• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krankhaft eifersüchtig?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankhaft eifersüchtig?

    Hallo :-) Ich weiß garnicht so richtig, wie ich anfangen soll, aber dieses Thema muss wirklich mal raus, da ich sonst mit niemandem darüber sprechen kann.
    Mein Freund und ich sind nun über 5 Jahre zusammen, in letzter Zeit kommen immer mehr Probleme auf.
    Das Hauptproblem meinerseits sind andere Frauen im Internet und TV... Vielleicht muss ich kurz ein wenig ausholen damit Ihr die Problematik richtig versteht.
    Es geht um intime Momente zwischen uns beiden, in denen ich sowas einfach als störend und nicht angebracht empfinde. Wenn mein Partner und ich am Wochenende Zeit haben, verbringen wir sie gerne ausschließlich gemeinsam im Bett :-) Was ja ansich eine schöne Sache ist und ich das auch immer sehr genossen habe bis jetzt. Wir quatschen viel, trinken, schlafen viel miteinander in allen Variationen und hören gemeinam am Laptop Musik über youtube. Das ist quasi wie einen Tradition geworden bei uns beiden. Wie gesagt eigentlich habe ich mich immer auf solche Wochenenden gefreut uns er sich genauso, dass weiß ich.
    Nur leider hat er irgendwann angefangen, eine Egoschiene zu fahren. Ich habe gemerkt, dass er angefangen hat, bei youtube ausschließlich Musik zu suchen, wo vorzugsweise halbnackte Frauen zu sehen sind (tanzend oder einfach ein Bild). Das ist schon sehr lange her, ich habe ihm immer wieder gesagt dass es mir nicht passt und ihm vorgeworfen, dass er das mit Absicht macht. Er hat sich immer rausgeredet und meinte nein, das wäre nunmal bei jedem youtube-video heutzutage so und ich solle mich doch nicht so anstellen und lockerer werden.
    So, und nun kommt die nächste "Entwicklungsstufe", ich habe irgendwann gemerkt, dass er sich heimlich solche Videos reingezogen hat, wenn ich mal kurz nicht hingeschaut habe oder auf Klo oder Duschen war. Man merke sich, das war teilweise nicht mal mehr Musik, sondern manchmal einfach nur eine Frau in Unterwäsche die einen Lapdance gemacht hat. Er hat weiterhin alles abgestritten und meinte auch weiter, ich übertreibe und bilde mir alles nur ein und bin krankhaft eifersüchtig (auf Frauen bei youtube hahaha :-) )
    Okay und nun zur neuesten Entwicklung, weswegen ich langsam wirklich einen Dachschaden bekomme und bald nicht mehr klar denken kann.
    Ich habe ihm auch die ganze Zeit vorgeworfen, dass er sich hinter meinem Rücken in solchen Momenten Pornos reinzieht (ich habe es vielleicht 1-2 mal am Rande mitbekommen, aber nie richtige Beweise gehabt). Er meinte daraufhin auch immer ich bin psychisch krank, blöd, keine Ahnung was ich labere nur Mist und würde wie immer maßlos übertreiben... Bis ich letztes Wochenende endlich Klarheit bekam indem ich meine Handy-Kamera angemacht habe als ich kurz auf Klo ging, und später sehen musste, was ich schon seit Jahren vermutet habe... Er hat sofort eine Porno-Seite geöffnet, schnell irgendeinen blöden Streifen durchgeschaut innerhalb von höchstens 1 Minute die ich auf Klo war, und dann schnell wieder weggeklickt als ich wieder den Raum betreten habe mit den Worten "Hey Schatz, ich wollte uns gerade eine schöne Musik suchen damit wir gleich weitermachen können..."
    Tja, was soll man dazu sagen ich bin einfach maßlos enttäuscht irgendwie das er mich echt jahrelang angelogen hat und mich dann noch immer als paranoid dargestellt hat, die sich alles nur einbildet und krankhaft eifersüchtig ist. Ich habe ihn immer gefragt warum er das "braucht", ob ich ihm denn nicht genüge... Er sagt immer ich bin genau das was er will, vom Körperbau her, vom Gesicht und von der Persönlichkeit und dass ich ihn mega anturne. Wir waren sogar schon öfters Dessous extra für diese Anlässe kaufen, ich bin seinen Wünschen eigentlich immer nachgekommen. Aber er sucht sich ständig im Internet Frauen, die ihm scheinbar besser gefallen als ich. Sogar auf seinen Wunsch hin, Pornos zu schauen bin ich dem nachgekommen. Ich habe es zumindest versucht, aber leider finde ich Pornos nunmal extrem abstoßend, es geht eigentlich in jedem Porno darum, die Frau zu erniedrigen und ich finde Pornos einfach frauenverachtend, sorry.... Da geht´s doch echt nur darum, das der Kerl abspritzt, am besten der Frau direkt ins Gesicht... Und sorry das finde ich echt mega abturn, ich habe ihm das auch gesagt, daraufhin haben wir uns einen Kamasutra-Streifen bestellt, der nicht ganz so frauenverachtend ist, wie ich finde. Da kommt die Frau auch auf Ihre Kosten ;-) Das wollte er aber nur einmal sehen und dann nie wieder.
    Naja, und jetzt ist es irgendwie so schlimm geworden, dass ich bei jeder anderen Frau direkt schwarz sehe. Ob auf Partys (wenn ich denke, da ist eine hübsche die ihm gefallen könnte), im Internet, auf der Straße, ja selbst im TV neuerdings.... Suche jeden Abend schon eine andere Ausrede, dass ich nicht mit ihm Fernsehen muss... Habe Angst, dass da eine hübsche Frau irgendwo halbnackt gezeigt wird, denn dann bekomme ich sofort Herzrasen und möchte im Boden versinken.... Und das schlimme ist, ich kann nicht mal mit ihm darüber reden, wir haben schon soviel über dieses Thema geredet und ich möchte nicht, dass er einen noch "kränkeren" Eindruck von mir hat,... Naja ich merke, dass das echt immer schlimmer wird und mich den ganzen Tag über verfolgt.... Und ich will das nichtmehr ich möchte doch einfach glücklich sein!!! Kann diese Gedanken und Gefühle nicht abstellen, die sind einfach immer präsent. Denke immer er glotzt sich warscheinlich gerade wieder Im Internet irgendwelche Frauen an, und wenn ich gemeinsam mit ihm im TV welche sehe ist es für mich echt richtig schlimm, das verfolgt mich dann auch den halben Tag lang.... Dann denke ich warum bin ich nicht so hübsch, oder er hätte bestimmt viel lieber so eine anstatt mich, etc....
    Kann mir jemand helfen??? Bin ich ein Psycho??
    Schonmal vielen Dank für eure Zeit&Antworten...


  • Re: Krankhaft eifersüchtig?

    Dann denke ich warum bin ich nicht so hübsch, oder er hätte bestimmt viel lieber so eine anstatt mich, etc....
    Das ist das Problem und es ist vor allem dein Problem.
    Anscheinend hast du weder einen ausreichenden Selbstwert um über den Dingen zu stehen, sondern alle anderen, selbst wenn es sich um Filmdarstellerinnen handelt, als begehrenswerter einzustufen. Noch hast du das Vertrauen in deinen Freund, das er bei dir ist weil er dich will und es dir schon sagen würde wenn er nicht auf dich steht.
    Hört sich an als würdest du meinen er bleibt nur bei dir, weil grade nichts besseres verfügbar ist?

    Hör auf, auf Bilder und Filme eifersüchtig zu sein, das ist nichts was eure Beziehung gefährden könnte wenn du es tolerierst.
    Dein Freund ist da nur etwas plump, du solltest ihm sagen das er ruhig seine Filme schauen kann, aber nur wenn er alleine ist bzw. du es keinesfalls mitbekommen wirst. Denn das ist schon eine gewisse Respektlosigkeit, zu wissen das die Freundin das nicht mag und es dann anzuklicken sobald sie nur mal kurz raus geht und ich finde es auch ziemlich merkwürdig.
    Sag ihm er soll in Ruhe seine Filme gucken, von Anfang bis Ende, aber nicht als Lückenfüller, da kannst du dir nur schlecht bei vorkommen.

    Wenn der Argwohn allerdings schon so weit geht das die Videoüberwachung bemüht wird und sich die Vermutung dann auch noch bestätigt, dürfte es für dich schwierig werden ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, bei dem du ihm auch seine Intimsphäre gönnst ohne sie durchleuchten zu wollen und ohne alles wissen zu müssen.
    Beziehung kann aber nur so funktionieren, mit Freiräumen und Vertrauen.

    Was ist ein Psycho?

    Kommentar


    • Re: Krankhaft eifersüchtig?

      """......Er meinte daraufhin auch immer ich bin psychisch krank, blöd, keine Ahnung was ich labere nur Mist und würde wie immer maßlos übertreiben... Bis ich letztes Wochenende endlich Klarheit bekam indem ich meine Handy-Kamera ange......."""""

      Für mich ist wer, der so mit mir redet und umgeht passée. Wenn man so eine Meinung von mir hat, dann kann ich unmöglich für ihn die "Richtige" sein. Er sagt zu dir, mir gefällst du nicht. Du sagst zu ihm das gleiche.
      Kuscheln am Wochendende gefällt euch beiden, Musik hören und labern und quatschen, gemütliche, gelassene Stunden verbringen gefällt ebenso allen Zwei- aber du willst noch dazu jemanden, der dich ganz respektvoll aufklärt, sich wertschätzend über dich äussert, dich also mit Würde und Achtung behandelt.
      Er wird sich eine Freundin wünschen, die ausser schön Kuscheln und nette Musik und netten Sex verständnisvoll ist und wertschätzend und respektvoll SEINEN Bedürfnissen gegenüber.
      Entweder lernst du das oder du gehst lieber. Bei ihm gilt das gleiche- entweder redet er mit dir offen und genügend stimmig, oder er muss sich eine andere Kuschelmaus anlachen.

      Kommentar


      • Re: Krankhaft eifersüchtig?

        Wieso maßt du dir an, dass man mit wem so reden darf? Er soll gefälligst seine Augen auf dich richten, nicht auf andere weibliche Körper, sonst spinnst du, bist du ausser dir, beleidigt und zornig. Bist du seine Gouvernante? Bist du seine Erzieherin? Gehört er dir? Darfst du sagen, du Hund, ich habe dich erwischt, du "wedelst" obwohl ich dir das verboten habe? Das ist ein typisches Muster eines normalen Mannes, dass er sich gerne schöne Bilder anschaut. Frauen lesen gerne Liebesromane.
        Bist du so zu ihm, ist er im Gegenzug ähnlich zu dir und letztendlich habt ihr euch gegenseitig alles versaut, nur weil ihr gerne miteinander streitet, statt euch sinnlich und liebevoll zu begegnen.
        Vielleicht ist das alles zusammen einfach ein Hinweis, dass ihr euch mal anderen Freuden zuwenden solltet. Auseinander gehen und jeder mal andere Wochenenden auslebt. Mehr raus vielleicht.
        Bei mir habe ich bemerkt, ich werde dann streitlustig, wenn mir etwas zu viel wird, oder wo anders etwas fehlt. Das ist für mich ein wichtiger Hinweis, wenn es mich juckt, wenn ich mich nicht friedlich fühle, dass ich etwas ändern sollte BEI MIR! nicht bei wem andern.

        Kommentar



        • Re: Krankhaft eifersüchtig?

          "Das ist ein typisches Muster eines normalen Mannes, dass er sich gerne schöne Bilder anschaut."

          Das ist nicht nur richtig, sondern gehört zum Grundwissen, das man als Partnerin für ein harmonisches Zusammenleben braucht.

          Das optische Interesse an anderen schönen Körpern hat mit Ihrer Beziehung nichts zu tun!

          Kommentar


          • Re: Krankhaft eifersüchtig?

            "Er hat sofort eine Porno-Seite geöffnet, schnell irgendeinen blöden Streifen durchgeschaut innerhalb von höchstens 1 Minute die ich auf Klo war, und dann schnell wieder weggeklickt als ich wieder den Raum betreten habe mit den Worten "Hey Schatz, ich wollte uns gerade eine schöne Musik suchen damit wir gleich weitermachen können..."

            Weitermachen mit was?

            Kommentar


            • Re: Krankhaft eifersüchtig?

              Sorry, kurz anderer Einwurf.
              Es ist ja nett, dass ich bei meinen Antworten den Zitat Button habe, aber nicht bei anderen Antworten. Kann jemand weiterhelfen? Liegts an einer Einstellung?

              Kommentar



              • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                "Das ist ein typisches Muster eines normalen Mannes, dass er sich gerne schöne Bilder anschaut."

                Das ist nicht nur richtig, sondern gehört zum Grundwissen, das man als Partnerin für ein harmonisches Zusammenleben braucht.

                Das optische Interesse an anderen schönen Körpern hat mit Ihrer Beziehung nichts zu tun!

                ich glaube, für eine lange, harmonische Beziehung ist dies ein Grundpfeiler - wer dies nicht als Realität anerkennt, wird ewig eifersüchtig, besitzergreifend und auch irgendwie "nervig" sein....

                Kommentar


                • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                  Hi Leute, danke für die Antworten... Aber ob ich mich nun besser fühle, weiß ich nicht so recht....
                  Ich bin seit diesem Erlebnis echt ein anderer Mensch, so zurückgezogen, und fühle mich von Tag zu Tag schlechter, obwohl ich wie eigentlich oben schon geschrieben, eigentlich nur glücklich sein möchte.
                  Das mit den Pornos hat mich einfach so derbst verletzt, weil wir jahrelang darüber gestritten haben, ich habe das immer irgendwie gewusst das er das macht, und er hat es immer abgestritten... Wir haben manchmal sogar so darüber gestritten, dass ich gegangen bin... Und er hat das alles in Kauf genommen, und es die ganze Zeit hinter meinem Rücken gemacht?! Wenn ich wüsste, dass ihn irgendetwas derbst verletzt, dann würde ich es lassen, aus Repekt und Liebe ihm gegenüber! Aber ihm war das scheinbar egal. Ich wusste schon immer, dass er Pornos guckt... Wie leider jeder Mann! Ich habe es immer irgendwie toleriert und ihm nie vorgeworfen (wenn er sich im Alltag manchmal einen reingezogen hat, um sich selbst zu befriedigen oder so). Es geht mir einfach nur um diese intimen Momente, die wir beide zusammen waren, dass er es da gemacht hat und sich scheinbar nicht verkneifen konnte!! Wie soll man sich denn da vorkommen?!
                  @ Shyntra: weitermachen mit Sex natürlich...
                  @ elektraa: ja ich glaube langsam auch, dass wir uns alles versaut haben... mit den jahrenlangen Streitereien, und jetzt ist es sogar so schlimm bei mir, dass ich eine regelrechte "Frauen-Phobie" habe.... Wenn ich irgendwo eine sehe, wird mir schlecht und ich bekomme Herzrasen und möchte am liebsten anfangen zu heulen... Das ist echt nicht normal! Und zu dem Thema, sich mal anderen Dingen zuwenden... Gerne!!! Habe ihm schon des Öfteren gesagt, dass ich gerne mal alleine mit Freunden weg gehen möchte, er will das nicht!! Er will alles mit mir zusammen machen... Ich denke auch vielleicht verbringen wir einfach zu viel Zeit miteinander.... Eigentlich haben wir nur gemeinsame Freunde und machen alles zusammen.
                  Nur momentan weiß ich einfach nicht weiter, aber so wie es jetzt ist, kann ich nicht mehr mit ihm.... Immer diese Gedanken im Kopf machen mich Krank!

                  Eigentlich weiß ich, dass ich nicht hässlich bin, ich habe auch eine nette umgängliche Art und fühle mich bis auf ein paar Stellen am Körper auch ganz wohl.... Und außerdem kommt es meiner Meinung nach nicht immer aufs Aussehen an!
                  Ich weiß nicht, warum ich bei ihm so rasent eifersüchtig bin.... Bei meinem Ex war es mir egal, er hat sogar des Öfteren Bilder von hübschen Promi-Damen als Handyhintergrund gehabt und es war mir egal!!!! Aber bei meinem jetzigen würde es mich krank machen.....Es macht mich schon krank wenn ich mir vorstelle, dass er auf der Straße einer hinterhergucken würde oder wenn er eine im TV sieht, "geil" denkt oder sowas^^

                  Habe viel im Internet diesbezüglich gelesen, kann es sein, dass ich so bin weil meine Mutter mich mit 6 verlassen hat und ich sie dann erst wieder mit 13 gesehen habe?? Ich weiß ist weit hergeholt aber das habe ich letztens irgendwo gelesen, in Eifersucht-Foren... Das das Selbswertgefühl niedrig ist wenn man von einem Elternteil verlassen wurde? Eigentlich ist es mir heutzutage egal was meine Mom damals abgezogen hat aber vielleicht schlummert es irgendwo tief in mir immer noch und deswegen bin ich so?

                  Mein Freund gibt sich wirklich alle Mühe, ich weiß das, aber ich kann ihn momentan einfach nicht so an mich ranlassen.... Ziehe mich abends immer zurück, er ist auch schon traurig das ich nicht mehr kuscheln komme aber kann TV einfach nicht ertragen zur Zeit...
                  Oh je...

                  Kommentar


                  • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                    @ Shyntra: weitermachen mit Sex natürlich...
                    Ok, das ist bitter. Wenn du zwischen dem Sex mal kurz aufs Wc musst und er hängt schon am Video.
                    Das verletzt dann auch irgendwo die Intimsphäre zwischen euch. Weil demnach macht es dann doch den Eindruck auf dich, als müsste er sich andere ansehen, um mit dir Sex zu haben. Das ist als würde jemand dritters mit ins Bett zum Sex geholt werden..bildlich. Finde ich persönlich auch nicht mehr respektvoll, egal was jetzt die anderen hierzu sagen.

                    Aber glaube mir...viel mehr verletzen dich seine Lügen. Das er das mit den Pornos verheimlicht ist halt nur grad das Tüpfelchen auf dem i, was dir besonders ins Auge sticht, weil er DAS verheimlicht.
                    Denn genau so gut könnte er jeden Tag Eis essen oder rauchen (was immer du hier für ein Wort einsetzt) und dich belügen, dass er das doch nicht macht. Bis du halt selbst draufkommst, weil du den 6ten Sinn dafür hast.

                    Ihr hängt in einem Strudel fest. Er war von Anfang nicht ehrlich aus Scham, seiner Intimsphäre oder sonstiges und du wirst es ihm vorgeworfen haben.
                    Ihr begünstigt euch nicht, sondern entfernt euch mit eurem Verhalten. Er flüchtet vielleicht sogar wegen euren Streiterein in Pornos und du willst immer mehr wissen und aufdecken, je mehr er sich entfernt. Sag ich ja...Strudelsystem.

                    Hast du mal mit ihm vorwurfslos gesprochen in der Ich-Form? Wie reagiert er denn, wenn du ihm sagst, dass es dich verletzt das er während einer Intimphase sowas schauen muss?



                    Kommentar



                    • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                      Kurzer Einwurf noch:
                      Du hast geschriebent, dass du vorher nie so warst.

                      Ich denke mir, dass du besonders bei ihm so eifersüchtig bist, weil er eure Intimsphäre verletzt und du jegliche Frau, sexuelle Situation, weibliche Personen im Fernsehen, etc. mittlerweile persönlich und als Angriff nimmst.

                      Kommentar


                      • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                        "Habe viel im Internet diesbezüglich gelesen, kann es sein, dass ich so bin weil meine Mutter mich mit 6 verlassen hat..."

                        Wenn schon ein Zusammenhang bestünde, warum dann nur bei Ihrem jetzigen Freund?

                        Kommentar


                        • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                          Maja, halte dich nicht bei diesem Thema auf, auch wenn es intensiv bei dir herumgeistert.

                          Du bist jung, du bist sicher klasse, du hast ganz bestimmt viele Beweggründe, die dein Leben mächtig interessant machen.
                          Hake einmal deinen Kerl ab, lieb ihn, aber es soll dir eine Weile mal egal sein, was ER so tut, konzentriere dich dafür darauf, was DU tust, was dich betrifft.
                          Freundinnen sind wahnsinnig wichtig. Sich einmal alleine unterhalten, ohne Gespusi daneben ist auch unvorstellbar wichtig, weil du immer wer anderer bist, neben jedem bewegt sich ein anderer Wesenszug von dir- einmal bist du wer, der kichert, ein anderes Mal führst du ernste Gespräche, ein anderes Mal nimmst du dieses wahr und dann wieder was anderes. Jeder Mensch zieht andere Eigenschaften von dir ans Licht und darum sollten wir uns mit möglichst unterschiedlichen Leuten treffen, um UNS dabei so facettenreich wie möglich zu erleben.
                          Du bist doch nicht nur eine eifersüchtige Helferin, die ganz nach Wunsch einem Mann verfügbar ist! Du bist weit mehr!
                          Und diese Person, die noch alles in dir steckt, die lern jetzt kennen.
                          Geh raus und unterhalte dich gut. Strecke dich nach neuen Zielen, beobachte dich, wie du zum Beispiel sein kannst, wenn du mal ganz anders tust als bisher.
                          Dein Freund, ob du das nun einsehen willst oder nicht, der fördert dich nicht, der geht nicht zu dir und sagt, ich liebe dich und darum möchte ich, dass du begeistert bist, dass du dich so richtig freust, dass du total happy bist. Er sagt, ich liebe dich und zugleich belügt er dich, spielt mit deinen Gefühlen, sagt sogar du bist nicht normal, du bist nicht richtig im Kopf. ...wie wäre es, wenn du bewundert werden würdest...???? Na?
                          Wenn man nicht von aussen bewundert wird, dann sorge du dafür, dass du nur so staunst über dich, weil du so besonders bist in deiner Art.

                          Eifersucht etc. stellt sich meist dann ein, wenn man ganz wenig Liebe fühlt, wenn man unsicher ist, wenn man merkt, hoppla, kein wirklicher Grund da um so richtig zu vertrauen. Bei euch ist wirklich einmal dran, dass du dich aufrichtest und mal so richtig durchdrehst. Nicht wegen den Pornos, sondern weil es dir mittlerweile nur mehr schlecht geht! Der Grund....deine verlauste Beziehung.
                          Unaufrichtig, falsch, kläglich klammernd. Lass ihn mal links liegen, auch wenn er motzt. Und dann schau, was passiert.
                          Er wird sich sicher auf einmal ganz manierlich benehmen, das kommt davon, weil du bei ihm Respekt erzeugt hast. Deine Art durch seine Verbote hindurch trotzdem leben, das verschafft besonders gute Gefühle- nämlich ehrliche, nicht sentimental geheuchelte. Probiers einmal aus, trotzdem er sich wehrt und müpft, deine Bedürfnisse auszuleben.
                          Du verlierst niemanden, wenn das auch gedroht wird. Du gewinnst nur- DICH und deinen Frieden.

                          Kommentar


                          • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                            Du bist wirklich seit fünf Jahren in dieser Kammer, jedes Wochenende? Du stehst sein über fünf Jahren zu seiner Gaude zur Verfügung? Um ihn noch besser in Stand zu halten guckt er nebenbei Körper an, die ihn anturnen und dann nimmt er sich deinen, weil keine andere da ist.
                            Ich glaub, du bist etwas einfältig.
                            Servus

                            Kommentar


                            • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                              Es gibt Frauen, denen braucht man nur Küsschen geben, oder eine Tafel Schokolade, viele gute Wörtchen und schon machen sie einem den perfekten Sklaven. Geh ja nie eigene Wege, das ist verboten- dann hab ich dich nicht mehr lieb....
                              Es tut mir leid, aber viel kann ich deinem Kerl nicht abgewinnen, bei deinen Beschreibungen läufts so: du bittest ihn um etwas, sagt nein. Bist du sicher, dass ihr gleich hoch seid, gleich gestellt? Musst du warten, bis er dir erlaubt auszugehen?
                              Wie lange denkst du geht das?

                              Kommentar


                              • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                Eigentlich durfte der PC / TV Stecker leicht zu rausziehen sein, oder?
                                Oder...ne andere Idee... lade dir Spo-ti-fy runter... Damit kannst du dir alle music der Welt selbst zusammen stellen, somit ist kein You-tu-be mehr nötig.
                                Das das Selbswertgefühl niedrig ist wenn man von einem Elternteil verlassen wurde?
                                Nein, der Selbstbewusstsein hat damit recht wenig zu tun, zu minderst was mich betrifft, kann ich es mit: "garantiert nicht!"... beantworten.

                                Kommentar


                                • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                  Eigentlich durfte der PC / TV Stecker leicht zu rausziehen sein, oder?
                                  Oder...ne andere Idee... lade dir Spo-ti-fy runter... Damit kannst du dir alle music der Welt selbst zusammen stellen, somit ist kein You-tu-be mehr nötig.
                                  Das das Selbswertgefühl niedrig ist wenn man von einem Elternteil verlassen wurde?
                                  Nein, der Selbstbewusstsein hat damit recht wenig zu tun, zu minderst was mich betrifft, kann ich es mit: "garantiert nicht!"... beantworten.

                                  Kommentar


                                  • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                    Wow Leute danke, ihr habt mir einige wichtige Denkanstöße diesbezüglich gegeben.
                                    Natürlich ist es warscheinlich so wie Du sagst, Shyntra! Er hat beim Intim-sein quasi andere Frauen "dazugeholt", und deswegen werte ich nun jede andere Frau als Bedrohung. Und nein, vorwurfslos konnte ich das mit ihm noch nie diskutieren... Dazu bin ich einfach zu sehr verletzt von seinem Verhalten... Er sagt immer einfach, dass er halt ein Mann ist und ich sein Verhalten garnicht nachvollziehen könnte, weil ich halt ne Frau bin! Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass er nie so oft kommt wie ich... Er gibt sich wirklich immer die größte Mühe, mich zu befriedigen, und er hält sich irgendwie immer zurück, ich weiß auch nicht genau warum... Vielleicht, weil er meint, wenn er zu oft kommt ist er zu schnell "müde" und muss aufhören oder so... Deswegen ist er vielleicht einfach "dauergeil"...?
                                    Und elektraa, nein, wir machen sowas nicht jedes Wochenende Das wäre sicherlich auch viel zu anstrengend... Ungefähr einmal im Monat, immer so, wie es passt, wenn wir beide nichts anderes zu tun haben! Aber das dann schon seit ca 4,5 Jahren... Ist halt irgendwie wie ein Ritual geworden, dass wir eigentlich wie gesagt beide immer sehr mochten... Aber für mich ist das eh gestorben, dass habe ich ihm nun auch schon des öfteren gesagt. Dazu gehört Vertrauen, und das hat er nun endgültig mit seiner Porno-Klickerei kaputtgemacht. Das werde ich mir sicherlich nie wieder antun...
                                    Obwohl ich weiß, dass es ihm Leid tut. Er hat sich sehr oft entschuldigt und auch gesagt, dass er das selber unbedingt ändern möchte. Er hat gesehen dass diese ollen Pornos fast unsere Beziehung zerstört haben... Aber seinem Verhalten nach zu Urteilen glaube ich fast, dass es bei ihm schon so ne Art Sucht ist! Er hat mir mal erzählt, dass er schon Pornos guckt, solange er denken kann... Außerdem kommt er aus einem Land, in dem die Frauen fast nackt rumlaufen auf der Straße, er hat mir auch schonmal gesagt, dass er eben aus seiner Heimat viel krasseres gewohnt ist was die Frauen anbetrifft, dass die Frauen in Deutschland dagegen für ihn fast "prüde" sind.
                                    Aber trotzdem, ich habe mir nun echt mal vorgenommen, alleine mit einer Freundin etwas zu unternehmen....Einfach mal ein wenig nur um mich kümmern und nicht an ihn denken... Nur im Moment etwas schwierig, habe vor ca 2 Wochen mit dem Rauchen aufgehört und fühle mich noch ziemlich "krank"^^ Aber das wird sicherlich bald nachlassen und dann bekomme ich auch wieder Lust, rauszugehen und was zu machen.
                                    Ich weiß das es viele Menschen gibt, die sich gerne mal mit mir treffen würden, aber ich habe es eben nie gemacht wegen ihm.
                                    Außerdem geht es mir auch etwas besser, habe am Wochenende nochmal über alles in Ruhe nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich keinen Bock mehr habe ständig traurig wegen dem zu sein!! Und das mit den anderen Frauen.... Ja, ich versuche mich langsam dran zu gewöhnen und zwinge mich dann selber, wenn ich dann mal irgendwo eine echt hübsche gesehen habe, die einfach schnell wieder zu vergessen und mich anderen Dingen zuzuwenden! Ist, wie ihr richtig gesagt habt, nicht trennungsrelevant und sollte auch nicht so krass meinen Alltag bestimmen!!

                                    Kommentar


                                    • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                      " wenn ich dann mal irgendwo eine echt hübsche gesehen habe, die einfach schnell wieder zu vergessen "

                                      Das ist aber ein Ausweichen, dass auf Dauer nicht klappt.

                                      Sie müssen sich schon der Realität stellen und akzeptieren, dass es noch andere attraktive Frauen gibt. Mit denen sollten Sie sich eher anfreunden, als sie "schnell zu vergessen".

                                      Wie verhält sich das denn mit Ihren Freundinnen, sind die auch Konkurrenz?

                                      Kommentar


                                      • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                        Geh mal davon aus maja, dass deine Eifersuchtsgefühle wenig dazu beitragen, dass es dir gut geht- also schieb sie beiseite und geh lieber Blumen gießen, oder Möbel ausräumen, joggen oder dich so richtig aufputzen. Bei mir hilft diese Strategie. Jedesmal dahocken und lästige Gedanken schieben bedeutet Mist produzieren. Genau so gut kann ich mich beschäftigen mit Mist beseitigen und sei es nur mal wieder Fingernägel besonders sorgfältig feilen. Teile deine Energien so ein, dass sie dir wenigstens nützlich sind.

                                        Kommentar


                                        • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                          an Dr. Riecke: Nein, überhaupt keine Konkurrenz! Aber das könnte vielleicht auch einfach daran liegen, dass ich nur eine einzige Freundin habe und die überhaupt nicht seinem Typ entspricht, dass weiß ich zu 100%! Ich weiß nicht, wie es wäre, wenn ich mit einer befreundet wäre die ihm rein optisch gefallen würde! Aber ich denke nicht dass es da Probleme geben würde, denn ich weiß auch ziemlich sicher, dass er eine sehr treue Seele ist... Wie gesagt, er will nie ohne mich rausgehen, mal ganz zu Schweigen von alleine Party gehen. Und wenn ihn Mädchen anmachen (und das kommt leider ziemlich häufig vor, er hat nämlich so eine gewisse "Anziehungskraft" auf Frauen), dann wehrt er es meistens einfach genervt ab und reagiert nicht drauf. Später erzählt er es mir dann aber fast 'stolz', als würde er mich damit ärgern wollen oder so.
                                          Und was meinen Sie mit anfreunden? Im Moment versuche ich noch, einfach alles zu meiden was mit anderen Frauen zu tun hat. Liegt vielleicht daran, dass ich noch zu allergisch drauf reagiere. Ich kenne meine eigene Reaktion im Moment auf sowas, und die will ich lieber vermeiden. Wie gesagt es ist mir immer noch total unangenehm, mir wird heiß und ich bekomme Herzrasen.
                                          Ob ich mich jemals damit anfreunden kann, weiß ich nicht. Denke dann müsste ich vielleicht wirklich zum Psycho Doc, der mir das irgendwie "austreiben" könnte Oder vielleicht macht's die Zeit.... Ich hoffe es einfach mal! Ich möchte mir das Leben ja wirklich nicht selbst so schwer machen!
                                          Meinem Freund ist letztens dann auch schon im Streit rausgerutscht "und überall muss man Aufpassen wenn du da bist, selbst was ich im Fernsehen gucke,..." Das hat mich schon irgendwie getroffen und nun ist es mir ehrlich gesagt noch peinlicher, wenn ich mit ihm zusammen irgendwas hübsches, halbnacktes sehe.... Und man merkt auch voll, dass er nun abends nur noch Playstation zockt und wenn wir TV zusammen schauen und irgendwo ist eine Frau zu sehen, schaltet er auch sofort weiter... Ist mir wie gesagt auch alles peinlich und ich will das ja auch garnicht, aber soweit ist es nunmal bei uns momentan schon gekommen :-(

                                          Kommentar


                                          • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                            Du bist einfach zu nah dran und das ist das Problem. Auch seins, denn er sollte das weder mit dir diskutieren, noch jede freie Sekunde nutzen, um schnell wieder in seine Scheinwelt zu springen. Idealerweise schaut er sich sowas an (weil er das nunmal gern tut) und du bekommst das gar nicht mit, denn dich geht das überhaupt nichts an. Und du hast auch kein Recht, ihn deswegen zu verhören, es geht um seine Privatsphäre. Wenn du dich da einmischst, bekommst du eben Lügen zu hören. Umgekehrt ist es ziemlich unverschämt, dich ständig damit zu belästigen (bzw zu belasten) und die Bildschirmfrauen ins Boot zu holen, sobald du auch nur kurz den Raum verlässt.
                                            Du hast dich jetzt leider ziemlich am Thema festgebissen, deswegen ist schwer zu sagen, ob er übertreibt.

                                            Aber man könnte sich auf jeden Fall darauf einigen, dass das Thema für eine Weile tabu ist und er sich nur mit den Instantfrauen beschäftigt, wenn er allein ist.

                                            Die Zauberformel für dich könnte übrigens lauten: "Das langweilt mich, was hast du sonst noch drauf?" Probiers mal aus, es könnte wahr werden, nur weil du es denkst oder sogar aussprichst und dir ein bißchen innere Unabhängigkeit zurückbringen. Klingt auch garantiert nicht irre, es dürfte also schwer werden, dir weiterhin diesen Hut aufzusetzen.
                                            Und ein bißchen hab ich ohnehin den Verdacht, dass das gar nicht so weit von der Wahrheit weg ist. Du klingst ziemlich aufgeräumt ansonsten, gut möglich also, dass deine Unsicherheit das einzige ist, womit er dich auf Trab und bei der Stange (huch?) hält



                                            Kommentar


                                            • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                              Eifersucht etc. stellt sich meist dann ein, wenn man ganz wenig Liebe fühlt, wenn man unsicher ist, wenn man merkt, hoppla, kein wirklicher Grund da um so richtig zu vertrauen.
                                              Nein. Eifersucht stellt sich in den unterschiedlichsten Situationen ein. - Mal, wenn man zuviel liebt, oder ganz normal liebt oder meinetwegen auch zu wenig, mal weil es einen Grund gibt oder weil man sich einen einbildet, weil man etwas wittert, es gibt tausend Gründe für Eifersucht und ja, machmal liegen die tatsächlich auch in der Kindheit, es geht ja schließlich um Verlustängste.
                                              Eifersucht ist jedenfalls keine Entscheidung, sondern ein Gefühl, eins von der wilden Sorte sogar.

                                              Kommentar


                                              • Re: Krankhaft eifersüchtig?

                                                "sondern ein Gefühl, eins von der wilden Sorte sogar."

                                                Eine interessante Einschätzung!

                                                Kommentar