusammengenommen und ihn gefragt, ob wir uns mal ​treffen könnten, weil wir ja auch oft genug davon geredet haben. Damit fing es dann an...es zog sich über knapp 2 Monate noch (dazwischen war Weihnachten) bis wir uns dann mal getroffen hatten. Ein halbes Jahr später kamen wir dann - dazu sage ich jetzt nichts mehr, war eine sehr schwere Zeit für mich - zusammen. Durch Zufall bekam mein Mann dann mal einen Anruf von einer Frau. Da stellte sich dann heraus, daß er mit dieser Frau im Bett war. Ich muß dazu sagen, daß das für mich kein Thema war, da das ja "vor" uns war. Leider stellte sich übers Reden etc. dann kurze Zeit später heraus, daß die ständigen Absagen zu einem Treffen deswegen waren, weil er mit dieser Frau noch ins Bett wollte. Er und sie hatten sich ständig geschrieben und natürlich so heiß gemacht (also vorher auch schon immer), daß er es vorgezogen hat, bevor er mich trifft, mit ihr noch 3 Tage durchzuf.... . Wie gesagt, das "Vor" uns kennengelernt bezog sich für mich auf die Zeit vor unserem Kennenlernen, für ihn vor unserem Treffen. Teilweise nage ich noch heute daran, daß er es vorgezogen hat, mit ihr ins Bett zu gehen und mich hinzuhalten, was er selber auch zugegeben hat.

    So, für meinen Mann war SB schon immer ein Thema. Jd. Tag in der Früh 1 x und 1 x bevor er ins Bett geht; also auch während unserer Beziehung. Viele werden jetzt sagen, ist doch ganz normal, sein Körper gehört ihm, usw.

    Ich habe leider selber 30 kg zugenommen (auch durch meine 4. SS und diverser Probleme, bin Streßesser). Mein Mann meinte, seit er mit mir zusammenlebt, braucht er das nicht mehr, er hat ja mich und wir hatten wirklich oft Sex, oder lagen beide nebeneinander usw. Vor ca. 3 Monaten bin ich von unten hoch ins Bett und hab mir gedacht, ok wow, hier riechts nach frischem Sperma. Ich war total verletzt, weil er mich in letzter Zeit gar nicht mehr angefaßt hatte und dann das? Die Annäherungen kamen und kommen auch meistens von mir. Auf meine Frage hin, wie oft er das denn macht, kommt immer so ja 2-3 x aber er führt ja auch kein Buch darüber, aber wenn es mich verletzt, dann wird er es nicht mehr machen.

    Jetzt hatten wir vor 2 Tagen Sex und ich habe schon gemerkt, daß wohl nur ich eine Pause hatte zwischen dem letzten Sex und nicht er. Also habe ich ihn gefragt; und ja...er hat sich wieder selbst befriedigt. So, jetzt ist es ja nicht so, daß ich nicht dazwischen auch hätte gerne wollen, aber er saß immer vor dem Computer und irgendwann wurde ich dann auch müde und bin eingeschlafen. Und da hat er sich dann selbst befriedigt und damit ich es nicht merke, hat er diesmal seine Tempos gleich weggeworfen. Kommentar: Ja, er wollte mich dann nicht wecken, ist ja klar, daß ich müde bin und er ist ins Bett und wurde durch mich so geil, daß er sich selber einen runtergeholt hat.

    Sorry, ich kann sowas nicht mehr hören, für mich ist das gelogen. Und er, ja warum sollte er mit mir reden, wenn ich ein Problem mit Sexualität habe...Häh??? Er wartet, bis ich einschlafe um sich dann zu befriedigen und dann hab ich ein Problem. Da stimmt doch irgendwas nicht oder? Ich tu jetzt seit 2 Tagen hier rum, verzweifle selber, bin sowas von enttäuscht und halte momentan gar nichts mehr von mir. Auf meine Frage/Vorwurf meinte er, daß es nicht an meinem Gewicht etc. liege...

    Nur noch ein Beispielt. Wir haben geheiratet. Der Trauzeuge kam zu mir her und hat gesagt, daß ich toll aussehe,...auf dieses Kompliment habe ich den ganzen Tag von meinem Mann gewartet. Neue Frisur etc... wird nicht gemerkt.

    Was soll ich jetzt machen. Ihm sagen, ja alles ok. Hol dir einen runter, wenn du das willst, macht mir alles nichts aus...weil das wäre gelogen; genauso wie ich ihm nicht glaube, daß er dabei an mich denkt. Und bevor so ne Frage kommt, ja ich mache seit vielen Jahren selber SB, aber ich habe jetzt einen Mann und deswegen möchte ich das zusammen mit ihm machen....

    Vtl. kennt das jemand oder kann mir ein bißchen helfen, wenn ich alles total falsch sehe... Danke



  • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

    Hi,
    also SB und Sex würde ich erst mal trennen, normalerweise hat das eine ja nichts mit dem anderen zu tun.

    Die Frage ist warum er den Sex mit dir meidet, ganz sicher nicht weil er SB macht, die ist aller höchstens die Folge seines Verhaltens und an was er dabei denkt spielt ganz sicher auch keine Rolle für eure Beziehung.

    Ich würde ihm erst mal glauben das es nichts mit deinem Gewicht zu tun hat, das es überhaupt nichts mit dir zu tun hat.
    Wenn du ihm das glaubst dann bleibt nur noch eine Möglichkeit, nämlich das es mit ihm zu tun hat.

    Kann es sein das er vielleicht ein Problem mit dem Sex hat, vielleicht etwas schwächelt?
    Ist dir bei den letzten Malen etwas aufgefallen?

    Kommentar


    • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

      Ach, noch zu seinem Verhalten das Betthäschen betreffend.
      Das kann man so oder so sehen,also auch positiv.
      Z.B. das er durch den Kontakt mit dir ziemlich früh sicher war das es etwas ernstes wird und sich durch die andere von seinem Singleleben verabschiedet hat.
      Es ist ja durchaus besser wenn er das macht bevor ihr euch seht und zusammenkommt, als wenn er das nach eurem ersten Treffen gemacht hätte und er hat sich offensichtlich auch Gedanken darüber gemacht wie er es nochmal richtig krachen lassen kann, ohne zu betrügen.
      Ich würde das abhaken, es wurde schon vor eurer Beziehung beendet und das wichtigste ist doch das er sich definitiv für dich entschieden hat.

      Kommentar


      • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

        Hallo danke für deine schnelle nachricht. Es ist für grad so zum verzweifeln...ich kann das gar nicht sagen. Er sagt zu mir vorher. Ja dann müssen wir mehr sex haben. Wir haben die meiste zeit sex wenn es von mir aus geht. Von ihm kommt selber nicht viel. Aufgefallen ist mir in diesem punkt nichts. Im gegenteil. Mein mann ist einer der kurz hintereinander 2-3x kann. Er ist mit seinem job nicht zufrieden...ist ziemlich dünnhäutig geworden. Aber das kann kein grund für sb sein. Und doch ich beziehe es auf mich. Er will es nicht mehr machen. Aber. Sowas kann ich nicht glauben. Er wird es halt dann so machen damit ich nix mitkriege...auf sex hab ich grad keine lust mehr. Bin grad echt soweit daß ich sag hol dir so oft wie du willst einen runter aber faß mich nicht mehr an. Ich kann grad nicht mehr. Ja. Wenn man es positiv sieht dann war das 3 tage sex und fertig. Aber das war von vornherein klar egal ob ich jetzt da gewesen wäre oder nicht. Aber wieder wurde ich hingehalten...so wie jetzt. Hauptsache er kommt auf seine kosten. Sp seh ich das immoment

        Kommentar



        • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

          SB hat ja nichts mit der Partnerschaft zu tun, es wird auch genutzt um Druck abzubauen und den will Frau nicht unbedingt im Bett abgebaut haben.
          Vielleicht braucht er einfach eine längere zeit um wieder Lust auf Sex und vor allem "Liebe" machen zu haben, während die SB durchaus dem Frust geschuldet sein kann, auch seiner Unzufriedenheit.

          Vielleicht habt ihr einfach unterschiedliche Bedürfnisse, was die Häufigkeit angeht.
          In welchen Abständen habt ihr denn Sex?

          Kommentar


          • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

            Anfangs natürlich jd tag. Auch weil er ja noch in seinem rythmus von 2x am tag war. Das wurde weniger. Trotzdem 2-4 x pro woche. Immoment weniger da ich darauf warte daß er mal kommt...aber das hat er nicht getan und tut er nicht. Er wartet und wenn nix kommt dann macht er es selber wenn ich schlafe. Und das nehme ich schon persönlich. Wenn er mal kommen würde oder anfangen würde was zu zeigen und ich würdenihn die ganze zeit ablehnen dann könnte ich es verstehen. Aber so ist das für mich echt heftig und das krieg ich nicht weg

            Kommentar


            • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

              Trotzdem 2-4 x pro woche.
              Das ist aber trotz allem ein guter Schnitt.

              Wenn es schon immer so war das eher du die Initiative ergreifst, dann weiß er vielleicht einfach nicht wie, oder denkt tatsächlich das du keine Lust hast weil du ja nicht ankommst.

              Vielleicht hilft es miteinander zu sprechen, ihm genau zu sagen wie es dir geht und was du dir wünschst.
              Streit und Vorwürfe sollten dabei aber nicht vorkommen, sondern gegenseitiges verstehen wollen.

              Kommentar



              • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

                So wie bis jetzt die gespräche waren will er wahrscheinlich von mir das ok daß er weitermachen darf mit der sb. Und das kann ich nicht. Vorher kam dann der spruch jetzt muß ich mir das wieder bis unendlich anhören... Wenn ich ihm quasi das ok nicht gebe (wie sich das anhört) dann gehe ich davon aus daß er es halt heimlich weitermacht. Wenn es dann sex gibt...auch ok...wenn nicht...dann legt er selber los. Nun ja. Ich danke dir für deine worte und doch verständnis für das hier.

                Kommentar


                • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

                  Ich lege jetzt verkohlte, stinkende Kartoffel auf ein Teller und dann heule ich, weil sie mein Mann nicht essen mag. Das ist genau das Gleiche, was du tust Heutemalnicht.
                  Wenn du mich fragst, das ist normal, dass man leicht angeekelt ist vom Partner, wenn einem dieser nicht mehr gefällt.
                  Du bist fett geworden, bist mürrisch, bist eine, die mault und mekkert, nachbohrt und Diskussionen auf den Tisch legt und dann noch gemein, indem du persönliche Bedürfnisse von ihm abwürgen magst, wo du garantiert weißt, da triffst du ihn am schlimmsten.

                  Das tust du aus einem bestimmten Grund. Wahrscheinlich, weil du ihn nicht mehr gut leiden kannst. Es liegt die Vermutung nahe, du fühlst dich nicht mehr geliebt, geschätzt, begehrt, hochgehalten.

                  Jetzt solltest du, falls dir daran liegt, dass ihr euch wieder gerne habt den Kurs ändern.
                  Leg statt faules Gemüse frisches, knackiges und leckeres auf den Tisch. Denk dir viele besondere Dinge aus, die euch wieder zusammen bringen und lass deine "trennenden Bewegungen" sein. Stell um auf liebevolle, verbindliche Töne und mach dich wieder für ihn attraktiv. Dazu musst du nicht viel tun, hab ihn einfach voll gern. Das spürt man. Dann machen auch ein paar Kilo mehr oder weniger nichts aus und schon gar nicht geht man nachts zum PC um sich zu trösten.


                  Kommentar


                  • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

                    Bei mir stellen sich auch immer wieder solche Regungen ein, das findet unbewusst statt, aber schön langsam durchschaue ich das auch selber. Immer dann, wenn ich mich dabei ertappe, dass ich zu jemand in meinem Umfeld kränkend bin, dann habe ich mich garantiert über etwas, das jener sagte, oder tut, oder tat gekränkt. Es ist wie ein Pingpongspiel. Das wird aber durch so ein Verhalten nicht besser, sondern führt letztendlich zum Bruch.
                    Besser ist sicher, man vergibt sich gegenseitig immer wieder, oder man nimmt sich mal selber einmal bei der Nase und geht mal weniger auf Kampf, sondern ist friedlicher im Umgang miteinander. Lieber nicht reden, bevor man etwas zerstört, was später leid tut.

                    Kommentar



                    • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

                      Hallo

                      ja, ich bin fett. Mü​rrisch etc. Ansichtssache. Und nein, weder will ich mich trennen noch darauf hinarbeiten. Sonst wären wir nie zusammengekommen. Aber wir sind eine große Familie, die sich liebt.

                      Klar ärgert man sich über den anderen. Aber für mich war bzw. ist wichtig, daß wenn auch außerhalb alles Sch... läuft, daß wenigstens dann noch wir 2 zusammenhalten und sind.

                      Wir haben gestern Abend nochmal länger geredet.

                      Ich danke euch für eure Antworten. Ich setze mich nicht an den Computer, um mich zu trösten, sondern auch andere Sichtweisen zu hören, daß ich meine vtl. doch zu enge, sture Sichtweise umdenken kann. Außerdem tut es manchmal gut, alles runterzuschreiben, was man jetzt anderen Menschen nicht unbedingt aufhalsen möchte. Viele Grüße

                      Kommentar


                      • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

                        "..sondern auch andere Sichtweisen zu hören, daß ich meine vtl. doch zu enge, sture Sichtweise umdenken kann.."

                        Ich finde Sie sehr einsichtig und änderungsbereit.

                        Damit haben Sie den wichtigsten Schritt getan. Es ist auch richtig, dass Sie die Rollenverteilung zwischen Ihnen und Ihrem Mann wieder "normalisieren" möchten. Männer werden träge und nachläsig, wenn ihnen jedes Werben abgenommen wird und sie am Ende entscheiden, ob sie dem Sexangebot zustimmen und vielleicht zu müde sind oder eine schnelle SB praktischer finden.

                        Der Rat kam schon: Machen Sie sich begehrenswert, anziehend und vor allem seien Sie heiter und unbeschwert (so schwer gerade das manchmal fällt).


                        Kommentar


                        • Re: Weiß grad nicht mehr weiter

                          Dafür klappt der sex jetzt nicht mehr. Er kommt nicht mehr ... nur noch danach wenn er sich selbst befriedigt...und da soll man das nicht auf sich selbst beziehen. Echt schwierig und traurig

                          Kommentar